Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Nietzsche, Friedrich: Also sprach Zarathustra. [Bd. 1]. Chemnitz, 1883.

Bild:
<< vorherige Seite
Vom Wege des Schaffenden.

Willst du, mein Bruder, in die Vereinsamung
gehen? Willst du den Weg zu dir selber suchen?
Zaudere noch ein Wenig und höre mich.

"Wer sucht, der geht leicht selber verloren. Alle
Vereinsamung ist Schuld": also spricht die Heerde.
Und du gehörtest lange zur Heerde.

Die Stimme der Heerde wird auch in dir noch
tönen. Und wenn du sagen wirst "ich habe nicht mehr
Ein Gewissen mit euch", so wird es eine Klage und
ein Schmerz sein.

Siehe, diesen Schmerz selber gebar noch das Eine
Gewissen: und dieses Gewissens letzter Schimmer glüht
noch auf deiner Trübsal.

Aber du willst den Weg deiner Trübsal gehen,
welches ist der Weg zu dir selber? So zeige mir dein
Recht und deine Kraft dazu!

Bist du eine neue Kraft und ein neues Recht?
Eine erste Bewegung? Ein aus sich rollendes Rad?

Vom Wege des Schaffenden.

Willst du, mein Bruder, in die Vereinsamung
gehen? Willst du den Weg zu dir selber suchen?
Zaudere noch ein Wenig und höre mich.

„Wer sucht, der geht leicht selber verloren. Alle
Vereinsamung ist Schuld“: also spricht die Heerde.
Und du gehörtest lange zur Heerde.

Die Stimme der Heerde wird auch in dir noch
tönen. Und wenn du sagen wirst „ich habe nicht mehr
Ein Gewissen mit euch“, so wird es eine Klage und
ein Schmerz sein.

Siehe, diesen Schmerz selber gebar noch das Eine
Gewissen: und dieses Gewissens letzter Schimmer glüht
noch auf deiner Trübsal.

Aber du willst den Weg deiner Trübsal gehen,
welches ist der Weg zu dir selber? So zeige mir dein
Recht und deine Kraft dazu!

Bist du eine neue Kraft und ein neues Recht?
Eine erste Bewegung? Ein aus sich rollendes Rad?

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0093" n="87"/>
        <div n="2">
          <head>Vom Wege des Schaffenden.<lb/></head>
          <p>Willst du, mein Bruder, in die Vereinsamung<lb/>
gehen? Willst du den Weg zu dir selber suchen?<lb/>
Zaudere noch ein Wenig und höre mich.</p><lb/>
          <p>&#x201E;Wer sucht, der geht leicht selber verloren. Alle<lb/>
Vereinsamung ist Schuld&#x201C;: also spricht die Heerde.<lb/>
Und du gehörtest lange zur Heerde.</p><lb/>
          <p>Die Stimme der Heerde wird auch in dir noch<lb/>
tönen. Und wenn du sagen wirst &#x201E;ich habe nicht mehr<lb/>
Ein Gewissen mit euch&#x201C;, so wird es eine Klage und<lb/>
ein Schmerz sein.</p><lb/>
          <p>Siehe, diesen Schmerz selber gebar noch das Eine<lb/>
Gewissen: und dieses Gewissens letzter Schimmer glüht<lb/>
noch auf deiner Trübsal.</p><lb/>
          <p>Aber du willst den Weg deiner Trübsal gehen,<lb/>
welches ist der Weg zu dir selber? So zeige mir dein<lb/>
Recht und deine Kraft dazu!</p><lb/>
          <p>Bist du eine neue Kraft und ein neues Recht?<lb/>
Eine erste Bewegung? Ein aus sich rollendes Rad?<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[87/0093] Vom Wege des Schaffenden. Willst du, mein Bruder, in die Vereinsamung gehen? Willst du den Weg zu dir selber suchen? Zaudere noch ein Wenig und höre mich. „Wer sucht, der geht leicht selber verloren. Alle Vereinsamung ist Schuld“: also spricht die Heerde. Und du gehörtest lange zur Heerde. Die Stimme der Heerde wird auch in dir noch tönen. Und wenn du sagen wirst „ich habe nicht mehr Ein Gewissen mit euch“, so wird es eine Klage und ein Schmerz sein. Siehe, diesen Schmerz selber gebar noch das Eine Gewissen: und dieses Gewissens letzter Schimmer glüht noch auf deiner Trübsal. Aber du willst den Weg deiner Trübsal gehen, welches ist der Weg zu dir selber? So zeige mir dein Recht und deine Kraft dazu! Bist du eine neue Kraft und ein neues Recht? Eine erste Bewegung? Ein aus sich rollendes Rad?

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/nietzsche_zarathustra01_1883
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/nietzsche_zarathustra01_1883/93
Zitationshilfe: Nietzsche, Friedrich: Also sprach Zarathustra. [Bd. 1]. Chemnitz, 1883, S. 87. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/nietzsche_zarathustra01_1883/93>, abgerufen am 13.08.2020.