Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Parthey, Gustav: Alexander von Humboldt[:] Vorlesungen über physikalische Geographie. Novmbr. 1827 bis April,[!] 1828. Nachgeschrieben von G. Partheÿ. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.]

Bild:
<< vorherige Seite

merkwürdige Erscheinung zuerst wahrnahm.

Diese ungeheure Zunahme von Kentnissen in jedem Fache
der Wissenschaft musten nothwendig die ergraute schola-
stische Philosophie stürzen, welche bis jezt jeder freieren
Untersuchung die lähmen[d]sten Fesseln angelegt hatte: einen
bedeutenden Anstos dazu gab Jordano Bruno, ein arger
Pantheist und sinlicher Epikuräer, der in London, Paris
und Ingolstadt Naturwissenschaften lehrte, und das
sonderbare Schiksal hatte, von Calvinus verkezert, und
von der Inquisizion in Venedig verbrant zu werden.



8. Vorlesung, 28. November 1827

Die algemeine Umwälzung in den Wissenschaften, welche durch
die Entdekkung von Amerika hereinbrach, wurde vorbereitet
durch die gründlichen Studien der Araber in der Chemie und
Physik. Sie waren es, welche eine Tafel der Monddistanzen
anfertigten, ja sie hatten eine Art von nautischen Ephemeri-
den berechnet, deren sich kastilische Schiffer mehrere 100
Jahre vor Kolumbus bedienten.

In Amerika fand man eine so grosse Menge edler Metalle,
dass man auf neue Arten sann, sie auszuscheiden, und dies

merkwürdige Erscheinung zuerst wahrnahm.

Diese ungeheure Zunahme von Kentnissen in jedem Fache
der Wissenschaft musten nothwendig die ergraute schola-
stische Philosophie stürzen, welche bis jezt jeder freieren
Untersuchung die lähmen[d]sten Fesseln angelegt hatte: einen
bedeutenden Anstos dazu gab Jordano Bruno, ein arger
Pantheist und sinlicher Epikuräer, der in London, Paris
und Ingolstadt Naturwissenschaften lehrte, und das
sonderbare Schiksal hatte, von Calvinus verkezert, und
von der Inquisizion in Venedig verbrant zu werden.



8. Vorlesung, 28. November 1827

Die algemeine Umwälzung in den Wissenschaften, welche durch
die Entdekkung von Amerika hereinbrach, wurde vorbereitet
durch die gründlichen Studien der Araber in der Chemie und
Physik. Sie waren es, welche eine Tafel der Monddistanzen
anfertigten, ja sie hatten eine Art von nautischen Ephemeri-
den berechnet, deren sich kastilische Schiffer mehrere 100
Jahre vor Kolumbus bedienten.

In Amerika fand man eine so grosse Menge edler Metalle,
dass man auf neue Arten sann, sie auszuscheiden, und dies

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div type="session" n="7">
          <p><pb facs="#f0085" n="41r"/>
merkwürdige Erscheinung zuerst wahrnahm.</p><lb/>
          <p>Diese ungeheure Zunahme von Kentnissen in jedem Fache<lb/>
der Wissenschaft muste<del rendition="#s">n</del> nothwendig die ergraute schola-<lb/>
stische Philosophie stürzen, welche bis jezt jeder freieren<lb/>
Untersuchung die lähmen<supplied reason="damage" resp="#CT">d</supplied>sten Fesseln angelegt hatte: einen<lb/>
bedeutenden Anstos dazu gab <persName resp="#SB" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-118516221 http://d-nb.info/gnd/118516221">Jordano <hi rendition="#u">Bruno</hi></persName>, ein arger<lb/>
Pantheist und sinlicher Epikuräer, der in London, Paris<lb/>
und Ingolstadt Naturwissenschaften lehrte, und das<lb/>
sonderbare Schiksal hatte, von <persName resp="#SB" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-118518534 http://d-nb.info/gnd/118518534">Calvinus</persName> verkezert, und<lb/>
von der Inquisizion in Venedig verbrant zu werden.</p><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        </div>
        <div type="session" n="8">
          <head type="rightMargin">
            <choice>
              <orig><hi rendition="#b #uu">8.</hi><space dim="horizontal"/> 28 <choice><abbr>Nov.</abbr><expan resp="#CT">November</expan></choice></orig>
              <reg resp="#CT">8. Vorlesung, <ref target="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/gliederung"><date when="1827-11-28">28. November 1827</date></ref></reg>
            </choice>
          </head><lb/>
          <p>Die algemeine Umwälzung in den Wissenschaften, welche durch<lb/>
die Entdekkung von Amerika hereinbrach, wurde vorbereitet<lb/>
durch die gründlichen Studien der Araber in der Chemie und<lb/>
Physik. Sie waren es, welche eine Tafel der Monddistanzen<lb/>
anfertigten, ja sie hatten eine Art von nautischen Ephemeri-<lb/>
den berechnet, deren sich kastilische Schiffer mehrere 100<lb/>
Jahre vor <persName resp="#SB" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-118564994 http://d-nb.info/gnd/118564994">Kolumbus</persName> bedienten.</p><lb/>
          <p>In Amerika fand man eine so grosse Menge edler Metalle,<lb/>
dass man auf neue Arten sann, sie auszuscheiden, und dies<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[41r/0085] merkwürdige Erscheinung zuerst wahrnahm. Diese ungeheure Zunahme von Kentnissen in jedem Fache der Wissenschaft musten nothwendig die ergraute schola- stische Philosophie stürzen, welche bis jezt jeder freieren Untersuchung die lähmendsten Fesseln angelegt hatte: einen bedeutenden Anstos dazu gab Jordano Bruno, ein arger Pantheist und sinlicher Epikuräer, der in London, Paris und Ingolstadt Naturwissenschaften lehrte, und das sonderbare Schiksal hatte, von Calvinus verkezert, und von der Inquisizion in Venedig verbrant zu werden. 8. 28 Nov. Die algemeine Umwälzung in den Wissenschaften, welche durch die Entdekkung von Amerika hereinbrach, wurde vorbereitet durch die gründlichen Studien der Araber in der Chemie und Physik. Sie waren es, welche eine Tafel der Monddistanzen anfertigten, ja sie hatten eine Art von nautischen Ephemeri- den berechnet, deren sich kastilische Schiffer mehrere 100 Jahre vor Kolumbus bedienten. In Amerika fand man eine so grosse Menge edler Metalle, dass man auf neue Arten sann, sie auszuscheiden, und dies

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Christian Thomas: Herausgeber
Sandra Balck, Benjamin Fiechter, Christian Thomas: Bearbeiter
Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz: Bereitstellen der Digitalisierungsvorlage; Bilddigitalisierung

Weitere Informationen:

Abweichungen von den DTA-Richtlinien:

  • I/J: Lautwert transkribiert



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/parthey_msgermqu1711_1828
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/parthey_msgermqu1711_1828/85
Zitationshilfe: Parthey, Gustav: Alexander von Humboldt[:] Vorlesungen über physikalische Geographie. Novmbr. 1827 bis April,[!] 1828. Nachgeschrieben von G. Partheÿ. [Berlin], [1827/28]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.], S. 41r. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/parthey_msgermqu1711_1828/85>, abgerufen am 21.09.2020.