Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite

2. Capitel.
Buch, sehr zu empfehlen, und nur zu bedau-
ren, daß der versprochene dritte Theil von Hand-
lungssachen nicht herausgekommen, auch das
ganze Werck nicht biß jezo von Jemanden auf
gleiche Art fortgesezet worden ist.

§. 43.

Uebrigens tragen 1. der Umgang mit sol-
chen Staatsministern und denen Subalternen,
die an grossen Höfen in dergleichen Geschäfften
gebraucht werden, 2. Reisen, welche (nach
zuvor hinlänglich erwobener Theorie,) in diser
Absicht und mit Verstand vorgenommen wer-
den, und 3. mit der Zeit eigene Erfahrung,
vollends so vil bey, daß man nach und nach
Meister darinn wird.



Zweytes Capitel.
Von Europa, als einem gewisser mas-
sen einigen Staats-Cörper.
(*)


Bestandtheile von Europa.
§. 1.

Europa hat zu allen Zeiten aus vilen, (bald
mehreren, bald wenigeren,) von einan-
der unabhängigen Staaten, oder Reichen und
Freystaaten, bestanden.

§. 2.
(*) s. mein Versuch des neuest. Europ. Völcker-
Rechts, 1. Theil, S. 1.

2. Capitel.
Buch, ſehr zu empfehlen, und nur zu bedau-
ren, daß der verſprochene dritte Theil von Hand-
lungsſachen nicht herausgekommen, auch das
ganze Werck nicht biß jezo von Jemanden auf
gleiche Art fortgeſezet worden iſt.

§. 43.

Uebrigens tragen 1. der Umgang mit ſol-
chen Staatsminiſtern und denen Subalternen,
die an groſſen Hoͤfen in dergleichen Geſchaͤfften
gebraucht werden, 2. Reiſen, welche (nach
zuvor hinlaͤnglich erwobener Theorie,) in diſer
Abſicht und mit Verſtand vorgenommen wer-
den, und 3. mit der Zeit eigene Erfahrung,
vollends ſo vil bey, daß man nach und nach
Meiſter darinn wird.



Zweytes Capitel.
Von Europa, als einem gewiſſer maſ-
ſen einigen Staats-Coͤrper.
(*)


Beſtandtheile von Europa.
§. 1.

Europa hat zu allen Zeiten aus vilen, (bald
mehreren, bald wenigeren,) von einan-
der unabhaͤngigen Staaten, oder Reichen und
Freyſtaaten, beſtanden.

§. 2.
(*) ſ. mein Verſuch des neueſt. Europ. Voͤlcker-
Rechts, 1. Theil, S. 1.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0030" n="18"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">2. Capitel.</hi></fw><lb/>
Buch, &#x017F;ehr zu empfehlen, und nur zu bedau-<lb/>
ren, daß der ver&#x017F;prochene dritte Theil von Hand-<lb/>
lungs&#x017F;achen nicht herausgekommen, auch das<lb/>
ganze Werck nicht biß jezo von Jemanden auf<lb/>
gleiche Art fortge&#x017F;ezet worden i&#x017F;t.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 43.</head><lb/>
            <p>Uebrigens tragen 1. der Umgang mit &#x017F;ol-<lb/>
chen Staatsmini&#x017F;tern und denen Subalternen,<lb/>
die an gro&#x017F;&#x017F;en Ho&#x0364;fen in dergleichen Ge&#x017F;cha&#x0364;fften<lb/>
gebraucht werden, 2. Rei&#x017F;en, welche (nach<lb/>
zuvor hinla&#x0364;nglich erwobener Theorie,) in di&#x017F;er<lb/>
Ab&#x017F;icht und mit Ver&#x017F;tand vorgenommen wer-<lb/>
den, und 3. mit der Zeit eigene Erfahrung,<lb/>
vollends &#x017F;o vil bey, daß man nach und nach<lb/>
Mei&#x017F;ter darinn wird.</p>
          </div>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#fr">Zweytes Capitel.</hi><lb/> <hi rendition="#b">Von Europa, als einem gewi&#x017F;&#x017F;er ma&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en einigen Staats-Co&#x0364;rper.</hi> <note place="foot" n="(*)">&#x017F;. <hi rendition="#fr">mein</hi> Ver&#x017F;uch des neue&#x017F;t. Europ. Vo&#x0364;lcker-<lb/>
Rechts, 1. Theil, S. 1.</note>
        </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Be&#x017F;tandtheile von Europa.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 1.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">E</hi>uropa hat zu allen Zeiten aus vilen, (bald<lb/>
mehreren, bald wenigeren,) von einan-<lb/>
der unabha&#x0364;ngigen Staaten, oder Reichen und<lb/>
Frey&#x017F;taaten, be&#x017F;tanden.</p>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 2.</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[18/0030] 2. Capitel. Buch, ſehr zu empfehlen, und nur zu bedau- ren, daß der verſprochene dritte Theil von Hand- lungsſachen nicht herausgekommen, auch das ganze Werck nicht biß jezo von Jemanden auf gleiche Art fortgeſezet worden iſt. §. 43. Uebrigens tragen 1. der Umgang mit ſol- chen Staatsminiſtern und denen Subalternen, die an groſſen Hoͤfen in dergleichen Geſchaͤfften gebraucht werden, 2. Reiſen, welche (nach zuvor hinlaͤnglich erwobener Theorie,) in diſer Abſicht und mit Verſtand vorgenommen wer- den, und 3. mit der Zeit eigene Erfahrung, vollends ſo vil bey, daß man nach und nach Meiſter darinn wird. Zweytes Capitel. Von Europa, als einem gewiſſer maſ- ſen einigen Staats-Coͤrper. (*) Beſtandtheile von Europa. §. 1. Europa hat zu allen Zeiten aus vilen, (bald mehreren, bald wenigeren,) von einan- der unabhaͤngigen Staaten, oder Reichen und Freyſtaaten, beſtanden. §. 2. (*) ſ. mein Verſuch des neueſt. Europ. Voͤlcker- Rechts, 1. Theil, S. 1.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/30
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 18. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/30>, abgerufen am 18.10.2019.