Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pasch, Johann Georg: Kurtze iedoch gründliche Beschreibung Des Voltesirens. Halle (Saale), 1660.

Bild:
<< vorherige Seite
Siebender Theil.
1. Liege auff der lincke oder rechte Hand lang aus gestreckt alleine/ als liege wie du in
der ersten Lection des sechsten theils gelegen hast/ thue darnach die Hand von Knopsse weg/
wenn du das Gewichte hast wie N. 27. zeiget.
2 Greif mit lincker Hand an Sattel-Knopf/ springe und schlage hinten auf den
Sattel mit rechter Hand auff/ und lege dich in dem du mit deinen Leibe auf deinen rechten
Arm alleine ruhest/ und wenn du das Gewichte hast/ so thue die lincke Hand von Knopffe weg.
3. Mache den Ballen-sprung/ Revers/ Troit und gantze Pomade.
4. Mache drey Reversen/ drey Troiten/ und drey gantze Pomaden.
5. Greif mit lincker Hand an Sattelknopf in dem du auff der lincken seiten stehest/ und
springe in Sattel/ daß du mit rechter Hand nicht auf schlägest.
6. Greif mit beyden Händen an Sattelknopf/ wie N. 28. zeiget und hebe dich hinter
den Sattel/ greif mit beyden Händen an Sattel/ und springe mit krummen Beinen über den
Sattel/ dieser sprung ist/ wie die 13. Lection des vierten Theils/ nur daß dieser mit krummen
Beinen geschicht.
7. Ruhe auff deiner Lincken Hand/ welche hinten ist/ in dem deine rechte Hand auff den
Sattel-knopff liegt/ und schwinge dich mit gantzen Leibe über das Pferd.
8. Mache die gantze Pomade sechs mal von der Erden/ auf welcher seiten du wilst.
9. Mache
Siebender Theil.
1. Liege auff der lincke oder rechte Hand lang aus geſtreckt alleine/ als liege wie du in
der erſten Lection des ſechſten theils gelegen haſt/ thue darnach die Hand von Knopſſe weg/
wenn du das Gewichte haſt wie N. 27. zeiget.
2 Greif mit lincker Hand an Sattel-Knopf/ ſpringe und ſchlage hinten auf den
Sattel mit rechter Hand auff/ und lege dich in dem du mit deinen Leibe auf deinen rechten
Arm alleine ruheſt/ und wenn du das Gewichte haſt/ ſo thue die lincke Hand von Knopffe weg.
3. Mache den Ballen-ſprung/ Revers/ Troit und gantze Pomade.
4. Mache drey Reverſen/ drey Troiten/ und drey gantze Pomaden.
5. Greif mit lincker Hand an Sattelknopf in dem du auff der lincken ſeiten ſteheſt/ und
ſpringe in Sattel/ daß du mit rechter Hand nicht auf ſchlaͤgeſt.
6. Greif mit beyden Haͤnden an Sattelknopf/ wie N. 28. zeiget und hebe dich hinter
den Sattel/ greif mit beyden Haͤnden an Sattel/ und ſpringe mit krummen Beinen uͤber den
Sattel/ dieſer ſprung iſt/ wie die 13. Lection des vierten Theils/ nur daß dieſer mit krummen
Beinen geſchicht.
7. Ruhe auff deiner Lincken Hand/ welche hinten iſt/ in dem deine rechte Hand auff den
Sattel-knopff liegt/ und ſchwinge dich mit gantzen Leibe uͤber das Pferd.
8. Mache die gantze Pomade ſechs mal von der Erden/ auf welcher ſeiten du wilſt.
9. Mache
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0047" n="19.[19]"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Siebender Theil.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>1. Liege auff der lincke oder rechte Hand lang aus ge&#x017F;treckt alleine/ als liege wie du in<lb/>
der er&#x017F;ten Lection des &#x017F;ech&#x017F;ten theils gelegen ha&#x017F;t/ thue darnach die Hand von Knop&#x017F;&#x017F;e weg/<lb/>
wenn du das Gewichte ha&#x017F;t wie N. 27. zeiget.</item><lb/>
            <item>2 Greif mit lincker Hand an Sattel-Knopf/ &#x017F;pringe und &#x017F;chlage hinten auf den<lb/>
Sattel mit rechter Hand auff/ und lege dich in dem du mit deinen Leibe auf deinen rechten<lb/>
Arm alleine ruhe&#x017F;t/ und wenn du das Gewichte ha&#x017F;t/ &#x017F;o thue die lincke Hand von Knopffe weg.</item><lb/>
            <item>3. Mache den Ballen-&#x017F;prung/ Revers/ Troit und gantze Pomade.</item><lb/>
            <item>4. Mache drey Rever&#x017F;en/ drey Troiten/ und drey gantze Pomaden.</item><lb/>
            <item>5. Greif mit lincker Hand an Sattelknopf in dem du auff der lincken &#x017F;eiten &#x017F;tehe&#x017F;t/ und<lb/>
&#x017F;pringe in Sattel/ daß du mit rechter Hand nicht auf &#x017F;chla&#x0364;ge&#x017F;t.</item><lb/>
            <item>6. Greif mit beyden Ha&#x0364;nden an Sattelknopf/ wie N. 28. zeiget und hebe dich hinter<lb/>
den Sattel/ greif mit beyden Ha&#x0364;nden an Sattel/ und &#x017F;pringe mit krummen Beinen u&#x0364;ber den<lb/>
Sattel/ die&#x017F;er &#x017F;prung i&#x017F;t/ wie die 13. Lection des vierten Theils/ nur daß die&#x017F;er mit krummen<lb/>
Beinen ge&#x017F;chicht.</item><lb/>
            <item>7. Ruhe auff deiner Lincken Hand/ welche hinten i&#x017F;t/ in dem deine rechte Hand auff den<lb/>
Sattel-knopff liegt/ und &#x017F;chwinge dich mit gantzen Leibe u&#x0364;ber das Pferd.</item><lb/>
            <item>8. Mache die gantze Pomade &#x017F;echs mal von der Erden/ auf welcher &#x017F;eiten du wil&#x017F;t.</item><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">9. Mache</fw><lb/>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[19.[19]/0047] Siebender Theil. 1. Liege auff der lincke oder rechte Hand lang aus geſtreckt alleine/ als liege wie du in der erſten Lection des ſechſten theils gelegen haſt/ thue darnach die Hand von Knopſſe weg/ wenn du das Gewichte haſt wie N. 27. zeiget. 2 Greif mit lincker Hand an Sattel-Knopf/ ſpringe und ſchlage hinten auf den Sattel mit rechter Hand auff/ und lege dich in dem du mit deinen Leibe auf deinen rechten Arm alleine ruheſt/ und wenn du das Gewichte haſt/ ſo thue die lincke Hand von Knopffe weg. 3. Mache den Ballen-ſprung/ Revers/ Troit und gantze Pomade. 4. Mache drey Reverſen/ drey Troiten/ und drey gantze Pomaden. 5. Greif mit lincker Hand an Sattelknopf in dem du auff der lincken ſeiten ſteheſt/ und ſpringe in Sattel/ daß du mit rechter Hand nicht auf ſchlaͤgeſt. 6. Greif mit beyden Haͤnden an Sattelknopf/ wie N. 28. zeiget und hebe dich hinter den Sattel/ greif mit beyden Haͤnden an Sattel/ und ſpringe mit krummen Beinen uͤber den Sattel/ dieſer ſprung iſt/ wie die 13. Lection des vierten Theils/ nur daß dieſer mit krummen Beinen geſchicht. 7. Ruhe auff deiner Lincken Hand/ welche hinten iſt/ in dem deine rechte Hand auff den Sattel-knopff liegt/ und ſchwinge dich mit gantzen Leibe uͤber das Pferd. 8. Mache die gantze Pomade ſechs mal von der Erden/ auf welcher ſeiten du wilſt. 9. Mache

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pasch_voltesiren_1660
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pasch_voltesiren_1660/47
Zitationshilfe: Pasch, Johann Georg: Kurtze iedoch gründliche Beschreibung Des Voltesirens. Halle (Saale), 1660, S. 19.[19]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pasch_voltesiren_1660/47>, abgerufen am 21.04.2019.