Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite
22. Capitel.
§. 44.

Oder 4. man lässet auch die beederseitige
commandirende Generale mit einander handlen.

*) Rastatt; Oesterreich, Rußland und
Pforte.
§. 45.

Uebrigens gehet es so dann wiederum eben
so, wie bereits gemeldet worden ist.

§. 46.

Bey gewissen Reichen gehen dergleichen Fri-
denshandlungen nicht an.

*) Polen; Teutschland.
§. 47.

Es seye dann, daß die Fridenshandlungen
auf dem Reichstag einer solchen Nation wollten
vorgenommen werden.



Präliminar-Congresse.
§. 48.

Wann ferner die Kriegführende Theile zu
denen Fridenshandlungen sich eines Congresses
bedienen wollen, kommt es entweder so gleich
zu dem Haupt- oder einem Präliminar-Con-
greß.

§. 49.

Bey einem Präliminar-Congreß ist noch
keine Frage von denen Fridensbedingungen selb-
sten; sondern nur von dem Hauptcongroß, wo
und wie er gehalten werden solle, wen man da-
bey zulassen wolle, u. s. w.

§. 50.
22. Capitel.
§. 44.

Oder 4. man laͤſſet auch die beederſeitige
commandirende Generale mit einander handlen.

*) Raſtatt; Oeſterreich, Rußland und
Pforte.
§. 45.

Uebrigens gehet es ſo dann wiederum eben
ſo, wie bereits gemeldet worden iſt.

§. 46.

Bey gewiſſen Reichen gehen dergleichen Fri-
denshandlungen nicht an.

*) Polen; Teutſchland.
§. 47.

Es ſeye dann, daß die Fridenshandlungen
auf dem Reichstag einer ſolchen Nation wollten
vorgenommen werden.



Praͤliminar-Congreſſe.
§. 48.

Wann ferner die Kriegfuͤhrende Theile zu
denen Fridenshandlungen ſich eines Congreſſes
bedienen wollen, kommt es entweder ſo gleich
zu dem Haupt- oder einem Praͤliminar-Con-
greß.

§. 49.

Bey einem Praͤliminar-Congreß iſt noch
keine Frage von denen Fridensbedingungen ſelb-
ſten; ſondern nur von dem Hauptcongroß, wo
und wie er gehalten werden ſolle, wen man da-
bey zulaſſen wolle, u. ſ. w.

§. 50.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0294" n="282"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">22. Capitel.</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 44.</head><lb/>
            <p>Oder 4. man la&#x0364;&#x017F;&#x017F;et auch die beeder&#x017F;eitige<lb/>
commandirende Generale mit einander handlen.</p><lb/>
            <note place="end" n="*)">Ra&#x017F;tatt; Oe&#x017F;terreich, Rußland und<lb/>
Pforte.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 45.</head><lb/>
            <p>Uebrigens gehet es &#x017F;o dann wiederum eben<lb/>
&#x017F;o, wie bereits gemeldet worden i&#x017F;t.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 46.</head><lb/>
            <p>Bey gewi&#x017F;&#x017F;en Reichen gehen dergleichen Fri-<lb/>
denshandlungen nicht an.</p><lb/>
            <note place="end" n="*)">Polen; Teut&#x017F;chland.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 47.</head><lb/>
            <p>Es &#x017F;eye dann, daß die Fridenshandlungen<lb/>
auf dem Reichstag einer &#x017F;olchen Nation wollten<lb/>
vorgenommen werden.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Pra&#x0364;liminar-Congre&#x017F;&#x017F;e.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 48.</head><lb/>
            <p>Wann ferner die Kriegfu&#x0364;hrende Theile zu<lb/>
denen Fridenshandlungen &#x017F;ich eines Congre&#x017F;&#x017F;es<lb/>
bedienen wollen, kommt es entweder &#x017F;o gleich<lb/>
zu dem Haupt- oder einem Pra&#x0364;liminar-Con-<lb/>
greß.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 49.</head><lb/>
            <p>Bey einem Pra&#x0364;liminar-Congreß i&#x017F;t noch<lb/>
keine Frage von denen Fridensbedingungen &#x017F;elb-<lb/>
&#x017F;ten; &#x017F;ondern nur von dem Hauptcongroß, wo<lb/>
und wie er gehalten werden &#x017F;olle, wen man da-<lb/>
bey zula&#x017F;&#x017F;en wolle, u. &#x017F;. w.</p>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 50.</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[282/0294] 22. Capitel. §. 44. Oder 4. man laͤſſet auch die beederſeitige commandirende Generale mit einander handlen. *⁾ Raſtatt; Oeſterreich, Rußland und Pforte. §. 45. Uebrigens gehet es ſo dann wiederum eben ſo, wie bereits gemeldet worden iſt. §. 46. Bey gewiſſen Reichen gehen dergleichen Fri- denshandlungen nicht an. *⁾ Polen; Teutſchland. §. 47. Es ſeye dann, daß die Fridenshandlungen auf dem Reichstag einer ſolchen Nation wollten vorgenommen werden. Praͤliminar-Congreſſe. §. 48. Wann ferner die Kriegfuͤhrende Theile zu denen Fridenshandlungen ſich eines Congreſſes bedienen wollen, kommt es entweder ſo gleich zu dem Haupt- oder einem Praͤliminar-Con- greß. §. 49. Bey einem Praͤliminar-Congreß iſt noch keine Frage von denen Fridensbedingungen ſelb- ſten; ſondern nur von dem Hauptcongroß, wo und wie er gehalten werden ſolle, wen man da- bey zulaſſen wolle, u. ſ. w. §. 50.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/294
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 282. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/294>, abgerufen am 16.02.2020.