Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[N. N.]: Ein Koch- Und Artzney-Buch. Zweite Aufl. Grätz, 1688.

Bild:
<< vorherige Seite

Artzney-Buch.
ches in einem saubern Glas wol vermachter vier-
zehen Tag/ oder wann du wol Zeit hast/ gar drey
Wochen an der Sonnen stehen/ alsdann brenn
es auß/ vnd behalts in dicken Gläsern wol vermach-
ter zum Gebrauch.

Ein gutes Wasser vor den Sand vnd
Stein/ oder wann sich der Urin
verschlagen thut.

NJmme schwartze zeitige abgebutzte Holler-
Beer ein Pfund/ sauber gebutzten vnd zer-
blättlet geschnittenen Krien auch ein Pfund; mehr
sauber gebutzten vnd blättlet geschnittene Rätich-
Wurtzen/ schwartze schöne zeitige Cronawetbeer/
jedes ein halb Pfund; die Cronawetbeer zer-
schmettere ein wenig in einem saubern Mörser/
thue solches alles zusammen in ein saubers außge-
brenntes glassirtes Häfen/ gieß darauff zwey Vier-
tel weissen starcken fertigen Wein/ vnd ein Mäßl
auß gebrenntes Erdbeer-Wasser/ verbind das Hä-
fen wol/ daß kein Dampff darvon kan/ setz es in ei-
nen Keller auff einen Ganter/ damit es nicht auff
blosser Erden stehe/ laß [al]so 14. Tag beitzen/ her-
nach brenns fein kühl vnd gemach auß/ also ist es
fertig.

NB.
R

Artzney-Buch.
ches in einem ſaubern Glas wol vermachter vier-
zehen Tag/ oder wann du wol Zeit haſt/ gar drey
Wochen an der Sonnen ſtehen/ alsdann brenn
es auß/ vnd behalts in dicken Glaͤſern wol vermach-
ter zum Gebrauch.

Ein gutes Waſſer vor den Sand vnd
Stein/ oder wann ſich der Urin
verſchlagen thut.

NJmme ſchwartze zeitige abgebutzte Holler-
Beer ein Pfund/ ſauber gebutzten vnd zer-
blaͤttlet geſchnittenen Krien auch ein Pfund; mehr
ſauber gebutzten vnd blaͤttlet geſchnittene Raͤtich-
Wurtzen/ ſchwartze ſchoͤne zeitige Cronawetbeer/
jedes ein halb Pfund; die Cronawetbeer zer-
ſchmettere ein wenig in einem ſaubern Moͤrſer/
thue ſolches alles zuſammen in ein ſaubers außge-
brenntes glaſſirtes Haͤfen/ gieß darauff zwey Vier-
tel weiſſen ſtarcken fertigen Wein/ vnd ein Maͤßl
auß gebrenntes Erdbeer-Waſſer/ verbind das Haͤ-
fen wol/ daß kein Dampff darvon kan/ ſetz es in ei-
nen Keller auff einen Ganter/ damit es nicht auff
bloſſer Erden ſtehe/ laß [al]ſo 14. Tag beitzen/ her-
nach brenns fein kuͤhl vnd gemach auß/ alſo iſt es
fertig.

NB.
R
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0133" n="127"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Artzney-Buch.</hi></fw><lb/>
ches in einem &#x017F;aubern Glas wol vermachter vier-<lb/>
zehen Tag/ oder wann du wol Zeit ha&#x017F;t/ gar drey<lb/>
Wochen an der Sonnen &#x017F;tehen/ alsdann brenn<lb/>
es auß/ vnd behalts in dicken Gla&#x0364;&#x017F;ern wol vermach-<lb/>
ter zum Gebrauch.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#b">Ein gutes Wa&#x017F;&#x017F;er vor den Sand vnd</hi><lb/>
Stein/ oder wann &#x017F;ich der Urin<lb/>
ver&#x017F;chlagen thut.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">N</hi>Jmme &#x017F;chwartze zeitige abgebutzte Holler-<lb/>
Beer ein Pfund/ &#x017F;auber gebutzten vnd zer-<lb/>
bla&#x0364;ttlet ge&#x017F;chnittenen Krien auch ein Pfund; mehr<lb/>
&#x017F;auber gebutzten vnd bla&#x0364;ttlet ge&#x017F;chnittene Ra&#x0364;tich-<lb/>
Wurtzen/ &#x017F;chwartze &#x017F;cho&#x0364;ne zeitige Cronawetbeer/<lb/>
jedes ein halb Pfund; die Cronawetbeer zer-<lb/>
&#x017F;chmettere ein wenig in einem &#x017F;aubern Mo&#x0364;r&#x017F;er/<lb/>
thue &#x017F;olches alles zu&#x017F;ammen in ein &#x017F;aubers außge-<lb/>
brenntes gla&#x017F;&#x017F;irtes Ha&#x0364;fen/ gieß darauff zwey Vier-<lb/>
tel wei&#x017F;&#x017F;en &#x017F;tarcken fertigen Wein/ vnd ein Ma&#x0364;ßl<lb/>
auß gebrenntes Erdbeer-Wa&#x017F;&#x017F;er/ verbind das Ha&#x0364;-<lb/>
fen wol/ daß kein Dampff darvon kan/ &#x017F;etz es in ei-<lb/>
nen Keller auff einen Ganter/ damit es nicht auff<lb/>
blo&#x017F;&#x017F;er Erden &#x017F;tehe/ laß <supplied>al</supplied>&#x017F;o 14. Tag beitzen/ her-<lb/>
nach brenns fein ku&#x0364;hl vnd gemach auß/ al&#x017F;o i&#x017F;t es<lb/>
fertig.</p><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">R</fw>
            <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">NB.</hi> </fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[127/0133] Artzney-Buch. ches in einem ſaubern Glas wol vermachter vier- zehen Tag/ oder wann du wol Zeit haſt/ gar drey Wochen an der Sonnen ſtehen/ alsdann brenn es auß/ vnd behalts in dicken Glaͤſern wol vermach- ter zum Gebrauch. Ein gutes Waſſer vor den Sand vnd Stein/ oder wann ſich der Urin verſchlagen thut. NJmme ſchwartze zeitige abgebutzte Holler- Beer ein Pfund/ ſauber gebutzten vnd zer- blaͤttlet geſchnittenen Krien auch ein Pfund; mehr ſauber gebutzten vnd blaͤttlet geſchnittene Raͤtich- Wurtzen/ ſchwartze ſchoͤne zeitige Cronawetbeer/ jedes ein halb Pfund; die Cronawetbeer zer- ſchmettere ein wenig in einem ſaubern Moͤrſer/ thue ſolches alles zuſammen in ein ſaubers außge- brenntes glaſſirtes Haͤfen/ gieß darauff zwey Vier- tel weiſſen ſtarcken fertigen Wein/ vnd ein Maͤßl auß gebrenntes Erdbeer-Waſſer/ verbind das Haͤ- fen wol/ daß kein Dampff darvon kan/ ſetz es in ei- nen Keller auff einen Ganter/ damit es nicht auff bloſſer Erden ſtehe/ laß alſo 14. Tag beitzen/ her- nach brenns fein kuͤhl vnd gemach auß/ alſo iſt es fertig. NB. R

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/oa_artzneybuch_1688
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/oa_artzneybuch_1688/133
Zitationshilfe: [N. N.]: Ein Koch- Und Artzney-Buch. Zweite Aufl. Grätz, 1688, S. 127. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/oa_artzneybuch_1688/133>, abgerufen am 18.10.2019.