Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Obrecht, Georg: Fünff Vnderschiedliche Secreta Politica. Straßburg, 1617.

Bild:
<< vorherige Seite

werden die Kirchenbücher bey den Kirchen behalten/ vnnd der
Oberkeit nicht communicirt/ da es doch nutzlich vnd nothwendig
ist/ daß auch ein Oberkeit hievon einsattes wissen habe/ daher sind
in offtgemelter Policey Ordnung die sieben Sanctiones dahin
gericht/ daß ein Oberkeit wissen möge/ wie es gleichsam von dem
ersten Geburtstag an/ mit einem jeden beschaffen seye. Zum
fünfften werden in der Ampts Registern/ vnd Burger Büche-133
ren/ die Mannspersonen schlecht vnd confuse gezeichnet/ vnnd
wird kein vnderscheid vnder Ehrlichen vnd Vnehrlichen Man-
nen gemacht/ werden auch rationeaetatis, keine diversa Alba
angeordnet/ So werden auch sonsten bey Auffzeichnung der134
Mannschafft/ Census & Censura nicht fürgenommen/ dahin
ich aber fürnemlich bey der vierdten Sanction gesehen hab/ num.
69. vnd 70. derenhalben kan mit bestand nimmer gesagt werden/
daß in obgemeldten Sanctionibus etwas vberflüssiges/ vnd vn-
nöhtiges sich befinde.

Was fürnemblich zu Anrichtung/ vnd Voll-
ziehung offtgemelten sieben Sanctionen
vonnöhten seye.
TITULUS XV.

ES ist zwar biß hieher die gantze Policey Ordnung/ in vie-135
len Vmbständen besser erklärt/ vnnd von allerhand con-
trarijs salvirt
worden. Es will aber die Notturfft erfor-136
deren/ daß ich auch de modo etwas weiteren Bericht thue/ nemb-
lich welcher massen alle sieben Sanctiones offterwendter Policey
Ordnung mögen ins Werck gesetzt/ vnd vollzogen werden/ Or-
dinatio enim sine usu, est instar Campanae sine Rhopalo.

Vnd seind zuforderst besondere Personen zu deputiren/ welche137
alles das jenige fürnemmen/ vnd perrichten/ was in diesen sieben

Sanctio-

werden die Kirchenbuͤcher bey den Kirchen behalten/ vnnd der
Oberkeit nicht communicirt/ da es doch nutzlich vnd nothwendig
iſt/ daß auch ein Oberkeit hievon einſattes wiſſen habe/ daher ſind
in offtgemelter Policey Ordnung die ſieben Sanctiones dahin
gericht/ daß ein Oberkeit wiſſen moͤge/ wie es gleichſam von dem
erſten Geburtstag an/ mit einem jeden beſchaffen ſeye. Zum
fuͤnfften werden in der Ampts Regiſtern/ vnd Burger Buͤche-133
ren/ die Mannsperſonen ſchlecht vnd confusè gezeichnet/ vnnd
wird kein vnderſcheid vnder Ehrlichen vnd Vnehrlichen Man-
nen gemacht/ werden auch rationeætatis, keine diverſa Alba
angeordnet/ So werden auch ſonſten bey Auffzeichnung der134
Mannſchafft/ Cenſus & Cenſura nicht fuͤrgenommen/ dahin
ich aber fuͤrnemlich bey der vierdten Sanction geſehen hab/ num.
69. vnd 70. derenhalben kan mit beſtand nimmer geſagt werden/
daß in obgemeldten Sanctionibus etwas vberfluͤſſiges/ vnd vn-
noͤhtiges ſich befinde.

Was fuͤrnemblich zu Anrichtung/ vnd Voll-
ziehung offtgemelten ſieben Sanctionen
vonnoͤhten ſeye.
TITULUS XV.

ES iſt zwar biß hieher die gantze Policey Ordnung/ in vie-135
len Vmbſtaͤnden beſſer erklaͤrt/ vnnd von allerhand con-
trarijs ſalvirt
worden. Es will aber die Notturfft erfor-136
deren/ daß ich auch de modo etwas weiteren Bericht thue/ nemb-
lich welcher maſſen alle ſieben Sanctiones offterwendter Policey
Ordnung moͤgen ins Werck geſetzt/ vnd vollzogen werden/ Or-
dinatio enim ſine uſu, eſt inſtar Campanæ ſine Rhopalo.

Vnd ſeind zuforderſt beſondere Perſonen zu deputiren/ welche137
alles das jenige fuͤrnemmen/ vnd perrichten/ was in dieſen ſieben

Sanctio-
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0341" n="283[263]"/>
werden die Kirchenbu&#x0364;cher bey den Kirchen behalten/ vnnd der<lb/>
Oberkeit nicht communicirt/ da es doch nutzlich vnd nothwendig<lb/>
i&#x017F;t/ daß auch ein Oberkeit hievon ein&#x017F;attes wi&#x017F;&#x017F;en habe/ daher &#x017F;ind<lb/>
in offtgemelter Policey Ordnung die &#x017F;ieben <hi rendition="#aq">Sanctiones</hi> dahin<lb/>
gericht/ daß ein Oberkeit wi&#x017F;&#x017F;en mo&#x0364;ge/ wie es gleich&#x017F;am von dem<lb/>
er&#x017F;ten Geburtstag an/ mit einem jeden be&#x017F;chaffen &#x017F;eye. Zum<lb/><hi rendition="#fr">fu&#x0364;nfften</hi> werden in der Ampts Regi&#x017F;tern/ vnd Burger Bu&#x0364;che-<note place="right">133</note><lb/>
ren/ die Mannsper&#x017F;onen &#x017F;chlecht vnd <hi rendition="#aq">confusè</hi> gezeichnet/ vnnd<lb/>
wird kein vnder&#x017F;cheid vnder Ehrlichen vnd Vnehrlichen Man-<lb/>
nen gemacht/ werden auch <hi rendition="#aq">rationeætatis,</hi> keine <hi rendition="#aq">diver&#x017F;a Alba</hi><lb/>
angeordnet/ So werden auch &#x017F;on&#x017F;ten bey Auffzeichnung der<note place="right">134</note><lb/>
Mann&#x017F;chafft/ <hi rendition="#aq">Cen&#x017F;us &amp; Cen&#x017F;ura</hi> nicht fu&#x0364;rgenommen/ dahin<lb/>
ich aber fu&#x0364;rnemlich bey der vierdten <hi rendition="#aq">Sanction</hi> ge&#x017F;ehen hab/ <hi rendition="#aq">num.</hi><lb/>
69. vnd 70. derenhalben kan mit be&#x017F;tand nimmer ge&#x017F;agt werden/<lb/>
daß in obgemeldten <hi rendition="#aq">Sanctionibus</hi> etwas vberflu&#x0364;&#x017F;&#x017F;iges/ vnd vn-<lb/>
no&#x0364;htiges &#x017F;ich befinde.</p>
            </div>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>Was fu&#x0364;rnemblich zu Anrichtung/ vnd Voll-<lb/>
ziehung offtgemelten &#x017F;ieben <hi rendition="#aq">Sanctionen</hi><lb/>
vonno&#x0364;hten &#x017F;eye.</head><lb/>
            <head> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">TITULUS XV</hi>.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">E</hi>S i&#x017F;t zwar biß hieher die gantze Policey Ordnung/ in vie-<note place="right">135</note><lb/>
len Vmb&#x017F;ta&#x0364;nden be&#x017F;&#x017F;er erkla&#x0364;rt/ vnnd von allerhand <hi rendition="#aq">con-<lb/>
trarijs &#x017F;alvirt</hi> worden. Es will aber die Notturfft erfor-<note place="right">136</note><lb/>
deren/ daß ich auch <hi rendition="#aq">de modo</hi> etwas weiteren Bericht thue/ nemb-<lb/>
lich welcher ma&#x017F;&#x017F;en alle &#x017F;ieben <hi rendition="#aq">Sanctiones</hi> offterwendter Policey<lb/>
Ordnung mo&#x0364;gen ins Werck ge&#x017F;etzt/ vnd vollzogen werden/ <hi rendition="#aq">Or-<lb/>
dinatio enim &#x017F;ine u&#x017F;u, e&#x017F;t in&#x017F;tar Campanæ &#x017F;ine Rhopalo.</hi><lb/>
Vnd &#x017F;eind zuforder&#x017F;t be&#x017F;ondere Per&#x017F;onen zu deputiren/ welche<note place="right">137</note><lb/>
alles das jenige fu&#x0364;rnemmen/ vnd perrichten/ was in die&#x017F;en &#x017F;ieben<lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">Sanctio-</hi></fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[283[263]/0341] werden die Kirchenbuͤcher bey den Kirchen behalten/ vnnd der Oberkeit nicht communicirt/ da es doch nutzlich vnd nothwendig iſt/ daß auch ein Oberkeit hievon einſattes wiſſen habe/ daher ſind in offtgemelter Policey Ordnung die ſieben Sanctiones dahin gericht/ daß ein Oberkeit wiſſen moͤge/ wie es gleichſam von dem erſten Geburtstag an/ mit einem jeden beſchaffen ſeye. Zum fuͤnfften werden in der Ampts Regiſtern/ vnd Burger Buͤche- ren/ die Mannsperſonen ſchlecht vnd confusè gezeichnet/ vnnd wird kein vnderſcheid vnder Ehrlichen vnd Vnehrlichen Man- nen gemacht/ werden auch rationeætatis, keine diverſa Alba angeordnet/ So werden auch ſonſten bey Auffzeichnung der Mannſchafft/ Cenſus & Cenſura nicht fuͤrgenommen/ dahin ich aber fuͤrnemlich bey der vierdten Sanction geſehen hab/ num. 69. vnd 70. derenhalben kan mit beſtand nimmer geſagt werden/ daß in obgemeldten Sanctionibus etwas vberfluͤſſiges/ vnd vn- noͤhtiges ſich befinde. 133 134 Was fuͤrnemblich zu Anrichtung/ vnd Voll- ziehung offtgemelten ſieben Sanctionen vonnoͤhten ſeye. TITULUS XV. ES iſt zwar biß hieher die gantze Policey Ordnung/ in vie- len Vmbſtaͤnden beſſer erklaͤrt/ vnnd von allerhand con- trarijs ſalvirt worden. Es will aber die Notturfft erfor- deren/ daß ich auch de modo etwas weiteren Bericht thue/ nemb- lich welcher maſſen alle ſieben Sanctiones offterwendter Policey Ordnung moͤgen ins Werck geſetzt/ vnd vollzogen werden/ Or- dinatio enim ſine uſu, eſt inſtar Campanæ ſine Rhopalo. Vnd ſeind zuforderſt beſondere Perſonen zu deputiren/ welche alles das jenige fuͤrnemmen/ vnd perrichten/ was in dieſen ſieben Sanctio- 135 136 137

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617/341
Zitationshilfe: Obrecht, Georg: Fünff Vnderschiedliche Secreta Politica. Straßburg, 1617, S. 283[263]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617/341>, abgerufen am 25.04.2019.