Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite
Von Ansprüchen u. Streitigkeiten, etc.
§. 41.

Die Interessenten ersuchen aber auch offt
selbst eine oder etliche dritte Machten um ihre
Vermittelung; welche dieselbe ebenfalls an-
nimmt, oder abschlägt.

§. 42.

Ersteren Falles wird etwa eine vorläuffige
Abrede genommen, wo und wie die Handlun-
gen darinn gepflogen werden sollen.

§. 43.

Des Mediators hauptsächlichste Pflichten
seynd: 1. Unpartheylichkeit, 2. der Parthien
Gesinnungen einander zu hinterbringen, 3. al-
les mögliche zu thun, um sie zu vergleichen,
auch 4. zu dem Ende nöthigen Falles selbsten
schickliche Auskunfftsmittel und Temperamente
in Vorschlag zu bringen.

§. 44.

Der Mediator hat allemal dabey die Vor-
hand; er mag auch sonsten einen Rang haben,
wie er will.

§. 45.

Kommt es zu einem Vergleich; so unter-
schreibt ihn der Mediator mit; wann ihne nicht
besondere Umstände davon abhalten.

*) Rywick. Frid.


Acht-
O 5
Von Anſpruͤchen u. Streitigkeiten, ꝛc.
§. 41.

Die Intereſſenten erſuchen aber auch offt
ſelbſt eine oder etliche dritte Machten um ihre
Vermittelung; welche dieſelbe ebenfalls an-
nimmt, oder abſchlaͤgt.

§. 42.

Erſteren Falles wird etwa eine vorlaͤuffige
Abrede genommen, wo und wie die Handlun-
gen darinn gepflogen werden ſollen.

§. 43.

Des Mediators hauptſaͤchlichſte Pflichten
ſeynd: 1. Unpartheylichkeit, 2. der Parthien
Geſinnungen einander zu hinterbringen, 3. al-
les moͤgliche zu thun, um ſie zu vergleichen,
auch 4. zu dem Ende noͤthigen Falles ſelbſten
ſchickliche Auskunfftsmittel und Temperamente
in Vorſchlag zu bringen.

§. 44.

Der Mediator hat allemal dabey die Vor-
hand; er mag auch ſonſten einen Rang haben,
wie er will.

§. 45.

Kommt es zu einem Vergleich; ſo unter-
ſchreibt ihn der Mediator mit; wann ihne nicht
beſondere Umſtaͤnde davon abhalten.

*) Rywick. Frid.


Acht-
O 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0229" n="217"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Von An&#x017F;pru&#x0364;chen u. Streitigkeiten, &#xA75B;c.</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 41.</head><lb/>
            <p>Die Intere&#x017F;&#x017F;enten er&#x017F;uchen aber auch offt<lb/>
&#x017F;elb&#x017F;t eine oder etliche dritte Machten um ihre<lb/>
Vermittelung; welche die&#x017F;elbe ebenfalls an-<lb/>
nimmt, oder ab&#x017F;chla&#x0364;gt.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 42.</head><lb/>
            <p>Er&#x017F;teren Falles wird etwa eine vorla&#x0364;uffige<lb/>
Abrede genommen, wo und wie die Handlun-<lb/>
gen darinn gepflogen werden &#x017F;ollen.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 43.</head><lb/>
            <p>Des Mediators haupt&#x017F;a&#x0364;chlich&#x017F;te Pflichten<lb/>
&#x017F;eynd: 1. Unpartheylichkeit, 2. der Parthien<lb/>
Ge&#x017F;innungen einander zu hinterbringen, 3. al-<lb/>
les mo&#x0364;gliche zu thun, um &#x017F;ie zu vergleichen,<lb/>
auch 4. zu dem Ende no&#x0364;thigen Falles &#x017F;elb&#x017F;ten<lb/>
&#x017F;chickliche Auskunfftsmittel und Temperamente<lb/>
in Vor&#x017F;chlag zu bringen.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 44.</head><lb/>
            <p>Der Mediator hat allemal dabey die Vor-<lb/>
hand; er mag auch &#x017F;on&#x017F;ten einen Rang haben,<lb/>
wie er will.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 45.</head><lb/>
            <p>Kommt es zu einem Vergleich; &#x017F;o unter-<lb/>
&#x017F;chreibt ihn der Mediator mit; wann ihne nicht<lb/>
be&#x017F;ondere Um&#x017F;ta&#x0364;nde davon abhalten.</p><lb/>
            <note place="end" n="*)">Rywick. Frid.</note>
          </div>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <fw place="bottom" type="sig">O 5</fw>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Acht-</hi> </fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[217/0229] Von Anſpruͤchen u. Streitigkeiten, ꝛc. §. 41. Die Intereſſenten erſuchen aber auch offt ſelbſt eine oder etliche dritte Machten um ihre Vermittelung; welche dieſelbe ebenfalls an- nimmt, oder abſchlaͤgt. §. 42. Erſteren Falles wird etwa eine vorlaͤuffige Abrede genommen, wo und wie die Handlun- gen darinn gepflogen werden ſollen. §. 43. Des Mediators hauptſaͤchlichſte Pflichten ſeynd: 1. Unpartheylichkeit, 2. der Parthien Geſinnungen einander zu hinterbringen, 3. al- les moͤgliche zu thun, um ſie zu vergleichen, auch 4. zu dem Ende noͤthigen Falles ſelbſten ſchickliche Auskunfftsmittel und Temperamente in Vorſchlag zu bringen. §. 44. Der Mediator hat allemal dabey die Vor- hand; er mag auch ſonſten einen Rang haben, wie er will. §. 45. Kommt es zu einem Vergleich; ſo unter- ſchreibt ihn der Mediator mit; wann ihne nicht beſondere Umſtaͤnde davon abhalten. *⁾ Rywick. Frid. Acht- O 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/229
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 217. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/229>, abgerufen am 23.10.2019.