Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[N. N.]: Physikalische Geographie von Heinr. Alex. Freiherr v. Humboldt. [V]orgetragen im Wintersemester 1827/8. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.]

Bild:
<< vorherige Seite

Geographie bezeichnet. - Wir theilen diesen Haupt-
theil der Kosmographie in 3 Hauptmomente ein;
wir betrachten nur 1, das Starre, 2, die flüssigen
Hüllen; und zwar die elastisch flüssigen im Luft-
meer und die tropfbarflüssigen im Ocean 3,
das Organische, die Pflanzen und Thiere.

1, Das Starre


[unleserliches Material]
Der starre Theil wird gewöhnlich mit dem Na-
men Geognosie belegt; es ist dieß eine falsche
Benennung indem außer den Gebirgsarten noch
vieles andere dazu gehört. Es würde aber un-
nütz sein solche Benennungen die einmal durch
den Gebrauch geheiligt sind, verändern zu wollen.
Wir werden in diesem Theile betrachten:

1, die Gestalt der Erde
2, die innere Wärme, und die Lichterscheinun-
gen der Erde.
3, electro-magnetischen Erscheinungen
4, die Veränderungen welche eine Folge der
Communicationen der äußeren Oberfläche
mit

Geographie bezeichnet. – Wir theilen dieſen Haupt-
theil der Kosmographie in 3 Hauptmomente ein;
wir betrachten nur 1, das Starre, 2, die flüſsigen
Hüllen; und zwar die elaſtiſch flüſsigen im Luft-
meer und die tropfbarflüſsigen im Ocean 3,
das Organiſche, die Pflanzen und Thiere.

1, Das Starre


[unleserliches Material]
Der ſtarre Theil wird gewöhnlich mit dem Na-
men Geognoſie belegt; es iſt dieß eine falſche
Benennung indem außer den Gebirgsarten noch
vieles andere dazu gehört. Es würde aber un-
nütz ſein ſolche Benennungen die einmal durch
den Gebrauch geheiligt ſind, verändern zu wollen.
Wir werden in dieſem Theile betrachten:

1, die Geſtalt der Erde
2, die innere Wärme, und die Lichterſcheinun-
gen der Erde.
3, electro-magnetiſchen Erſcheinungen
4, die Veränderungen welche eine Folge der
Communicationen der äußeren Oberfläche
mit
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="session" n="26">
        <div n="1">
          <div n="2">
            <p><pb facs="#f0228"/>
Geographie bezeichnet. &#x2013; Wir theilen die&#x017F;en Haupt-<lb/>
theil der Kosmographie in 3 Hauptmomente ein;<lb/>
wir betrachten nur 1, das Starre, 2, die flü&#x017F;sigen<lb/>
Hüllen; und zwar die ela&#x017F;ti&#x017F;ch flü&#x017F;sigen im Luft-<lb/>
meer und die tropfbarflü&#x017F;sigen im Ocean 3,<lb/>
das Organi&#x017F;che, die Pflanzen und Thiere.</p><lb/>
            <div n="3">
              <head>1, Das Starre</head><lb/>
              <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
              <p><note place="left" hand="#pencil"><gap reason="illegible"/><lb/></note>Der &#x017F;tarre Theil wird gewöhnlich mit dem Na-<lb/>
men Geogno&#x017F;ie belegt; es i&#x017F;t dieß eine fal&#x017F;che<lb/>
Benennung indem außer den Gebirgsarten noch<lb/>
vieles andere dazu gehört. Es würde aber un-<lb/>
nütz &#x017F;ein &#x017F;olche Benennungen die einmal durch<lb/>
den Gebrauch geheiligt &#x017F;ind, verändern zu wollen.<lb/>
Wir werden in die&#x017F;em Theile betrachten:</p><lb/>
              <list>
                <item>1, die Ge&#x017F;talt der Erde</item><lb/>
                <item>2, die innere Wärme, und die Lichter&#x017F;cheinun-<lb/>
gen der Erde.</item><lb/>
                <item>3, <choice><sic>elector</sic><corr resp="#textloop">electro</corr></choice>-magneti&#x017F;chen Er&#x017F;cheinungen</item><lb/>
                <item>4, die Veränderungen welche eine Folge der<lb/>
Communicationen der äußeren Oberfläche<lb/>
<fw type="catch" place="bottom"><hi rendition="#u">mit</hi></fw><lb/></item>
              </list>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0228] Geographie bezeichnet. – Wir theilen dieſen Haupt- theil der Kosmographie in 3 Hauptmomente ein; wir betrachten nur 1, das Starre, 2, die flüſsigen Hüllen; und zwar die elaſtiſch flüſsigen im Luft- meer und die tropfbarflüſsigen im Ocean 3, das Organiſche, die Pflanzen und Thiere. 1, Das Starre Der ſtarre Theil wird gewöhnlich mit dem Na- men Geognoſie belegt; es iſt dieß eine falſche Benennung indem außer den Gebirgsarten noch vieles andere dazu gehört. Es würde aber un- nütz ſein ſolche Benennungen die einmal durch den Gebrauch geheiligt ſind, verändern zu wollen. Wir werden in dieſem Theile betrachten: _ 1, die Geſtalt der Erde 2, die innere Wärme, und die Lichterſcheinun- gen der Erde. 3, electro-magnetiſchen Erſcheinungen 4, die Veränderungen welche eine Folge der Communicationen der äußeren Oberfläche mit

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Christian Thomas: Herausgeber
Sandra Balck, Benjamin Fiechter, Christian Thomas: Bearbeiter
Ibero-Amerikanisches Institut Berlin – Preußischer Kulturbesitz: Bereitstellen der Digitalisierungsvorlage; Bilddigitalisierung

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Edition: Im Manuskript fehlt ein Blatt (S. 359–360), aus technischen Gründen wurde auf die Einschaltung von zwei Leerseiten im Digitalisat verzichtet. Ein entsprechendes Tag weist an der betreffenden Stelle darauf hin.

Zwei Blätter sind vom Schreiber falsch paginiert und falsch gebunden (S. 291–294). Die Reihenfolge der Bilder wurde korrigiert, die dementsprechend korrigierten Seitenzahlen wurden durch eckige Klammern gekennzeichnet.

Vom Schreiber selbst berichtigte Seitenzahlen wurden ebenfalls durch eckige Klammern gekennzeichnet.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_n0171w1_1828
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_n0171w1_1828/228
Zitationshilfe: [N. N.]: Physikalische Geographie von Heinr. Alex. Freiherr v. Humboldt. [V]orgetragen im Wintersemester 1827/8. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.], S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/nn_n0171w1_1828/228>, abgerufen am 03.07.2020.