Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Novalis: Heinrich von Ofterdingen. Berlin, 1802.

Bild:
<< vorherige Seite
Siebentes Kapitel.

Klingsohr stand vor seinem Bette, und
bot ihm freundlich guten Morgen. Er ward
munter und fiel Klingsohr um den Hals.
Das gilt euch nicht, sagte Schwaning.
Heinrich lächelte und verbarg sein Erröthen
an den Wangen seiner Mutter.

Habt ihr Lust mit mir vor der Stadt
auf einer schönen Anhöhe zu frühstücken?
sagte Klingsohr. Der herrliche Morgen
wird euch erfrischen. Kleidet euch an. Ma¬
thilde wartet schon auf uns.

Heinrich dankte mit tausend Freuden
für diese willkommene Einladung. In ei¬
nem Augenblick war er fertig, und küßte
Klingsohr mit vieler Inbrunst die Hand.

Sie gingen zu Mathilden, die in ihrem

Siebentes Kapitel.

Klingsohr ſtand vor ſeinem Bette, und
bot ihm freundlich guten Morgen. Er ward
munter und fiel Klingsohr um den Hals.
Das gilt euch nicht, ſagte Schwaning.
Heinrich lächelte und verbarg ſein Erröthen
an den Wangen ſeiner Mutter.

Habt ihr Luſt mit mir vor der Stadt
auf einer ſchönen Anhöhe zu frühſtücken?
ſagte Klingsohr. Der herrliche Morgen
wird euch erfriſchen. Kleidet euch an. Ma¬
thilde wartet ſchon auf uns.

Heinrich dankte mit tauſend Freuden
für dieſe willkommene Einladung. In ei¬
nem Augenblick war er fertig, und küßte
Klingsohr mit vieler Inbrunſt die Hand.

Sie gingen zu Mathilden, die in ihrem

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0244" n="236"/>
          </div>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#g">Siebentes Kapitel.</hi><lb/>
            </head>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
            <p><hi rendition="#in">K</hi>lingsohr &#x017F;tand vor &#x017F;einem Bette, und<lb/>
bot ihm freundlich guten Morgen. Er ward<lb/>
munter und fiel Klingsohr um den Hals.<lb/>
Das gilt euch nicht, &#x017F;agte Schwaning.<lb/>
Heinrich lächelte und verbarg &#x017F;ein Erröthen<lb/>
an den Wangen &#x017F;einer Mutter.</p><lb/>
            <p>Habt ihr Lu&#x017F;t mit mir vor der Stadt<lb/>
auf einer &#x017F;chönen Anhöhe zu früh&#x017F;tücken?<lb/>
&#x017F;agte Klingsohr. Der herrliche Morgen<lb/>
wird euch erfri&#x017F;chen. Kleidet euch an. Ma¬<lb/>
thilde wartet &#x017F;chon auf uns.</p><lb/>
            <p>Heinrich dankte mit tau&#x017F;end Freuden<lb/>
für die&#x017F;e willkommene Einladung. In ei¬<lb/>
nem Augenblick war er fertig, und küßte<lb/>
Klingsohr mit vieler Inbrun&#x017F;t die Hand.</p><lb/>
            <p>Sie gingen zu Mathilden, die in ihrem<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[236/0244] Siebentes Kapitel. Klingsohr ſtand vor ſeinem Bette, und bot ihm freundlich guten Morgen. Er ward munter und fiel Klingsohr um den Hals. Das gilt euch nicht, ſagte Schwaning. Heinrich lächelte und verbarg ſein Erröthen an den Wangen ſeiner Mutter. Habt ihr Luſt mit mir vor der Stadt auf einer ſchönen Anhöhe zu frühſtücken? ſagte Klingsohr. Der herrliche Morgen wird euch erfriſchen. Kleidet euch an. Ma¬ thilde wartet ſchon auf uns. Heinrich dankte mit tauſend Freuden für dieſe willkommene Einladung. In ei¬ nem Augenblick war er fertig, und küßte Klingsohr mit vieler Inbrunſt die Hand. Sie gingen zu Mathilden, die in ihrem

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/novalis_ofterdingen_1802
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/novalis_ofterdingen_1802/244
Zitationshilfe: Novalis: Heinrich von Ofterdingen. Berlin, 1802, S. 236. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/novalis_ofterdingen_1802/244>, abgerufen am 25.04.2019.