Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite
Von Gesandtschafften.

Doch gibt es zuweilen und in gewissen Fäl-
len würckliche ausserordentliche Bottschafftere.

§. 35.

Zuweilen wird der Character eines Bott-
schaffters nur zu einer einigen Handlung ange-
nommen, und so gleich wieder nidergelegt.

§. 36.

Gesandte von der zweyten Claß seynd die
Abgesandte, oder Envoyes extraordinaires.

Ob und was für ein Unterschid zwischen ei-
nem Envoye ordinaire oder extraordinaire
seye? streitet man.

§. 37.

Zu der dritten Claß gehören die in ihren
Creditiven also genannte Ministres plenipoten-
tiaires,
oder bevollmächtigte Ministers.

§. 38.

An vilen Höfen wird keiner als ein form-
licher Gesandter vom zweyten Rang behandelt,
er werde dann als bevollmächtigter Ministers
accreditirt.

*) Beyspile.
§. 39.

Ministres plenipotentiaires werden,
nach ihren übrigen personellen oder Amts-Um-
ständen, bald denen Gesandten der ersten oder
zweyten Claß gleich gehalten, oder resp. auch
vorgezogen.

§. 40.
Von Geſandtſchafften.

Doch gibt es zuweilen und in gewiſſen Faͤl-
len wuͤrckliche auſſerordentliche Bottſchafftere.

§. 35.

Zuweilen wird der Character eines Bott-
ſchaffters nur zu einer einigen Handlung ange-
nommen, und ſo gleich wieder nidergelegt.

§. 36.

Geſandte von der zweyten Claß ſeynd die
Abgeſandte, oder Envoyés extraordinaires.

Ob und was fuͤr ein Unterſchid zwiſchen ei-
nem Envoyé ordinaire oder extraordinaire
ſeye? ſtreitet man.

§. 37.

Zu der dritten Claß gehoͤren die in ihren
Creditiven alſo genannte Miniſtres plenipoten-
tiaires,
oder bevollmaͤchtigte Miniſters.

§. 38.

An vilen Hoͤfen wird keiner als ein form-
licher Geſandter vom zweyten Rang behandelt,
er werde dann als bevollmaͤchtigter Miniſters
accreditirt.

*) Beyſpile.
§. 39.

Miniſtres plenipotentiaires werden,
nach ihren uͤbrigen perſonellen oder Amts-Um-
ſtaͤnden, bald denen Geſandten der erſten oder
zweyten Claß gleich gehalten, oder reſp. auch
vorgezogen.

§. 40.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0091" n="79"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Von Ge&#x017F;andt&#x017F;chafften.</hi> </fw><lb/>
            <p>Doch gibt es zuweilen und in gewi&#x017F;&#x017F;en Fa&#x0364;l-<lb/>
len wu&#x0364;rckliche au&#x017F;&#x017F;erordentliche Bott&#x017F;chafftere.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 35.</head><lb/>
            <p>Zuweilen wird der Character eines Bott-<lb/>
&#x017F;chaffters nur zu einer einigen Handlung ange-<lb/>
nommen, und &#x017F;o gleich wieder nidergelegt.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 36.</head><lb/>
            <p>Ge&#x017F;andte von der zweyten Claß &#x017F;eynd die<lb/>
Abge&#x017F;andte, oder <hi rendition="#aq">Envoyés extraordinaires.</hi></p><lb/>
            <p>Ob und was fu&#x0364;r ein Unter&#x017F;chid zwi&#x017F;chen ei-<lb/>
nem <hi rendition="#aq">Envoyé ordinaire</hi> oder <hi rendition="#aq">extraordinaire</hi><lb/>
&#x017F;eye? &#x017F;treitet man.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 37.</head><lb/>
            <p>Zu der dritten Claß geho&#x0364;ren die in ihren<lb/>
Creditiven al&#x017F;o genannte <hi rendition="#aq">Mini&#x017F;tres plenipoten-<lb/>
tiaires,</hi> oder bevollma&#x0364;chtigte Mini&#x017F;ters.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 38.</head><lb/>
            <p>An vilen Ho&#x0364;fen wird keiner als ein form-<lb/>
licher Ge&#x017F;andter vom zweyten Rang behandelt,<lb/>
er werde dann als bevollma&#x0364;chtigter Mini&#x017F;ters<lb/>
accreditirt.</p><lb/>
            <note place="end" n="*)">Bey&#x017F;pile.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 39.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">Mini&#x017F;tres plenipotentiaires</hi> werden,<lb/>
nach ihren u&#x0364;brigen per&#x017F;onellen oder Amts-Um-<lb/>
&#x017F;ta&#x0364;nden, bald denen Ge&#x017F;andten der er&#x017F;ten oder<lb/>
zweyten Claß gleich gehalten, oder re&#x017F;p. auch<lb/>
vorgezogen.</p>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 40.</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[79/0091] Von Geſandtſchafften. Doch gibt es zuweilen und in gewiſſen Faͤl- len wuͤrckliche auſſerordentliche Bottſchafftere. §. 35. Zuweilen wird der Character eines Bott- ſchaffters nur zu einer einigen Handlung ange- nommen, und ſo gleich wieder nidergelegt. §. 36. Geſandte von der zweyten Claß ſeynd die Abgeſandte, oder Envoyés extraordinaires. Ob und was fuͤr ein Unterſchid zwiſchen ei- nem Envoyé ordinaire oder extraordinaire ſeye? ſtreitet man. §. 37. Zu der dritten Claß gehoͤren die in ihren Creditiven alſo genannte Miniſtres plenipoten- tiaires, oder bevollmaͤchtigte Miniſters. §. 38. An vilen Hoͤfen wird keiner als ein form- licher Geſandter vom zweyten Rang behandelt, er werde dann als bevollmaͤchtigter Miniſters accreditirt. *⁾ Beyſpile. §. 39. Miniſtres plenipotentiaires werden, nach ihren uͤbrigen perſonellen oder Amts-Um- ſtaͤnden, bald denen Geſandten der erſten oder zweyten Claß gleich gehalten, oder reſp. auch vorgezogen. §. 40.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/91
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 79. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/91>, abgerufen am 14.10.2019.