Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[N. N.]: Physikalische Geographie von Heinr. Alex. Freiherr v. Humboldt. [V]orgetragen im Wintersemester 1827/8. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.]

Bild:
<< vorherige Seite

Erde sind, die sich ausdehnen. Wenn man noch
Zweifel darüber hat so fallen diese weg wenn
man Kratern besucht, wo man zuerst ein Ge-
töse hört, ähnlich dem Erdbeben, durch(dann auch?) eine Erschüt-
terung bemerkt und endlich Schlacken hervorkom-
men sieht.

[33. Vorlesung, 27. Februar 1828]

Die Erdbeben als dynamische Wirkungen der
innern Wärme erschüttern nicht bloß, sondern
es werden auch durch sie Erdschichten erhoben.
Man hat hiervon viele Beispiele; neuer-
dings in Chili, wo Erdbeben Kalksteinschichten
von 30 bis 40 Meilen Länge um 4 bis 5 erhöben
haben. - Reinhard |: Reinbracht? :| sagt dasselbe
von den Molukischen Inseln besonders von Banda
und Paramata. - In Schweden hat man schon lange
Zeit seit Celsius darauf aufmerksam machte, beo-
bachtet daß bei der innern südlichen und östlichen
Küste der Meeresspiegel herabsinke da nun
in andern Theilen dieß nicht der Fall ist, so hat
Leopold v Buch zuerst die scharfsinige Idee auf-
gestellt daß vielmehr der Continent gehoben werde.

Es
n 2

Erde ſind, die ſich ausdehnen. Wenn man noch
Zweifel darüber hat ſo fallen dieſe weg wenn
man Kratern beſucht, wo man zuerſt ein Ge-
töſe hört, ähnlich dem Erdbeben, durch(dann auch?) eine Erſchüt-
terung bemerkt und endlich Schlacken hervorkom-
men ſieht.

[33. Vorlesung, 27. Februar 1828]

Die Erdbeben als dynamiſche Wirkungen der
innern Wärme erſchüttern nicht bloß, ſondern
es werden auch durch ſie Erdſchichten erhoben.
Man hat hiervon viele Beiſpiele; neuer-
dings in Chili, wo Erdbeben Kalkſteinſchichten
von 30 bis 40 Meilen Länge um 4 bis 5 erhöben
haben. – Reinhard |: Reinbracht? :| ſagt daſselbe
von den Molukiſchen Inſeln beſonders von Banda
und Paramata. – In Schweden hat man ſchon lange
Zeit ſeit Celsius darauf aufmerkſam machte, beo-
bachtet daß bei der innern ſüdlichen und öſtlichen
Küſte der Meereſspiegel herabſinke da nun
in andern Theilen dieß nicht der Fall iſt, ſo hat
Leopold v Buch zuerſt die ſcharfſinige Idee auf-
geſtellt daß vielmehr der Continent gehoben werde.

Es
n 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="session" n="32">
        <div n="1">
          <div n="2">
            <div n="3">
              <div n="4">
                <p><pb facs="#f0305" n="[297]"/>
Erde &#x017F;ind, die &#x017F;ich ausdehnen. Wenn man noch<lb/>
Zweifel darüber hat &#x017F;o fallen die&#x017F;e weg wenn<lb/>
man Kratern be&#x017F;ucht, wo man zuer&#x017F;t ein Ge-<lb/>&#x017F;e hört, ähnlich dem Erdbeben, <hi rendition="#u" hand="#pencil">durch</hi><add place="superlinear" hand="#pencil">(<unclear reason="illegible" cert="low" resp="#BF">dann auch</unclear>?) </add> eine Er&#x017F;chüt-<lb/>
terung bemerkt und endlich Schlacken hervorkom-<lb/>
men &#x017F;ieht.</p>
              </div>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div><lb/>
      <div type="session" n="33">
        <head>
          <supplied resp="#BF">33. Vorlesung, <ref target="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/gliederung"><date when="1828-02-27">27. Februar 1828</date></ref></supplied>
        </head><lb/>
        <div n="1">
          <div n="2">
            <div n="3">
              <div n="4">
                <p>Die Erdbeben als dynami&#x017F;che Wirkungen der<lb/>
innern Wärme er&#x017F;chüttern nicht bloß, &#x017F;ondern<lb/>
es werden auch durch &#x017F;ie Erd&#x017F;chichten erhoben.<lb/>
Man hat hiervon viele Bei&#x017F;piele; neuer-<lb/>
dings in Chili, wo Erdbeben Kalk&#x017F;tein&#x017F;chichten<lb/>
von 30 bis 40 Meilen Länge um 4 bis 5 erhöben<lb/>
haben. &#x2013; <hi rendition="#aq"><persName resp="#BF" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-116428635 http://d-nb.info/gnd/116428635">Reinhard</persName></hi> <metamark>|:</metamark> <hi rendition="#aq"><persName resp="#BF" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-116428635 http://d-nb.info/gnd/116428635">Reinbracht</persName></hi>? <metamark>:|</metamark> &#x017F;agt da&#x017F;selbe<lb/>
von den Moluki&#x017F;chen In&#x017F;eln be&#x017F;onders von <hi rendition="#aq">Banda</hi><lb/>
und <hi rendition="#aq">Paramata</hi>. &#x2013; In Schweden hat man &#x017F;chon lange<lb/>
Zeit &#x017F;eit <hi rendition="#aq"><persName resp="#BF" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-118653326 http://d-nb.info/gnd/118653326">Celsius</persName></hi> darauf aufmerk&#x017F;am machte, beo-<lb/>
bachtet daß bei der innern &#x017F;üdlichen und ö&#x017F;tlichen<lb/>&#x017F;te der Meere&#x017F;spiegel herab&#x017F;inke da nun<lb/>
in andern Theilen dieß nicht der Fall i&#x017F;t, &#x017F;o hat<lb/><hi rendition="#aq"><persName resp="#BF" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-116817569 http://d-nb.info/gnd/116817569">Leopold v Buch</persName></hi> zuer&#x017F;t die &#x017F;charf&#x017F;inige Idee auf-<lb/>
ge&#x017F;tellt daß vielmehr der Continent gehoben werde.<lb/>
<fw type="catch" place="bottom"><hi rendition="#u">Es</hi></fw><lb/>
<fw type="sig" place="bottom"><hi rendition="#aq">n</hi> 2</fw><lb/></p>
              </div>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[297]/0305] Erde ſind, die ſich ausdehnen. Wenn man noch Zweifel darüber hat ſo fallen dieſe weg wenn man Kratern beſucht, wo man zuerſt ein Ge- töſe hört, ähnlich dem Erdbeben, durch(dann auch?) eine Erſchüt- terung bemerkt und endlich Schlacken hervorkom- men ſieht. 33. Vorlesung, 27. Februar 1828 Die Erdbeben als dynamiſche Wirkungen der innern Wärme erſchüttern nicht bloß, ſondern es werden auch durch ſie Erdſchichten erhoben. Man hat hiervon viele Beiſpiele; neuer- dings in Chili, wo Erdbeben Kalkſteinſchichten von 30 bis 40 Meilen Länge um 4 bis 5 erhöben haben. – Reinhard |: Reinbracht? :| ſagt daſselbe von den Molukiſchen Inſeln beſonders von Banda und Paramata. – In Schweden hat man ſchon lange Zeit ſeit Celsius darauf aufmerkſam machte, beo- bachtet daß bei der innern ſüdlichen und öſtlichen Küſte der Meereſspiegel herabſinke da nun in andern Theilen dieß nicht der Fall iſt, ſo hat Leopold v Buch zuerſt die ſcharfſinige Idee auf- geſtellt daß vielmehr der Continent gehoben werde. Es n 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Christian Thomas: Herausgeber
Sandra Balck, Benjamin Fiechter, Christian Thomas: Bearbeiter
Ibero-Amerikanisches Institut Berlin – Preußischer Kulturbesitz: Bereitstellen der Digitalisierungsvorlage; Bilddigitalisierung

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Edition: Im Manuskript fehlt ein Blatt (S. 359–360), aus technischen Gründen wurde auf die Einschaltung von zwei Leerseiten im Digitalisat verzichtet. Ein entsprechendes Tag weist an der betreffenden Stelle darauf hin.

Zwei Blätter sind vom Schreiber falsch paginiert und falsch gebunden (S. 291–294). Die Reihenfolge der Bilder wurde korrigiert, die dementsprechend korrigierten Seitenzahlen wurden durch eckige Klammern gekennzeichnet.

Vom Schreiber selbst berichtigte Seitenzahlen wurden ebenfalls durch eckige Klammern gekennzeichnet.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_n0171w1_1828
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_n0171w1_1828/305
Zitationshilfe: [N. N.]: Physikalische Geographie von Heinr. Alex. Freiherr v. Humboldt. [V]orgetragen im Wintersemester 1827/8. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.], S. [297]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/nn_n0171w1_1828/305>, abgerufen am 06.08.2020.