Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Braun, Clara]

Braun, Clara. Ich soll dich grüssen! Lyrische Gedichte. 14. Aufl. 16. (208 m 8 Lichtdr.) 1888. 1895. Ebda. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 2.20

- Klassisches Vergissmeinnicht. Gedenkbuch für alle Tage des Jahres. Ausg. I 21. Aufl. 16. (366 m. 4 farb. Bildern.) Ebda. 1895. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 2.-

Dasselbe. Ausg. II, 2. Aufl. geb. n -.75. Ausg. IV, 5. Aufl. geb. n -.75. Ausg. III, 6, 9. u. 11. Aufl. geb. n 1.-. Ausg. I, 23. Aufl. geb. n 1.- Ausg. II, 5. u. 8. Aufl. geb. n 1.60. Ausg. IV, 4. Aufl. geb. n 2.-. Ausg. VII, 7. Aufl. geb. n 2.-. Ausg. VIII, 10. u. 19. Aufl. geb. n 2.-.

- Knospen u. Blumen. Lieder der Liebe u. Freundschaft. Auch u. d. T.: Der Liebe Lenz. 3. Aufl. 12. (312 m. Illustr.) Stuttgart, Greiner & Pfeiffer. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 4.-

[Braun, Frl. Caroline]

*Braun, Frl. Caroline, Ps. M. Elton, Darmstadt, Wendelstadtstr. 29. Schwester des hervorragenden Politikers Karl Braun-Wiesbaden, wurde am 30. September 1837 zu Hadamar in Hessen-Nassau geboren, wo ihr Vater Professor am Pädagogium war. Sie bildete sich in dem Magdeburgischen Institute zu Wiesbaden zur Lehrerin aus und ging nach einer vierjährigen Thätigkeit als Erzieherin nach Paris, woselbst sie sich ganz dem Studium der französischen Litteratur widmete. 1869 begann sie als Erzieherin in einer ihr befreundeten Familie Luxemburgs, ihre schriftstellerische Thätigkeit. Die meisten ihrer Arbeiten kamen in Journalen zum Abdruck.

Werke s. M. Elton.

[Braun, Emilie]

Braun, Emilie. Durchs Leben. Erinnergn. u. Winke einer Mutter u. Erzieherin. 8 (220) Stuttgart 1886, Kitzinger. n 2.40, geb. n 3.-

[Braun, Emmy]

Braun, Emmy, s. Frau Dr. Carl Jacob.

- Neues Kochbuch f. bürgerliche u. feine Küche. 6. verbess. u. vermehrte Aufl. 12. (332) Grünstadt 1897, J. Schäffers Buchh. geb. 2.20

[Braun, Hedwig]

Braun, Hedwig, Biographie s. H. Henrion.

- Auf Irrweben. Erzählg. f. d. Jugend. 8. (139 m. 1 Titelbild) Breslau 1896, E. Trewendt. -.60, kart. -.75, geb. in Leinw. -.90

- Aus dem Leben. 8. (144 m. 1 Titelbild) Ebda. 1893.-.60, kart. -.75, geb. in Leinw. -.90

- Der Blumenhansel. 8. (118) Ebda. 1888. n -.60, kart. n -.75, geb. n -.90

- Der Kinder Lieblings-Märchen. Märchen u. Geschichten. 8. (96) Mülheim 1884, Bagel. -.60

- Des kleinen Däumlings Märchenbuch u. Geschichten. 8. (96) Ebda. -.60

- Die Märchentante. Ganz neue, schöne Märchen f. die Kinderwelt. 12. (96) Ebda. 1886.-.60

- Die Weihnachtsfee u. andere Märchen f. brave Kinder. 12. (80) Ebda. 1889. geb. n -.50

- Für junge Herzen. Märchen u. Lebensbilder. 8. (236 m. 6 Chromolith.) Ebda. 1887. geb. 2.50

- Hänsel u. Gretels Märchenbuch f. kleine u. grosse Kinder. Märchen u. Geschichten. 12. (80) Ebda. 1889. geb. n -.50

- Heideblume. 8. (127 m. 1 Titelbild) Breslau 1894, E. Trewendt. -.60, kart. -.75, geb. in Leinw. -.90

- Hübsche Märchen u. Sagen f. Knaben u. Mädchen. 12. (95) Mülheim 1886, Bagel. -.60

- Im Feenreiche. Schöne Märchen u. Sagen f. liebe Kinder. 2 Tle. in 1 Bde. 12. (a 80 m. farb. Titel) Ebda. 1890. kart. 1.-

1. Unterm Weihnachtsbaum. Hübsche Märchen u. Sagen. -

2. Der Wundergarten. Neue schöne Märchen u. Geschichten.

- Immergrün. Märchen. 8. (91) Ebda. 1897.

- Märchenpracht. Allerliebste Märchen f. die liebe Jugend. 12. (96) Ebda. 1886.-.60

- Neue Kinder-Märchen. Ein schönes Märchenbuch f. brave Kinder. 12. (96) Ebda. -.60

- Tausendschön. Märchen. 8. (94) Ebda. 1897.

- Vera. 8. (115) Breslau 1887, Trewendt. n -.60, kart. n -.75, geb. n -.90

[Braun, Clara]

Braun, Clara. Ich soll dich grüssen! Lyrische Gedichte. 14. Aufl. 16. (208 m 8 Lichtdr.) 1888. 1895. Ebda. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 2.20

‒ Klassisches Vergissmeinnicht. Gedenkbuch für alle Tage des Jahres. Ausg. I 21. Aufl. 16. (366 m. 4 farb. Bildern.) Ebda. 1895. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 2.–

Dasselbe. Ausg. II, 2. Aufl. geb. n –.75. Ausg. IV, 5. Aufl. geb. n –.75. Ausg. III, 6, 9. u. 11. Aufl. geb. n 1.–. Ausg. I, 23. Aufl. geb. n 1.– Ausg. II, 5. u. 8. Aufl. geb. n 1.60. Ausg. IV, 4. Aufl. geb. n 2.–. Ausg. VII, 7. Aufl. geb. n 2.–. Ausg. VIII, 10. u. 19. Aufl. geb. n 2.–.

‒ Knospen u. Blumen. Lieder der Liebe u. Freundschaft. Auch u. d. T.: Der Liebe Lenz. 3. Aufl. 12. (312 m. Illustr.) Stuttgart, Greiner & Pfeiffer. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 4.–

[Braun, Frl. Caroline]

*Braun, Frl. Caroline, Ps. M. Elton, Darmstadt, Wendelstadtstr. 29. Schwester des hervorragenden Politikers Karl Braun-Wiesbaden, wurde am 30. September 1837 zu Hadamar in Hessen-Nassau geboren, wo ihr Vater Professor am Pädagogium war. Sie bildete sich in dem Magdeburgischen Institute zu Wiesbaden zur Lehrerin aus und ging nach einer vierjährigen Thätigkeit als Erzieherin nach Paris, woselbst sie sich ganz dem Studium der französischen Litteratur widmete. 1869 begann sie als Erzieherin in einer ihr befreundeten Familie Luxemburgs, ihre schriftstellerische Thätigkeit. Die meisten ihrer Arbeiten kamen in Journalen zum Abdruck.

Werke s. M. Elton.

[Braun, Emilie]

Braun, Emilie. Durchs Leben. Erinnergn. u. Winke einer Mutter u. Erzieherin. 8 (220) Stuttgart 1886, Kitzinger. n 2.40, geb. n 3.–

[Braun, Emmy]

Braun, Emmy, s. Frau Dr. Carl Jacob.

‒ Neues Kochbuch f. bürgerliche u. feine Küche. 6. verbess. u. vermehrte Aufl. 12. (332) Grünstadt 1897, J. Schäffers Buchh. geb. 2.20

[Braun, Hedwig]

Braun, Hedwig, Biographie s. H. Henrion.

‒ Auf Irrweben. Erzählg. f. d. Jugend. 8. (139 m. 1 Titelbild) Breslau 1896, E. Trewendt. –.60, kart. –.75, geb. in Leinw. –.90

‒ Aus dem Leben. 8. (144 m. 1 Titelbild) Ebda. 1893.–.60, kart. –.75, geb. in Leinw. –.90

‒ Der Blumenhansel. 8. (118) Ebda. 1888. n –.60, kart. n –.75, geb. n –.90

‒ Der Kinder Lieblings-Märchen. Märchen u. Geschichten. 8. (96) Mülheim 1884, Bagel. –.60

‒ Des kleinen Däumlings Märchenbuch u. Geschichten. 8. (96) Ebda. –.60

‒ Die Märchentante. Ganz neue, schöne Märchen f. die Kinderwelt. 12. (96) Ebda. 1886.–.60

‒ Die Weihnachtsfee u. andere Märchen f. brave Kinder. 12. (80) Ebda. 1889. geb. n –.50

‒ Für junge Herzen. Märchen u. Lebensbilder. 8. (236 m. 6 Chromolith.) Ebda. 1887. geb. 2.50

‒ Hänsel u. Gretels Märchenbuch f. kleine u. grosse Kinder. Märchen u. Geschichten. 12. (80) Ebda. 1889. geb. n –.50

‒ Heideblume. 8. (127 m. 1 Titelbild) Breslau 1894, E. Trewendt. –.60, kart. –.75, geb. in Leinw. –.90

‒ Hübsche Märchen u. Sagen f. Knaben u. Mädchen. 12. (95) Mülheim 1886, Bagel. –.60

‒ Im Feenreiche. Schöne Märchen u. Sagen f. liebe Kinder. 2 Tle. in 1 Bde. 12. (à 80 m. farb. Titel) Ebda. 1890. kart. 1.–

1. Unterm Weihnachtsbaum. Hübsche Märchen u. Sagen. –

2. Der Wundergarten. Neue schöne Märchen u. Geschichten.

‒ Immergrün. Märchen. 8. (91) Ebda. 1897.

‒ Märchenpracht. Allerliebste Märchen f. die liebe Jugend. 12. (96) Ebda. 1886.–.60

‒ Neue Kinder-Märchen. Ein schönes Märchenbuch f. brave Kinder. 12. (96) Ebda. –.60

‒ Tausendschön. Märchen. 8. (94) Ebda. 1897.

‒ Vera. 8. (115) Breslau 1887, Trewendt. n –.60, kart. n –.75, geb. n –.90

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0115"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Braun, Clara</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Braun,</hi> Clara. Ich soll dich grüssen! Lyrische Gedichte. 14. Aufl. 16. (208 m 8 Lichtdr.) 1888. 1895. Ebda. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 2.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Klassisches Vergissmeinnicht. Gedenkbuch für alle Tage des Jahres. Ausg. I 21. Aufl. 16. (366 m. 4 farb. Bildern.) Ebda. 1895. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>Dasselbe. Ausg. II, 2. Aufl. geb. n &#x2013;.75. Ausg. IV, 5. Aufl. geb. n &#x2013;.75. Ausg. III, 6, 9. u. 11. Aufl. geb. n 1.&#x2013;. Ausg. I, 23. Aufl. geb. n 1.&#x2013; Ausg. II, 5. u. 8. Aufl. geb. n 1.60. Ausg. IV, 4. Aufl. geb. n 2.&#x2013;. Ausg. VII, 7. Aufl. geb. n 2.&#x2013;. Ausg. VIII, 10. u. 19. Aufl. geb. n 2.&#x2013;.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Knospen u. Blumen. Lieder der Liebe u. Freundschaft. Auch u. d. T.: Der Liebe Lenz. 3. Aufl. 12. (312 m. Illustr.) Stuttgart, Greiner &amp; Pfeiffer. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 4.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Braun, Frl. Caroline</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Braun,</hi> Frl. Caroline, Ps. M. Elton, Darmstadt, Wendelstadtstr. 29. Schwester des hervorragenden Politikers Karl Braun-Wiesbaden, wurde am 30. September 1837 zu Hadamar in Hessen-Nassau geboren, wo ihr Vater Professor am Pädagogium war. Sie bildete sich in dem Magdeburgischen Institute zu Wiesbaden zur Lehrerin aus und ging nach einer vierjährigen Thätigkeit als Erzieherin nach Paris, woselbst sie sich ganz dem Studium der französischen Litteratur widmete. 1869 begann sie als Erzieherin in einer ihr befreundeten Familie Luxemburgs, ihre schriftstellerische Thätigkeit. Die meisten ihrer Arbeiten kamen in Journalen zum Abdruck.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. M. Elton</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Braun, Emilie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Braun,</hi> Emilie. Durchs Leben. Erinnergn. u. Winke einer Mutter u. Erzieherin. 8 (220) Stuttgart 1886, Kitzinger. n 2.40, geb. n 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Braun, Emmy</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Braun,</hi> Emmy, s. <hi rendition="#g">Frau Dr. Carl Jacob</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neues Kochbuch f. bürgerliche u. feine Küche. 6. verbess. u. vermehrte Aufl. 12. (332) Grünstadt 1897, J. Schäffers Buchh. geb. 2.20</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Braun, Hedwig</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Braun,</hi> Hedwig, <hi rendition="#g">Biographie s. H. Henrion</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Auf Irrweben. Erzählg. f. d. Jugend. 8. (139 m. 1 Titelbild) Breslau 1896, E. Trewendt. &#x2013;.60, kart. &#x2013;.75, geb. in Leinw. &#x2013;.90</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus dem Leben. 8. (144 m. 1 Titelbild) Ebda. 1893.&#x2013;.60, kart. &#x2013;.75, geb. in Leinw. &#x2013;.90</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Blumenhansel. 8. (118) Ebda. 1888. n &#x2013;.60, kart. n &#x2013;.75, geb. n &#x2013;.90</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Kinder Lieblings-Märchen. Märchen u. Geschichten. 8. (96) Mülheim 1884, Bagel. &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Des kleinen Däumlings Märchenbuch u. Geschichten. 8. (96) Ebda. &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Märchentante. Ganz neue, schöne Märchen f. die Kinderwelt. 12. (96) Ebda. 1886.&#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Weihnachtsfee u. andere Märchen f. brave Kinder. 12. (80) Ebda. 1889. geb. n &#x2013;.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Für junge Herzen. Märchen u. Lebensbilder. 8. (236 m. 6 Chromolith.) Ebda. 1887. geb. 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hänsel u. Gretels Märchenbuch f. kleine u. grosse Kinder. Märchen u. Geschichten. 12. (80) Ebda. 1889. geb. n &#x2013;.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Heideblume. 8. (127 m. 1 Titelbild) Breslau 1894, E. Trewendt. &#x2013;.60, kart. &#x2013;.75, geb. in Leinw. &#x2013;.90</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hübsche Märchen u. Sagen f. Knaben u. Mädchen. 12. (95) Mülheim 1886, Bagel. &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Im Feenreiche. Schöne Märchen u. Sagen f. liebe Kinder. 2 Tle. in 1 Bde. 12. (à 80 m. farb. Titel) Ebda. 1890. kart. 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>1. Unterm Weihnachtsbaum. Hübsche Märchen u. Sagen. &#x2013;</p><lb/>
        <p>2. Der Wundergarten. Neue schöne Märchen u. Geschichten.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Immergrün. Märchen. 8. (91) Ebda. 1897.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Märchenpracht. Allerliebste Märchen f. die liebe Jugend. 12. (96) Ebda. 1886.&#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neue Kinder-Märchen. Ein schönes Märchenbuch f. brave Kinder. 12. (96) Ebda. &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Tausendschön. Märchen. 8. (94) Ebda. 1897.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Vera. 8. (115) Breslau 1887, Trewendt. n &#x2013;.60, kart. n &#x2013;.75, geb. n &#x2013;.90  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0115] Braun, Clara Braun, Clara. Ich soll dich grüssen! Lyrische Gedichte. 14. Aufl. 16. (208 m 8 Lichtdr.) 1888. 1895. Ebda. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 2.20 ‒ Klassisches Vergissmeinnicht. Gedenkbuch für alle Tage des Jahres. Ausg. I 21. Aufl. 16. (366 m. 4 farb. Bildern.) Ebda. 1895. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 2.– Dasselbe. Ausg. II, 2. Aufl. geb. n –.75. Ausg. IV, 5. Aufl. geb. n –.75. Ausg. III, 6, 9. u. 11. Aufl. geb. n 1.–. Ausg. I, 23. Aufl. geb. n 1.– Ausg. II, 5. u. 8. Aufl. geb. n 1.60. Ausg. IV, 4. Aufl. geb. n 2.–. Ausg. VII, 7. Aufl. geb. n 2.–. Ausg. VIII, 10. u. 19. Aufl. geb. n 2.–. ‒ Knospen u. Blumen. Lieder der Liebe u. Freundschaft. Auch u. d. T.: Der Liebe Lenz. 3. Aufl. 12. (312 m. Illustr.) Stuttgart, Greiner & Pfeiffer. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 4.– Braun, Frl. Caroline *Braun, Frl. Caroline, Ps. M. Elton, Darmstadt, Wendelstadtstr. 29. Schwester des hervorragenden Politikers Karl Braun-Wiesbaden, wurde am 30. September 1837 zu Hadamar in Hessen-Nassau geboren, wo ihr Vater Professor am Pädagogium war. Sie bildete sich in dem Magdeburgischen Institute zu Wiesbaden zur Lehrerin aus und ging nach einer vierjährigen Thätigkeit als Erzieherin nach Paris, woselbst sie sich ganz dem Studium der französischen Litteratur widmete. 1869 begann sie als Erzieherin in einer ihr befreundeten Familie Luxemburgs, ihre schriftstellerische Thätigkeit. Die meisten ihrer Arbeiten kamen in Journalen zum Abdruck. Werke s. M. Elton. Braun, Emilie Braun, Emilie. Durchs Leben. Erinnergn. u. Winke einer Mutter u. Erzieherin. 8 (220) Stuttgart 1886, Kitzinger. n 2.40, geb. n 3.– Braun, Emmy Braun, Emmy, s. Frau Dr. Carl Jacob. ‒ Neues Kochbuch f. bürgerliche u. feine Küche. 6. verbess. u. vermehrte Aufl. 12. (332) Grünstadt 1897, J. Schäffers Buchh. geb. 2.20 Braun, Hedwig Braun, Hedwig, Biographie s. H. Henrion. ‒ Auf Irrweben. Erzählg. f. d. Jugend. 8. (139 m. 1 Titelbild) Breslau 1896, E. Trewendt. –.60, kart. –.75, geb. in Leinw. –.90 ‒ Aus dem Leben. 8. (144 m. 1 Titelbild) Ebda. 1893.–.60, kart. –.75, geb. in Leinw. –.90 ‒ Der Blumenhansel. 8. (118) Ebda. 1888. n –.60, kart. n –.75, geb. n –.90 ‒ Der Kinder Lieblings-Märchen. Märchen u. Geschichten. 8. (96) Mülheim 1884, Bagel. –.60 ‒ Des kleinen Däumlings Märchenbuch u. Geschichten. 8. (96) Ebda. –.60 ‒ Die Märchentante. Ganz neue, schöne Märchen f. die Kinderwelt. 12. (96) Ebda. 1886.–.60 ‒ Die Weihnachtsfee u. andere Märchen f. brave Kinder. 12. (80) Ebda. 1889. geb. n –.50 ‒ Für junge Herzen. Märchen u. Lebensbilder. 8. (236 m. 6 Chromolith.) Ebda. 1887. geb. 2.50 ‒ Hänsel u. Gretels Märchenbuch f. kleine u. grosse Kinder. Märchen u. Geschichten. 12. (80) Ebda. 1889. geb. n –.50 ‒ Heideblume. 8. (127 m. 1 Titelbild) Breslau 1894, E. Trewendt. –.60, kart. –.75, geb. in Leinw. –.90 ‒ Hübsche Märchen u. Sagen f. Knaben u. Mädchen. 12. (95) Mülheim 1886, Bagel. –.60 ‒ Im Feenreiche. Schöne Märchen u. Sagen f. liebe Kinder. 2 Tle. in 1 Bde. 12. (à 80 m. farb. Titel) Ebda. 1890. kart. 1.– 1. Unterm Weihnachtsbaum. Hübsche Märchen u. Sagen. – 2. Der Wundergarten. Neue schöne Märchen u. Geschichten. ‒ Immergrün. Märchen. 8. (91) Ebda. 1897. ‒ Märchenpracht. Allerliebste Märchen f. die liebe Jugend. 12. (96) Ebda. 1886.–.60 ‒ Neue Kinder-Märchen. Ein schönes Märchenbuch f. brave Kinder. 12. (96) Ebda. –.60 ‒ Tausendschön. Märchen. 8. (94) Ebda. 1897. ‒ Vera. 8. (115) Breslau 1887, Trewendt. n –.60, kart. n –.75, geb. n –.90

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/115
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/115>, abgerufen am 04.07.2020.