Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Obrecht, Georg: Fünff Vnderschiedliche Secreta Politica. Straßburg, 1617.

Bild:
<< vorherige Seite

mation vnd erklärung deducirt/ vnd damit kräfftig bewiesen hab/
daß sie ebenmässig/ nicht allein in viel weg nutzlich/ sondern auch
hochnothwendig seyen.

12

Zu Erlangung aber dieser Nachrichtung vnd Wissenschafft/
ist in vnseren Policeyen niemand insonderheit verordnet/ sonde-
ren was ein Obrigkeit hievon in Erfahrung bringt das geschicht
fast vngefähr vnd Stucksweiß/ vnnd kan zu dem End nicht die-
nen/ dahin ich fürnemblich gesehen/ vnnd die gantze Policey
Ordnung/ mit Göttlicher Verleyhung/ gericht hab/ wie das-
selb auß der Policey Ordnung selbs titulo 8. vnnd den
dreyen zu End gesetzten Beylagen mit Literis
A, B, & C, notirt,
zuvernem-
men ist.



Policey

mation vnd erklaͤrung deducirt/ vnd damit kraͤfftig bewieſen hab/
daß ſie ebenmaͤſſig/ nicht allein in viel weg nutzlich/ ſondern auch
hochnothwendig ſeyen.

12

Zu Erlangung aber dieſer Nachrichtung vnd Wiſſenſchafft/
iſt in vnſeren Policeyen niemand inſonderheit verordnet/ ſonde-
ren was ein Obrigkeit hievon in Erfahrung bringt das geſchicht
faſt vngefaͤhr vnd Stucksweiß/ vnnd kan zu dem End nicht die-
nen/ dahin ich fuͤrnemblich geſehen/ vnnd die gantze Policey
Ordnung/ mit Goͤttlicher Verleyhung/ gericht hab/ wie daſ-
ſelb auß der Policey Ordnung ſelbs titulo 8. vnnd den
dreyen zu End geſetzten Beylagen mit Literis
A, B, & C, notirt,
zuvernem-
men iſt.



Policey
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0246" n="188[168]"/>
mation vnd erkla&#x0364;rung deducirt/ vnd damit kra&#x0364;fftig bewie&#x017F;en hab/<lb/>
daß &#x017F;ie ebenma&#x0364;&#x017F;&#x017F;ig/ nicht allein in viel weg nutzlich/ &#x017F;ondern auch<lb/>
hochnothwendig &#x017F;eyen.</p><lb/>
          <note place="left">12</note>
          <p>Zu Erlangung aber die&#x017F;er Nachrichtung vnd Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chafft/<lb/>
i&#x017F;t in vn&#x017F;eren Policeyen niemand in&#x017F;onderheit verordnet/ &#x017F;onde-<lb/>
ren was ein Obrigkeit hievon in Erfahrung bringt das ge&#x017F;chicht<lb/>
fa&#x017F;t vngefa&#x0364;hr vnd Stucksweiß/ vnnd kan zu dem End nicht die-<lb/>
nen/ dahin ich fu&#x0364;rnemblich ge&#x017F;ehen/ vnnd die gantze Policey<lb/>
Ordnung/ mit Go&#x0364;ttlicher Verleyhung/ gericht hab/ wie da&#x017F;-<lb/><hi rendition="#c">&#x017F;elb auß der Policey Ordnung &#x017F;elbs <hi rendition="#aq">titulo</hi> 8. vnnd den<lb/>
dreyen zu End ge&#x017F;etzten Beylagen mit <hi rendition="#aq">Literis<lb/>
A, B, &amp; C, notirt,</hi> zuvernem-<lb/>
men i&#x017F;t.</hi></p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Policey</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[188[168]/0246] mation vnd erklaͤrung deducirt/ vnd damit kraͤfftig bewieſen hab/ daß ſie ebenmaͤſſig/ nicht allein in viel weg nutzlich/ ſondern auch hochnothwendig ſeyen. Zu Erlangung aber dieſer Nachrichtung vnd Wiſſenſchafft/ iſt in vnſeren Policeyen niemand inſonderheit verordnet/ ſonde- ren was ein Obrigkeit hievon in Erfahrung bringt das geſchicht faſt vngefaͤhr vnd Stucksweiß/ vnnd kan zu dem End nicht die- nen/ dahin ich fuͤrnemblich geſehen/ vnnd die gantze Policey Ordnung/ mit Goͤttlicher Verleyhung/ gericht hab/ wie daſ- ſelb auß der Policey Ordnung ſelbs titulo 8. vnnd den dreyen zu End geſetzten Beylagen mit Literis A, B, & C, notirt, zuvernem- men iſt. Policey

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617/246
Zitationshilfe: Obrecht, Georg: Fünff Vnderschiedliche Secreta Politica. Straßburg, 1617, S. 188[168]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617/246>, abgerufen am 22.09.2020.