Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Obrecht, Georg: Fünff Vnderschiedliche Secreta Politica. Straßburg, 1617.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorred.
Hauptgut sampt dem Zinß inbehalten/ vnd dieweil dieses Secretum also
beschaffen/ daß ein Obrigkeit gleichsam alle Tag ohne männiglichen Scha-
den dasselbige widerumb abstellen kan: So ist vnmüglich/ Wann ein Ma-
gistrat,
so mit Schulden beladen/ von den jenigen Elteren/ die für ihre
Kinder etwas in das AErarium anlegen wollen/ allein so lang Gelt einnem-
men vnd empfahen laßt/ biß er daß jenige Capital, so derselb andern Jähr-
lichen auß seinen Cammer Gefällen verzinset/ zur Hand gebracht/ vnd zu
abzalung der Schulden/ seinen Schuldgläubigern lieffern/ vnd hingegen
auß seiner Rent Cammer den Deputirten Einnemmeren die Zinß/ wel-
che sonsten seine Creditores empfangen/ wegen deß jhme geliefferten Kin-
der Gelts/ einnemmen lasset/ daß er dieses Secreti halben einigen Scha-
den zubefahren habe/ sondern er hat von der Kinder angelegten Hauptgut
vnd Zinß/ Jährlichen einen starcken Nutzen zugewarten.

Dieses hab/ insonders Günstiger Leser/ ich praefationis loco zuerin-
neren keinen Vmbgangnemmen können. Vnd thue hiemit mich sampt
den Secretis Obrechtianis dem wol affectionirten Leser/ nach eines jeden
Stands gebür/ zu angenemmen Diensten Vnderthänigst/ Vnderthä-
nig/ auch Dienstfreundlich recommendiren vnd befehlen. Datum auff
Thomae Apostoli, Anno Christi 1617. in Straßburg.

Joannes Thomas Obrechtus J C. &
Comes Palatinus Caesareus.

Vorꝛed.
Hauptgut ſampt dem Zinß inbehalten/ vnd dieweil dieſes Secretum alſo
beſchaffen/ daß ein Obrigkeit gleichſam alle Tag ohne maͤnniglichen Scha-
den daſſelbige widerumb abſtellen kan: So iſt vnmuͤglich/ Wann ein Ma-
giſtrat,
ſo mit Schulden beladen/ von den jenigen Elteren/ die fuͤr ihre
Kinder etwas in das Ærarium anlegen wollen/ allein ſo lang Gelt einnem-
men vnd empfahen laßt/ biß er daß jenige Capital, ſo derſelb andern Jaͤhr-
lichen auß ſeinen Cammer Gefaͤllen verzinſet/ zur Hand gebracht/ vnd zu
abzalung der Schulden/ ſeinen Schuldglaͤubigern lieffern/ vnd hingegen
auß ſeiner Rent Cammer den Deputirten Einnemmeren die Zinß/ wel-
che ſonſten ſeine Creditores empfangen/ wegen deß jhme geliefferten Kin-
der Gelts/ einnemmen laſſet/ daß er dieſes Secreti halben einigen Scha-
den zubefahren habe/ ſondern er hat von der Kinder angelegten Hauptgut
vnd Zinß/ Jaͤhrlichen einen ſtarcken Nutzen zugewarten.

Dieſes hab/ inſonders Guͤnſtiger Leſer/ ich præfationis loco zuerin-
neren keinen Vmbgangnemmen koͤnnen. Vnd thue hiemit mich ſampt
den Secretis Obrechtianis dem wol affectionirten Leſer/ nach eines jeden
Stands gebuͤr/ zu angenemmen Dienſten Vnderthaͤnigſt/ Vnderthaͤ-
nig/ auch Dienſtfreundlich recommendiren vnd befehlen. Datum auff
Thomæ Apoſtoli, Anno Chriſti 1617. in Straßburg.

Joannes Thomas Obrechtus J C. &
Comes Palatinus Cæſareus.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="preface">
        <p><pb facs="#f0014"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vor&#xA75B;ed.</hi></fw><lb/>
Hauptgut &#x017F;ampt dem Zinß inbehalten/ vnd                     dieweil die&#x017F;es <hi rendition="#aq">Secretum</hi> al&#x017F;o<lb/>
be&#x017F;chaffen/ daß ein Obrigkeit gleich&#x017F;am alle Tag                     ohne ma&#x0364;nniglichen Scha-<lb/>
den da&#x017F;&#x017F;elbige widerumb                     ab&#x017F;tellen kan: So i&#x017F;t vnmu&#x0364;glich/ Wann ein <hi rendition="#aq">Ma-<lb/>
gi&#x017F;trat,</hi> &#x017F;o mit Schulden beladen/                     von den jenigen Elteren/ die fu&#x0364;r ihre<lb/>
Kinder etwas in das <hi rendition="#aq">Ærarium</hi> anlegen wollen/ allein &#x017F;o lang                     Gelt einnem-<lb/>
men vnd empfahen laßt/ biß er daß jenige <hi rendition="#aq">Capital,</hi> &#x017F;o der&#x017F;elb andern Ja&#x0364;hr-<lb/>
lichen auß                     &#x017F;einen Cammer Gefa&#x0364;llen verzin&#x017F;et/ zur Hand gebracht/ vnd                     zu<lb/>
abzalung der Schulden/ &#x017F;einen Schuldgla&#x0364;ubigern lieffern/                     vnd hingegen<lb/>
auß &#x017F;einer Rent Cammer den Deputirten Einnemmeren die                     Zinß/ wel-<lb/>
che &#x017F;on&#x017F;ten &#x017F;eine <hi rendition="#aq">Creditores</hi> empfangen/ wegen deß jhme geliefferten Kin-<lb/>
der Gelts/                     einnemmen la&#x017F;&#x017F;et/ daß er die&#x017F;es <hi rendition="#aq">Secreti</hi> halben einigen Scha-<lb/>
den zubefahren habe/ &#x017F;ondern                     er hat von der Kinder angelegten Hauptgut<lb/>
vnd Zinß/ Ja&#x0364;hrlichen einen                     &#x017F;tarcken Nutzen zugewarten.</p><lb/>
        <p>Die&#x017F;es hab/ in&#x017F;onders Gu&#x0364;n&#x017F;tiger Le&#x017F;er/ ich <hi rendition="#aq">præfationis loco</hi> zuerin-<lb/>
neren keinen                     Vmbgangnemmen ko&#x0364;nnen. Vnd thue hiemit mich &#x017F;ampt<lb/>
den <hi rendition="#aq">Secretis Obrechtianis</hi> dem wol <hi rendition="#aq">affectionirten</hi> Le&#x017F;er/ nach eines jeden<lb/>
Stands                     gebu&#x0364;r/ zu angenemmen Dien&#x017F;ten Vndertha&#x0364;nig&#x017F;t/                     Vndertha&#x0364;-<lb/>
nig/ auch Dien&#x017F;tfreundlich <hi rendition="#aq">recommendiren</hi> vnd befehlen. <hi rendition="#aq">Datum</hi> auff<lb/><hi rendition="#aq">Thomæ Apo&#x017F;toli, Anno                         Chri&#x017F;ti</hi> 1617. in Straßburg.</p><lb/>
        <closer>
          <salute> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#aq">Joannes Thomas Obrechtus J C.                                 &amp;<lb/>
Comes Palatinus Cæ&#x017F;areus.</hi> </hi> </salute>
        </closer>
      </div><lb/>
    </front>
    <body>
</body>
  </text>
</TEI>
[0014] Vorꝛed. Hauptgut ſampt dem Zinß inbehalten/ vnd dieweil dieſes Secretum alſo beſchaffen/ daß ein Obrigkeit gleichſam alle Tag ohne maͤnniglichen Scha- den daſſelbige widerumb abſtellen kan: So iſt vnmuͤglich/ Wann ein Ma- giſtrat, ſo mit Schulden beladen/ von den jenigen Elteren/ die fuͤr ihre Kinder etwas in das Ærarium anlegen wollen/ allein ſo lang Gelt einnem- men vnd empfahen laßt/ biß er daß jenige Capital, ſo derſelb andern Jaͤhr- lichen auß ſeinen Cammer Gefaͤllen verzinſet/ zur Hand gebracht/ vnd zu abzalung der Schulden/ ſeinen Schuldglaͤubigern lieffern/ vnd hingegen auß ſeiner Rent Cammer den Deputirten Einnemmeren die Zinß/ wel- che ſonſten ſeine Creditores empfangen/ wegen deß jhme geliefferten Kin- der Gelts/ einnemmen laſſet/ daß er dieſes Secreti halben einigen Scha- den zubefahren habe/ ſondern er hat von der Kinder angelegten Hauptgut vnd Zinß/ Jaͤhrlichen einen ſtarcken Nutzen zugewarten. Dieſes hab/ inſonders Guͤnſtiger Leſer/ ich præfationis loco zuerin- neren keinen Vmbgangnemmen koͤnnen. Vnd thue hiemit mich ſampt den Secretis Obrechtianis dem wol affectionirten Leſer/ nach eines jeden Stands gebuͤr/ zu angenemmen Dienſten Vnderthaͤnigſt/ Vnderthaͤ- nig/ auch Dienſtfreundlich recommendiren vnd befehlen. Datum auff Thomæ Apoſtoli, Anno Chriſti 1617. in Straßburg. Joannes Thomas Obrechtus J C. & Comes Palatinus Cæſareus.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617/14
Zitationshilfe: Obrecht, Georg: Fünff Vnderschiedliche Secreta Politica. Straßburg, 1617, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617/14>, abgerufen am 22.09.2020.