Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[N. N.]: Die physikalische Geographie von Herrn Alexander v. Humboldt, vorgetragen im Semestre 1827/28. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828].

Bild:
<< vorherige Seite

würdige Schicksal hatte, von Calvin verketzert und von
der Inquisition verbrannt zu werden. Baco und Com-
panella,
(Philosophia instauranda) Zeitgenossen von
Jordano Bruno, glücklicher als er, folgten ihm in seinen
Ansichten. In beiden Werke spricht sich ein tiefes Ge-
fühl für die Einheit der Natur aus.

Wenn in dem Leben der Völker und ihrer Entwickelung
geistiger Kräfte, alles organisch zusammenhängend er-
scheint, so haben die Araber durch den Einfluß der astro-
nomischen Tafeln die Entdeckung von Amerika vorbereitet.
Sie hatten einen bedeutenden Einfluß auf den Nutze[n,]
den die physikalische Geographie durch Pflanzenkunde
und Chemie erhielt. Wissenschaften, die ihr Entstehen
nur ihnen verdankten, und die im Grossen nun durch jene
Entdeckung in Ausführung gebracht wurden. Melalam[verlorenes Material]
Castalama
und Fuscanella haben das größte Verdien[st.]
Letzterer stand mit Columbus im Briefwechsel, und be-
stärkte ihn in seinem Unternehmen.

5. Die Entdeckung physikalischer Instrumente.

Diese Epoche fällt von 1590 bis 1643. Die vorigen
Epochen waren merkwürdig durch Reisen und Länderent-
deckungen, man suchte durch den Beginn der Wissenschaften

würdige Schickſal hatte, von Calvin verketzert und von
der Inquiſition verbrannt zu werden. Baco und Com-
panella,
(Philoſophia inſtauranda) Zeitgenoſſen von
Jordano Bruno, glücklicher als er, folgten ihm in ſeinen
Anſichten. In beiden Werke ſpricht ſich ein tiefes Ge-
fühl für die Einheit der Natur aus.

Wenn in dem Leben der Völker und ihrer Entwickelung
geiſtiger Kräfte, alles organiſch zuſammenhängend er-
ſcheint, ſo haben die Araber durch den Einfluß der aſtro-
nomiſchen Tafeln die Entdeckung von Amerika vorbereitet.
Sie hatten einen bedeutenden Einfluß auf den Nutze[n,]
den die phyſikaliſche Geographie durch Pflanzenkunde
und Chemie erhielt. Wiſſenſchaften, die ihr Entſtehen
nur ihnen verdankten, und die im Groſſen nun durch jene
Entdeckung in Ausführung gebracht wurden. Melalam[verlorenes Material]
Caſtalama
und Fuscanella haben das größte Verdien[ſt.]
Letzterer ſtand mit Columbus im Briefwechſel, und be-
ſtärkte ihn in ſeinem Unternehmen.

5. Die Entdeckung phyſikaliſcher Inſtrumente.

Dieſe Epoche fällt von 1590 bis 1643. Die vorigen
Epochen waren merkwürdig durch Reiſen und Länderent-
deckungen, man ſuchte durch den Beginn der Wiſſenſchaften

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="session" n="8">
        <div n="1">
          <div n="2">
            <div n="3">
              <p><pb facs="#f0054" n="48."/>
würdige Schick&#x017F;al hatte, von <hi rendition="#aq"><persName resp="#SB" ref="http://d-nb.info/gnd/118518534">Calvin</persName></hi> verketzert und von<lb/>
der Inqui&#x017F;ition verbrannt zu werden. <hi rendition="#aq"><persName resp="#BF" ref="http://d-nb.info/gnd/118505696">Baco</persName></hi><note resp="#BF" type="editorial">Vgl. <bibl>Bacon, Francis: De Dignitate et Augmentis Scientiarum. 2 Bde. Stahel, Würzburg 1779&#x2013;1780.</bibl> Online verfügbar: <ref target="http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10447340-9">Band 1, MDZ München, abgerufen am 04.05.2016</ref>, <ref target="http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10447341-5">Band 2, MDZ München, abgerufen am 04.05.2016</ref>.</note> und <hi rendition="#aq"><persName resp="#BF" ref="http://d-nb.info/gnd/11863819X">Com-<lb/>
panella,</persName></hi> <choice><orig>/</orig><reg resp="#BF">(</reg></choice><hi rendition="#aq">Philo&#x017F;ophia in&#x017F;tauranda</hi><choice><orig>/</orig><reg resp="#BF">)</reg></choice><note resp="#BF" type="editorial">Vgl. <bibl>Campanella, Tommaso: Prodromus Philosophiae instaurandae, id est, Dissertationis de Natura Rerum Compendium: Secundum vera Principia. Cum Praefatione ad Philosophos Germaniae. Bringer u. Tambach, Frankfurt 1617.</bibl> Online verfügbar: <ref target="http://diglib.hab.de/drucke/113-1-quod-1s/start.htm">WDB Wolfenbüttel, abgerufen am 04.05.2016</ref>.</note> Zeitgeno&#x017F;&#x017F;en von<lb/><hi rendition="#aq"><persName resp="#SB" ref="http://d-nb.info/gnd/118516221">Jordano Bruno</persName>,</hi> glücklicher als er, folgten ihm in &#x017F;einen<lb/>
An&#x017F;ichten. In beiden Werke &#x017F;pricht &#x017F;ich ein tiefes Ge-<lb/>
fühl für die Einheit der Natur aus.</p><lb/>
              <p>Wenn in dem Leben der Völker und ihrer Entwickelung<lb/>
gei&#x017F;tiger Kräfte, alles organi&#x017F;ch zu&#x017F;ammenhängend er-<lb/>
&#x017F;cheint, &#x017F;o haben die Araber durch den Einfluß der a&#x017F;tro-<lb/>
nomi&#x017F;chen Tafeln die Entdeckung von Amerika vorbereitet.<lb/>
Sie hatten einen bedeutenden Einfluß auf den Nutze<supplied reason="damage" resp="#BF">n,</supplied><lb/>
den die phy&#x017F;ikali&#x017F;che Geographie durch Pflanzenkunde<lb/>
und Chemie erhielt. Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften, die ihr Ent&#x017F;tehen<lb/>
nur ihnen verdankten, und die im Gro&#x017F;&#x017F;en nun durch jene<lb/>
Entdeckung in Ausführung gebracht wurden. <hi rendition="#aq"><persName>Melalam<gap reason="lost"/></persName><lb/><persName>Ca&#x017F;talama</persName></hi> und <hi rendition="#aq"><persName>Fuscanella</persName></hi> haben das größte Verdien<supplied reason="damage" resp="#CT #BF">&#x017F;t.</supplied><lb/>
Letzterer &#x017F;tand mit <hi rendition="#aq"><persName resp="#SB" ref="http://d-nb.info/gnd/118564994">Columbus</persName></hi> im Briefwech&#x017F;el, und be-<lb/>
&#x017F;tärkte ihn in &#x017F;einem Unternehmen.</p><lb/>
            </div>
            <div n="3">
              <head>5. <hi rendition="#u">Die Entdeckung phy&#x017F;ikali&#x017F;cher In&#x017F;trumente</hi>.</head><lb/>
              <p>Die&#x017F;e Epoche fällt von 1590 bis 1643. Die vorigen<lb/>
Epochen waren merkwürdig durch Rei&#x017F;en und Länderent-<lb/>
deckungen, man &#x017F;uchte durch den Beginn der Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften<lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[48./0054] würdige Schickſal hatte, von Calvin verketzert und von der Inquiſition verbrannt zu werden. Baco und Com- panella, /Philoſophia inſtauranda/ Zeitgenoſſen von Jordano Bruno, glücklicher als er, folgten ihm in ſeinen Anſichten. In beiden Werke ſpricht ſich ein tiefes Ge- fühl für die Einheit der Natur aus. Wenn in dem Leben der Völker und ihrer Entwickelung geiſtiger Kräfte, alles organiſch zuſammenhängend er- ſcheint, ſo haben die Araber durch den Einfluß der aſtro- nomiſchen Tafeln die Entdeckung von Amerika vorbereitet. Sie hatten einen bedeutenden Einfluß auf den Nutzen, den die phyſikaliſche Geographie durch Pflanzenkunde und Chemie erhielt. Wiſſenſchaften, die ihr Entſtehen nur ihnen verdankten, und die im Groſſen nun durch jene Entdeckung in Ausführung gebracht wurden. Melalam_ Caſtalama und Fuscanella haben das größte Verdienſt. Letzterer ſtand mit Columbus im Briefwechſel, und be- ſtärkte ihn in ſeinem Unternehmen. 5. Die Entdeckung phyſikaliſcher Inſtrumente. Dieſe Epoche fällt von 1590 bis 1643. Die vorigen Epochen waren merkwürdig durch Reiſen und Länderent- deckungen, man ſuchte durch den Beginn der Wiſſenſchaften

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Christian Thomas: Herausgeber
Sandra Balck, Benjamin Fiechter, Christian Thomas: Bearbeiter
Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz: Bereitstellen der Digitalisierungsvorlage; Bilddigitalisierung

Weitere Informationen:

Abweichungen von den DTA-Richtlinien:

  • I/J: Lautwert transkribiert



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_oktavgfeo79_1828
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_oktavgfeo79_1828/54
Zitationshilfe: [N. N.]: Die physikalische Geographie von Herrn Alexander v. Humboldt, vorgetragen im Semestre 1827/28. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828], S. 48.. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/nn_oktavgfeo79_1828/54>, abgerufen am 26.04.2018.