Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Obrecht, Georg: Fünff Vnderschiedliche Secreta Politica. Straßburg, 1617.

Bild:
<< vorherige Seite
DE SEXTA POLITICAE
ordinationis Sanctione.
TITULUS IX.
95

DEmnach dann auch ein jeder Oberherr/ vnnd Regent bil-
lich wissen soll/ welche/ vnd wieviel Personen in seinem
Gebiet hin vnnd wider/ auch darinn oder darauß ziehen/
vnd was derselben Vermögen seye/ so wird solches in hac sexta
Sanctione,
durch vnderschiedene Einschreibungen verrichtet/
96dict. Policey Ordnung/ num. 87. cum seqq. Vnd werden
aber dict. num. 87. cum seqq. allein die Knaben/ Jüngling/
vnd Mannspersonen/ vnd nicht auch die Eheweiber/ vnd Töch-
ter eingeschrieben/ ne Mariti & Parentes, vario inscriptionis
pretio se onerari conquerantur: & quia cognitio persona-
rum Foeminini sexus, Magistratui in administranda Repub-
97lica non adeo necessaria ja est.
Daher kan ein Magistrat ge-
wiß erfahren/ wie er alle Jahr in seinem gantzen districtu, mit
Personen Männlichen Geschlechts/ vnnd mit derselben Haab
vnd Nahrung/ zu: oder abgenommen habe/ welches jhme darzu
dienet/ so hieoben num. 36. gemeldet worden.

DE SEPTIMA POLITICAE OR-
dinationis Sanctione.
TITULUS X.
98

AVß den vorgehenden sechs Sanctionibus kan ein jede
Oberkeit/ die Beschaffenheit jhrer noch lebenden Vn-
derthanen genugsam erlehrnen/ dieweil sie aber auch wis-
sen soll/ wie viel Personen/ in allen obgemeldten Albis mit todt

abgan-
DE SEXTA POLITICÆ
ordinationis Sanctione.
TITULUS IX.
95

DEmnach dann auch ein jeder Oberherꝛ/ vnnd Regent bil-
lich wiſſen ſoll/ welche/ vnd wieviel Perſonen in ſeinem
Gebiet hin vnnd wider/ auch darinn oder darauß ziehen/
vnd was derſelben Vermoͤgen ſeye/ ſo wird ſolches in hac ſexta
Sanctione,
durch vnderſchiedene Einſchreibungen verrichtet/
96dict. Policey Ordnung/ num. 87. cum ſeqq. Vnd werden
aber dict. num. 87. cum ſeqq. allein die Knaben/ Juͤngling/
vnd Mannsperſonen/ vnd nicht auch die Eheweiber/ vnd Toͤch-
ter eingeſchrieben/ ne Mariti & Parentes, vario inſcriptionis
pretio ſe onerari conquerantur: & quia cognitio perſona-
rum Fœminini ſexus, Magiſtratui in adminiſtranda Repub-
97lica non adeò neceſſaria ja eſt.
Daher kan ein Magiſtrat ge-
wiß erfahren/ wie er alle Jahr in ſeinem gantzen diſtrictu, mit
Perſonen Maͤnnlichen Geſchlechts/ vnnd mit derſelben Haab
vnd Nahrung/ zu: oder abgenommen habe/ welches jhme darzu
dienet/ ſo hieoben num. 36. gemeldet worden.

DE SEPTIMA POLITICÆ OR-
dinationis Sanctione.
TITULUS X.
98

AVß den vorgehenden ſechs Sanctionibus kan ein jede
Oberkeit/ die Beſchaffenheit jhrer noch lebenden Vn-
derthanen genugſam erlehrnen/ dieweil ſie aber auch wiſ-
ſen ſoll/ wie viel Perſonen/ in allen obgemeldten Albis mit todt

abgan-
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0332" n="174[254]"/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">DE SEXTA POLITICÆ<lb/>
ordinationis Sanctione.</hi> </hi> </head><lb/>
            <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">TITULUS IX.</hi> </hi> </head><lb/>
            <note place="left">95</note>
            <p><hi rendition="#in">D</hi>Emnach dann auch ein jeder Oberher&#xA75B;/ vnnd Regent bil-<lb/>
lich wi&#x017F;&#x017F;en &#x017F;oll/ welche/ vnd wieviel Per&#x017F;onen in &#x017F;einem<lb/>
Gebiet hin vnnd wider/ auch darinn oder darauß ziehen/<lb/>
vnd was der&#x017F;elben Vermo&#x0364;gen &#x017F;eye/ &#x017F;o wird &#x017F;olches <hi rendition="#aq">in hac &#x017F;exta<lb/>
Sanctione,</hi> durch vnder&#x017F;chiedene Ein&#x017F;chreibungen verrichtet/<lb/><note place="left">96</note><hi rendition="#aq">dict.</hi> Policey Ordnung/ <hi rendition="#aq">num. 87. cum &#x017F;eqq.</hi> Vnd werden<lb/>
aber <hi rendition="#aq">dict. num. 87. cum &#x017F;eqq.</hi> allein die Knaben/ Ju&#x0364;ngling/<lb/>
vnd Mannsper&#x017F;onen/ vnd nicht auch die Eheweiber/ vnd To&#x0364;ch-<lb/>
ter einge&#x017F;chrieben/ <hi rendition="#aq">ne Mariti &amp; Parentes, vario in&#x017F;criptionis<lb/>
pretio &#x017F;e onerari conquerantur: &amp; quia cognitio per&#x017F;ona-<lb/>
rum F&#x0153;minini &#x017F;exus, Magi&#x017F;tratui in admini&#x017F;tranda Repub-<lb/><note place="left">97</note>lica non adeò nece&#x017F;&#x017F;aria ja e&#x017F;t.</hi> Daher kan ein Magi&#x017F;trat ge-<lb/>
wiß erfahren/ wie er alle Jahr in &#x017F;einem gantzen <hi rendition="#aq">di&#x017F;trictu,</hi> mit<lb/>
Per&#x017F;onen Ma&#x0364;nnlichen Ge&#x017F;chlechts/ vnnd mit der&#x017F;elben Haab<lb/>
vnd Nahrung/ zu: oder abgenommen habe/ welches jhme darzu<lb/>
dienet/ &#x017F;o hieoben <hi rendition="#aq">num.</hi> 36. gemeldet worden.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">DE SEPTIMA POLITICÆ OR-<lb/>
dinationis Sanctione.</hi> </hi> </head><lb/>
            <head> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">TITULUS X</hi>.</hi> </head><lb/>
            <note place="left">98</note>
            <p><hi rendition="#in">A</hi>Vß den vorgehenden &#x017F;echs <hi rendition="#aq">Sanctionibus</hi> kan ein jede<lb/>
Oberkeit/ die Be&#x017F;chaffenheit jhrer noch lebenden Vn-<lb/>
derthanen genug&#x017F;am erlehrnen/ dieweil &#x017F;ie aber auch wi&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en &#x017F;oll/ wie viel Per&#x017F;onen/ in allen obgemeldten <hi rendition="#aq">Albis</hi> mit todt<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">abgan-</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[174[254]/0332] DE SEXTA POLITICÆ ordinationis Sanctione. TITULUS IX. DEmnach dann auch ein jeder Oberherꝛ/ vnnd Regent bil- lich wiſſen ſoll/ welche/ vnd wieviel Perſonen in ſeinem Gebiet hin vnnd wider/ auch darinn oder darauß ziehen/ vnd was derſelben Vermoͤgen ſeye/ ſo wird ſolches in hac ſexta Sanctione, durch vnderſchiedene Einſchreibungen verrichtet/ dict. Policey Ordnung/ num. 87. cum ſeqq. Vnd werden aber dict. num. 87. cum ſeqq. allein die Knaben/ Juͤngling/ vnd Mannsperſonen/ vnd nicht auch die Eheweiber/ vnd Toͤch- ter eingeſchrieben/ ne Mariti & Parentes, vario inſcriptionis pretio ſe onerari conquerantur: & quia cognitio perſona- rum Fœminini ſexus, Magiſtratui in adminiſtranda Repub- lica non adeò neceſſaria ja eſt. Daher kan ein Magiſtrat ge- wiß erfahren/ wie er alle Jahr in ſeinem gantzen diſtrictu, mit Perſonen Maͤnnlichen Geſchlechts/ vnnd mit derſelben Haab vnd Nahrung/ zu: oder abgenommen habe/ welches jhme darzu dienet/ ſo hieoben num. 36. gemeldet worden. 96 DE SEPTIMA POLITICÆ OR- dinationis Sanctione. TITULUS X. AVß den vorgehenden ſechs Sanctionibus kan ein jede Oberkeit/ die Beſchaffenheit jhrer noch lebenden Vn- derthanen genugſam erlehrnen/ dieweil ſie aber auch wiſ- ſen ſoll/ wie viel Perſonen/ in allen obgemeldten Albis mit todt abgan-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617/332
Zitationshilfe: Obrecht, Georg: Fünff Vnderschiedliche Secreta Politica. Straßburg, 1617, S. 174[254]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617/332>, abgerufen am 21.04.2019.