Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite

Vom Europ. Völckerrecht.
das Verhältniß derer Teutschen Reichsstände,
als halbsouverainer Landesherrn, unter und ge-
gen einander erkläret.

Hauptsächlich aber ist hier zu gedencken

Meines Versuchs des neuesten Europäischen
Völcker-Rechts in Fridens- und Kriegs-
Zeiten; vornemlich aus denen Staatshand-
lungen derer Europäischen Machten, auch
anderen Begebenheiten, so sich seit dem To-
de Kayser Carls VI. im Jahr 1740. zuge-
tragen haben. 1ster Theil, 1777. gr. 8.
Alle folgende Theile seynd bereits auch im Druck.
§. 38.

Uebrigens bin ich in disem Fach bißhero ohne
Nachfolger gebliben; ausser daß nach meines
seel. Tochtermanns, Herrn Gottfrid Achen-
walls,
Tode herauskamen, Desselben Juris
Gentium Europaearum practici primae Lineae;
fragmentum Libelli, ob b. Auctoris mortem
adfecti.
Göttingen, 1775. 8. (1)

Und, als dises in Druck solle, kommt zum
Vorschein: "Grundriß eines Europäischen Völ-
kerrechts, nach Vernunft, Verträgen, Herkom-
men und Analogie, mit Anwendung auf die teut-
schen Reichsstände." Regensburg, 1777. 8.
Es ist ein blosser Anfang, und der Plan von
dem meinigen mercklich unterschiden.

§. 39.
(1) s. Allgem. deutsch. Biblioth. 27. Band, 1. Stück,
S. 144.

Vom Europ. Voͤlckerrecht.
das Verhaͤltniß derer Teutſchen Reichsſtaͤnde,
als halbſouverainer Landesherrn, unter und ge-
gen einander erklaͤret.

Hauptſaͤchlich aber iſt hier zu gedencken

Meines Verſuchs des neueſten Europaͤiſchen
Voͤlcker-Rechts in Fridens- und Kriegs-
Zeiten; vornemlich aus denen Staatshand-
lungen derer Europaͤiſchen Machten, auch
anderen Begebenheiten, ſo ſich ſeit dem To-
de Kayſer Carls VI. im Jahr 1740. zuge-
tragen haben. 1ſter Theil, 1777. gr. 8.
Alle folgende Theile ſeynd bereits auch im Druck.
§. 38.

Uebrigens bin ich in diſem Fach bißhero ohne
Nachfolger gebliben; auſſer daß nach meines
ſeel. Tochtermanns, Herrn Gottfrid Achen-
walls,
Tode herauskamen, Deſſelben Juris
Gentium Europæarum practici primæ Lineæ;
fragmentum Libelli, ob b. Auctoris mortem
adfecti.
Goͤttingen, 1775. 8. (1)

Und, als diſes in Druck ſolle, kommt zum
Vorſchein: „Grundriß eines Europaͤiſchen Voͤl-
kerrechts, nach Vernunft, Vertraͤgen, Herkom-
men und Analogie, mit Anwendung auf die teut-
ſchen Reichsſtaͤnde.„ Regensburg, 1777. 8.
Es iſt ein bloſſer Anfang, und der Plan von
dem meinigen mercklich unterſchiden.

§. 39.
(1) ſ. Allgem. deutſch. Biblioth. 27. Band, 1. Stuͤck,
S. 144.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0027" n="15"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vom Europ. Vo&#x0364;lckerrecht.</hi></fw><lb/>
das Verha&#x0364;ltniß derer Teut&#x017F;chen Reichs&#x017F;ta&#x0364;nde,<lb/>
als halb&#x017F;ouverainer Landesherrn, unter und ge-<lb/>
gen einander erkla&#x0364;ret.</p><lb/>
            <p>Haupt&#x017F;a&#x0364;chlich aber i&#x017F;t hier zu gedencken</p><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#fr">Meines</hi> Ver&#x017F;uchs des neue&#x017F;ten Europa&#x0364;i&#x017F;chen<lb/>
Vo&#x0364;lcker-Rechts in Fridens- und Kriegs-<lb/>
Zeiten; vornemlich aus denen Staatshand-<lb/>
lungen derer Europa&#x0364;i&#x017F;chen Machten, auch<lb/>
anderen Begebenheiten, &#x017F;o &#x017F;ich &#x017F;eit dem To-<lb/>
de Kay&#x017F;er Carls <hi rendition="#aq">VI.</hi> im Jahr 1740. zuge-<lb/>
tragen haben. 1&#x017F;ter Theil, 1777. gr. 8.</item><lb/>
              <item>Alle folgende Theile &#x017F;eynd bereits auch im Druck.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 38.</head><lb/>
            <p>Uebrigens bin ich in di&#x017F;em Fach bißhero ohne<lb/>
Nachfolger gebliben; au&#x017F;&#x017F;er daß nach meines<lb/>
&#x017F;eel. Tochtermanns, Herrn Gottfrid <hi rendition="#aq"><hi rendition="#k">Achen-<lb/>
walls,</hi></hi> Tode herauskamen, <hi rendition="#fr">De&#x017F;&#x017F;elben</hi> <hi rendition="#aq">Juris<lb/>
Gentium Europæarum practici primæ Lineæ;<lb/>
fragmentum Libelli, ob b. Auctoris mortem<lb/>
adfecti.</hi> Go&#x0364;ttingen, 1775. 8. <note place="foot" n="(1)">&#x017F;. Allgem. deut&#x017F;ch. Biblioth. 27. Band, 1. Stu&#x0364;ck,<lb/>
S. 144.</note></p><lb/>
            <p>Und, als di&#x017F;es in Druck &#x017F;olle, kommt zum<lb/>
Vor&#x017F;chein: &#x201E;Grundriß eines Europa&#x0364;i&#x017F;chen Vo&#x0364;l-<lb/>
kerrechts, nach Vernunft, Vertra&#x0364;gen, Herkom-<lb/>
men und Analogie, mit Anwendung auf die teut-<lb/>
&#x017F;chen Reichs&#x017F;ta&#x0364;nde.&#x201E; Regensburg, 1777. 8.<lb/>
Es i&#x017F;t ein blo&#x017F;&#x017F;er Anfang, und der Plan von<lb/>
dem meinigen mercklich unter&#x017F;chiden.</p>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 39.</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[15/0027] Vom Europ. Voͤlckerrecht. das Verhaͤltniß derer Teutſchen Reichsſtaͤnde, als halbſouverainer Landesherrn, unter und ge- gen einander erklaͤret. Hauptſaͤchlich aber iſt hier zu gedencken Meines Verſuchs des neueſten Europaͤiſchen Voͤlcker-Rechts in Fridens- und Kriegs- Zeiten; vornemlich aus denen Staatshand- lungen derer Europaͤiſchen Machten, auch anderen Begebenheiten, ſo ſich ſeit dem To- de Kayſer Carls VI. im Jahr 1740. zuge- tragen haben. 1ſter Theil, 1777. gr. 8. Alle folgende Theile ſeynd bereits auch im Druck. §. 38. Uebrigens bin ich in diſem Fach bißhero ohne Nachfolger gebliben; auſſer daß nach meines ſeel. Tochtermanns, Herrn Gottfrid Achen- walls, Tode herauskamen, Deſſelben Juris Gentium Europæarum practici primæ Lineæ; fragmentum Libelli, ob b. Auctoris mortem adfecti. Goͤttingen, 1775. 8. (1) Und, als diſes in Druck ſolle, kommt zum Vorſchein: „Grundriß eines Europaͤiſchen Voͤl- kerrechts, nach Vernunft, Vertraͤgen, Herkom- men und Analogie, mit Anwendung auf die teut- ſchen Reichsſtaͤnde.„ Regensburg, 1777. 8. Es iſt ein bloſſer Anfang, und der Plan von dem meinigen mercklich unterſchiden. §. 39. (1) ſ. Allgem. deutſch. Biblioth. 27. Band, 1. Stuͤck, S. 144.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/27
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 15. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/27>, abgerufen am 14.10.2019.