Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite
Von Stillständen u. Fridensschlüssen.
§. 39.

Kommen aber die geheime Fridenshandlun-
gen zum Schluß; so gehet es, wie hernach zu
sehen ist.

§. 40.

Dergleichen geheime Fridenshandlungen
seynd jezo sehr beliebt, und haben allerley Vor-
züge.

§. 41.

Nur seynd sie nicht so thunlich, wo Alliirte
auf der einen oder anderen Seite etwas dabey
zu sagen haben.



Oeffentliche Fridenshandlungen ohne
Congresse.
§. 42.

Werden hingegen Fridenshandlungen ge-
pflogen, aus denen man dem Publico kein Ge-
heimniß zu machen verlangt; so werden selbige
entweder ausser einem Congreß gepflogen, oder
auf einem eigenen Congreß.

§. 43.

Ausser einem Congreß bedienet man sich dar-
zu abermalen der bereits angezeigten Mittel, 1.
einer Ministerial-Correspondenz, oder 2. der
ordentlichen Gesandten an neutralen Höfen,
oder 3. der öffentlichen Absendung bevollmäch-
tigter Personen an beederseitige Höfe etc.

*) Franckreich und Groß-Britannien.
§. 44.
S 5
Von Stillſtaͤnden u. Fridensſchluͤſſen.
§. 39.

Kommen aber die geheime Fridenshandlun-
gen zum Schluß; ſo gehet es, wie hernach zu
ſehen iſt.

§. 40.

Dergleichen geheime Fridenshandlungen
ſeynd jezo ſehr beliebt, und haben allerley Vor-
zuͤge.

§. 41.

Nur ſeynd ſie nicht ſo thunlich, wo Alliirte
auf der einen oder anderen Seite etwas dabey
zu ſagen haben.



Oeffentliche Fridenshandlungen ohne
Congreſſe.
§. 42.

Werden hingegen Fridenshandlungen ge-
pflogen, aus denen man dem Publico kein Ge-
heimniß zu machen verlangt; ſo werden ſelbige
entweder auſſer einem Congreß gepflogen, oder
auf einem eigenen Congreß.

§. 43.

Auſſer einem Congreß bedienet man ſich dar-
zu abermalen der bereits angezeigten Mittel, 1.
einer Miniſterial-Correſpondenz, oder 2. der
ordentlichen Geſandten an neutralen Hoͤfen,
oder 3. der oͤffentlichen Abſendung bevollmaͤch-
tigter Perſonen an beederſeitige Hoͤfe ꝛc.

*) Franckreich und Groß-Britannien.
§. 44.
S 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0293" n="281"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Von Still&#x017F;ta&#x0364;nden u. Fridens&#x017F;chlu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en.</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 39.</head><lb/>
            <p>Kommen aber die geheime Fridenshandlun-<lb/>
gen zum Schluß; &#x017F;o gehet es, wie hernach zu<lb/>
&#x017F;ehen i&#x017F;t.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 40.</head><lb/>
            <p>Dergleichen geheime Fridenshandlungen<lb/>
&#x017F;eynd jezo &#x017F;ehr beliebt, und haben allerley Vor-<lb/>
zu&#x0364;ge.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 41.</head><lb/>
            <p>Nur &#x017F;eynd &#x017F;ie nicht &#x017F;o thunlich, wo Alliirte<lb/>
auf der einen oder anderen Seite etwas dabey<lb/>
zu &#x017F;agen haben.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Oeffentliche Fridenshandlungen ohne<lb/>
Congre&#x017F;&#x017F;e.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 42.</head><lb/>
            <p>Werden hingegen Fridenshandlungen ge-<lb/>
pflogen, aus denen man dem Publico kein Ge-<lb/>
heimniß zu machen verlangt; &#x017F;o werden &#x017F;elbige<lb/>
entweder au&#x017F;&#x017F;er einem Congreß gepflogen, oder<lb/>
auf einem eigenen Congreß.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 43.</head><lb/>
            <p>Au&#x017F;&#x017F;er einem Congreß bedienet man &#x017F;ich dar-<lb/>
zu abermalen der bereits angezeigten Mittel, 1.<lb/>
einer Mini&#x017F;terial-Corre&#x017F;pondenz, oder 2. der<lb/>
ordentlichen Ge&#x017F;andten an neutralen Ho&#x0364;fen,<lb/>
oder 3. der o&#x0364;ffentlichen Ab&#x017F;endung bevollma&#x0364;ch-<lb/>
tigter Per&#x017F;onen an beeder&#x017F;eitige Ho&#x0364;fe &#xA75B;c.</p><lb/>
            <note place="end" n="*)">Franckreich und Groß-Britannien.</note>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">S 5</fw>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 44.</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[281/0293] Von Stillſtaͤnden u. Fridensſchluͤſſen. §. 39. Kommen aber die geheime Fridenshandlun- gen zum Schluß; ſo gehet es, wie hernach zu ſehen iſt. §. 40. Dergleichen geheime Fridenshandlungen ſeynd jezo ſehr beliebt, und haben allerley Vor- zuͤge. §. 41. Nur ſeynd ſie nicht ſo thunlich, wo Alliirte auf der einen oder anderen Seite etwas dabey zu ſagen haben. Oeffentliche Fridenshandlungen ohne Congreſſe. §. 42. Werden hingegen Fridenshandlungen ge- pflogen, aus denen man dem Publico kein Ge- heimniß zu machen verlangt; ſo werden ſelbige entweder auſſer einem Congreß gepflogen, oder auf einem eigenen Congreß. §. 43. Auſſer einem Congreß bedienet man ſich dar- zu abermalen der bereits angezeigten Mittel, 1. einer Miniſterial-Correſpondenz, oder 2. der ordentlichen Geſandten an neutralen Hoͤfen, oder 3. der oͤffentlichen Abſendung bevollmaͤch- tigter Perſonen an beederſeitige Hoͤfe ꝛc. *⁾ Franckreich und Groß-Britannien. §. 44. S 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/293
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 281. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/293>, abgerufen am 15.10.2019.