Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Bonin, Frau Anna v.]

*Bonin, Frau Anna v., geb. v. Zanthier, Ps. Hans Werder, Schönwerder b Dölitz, Pomm., ist geboren am 8. September 1856 zu Brotzen in Hinterpommern als Tochter des Rittergutsbesitzers von Zanthier und verheiratete sich im Jahre 1876 mit Herrn von Bonin auf Schönwerder in Pommern.

Werke s. Hans Werder.

[Boos-Jegher, Frau]

*Boos-Jegher, Frau, Zürich V., Mühlbachstrasse, ist Inhaberin der Allgemeinen Töchter-Bildungs-Anstalt in Zürich. Sie ist eine eifrige Anhängerin der Frauenbewegung und hat als Vorsitzende der "Union für Frauenbestrebungen" verschiedene Vorträge gehalten, welche in Druck erschienen.

[Borch, Marie v.]

Borch, Marie v. Die Frau vom Meer. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Leipzig, Ph. Reclam jr. n -.20

- Die Kronprätendenten. Histor. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n -.20

- Die Waise von Lowood. (v. Bell-Currer). Übers. 5 Bdch. Ebda. a n -.20

- Frau Inger auf Östrot. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg Ebda. n -.20

- Gespenster. 3. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n -.20

- Hedda Gabler. 4. Aufl. Von Heinr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n -.20

- Lebenslänglich verurteilt. Erzählg. von Jonas Lie. Übers. a. d. Norweg. 2 Bdch. Ebda. a n -.20

- Neue Noveletten. Von Alex. L. Kielland. Aus dem Norweg. Ebda. n -.20

- Nordische Heerfahrt. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Schausp. in 4 Aufz. Ebda. n -.20

- Novelletten. Von Alex. L. Kielland. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n -.20

- Sven Lange Engelke a. andere Erzählungen. (190) Leipzig, Alb. Langen. 3.-

[Borggreve, Frl. Emma]

Borggreve, Frl. Emma, Wiesbaden, Walkmühlstrasse 3, ist am 5. Juni 1869 in München geboren, Volapük-Lehrerin und Korrespondentin; sie macht Übersetzungen.

- Bienalack. Koned fa Thdr. Storms (T. Storms "Immensee") pelovepolöl in volapük. 12. (45) Berlin 1891, F. Simon. 1.-

[Borgstede, Frl. Else v.]

*Borgstede, Frl. Else v., Lichtenberg b. Berlin, Prinzenallee 17, ist den 10. März 1866 als Tochter eines Rittergutsbesitzers zu Leppin in Pommern geboren. Sehr früh entwickelte sich ihr Sinn für Poesie und trieb sie schon als Kind an zum Dichten, sowie zu Plänen von Romanen. Sie ist Verfasserin von Märchen, Erzählungen für die Jugend, Skizzen und Gedichten, welche in Zeitschriften wie "Fürs Haus", "Dies Blatt gehört der Hausfrau", "Deutsche Modenzeitung" u.a. erschienen sind. Von Märchen wären zu erwähnen "Die Unzufriedenen", "Was im Walde geschah", "Die heiligste Thräne", "Die Singdrossel" u.a.m.

[Borgstede, Frl. Emmy v.]

*Borgstede, Frl. Emmy v., Lichtenberg b. Berlin, Prinzenallee 17, die Schwester der vorigen, ist, ebenfalls in Leppin, den 31. August 1864 geboren. Sie ist Verfasserin von Romanen, Novellen, Skizzen und Gedichten, die in Zeitschriften und Zeitungen erschienen sind, z.B. der Roman "In der Brandung" in den Berliner Neuesten Nachrichten. "Im Wechsel des Lebens", "Johannes Demut" und "Siehe, das sind deine Götter" u.a.m.

[Born, Ida]

Born, Ida. Klara od. die Führung zum Licht. 8. (266) Berlin 1863, Beck. 2.25

[Bornhak, Frau Prof. F.]

*Bornhak, Frau Prof. F., geb. Keil, Berlin SW., Blücherplatz 1, ist am 18. September 1835 zu Güntersberge am Harz geboren, kam aber

[Bonin, Frau Anna v.]

*Bonin, Frau Anna v., geb. v. Zanthier, Ps. Hans Werder, Schönwerder b Dölitz, Pomm., ist geboren am 8. September 1856 zu Brotzen in Hinterpommern als Tochter des Rittergutsbesitzers von Zanthier und verheiratete sich im Jahre 1876 mit Herrn von Bonin auf Schönwerder in Pommern.

Werke s. Hans Werder.

[Boos-Jegher, Frau]

*Boos-Jegher, Frau, Zürich V., Mühlbachstrasse, ist Inhaberin der Allgemeinen Töchter-Bildungs-Anstalt in Zürich. Sie ist eine eifrige Anhängerin der Frauenbewegung und hat als Vorsitzende der »Union für Frauenbestrebungen« verschiedene Vorträge gehalten, welche in Druck erschienen.

[Borch, Marie v.]

Borch, Marie v. Die Frau vom Meer. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Leipzig, Ph. Reclam jr. n –.20

‒ Die Kronprätendenten. Histor. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n –.20

‒ Die Waise von Lowood. (v. Bell-Currer). Übers. 5 Bdch. Ebda. à n –.20

‒ Frau Inger auf Östrot. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg Ebda. n –.20

‒ Gespenster. 3. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n –.20

‒ Hedda Gabler. 4. Aufl. Von Heinr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n –.20

‒ Lebenslänglich verurteilt. Erzählg. von Jonas Lie. Übers. a. d. Norweg. 2 Bdch. Ebda. à n –.20

‒ Neue Noveletten. Von Alex. L. Kielland. Aus dem Norweg. Ebda. n –.20

‒ Nordische Heerfahrt. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Schausp. in 4 Aufz. Ebda. n –.20

‒ Novelletten. Von Alex. L. Kielland. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n –.20

‒ Sven Lange Engelke a. andere Erzählungen. (190) Leipzig, Alb. Langen. 3.–

[Borggreve, Frl. Emma]

Borggreve, Frl. Emma, Wiesbaden, Walkmühlstrasse 3, ist am 5. Juni 1869 in München geboren, Volapük-Lehrerin und Korrespondentin; sie macht Übersetzungen.

‒ Bienalack. Koned fa Thdr. Storms (T. Storms »Immensee«) pelovepolöl in volapük. 12. (45) Berlin 1891, F. Simon. 1.–

[Borgstede, Frl. Else v.]

*Borgstede, Frl. Else v., Lichtenberg b. Berlin, Prinzenallee 17, ist den 10. März 1866 als Tochter eines Rittergutsbesitzers zu Leppin in Pommern geboren. Sehr früh entwickelte sich ihr Sinn für Poesie und trieb sie schon als Kind an zum Dichten, sowie zu Plänen von Romanen. Sie ist Verfasserin von Märchen, Erzählungen für die Jugend, Skizzen und Gedichten, welche in Zeitschriften wie »Fürs Haus«, »Dies Blatt gehört der Hausfrau«, »Deutsche Modenzeitung« u.a. erschienen sind. Von Märchen wären zu erwähnen »Die Unzufriedenen«, »Was im Walde geschah«, »Die heiligste Thräne«, »Die Singdrossel« u.a.m.

[Borgstede, Frl. Emmy v.]

*Borgstede, Frl. Emmy v., Lichtenberg b. Berlin, Prinzenallee 17, die Schwester der vorigen, ist, ebenfalls in Leppin, den 31. August 1864 geboren. Sie ist Verfasserin von Romanen, Novellen, Skizzen und Gedichten, die in Zeitschriften und Zeitungen erschienen sind, z.B. der Roman »In der Brandung« in den Berliner Neuesten Nachrichten. »Im Wechsel des Lebens«, »Johannes Demut« und »Siehe, das sind deine Götter« u.a.m.

[Born, Ida]

Born, Ida. Klara od. die Führung zum Licht. 8. (266) Berlin 1863, Beck. 2.25

[Bornhak, Frau Prof. F.]

*Bornhak, Frau Prof. F., geb. Keil, Berlin SW., Blücherplatz 1, ist am 18. September 1835 zu Güntersberge am Harz geboren, kam aber

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0106"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Bonin, Frau Anna v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Bonin,</hi> Frau Anna v., geb. v. Zanthier, Ps. Hans Werder, Schönwerder b Dölitz, Pomm., ist geboren am 8. September 1856 zu Brotzen in Hinterpommern als Tochter des Rittergutsbesitzers von Zanthier und verheiratete sich im Jahre 1876 mit Herrn von Bonin auf Schönwerder in Pommern.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. Hans Werder</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Boos-Jegher, Frau</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Boos-Jegher,</hi> Frau, Zürich V., Mühlbachstrasse, ist Inhaberin der Allgemeinen Töchter-Bildungs-Anstalt in Zürich. Sie ist eine eifrige Anhängerin der Frauenbewegung und hat als Vorsitzende der »Union für Frauenbestrebungen« verschiedene Vorträge gehalten, welche in Druck erschienen.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Borch, Marie v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Borch,</hi> Marie v. Die Frau vom Meer. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Leipzig, Ph. Reclam jr. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Kronprätendenten. Histor. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Waise von Lowood. (v. Bell-Currer). Übers. 5 Bdch. Ebda. à n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frau Inger auf Östrot. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gespenster. 3. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hedda Gabler. 4. Aufl. Von Heinr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Lebenslänglich verurteilt. Erzählg. von Jonas Lie. Übers. a. d. Norweg. 2 Bdch. Ebda. à n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neue Noveletten. Von Alex. L. Kielland. Aus dem Norweg. Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Nordische Heerfahrt. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Schausp. in 4 Aufz. Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Novelletten. Von Alex. L. Kielland. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Sven Lange Engelke a. andere Erzählungen. (190) Leipzig, Alb. Langen. 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Borggreve, Frl. Emma</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Borggreve,</hi> Frl. Emma, Wiesbaden, Walkmühlstrasse 3, ist am 5. Juni 1869 in München geboren, Volapük-Lehrerin und Korrespondentin; sie macht Übersetzungen.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Bienalack. Koned fa Thdr. Storms (T. Storms »Immensee«) pelovepolöl in volapük. 12. (45) Berlin 1891, F. Simon. 1.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Borgstede, Frl. Else v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Borgstede,</hi> Frl. Else v., Lichtenberg b. Berlin, Prinzenallee 17, ist den 10. März 1866 als Tochter eines Rittergutsbesitzers zu Leppin in Pommern geboren. Sehr früh entwickelte sich ihr Sinn für Poesie und trieb sie schon als Kind an zum Dichten, sowie zu Plänen von Romanen. Sie ist Verfasserin von Märchen, Erzählungen für die Jugend, Skizzen und Gedichten, welche in Zeitschriften wie »Fürs Haus«, »Dies Blatt gehört der Hausfrau«, »Deutsche Modenzeitung« u.a. erschienen sind. Von Märchen wären zu erwähnen »Die Unzufriedenen«, »Was im Walde geschah«, »Die heiligste Thräne«, »Die Singdrossel« u.a.m.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Borgstede, Frl. Emmy v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Borgstede,</hi> Frl. Emmy v., Lichtenberg b. Berlin, Prinzenallee 17, die Schwester der vorigen, ist, ebenfalls in Leppin, den 31. August 1864 geboren. Sie ist Verfasserin von Romanen, Novellen, Skizzen und Gedichten, die in Zeitschriften und Zeitungen erschienen sind, z.B. der Roman »In der Brandung« in den Berliner Neuesten Nachrichten. »Im Wechsel des Lebens«, »Johannes Demut« und »Siehe, das sind deine Götter« u.a.m.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Born, Ida</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Born,</hi> Ida. Klara od. die Führung zum Licht. 8. (266) Berlin 1863, Beck. 2.25</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Bornhak, Frau Prof. F.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Bornhak,</hi> Frau Prof. F., geb. Keil, Berlin SW., Blücherplatz 1, ist am 18. September 1835 zu Güntersberge am Harz geboren, kam aber
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0106] Bonin, Frau Anna v. *Bonin, Frau Anna v., geb. v. Zanthier, Ps. Hans Werder, Schönwerder b Dölitz, Pomm., ist geboren am 8. September 1856 zu Brotzen in Hinterpommern als Tochter des Rittergutsbesitzers von Zanthier und verheiratete sich im Jahre 1876 mit Herrn von Bonin auf Schönwerder in Pommern. Werke s. Hans Werder. Boos-Jegher, Frau *Boos-Jegher, Frau, Zürich V., Mühlbachstrasse, ist Inhaberin der Allgemeinen Töchter-Bildungs-Anstalt in Zürich. Sie ist eine eifrige Anhängerin der Frauenbewegung und hat als Vorsitzende der »Union für Frauenbestrebungen« verschiedene Vorträge gehalten, welche in Druck erschienen. Borch, Marie v. Borch, Marie v. Die Frau vom Meer. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Leipzig, Ph. Reclam jr. n –.20 ‒ Die Kronprätendenten. Histor. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n –.20 ‒ Die Waise von Lowood. (v. Bell-Currer). Übers. 5 Bdch. Ebda. à n –.20 ‒ Frau Inger auf Östrot. 5. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg Ebda. n –.20 ‒ Gespenster. 3. Aufl. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n –.20 ‒ Hedda Gabler. 4. Aufl. Von Heinr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n –.20 ‒ Lebenslänglich verurteilt. Erzählg. von Jonas Lie. Übers. a. d. Norweg. 2 Bdch. Ebda. à n –.20 ‒ Neue Noveletten. Von Alex. L. Kielland. Aus dem Norweg. Ebda. n –.20 ‒ Nordische Heerfahrt. Von Henr. Ibsen. Übers. a. d. Norweg. Schausp. in 4 Aufz. Ebda. n –.20 ‒ Novelletten. Von Alex. L. Kielland. Übers. a. d. Norweg. Ebda. n –.20 ‒ Sven Lange Engelke a. andere Erzählungen. (190) Leipzig, Alb. Langen. 3.– Borggreve, Frl. Emma Borggreve, Frl. Emma, Wiesbaden, Walkmühlstrasse 3, ist am 5. Juni 1869 in München geboren, Volapük-Lehrerin und Korrespondentin; sie macht Übersetzungen. ‒ Bienalack. Koned fa Thdr. Storms (T. Storms »Immensee«) pelovepolöl in volapük. 12. (45) Berlin 1891, F. Simon. 1.– Borgstede, Frl. Else v. *Borgstede, Frl. Else v., Lichtenberg b. Berlin, Prinzenallee 17, ist den 10. März 1866 als Tochter eines Rittergutsbesitzers zu Leppin in Pommern geboren. Sehr früh entwickelte sich ihr Sinn für Poesie und trieb sie schon als Kind an zum Dichten, sowie zu Plänen von Romanen. Sie ist Verfasserin von Märchen, Erzählungen für die Jugend, Skizzen und Gedichten, welche in Zeitschriften wie »Fürs Haus«, »Dies Blatt gehört der Hausfrau«, »Deutsche Modenzeitung« u.a. erschienen sind. Von Märchen wären zu erwähnen »Die Unzufriedenen«, »Was im Walde geschah«, »Die heiligste Thräne«, »Die Singdrossel« u.a.m. Borgstede, Frl. Emmy v. *Borgstede, Frl. Emmy v., Lichtenberg b. Berlin, Prinzenallee 17, die Schwester der vorigen, ist, ebenfalls in Leppin, den 31. August 1864 geboren. Sie ist Verfasserin von Romanen, Novellen, Skizzen und Gedichten, die in Zeitschriften und Zeitungen erschienen sind, z.B. der Roman »In der Brandung« in den Berliner Neuesten Nachrichten. »Im Wechsel des Lebens«, »Johannes Demut« und »Siehe, das sind deine Götter« u.a.m. Born, Ida Born, Ida. Klara od. die Führung zum Licht. 8. (266) Berlin 1863, Beck. 2.25 Bornhak, Frau Prof. F. *Bornhak, Frau Prof. F., geb. Keil, Berlin SW., Blücherplatz 1, ist am 18. September 1835 zu Güntersberge am Harz geboren, kam aber

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/106
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/106>, abgerufen am 10.07.2020.