Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Pahl, Johann Gottfried]: Die Philosophen aus dem Uranus. Konstantinopel, 1796.

Bild:
<< vorherige Seite

Vernunft und der Menschheit darüber zu Grunde gehen!" -

Bei diesen Worten fühlte Elafu von ungefehr auf den Knoten seines Schnuptuches, und dieß gab dem Gespräche eine neue Wendung auf die Aufklärung, von der zuvor zwischen uns und unserm Hauswirt die Rede gewesen war.

VII.

"Ich bedaure euch Herrn aus dem Uranus, sagte der Prediger, wenn dieser Begriff auser dem Vorrate eurer Ideen liegt; denn dieß scheint mir zu beweisen, daß ihr auch die Sache entbehren müßt, die er bezeichnet." - "Und diese Sache, fragten wir beide, wäre - ? - "Ja - fuhr der Prediger fort - das ist bei dem grosen Mißbrauche, den man auf der Erde mit diesem Worte treibt, so schnell nicht erklärt. Denn bei uns bezeichnet nur ein jeder die Materie und die Form seines Denkens mit diesem Ausdruke, - der Nachbeter wie der Forscher, der Naturalist wie

Vernunft und der Menschheit darüber zu Grunde gehen!“ –

Bei diesen Worten fühlte Elafu von ungefehr auf den Knoten seines Schnuptuches, und dieß gab dem Gespräche eine neue Wendung auf die Aufklärung, von der zuvor zwischen uns und unserm Hauswirt die Rede gewesen war.

VII.

„Ich bedaure euch Herrn aus dem Uranus, sagte der Prediger, wenn dieser Begriff auser dem Vorrate eurer Ideen liegt; denn dieß scheint mir zu beweisen, daß ihr auch die Sache entbehren müßt, die er bezeichnet.“ – „Und diese Sache, fragten wir beide, wäre – ? – „Ja – fuhr der Prediger fort – das ist bei dem grosen Mißbrauche, den man auf der Erde mit diesem Worte treibt, so schnell nicht erklärt. Denn bei uns bezeichnet nur ein jeder die Materie und die Form seines Denkens mit diesem Ausdruke, – der Nachbeter wie der Forscher, der Naturalist wie

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0068" n="64"/>
Vernunft und der Menschheit darüber zu Grunde gehen!&#x201C; &#x2013;</p>
        <p>Bei diesen Worten fühlte <hi rendition="#g">Elafu</hi> von ungefehr auf den Knoten seines Schnuptuches, und dieß gab dem Gespräche eine neue Wendung auf die <hi rendition="#g">Aufklärung</hi>, von der zuvor zwischen uns und unserm Hauswirt die Rede gewesen war.</p>
      </div>
      <div n="1">
        <head>VII.</head><lb/>
        <p>&#x201E;Ich bedaure euch Herrn aus dem <hi rendition="#g">Uranus</hi>, sagte der Prediger, wenn dieser Begriff auser dem Vorrate eurer Ideen liegt; denn dieß scheint mir zu beweisen, daß ihr auch die Sache entbehren müßt, die er bezeichnet.&#x201C; &#x2013; &#x201E;Und diese Sache, fragten wir beide, wäre &#x2013; ? &#x2013; &#x201E;Ja &#x2013; fuhr der Prediger fort &#x2013; das ist bei dem grosen Mißbrauche, den man auf der Erde mit diesem Worte treibt, so schnell nicht erklärt. Denn bei uns bezeichnet nur ein jeder die Materie und die Form seines Denkens mit diesem Ausdruke, &#x2013; der Nachbeter wie der Forscher, der Naturalist wie
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[64/0068] Vernunft und der Menschheit darüber zu Grunde gehen!“ – Bei diesen Worten fühlte Elafu von ungefehr auf den Knoten seines Schnuptuches, und dieß gab dem Gespräche eine neue Wendung auf die Aufklärung, von der zuvor zwischen uns und unserm Hauswirt die Rede gewesen war. VII. „Ich bedaure euch Herrn aus dem Uranus, sagte der Prediger, wenn dieser Begriff auser dem Vorrate eurer Ideen liegt; denn dieß scheint mir zu beweisen, daß ihr auch die Sache entbehren müßt, die er bezeichnet.“ – „Und diese Sache, fragten wir beide, wäre – ? – „Ja – fuhr der Prediger fort – das ist bei dem grosen Mißbrauche, den man auf der Erde mit diesem Worte treibt, so schnell nicht erklärt. Denn bei uns bezeichnet nur ein jeder die Materie und die Form seines Denkens mit diesem Ausdruke, – der Nachbeter wie der Forscher, der Naturalist wie

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-29T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Göttinger Digitalisierungszentrum: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-29T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-29T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pahl_philosophen_1796
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pahl_philosophen_1796/68
Zitationshilfe: [Pahl, Johann Gottfried]: Die Philosophen aus dem Uranus. Konstantinopel, 1796, S. 64. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pahl_philosophen_1796/68>, abgerufen am 18.11.2018.