Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pasch, Johann Georg: Florilegium Fortificatorium Tripartitum Oder Anweisung zu der ietzigen Zeit üblichen Krieges-Bau-Kunst. Halle (Saale), 1662.

Bild:
<< vorherige Seite

oder Kriegs-Bau-Kunst.
dem Quadrato der längesten Seiten a b die beyden u Qadrata der kürtzesten Sei-
ten und der Basis, den Rest dividire ich durch die doppelte Basin.

Die längste Seite n p 350 Quadrat --- --- --- 122500.
Basis n o, 148 Quadrat --- --- --- --- 21904
Kürtzeste Seite o p. 232 Quadrat. --- --- --- 53824.
Die Summa dieser beyden Quadrat --- --- --- 75728
Solche vom ersten Quadrat abgezogen bleiben 46772

Diese mit der doppelten Basi 296 dividiret, geben 158. 01, für das Stück s o,

Diese sey also gnugsam von der Trigonometria Triangulorum planorum &
recti lineorum.

CAPUT II.

Wie eine Regular-Figur Geometrice nach obgeschriebener Anleitung
außzurechnen.

Nu sol auch mit einem Exempel erkläret werden/ wie eine Regular-Figur
nach der Trigonometria außzurechnen/ und auff was Weise man gewisse Ta-
bellen über alle Regular-Figuren auff mancherley Weise verfertigen könne. Es
werden aber mehrentheils 5 data oder bekante Stück in einer Regulier-Figur
von den Autoren, um die andern alle mit einander zu finden (wiewol man auch
mit wenigern/ so man die Algebram und Reg. Falsi mitnehmen wil/ und in der-

selben
O o

oder Kriegs-Bau-Kunſt.
dem Quadrato der laͤngeſten Seiten a b die beyden u Qadrata der kuͤrtzeſten Sei-
ten und der Baſis, den Reſt dividire ich durch die doppelte Baſin.

Die laͤngſte Seite n p 350 Quadrat --- --- --- 122500.
Baſis n o, 148 Quadrat --- --- --- --- 21904
Kuͤrtzeſte Seite o p. 232 Quadrat. --- --- --- 53824.
Die Summa dieſer beyden Quadrat --- --- --- 75728
Solche vom erſten Quadrat abgezogen bleiben 46772

Dieſe mit der doppelten Baſi 296 dividiret, geben 158. 01, fuͤr das Stuͤck ſ o,

Dieſe ſey alſo gnugſam von der Trigonometria Triangulorum planorum &
recti lineorum.

CAPUT II.

Wie eine Regular-Figur Geometricè nach obgeſchriebener Anleitung
außzurechnen.

Nu ſol auch mit einem Exempel erklaͤret werden/ wie eine Regular-Figur
nach der Trigonometria außzurechnen/ und auff was Weiſe man gewiſſe Ta-
bellen uͤber alle Regular-Figuren auff mancherley Weiſe verfertigen koͤnne. Es
werden aber mehrentheils 5 data oder bekante Stuͤck in einer Regulier-Figur
von den Autoren, um die andern alle mit einander zu finden (wiewol man auch
mit wenigern/ ſo man die Algebram und Reg. Falſi mitnehmen wil/ und in der-

ſelben
O o
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0297" n="285"/><fw place="top" type="header">oder Kriegs-Bau-Kun&#x017F;t.</fw><lb/>
dem <hi rendition="#aq">Quadrato</hi> der la&#x0364;nge&#x017F;ten Seiten <hi rendition="#aq">a b</hi> die beyden <hi rendition="#aq">u Qadrata</hi> der ku&#x0364;rtze&#x017F;ten Sei-<lb/>
ten und der <hi rendition="#aq">Ba&#x017F;is,</hi> den Re&#x017F;t <hi rendition="#aq">dividire</hi> ich durch die doppelte <hi rendition="#aq">Ba&#x017F;in.</hi></p><lb/>
            <list>
              <item>Die la&#x0364;ng&#x017F;te Seite <hi rendition="#aq">n p 350 Quadrat</hi> <hi rendition="#u">--- --- --- 122500.</hi></item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">Ba&#x017F;is n o, 148 Quadrat</hi> --- --- --- --- 21904</item><lb/>
              <item>Ku&#x0364;rtze&#x017F;te Seite <hi rendition="#aq">o p. 232 Quadrat.</hi> <hi rendition="#u">--- --- --- 53824.</hi></item><lb/>
              <item>Die Summa die&#x017F;er beyden <hi rendition="#aq">Quadrat</hi> <hi rendition="#u">--- --- --- 75728</hi></item><lb/>
              <item>Solche vom er&#x017F;ten <hi rendition="#aq">Quadrat</hi> abgezogen bleiben 46772</item>
            </list><lb/>
            <p>Die&#x017F;e mit der doppelten <hi rendition="#aq">Ba&#x017F;i 296 dividiret,</hi> geben 158. 01, fu&#x0364;r das Stu&#x0364;ck <hi rendition="#aq">&#x017F; o,</hi></p><lb/>
            <p>Die&#x017F;e &#x017F;ey al&#x017F;o gnug&#x017F;am von der <hi rendition="#aq">Trigonometria Triangulorum planorum &amp;<lb/>
recti lineorum.</hi></p>
          </div>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">CAPUT</hi> II.</hi> </head><lb/>
          <argument>
            <p>Wie eine Regular-Figur <hi rendition="#aq">Geometricè</hi> nach obge&#x017F;chriebener Anleitung<lb/>
außzurechnen.</p>
          </argument><lb/>
          <p>Nu &#x017F;ol auch mit einem Exempel erkla&#x0364;ret werden/ wie eine Regular-Figur<lb/>
nach der <hi rendition="#aq">Trigonometria</hi> außzurechnen/ und auff was Wei&#x017F;e man gewi&#x017F;&#x017F;e Ta-<lb/>
bellen u&#x0364;ber alle Regular-Figuren auff mancherley Wei&#x017F;e verfertigen ko&#x0364;nne. Es<lb/>
werden aber mehrentheils 5 <hi rendition="#aq">data</hi> oder bekante Stu&#x0364;ck in einer Regulier-Figur<lb/>
von den <hi rendition="#aq">Autoren,</hi> um die andern alle mit einander zu finden (wiewol man auch<lb/>
mit wenigern/ &#x017F;o man die <hi rendition="#aq">Algebram</hi> und <hi rendition="#aq">Reg. Fal&#x017F;i</hi> mitnehmen wil/ und in der-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">O o</fw><fw place="bottom" type="catch">&#x017F;elben</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[285/0297] oder Kriegs-Bau-Kunſt. dem Quadrato der laͤngeſten Seiten a b die beyden u Qadrata der kuͤrtzeſten Sei- ten und der Baſis, den Reſt dividire ich durch die doppelte Baſin. Die laͤngſte Seite n p 350 Quadrat --- --- --- 122500. Baſis n o, 148 Quadrat --- --- --- --- 21904 Kuͤrtzeſte Seite o p. 232 Quadrat. --- --- --- 53824. Die Summa dieſer beyden Quadrat --- --- --- 75728 Solche vom erſten Quadrat abgezogen bleiben 46772 Dieſe mit der doppelten Baſi 296 dividiret, geben 158. 01, fuͤr das Stuͤck ſ o, Dieſe ſey alſo gnugſam von der Trigonometria Triangulorum planorum & recti lineorum. CAPUT II. Wie eine Regular-Figur Geometricè nach obgeſchriebener Anleitung außzurechnen. Nu ſol auch mit einem Exempel erklaͤret werden/ wie eine Regular-Figur nach der Trigonometria außzurechnen/ und auff was Weiſe man gewiſſe Ta- bellen uͤber alle Regular-Figuren auff mancherley Weiſe verfertigen koͤnne. Es werden aber mehrentheils 5 data oder bekante Stuͤck in einer Regulier-Figur von den Autoren, um die andern alle mit einander zu finden (wiewol man auch mit wenigern/ ſo man die Algebram und Reg. Falſi mitnehmen wil/ und in der- ſelben O o

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pascha_kriegsbaukunst_1662
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pascha_kriegsbaukunst_1662/297
Zitationshilfe: Pasch, Johann Georg: Florilegium Fortificatorium Tripartitum Oder Anweisung zu der ietzigen Zeit üblichen Krieges-Bau-Kunst. Halle (Saale), 1662, S. 285. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pascha_kriegsbaukunst_1662/297>, abgerufen am 06.08.2020.