Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pasch, Johann Georg: Kurtze iedoch gründliche Beschreibung Des Voltesirens. Halle (Saale), 1660.

Bild:
<< vorherige Seite
10. Springe eben so über der Hals mit gleichen Füßen/ und stoße abe/ wie du hinten
mit gleichen Füßen über gesprungen bist/ nur daß du die lincke Hand auf des Pferdes Hals
legest diese drey Sprünge geschehen alle auf des Pferdes Lincker Seite.
11. Lege auf der rechte Seiten des Pferdes deine lincke Hand auf des Pferdes Rücken hin-
ten bey den Schwantz springe über den Sattel mit gleichen Füßen und stoße mit deiner rechten
Hand auff des Pferdes Sattel abe.
12. Greif mit L. Hand an den sattel hinten/ in dem du auf des Pferdes L. seite stehest/ springe
hinten mit gleichen füßen über/ und bleibe auf der R. seiten des Pferdes hangen/ wie N 3. weiset.
13. Schwinge dich mit bey den Füßen fein steiff wiederum herum/ daß du auf des Pfer-
des lincker Seite zustehen kömst.
14. 15. und 16. Springe mit krummen Füßen hinten über/ wie auth über den Sattel und
Pferdes Hals/ wie du in der 8. 9. und 10 Lection gesprungen hast/ nur daß du in diesen Lectio-
nen deine Füße krum machest/ und nicht abstöst.
17. Greif mit lincker Hand hinten an den Sattel/ in dem du auf des Pfer des lincker seite
stehest/ springe mit gleichen Füßen hinten über und winde dich rechts in den Sattel.
18. Springe schlecht ohne hengen herauß/ daß du auf des Pferdes L. Seite zu stehen komst.


Ander Theil.
1. Greif mit Lincker Hand hinten an den Sattel/ in dem du auff des Pferdes lincker
Seite stehest/ springe mit gleichen Füßen hinten über/ und schlage deinen rechten Fuß in den
Sattel/ daß du dein Gesicht nach den Steuß kehrest/ wie N. 4. zu ersehen.
2. Kehre
10. Springe eben ſo uͤber der Hals mit gleichen Fuͤßen/ und ſtoße abe/ wie du hinten
mit gleichen Fuͤßen uͤber geſprungen biſt/ nur daß du die lincke Hand auf des Pferdes Hals
legeſt dieſe drey Spruͤnge geſchehen alle auf des Pferdes Lincker Seite.
11. Lege auf der rechte Seiten des Pferdes deine lincke Hand auf des Pferdes Ruͤcken hin-
ten bey den Schwantz ſpringe uͤber den Sattel mit gleichen Fuͤßen und ſtoße mit deiner rechten
Hand auff des Pferdes Sattel abe.
12. Greif mit L. Hand an den ſattel hinten/ in dem du auf des Pferdes L. ſeite ſteheſt/ ſpringe
hinten mit gleichen fuͤßen uͤber/ und bleibe auf der R. ſeiten des Pferdes hangẽ/ wie N 3. weiſet.
13. Schwinge dich mit bey den Fuͤßen fein ſteiff wiederum herum/ daß du auf des Pfer-
des lincker Seite zuſtehen koͤmſt.
14. 15. und 16. Springe mit krummen Fuͤßen hinten uͤber/ wie auth uͤber den Sattel und
Pferdes Hals/ wie du in der 8. 9. und 10 Lection geſprungen haſt/ nur daß du in dieſen Lectio-
nen deine Fuͤße krum macheſt/ und nicht abſtoͤſt.
17. Greif mit lincker Hand hinten an den Sattel/ in dem du auf des Pfer des lincker ſeite
ſteheſt/ ſpringe mit gleichen Fuͤßen hinten uͤber und winde dich rechts in den Sattel.
18. Springe ſchlecht ohne hengen herauß/ daß du auf des Pferdes L. Seite zu ſtehen komſt.


Ander Theil.
1. Greif mit Lincker Hand hinten an den Sattel/ in dem du auff des Pferdes lincker
Seite ſteheſt/ ſpringe mit gleichen Fuͤßen hinten uͤber/ und ſchlage deinen rechten Fuß in den
Sattel/ daß du dein Geſicht nach den Steuß kehreſt/ wie N. 4. zu erſehen.
2. Kehre
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <pb facs="#f0011" n="7.[7]"/>
            <item>10. Springe eben &#x017F;o u&#x0364;ber der Hals mit gleichen Fu&#x0364;ßen/ und &#x017F;toße abe/ wie du hinten<lb/>
mit gleichen Fu&#x0364;ßen u&#x0364;ber ge&#x017F;prungen bi&#x017F;t/ nur daß du die lincke Hand auf des Pferdes Hals<lb/>
lege&#x017F;t die&#x017F;e drey Spru&#x0364;nge ge&#x017F;chehen alle auf des Pferdes Lincker Seite.</item><lb/>
            <item>11. Lege auf der rechte Seiten des Pferdes deine lincke Hand auf des Pferdes Ru&#x0364;cken hin-<lb/>
ten bey den Schwantz &#x017F;pringe u&#x0364;ber den Sattel mit gleichen Fu&#x0364;ßen und &#x017F;toße mit deiner rechten<lb/>
Hand auff des Pferdes Sattel abe.</item><lb/>
            <item>12. Greif mit L. Hand an den &#x017F;attel hinten/ in dem du auf des Pferdes L. &#x017F;eite &#x017F;tehe&#x017F;t/ &#x017F;pringe<lb/>
hinten mit gleichen fu&#x0364;ßen u&#x0364;ber/ und bleibe auf der R. &#x017F;eiten des Pferdes hange&#x0303;/ wie N 3. wei&#x017F;et.</item><lb/>
            <item>13. Schwinge dich mit bey den Fu&#x0364;ßen fein &#x017F;teiff wiederum herum/ daß du auf des Pfer-<lb/>
des lincker Seite zu&#x017F;tehen ko&#x0364;m&#x017F;t.</item><lb/>
            <item>14. 15. und 16. Springe mit krummen Fu&#x0364;ßen hinten u&#x0364;ber/ wie auth u&#x0364;ber den Sattel und<lb/>
Pferdes Hals/ wie du in der 8. 9. und 10 Lection ge&#x017F;prungen ha&#x017F;t/ nur daß du in die&#x017F;en Lectio-<lb/>
nen deine Fu&#x0364;ße krum mache&#x017F;t/ und nicht ab&#x017F;to&#x0364;&#x017F;t.</item><lb/>
            <item>17. Greif mit lincker Hand hinten an den Sattel/ in dem du auf des Pfer des lincker &#x017F;eite<lb/>
&#x017F;tehe&#x017F;t/ &#x017F;pringe mit gleichen Fu&#x0364;ßen hinten u&#x0364;ber und winde dich rechts in den Sattel.</item><lb/>
            <item>18. Springe &#x017F;chlecht ohne hengen herauß/ daß du auf des Pferdes L. Seite zu &#x017F;tehen kom&#x017F;t.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Ander Theil.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>1. Greif mit Lincker Hand hinten an den Sattel/ in dem du auff des Pferdes lincker<lb/>
Seite &#x017F;tehe&#x017F;t/ &#x017F;pringe mit gleichen Fu&#x0364;ßen hinten u&#x0364;ber/ und &#x017F;chlage deinen rechten Fuß in den<lb/>
Sattel/ daß du dein Ge&#x017F;icht nach den Steuß kehre&#x017F;t/ wie N. 4. zu er&#x017F;ehen.</item><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">2. Kehre</fw><lb/>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[7.[7]/0011] 10. Springe eben ſo uͤber der Hals mit gleichen Fuͤßen/ und ſtoße abe/ wie du hinten mit gleichen Fuͤßen uͤber geſprungen biſt/ nur daß du die lincke Hand auf des Pferdes Hals legeſt dieſe drey Spruͤnge geſchehen alle auf des Pferdes Lincker Seite. 11. Lege auf der rechte Seiten des Pferdes deine lincke Hand auf des Pferdes Ruͤcken hin- ten bey den Schwantz ſpringe uͤber den Sattel mit gleichen Fuͤßen und ſtoße mit deiner rechten Hand auff des Pferdes Sattel abe. 12. Greif mit L. Hand an den ſattel hinten/ in dem du auf des Pferdes L. ſeite ſteheſt/ ſpringe hinten mit gleichen fuͤßen uͤber/ und bleibe auf der R. ſeiten des Pferdes hangẽ/ wie N 3. weiſet. 13. Schwinge dich mit bey den Fuͤßen fein ſteiff wiederum herum/ daß du auf des Pfer- des lincker Seite zuſtehen koͤmſt. 14. 15. und 16. Springe mit krummen Fuͤßen hinten uͤber/ wie auth uͤber den Sattel und Pferdes Hals/ wie du in der 8. 9. und 10 Lection geſprungen haſt/ nur daß du in dieſen Lectio- nen deine Fuͤße krum macheſt/ und nicht abſtoͤſt. 17. Greif mit lincker Hand hinten an den Sattel/ in dem du auf des Pfer des lincker ſeite ſteheſt/ ſpringe mit gleichen Fuͤßen hinten uͤber und winde dich rechts in den Sattel. 18. Springe ſchlecht ohne hengen herauß/ daß du auf des Pferdes L. Seite zu ſtehen komſt. Ander Theil. 1. Greif mit Lincker Hand hinten an den Sattel/ in dem du auff des Pferdes lincker Seite ſteheſt/ ſpringe mit gleichen Fuͤßen hinten uͤber/ und ſchlage deinen rechten Fuß in den Sattel/ daß du dein Geſicht nach den Steuß kehreſt/ wie N. 4. zu erſehen. 2. Kehre

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pasch_voltesiren_1660
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pasch_voltesiren_1660/11
Zitationshilfe: Pasch, Johann Georg: Kurtze iedoch gründliche Beschreibung Des Voltesirens. Halle (Saale), 1660, S. 7.[7]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pasch_voltesiren_1660/11>, abgerufen am 24.04.2019.