Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Burow, Julie]

Burow, Julie und Oberlehrer Frdr. Körner. Das Buch der Erziehung in Hans u. Schule. 2 Bde. 8. Jena 1855, Costenoble. a 2.70.

Inhalt: Des Kindes Wartg. n. Pflege u. d. Erziehg. d. Töchter. (294). Körner F: Die Erziehg. der Knaben. (289).

- Das Glück eines Weibes. 8. (170) Berlin 1860, Levit. 4 -

- Den Frieden finden. 8. (223) Ebda. 1864. 3.75

- Denksprüche f. das weibliche Leben. Gesammelte Perlen zur Veredig. f. Geist, Gemüt u. Herz. 23. Aufl. Hrsg. v. Elise Polko. 8. (256) Bremerhaven 1884, v. Vangerow. geb. m. Goldschn. 6.-

- Der Armut Leid u. Glück. 3 Tle. 8. (1040) Leipzig 1857, Brockhaus. 12.-

- Der Augenarzt. 8. (173) Berlin 1854, Hasselberg. n 1.-

- Der Glücksstern. 8. (318) Berlin 1857, Levit. 4.50

- Die Kinder des Hauses. 8. (183) Wien 1863. Typogr.-lit.-artist. Anstalt, n 3.-

- Die Liebe als Führerin der Menschheit durchs Erdenleben zu Gott. 16. (249) Danzig 1863, Kafemann. 3.-, geb. 4.50

- Die Preussen in Prag. Rom. 8. (383) Forst 1867, Bromberg, Aronsohn. n 6.-

- Ein Arzt in einer kleinen Stadt. Rom. 2 Bde. 2. Aufl. 16. (474) Prag 1855, Leipzig, E. J. Günther. 4.-

- Ein Bürgermeister. 3 Bde. 16. (871) Ebda. 1862. n 1.-

- Ein Lebenstraum. 3 Bde. 16. (713) Ebda. 1855. n 2.-

- Erinnerungen e. Grossmutter. Rom. in 2 Bdn. 16. (566) Ebda. 1856. n 1.-

- Frauen Liebe u. Leben. Ein Brautgeschenk. 3. Aufl. 8. (237) Davos 1893, Hugo Richter. geb. in Leinw. m. G. n 4.-

- Frauen-Los. Rom. in 2 Bde. 16 (554) Königsberg, Samter. 6.-

- Früchte aus dem Garten des Lebens. Ihren jungen Freundinnen gewidmet. 3. (Titel-)Aufl. 12. (VII, 157) Davos 1897, Hugo Richter. geb. m. Goldschn. 1.80

- Gedichte. 16. (212) Prag 1858, Hamburg, Richter. 2.70, geb. n 4.-

- Herzensworte. Mitgabe auf den Lebensweg. Deutschlands Töchtern gewidmet. 25. Aufl. 8. (242) Bremerhaven 1895, L. v. Vangerow. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 3.50

- Im Wellenrauschen. Rom. 2 Bde. 16. (672) Jena 1869, Hermsdorf. 7.50

- In stillen Stunden. 16 (263) Berlin 1861, Schotte & Co. geb. 4.50

- Johannes Kepler. 2. Abt. 3. Bde. 8. (567) Leipzig 1865, Günther. a 2.-

- Künstlerliebe. 16. (259) Ebda. 1859. n 1.-

- Laute Welt - stilles Herz. 8. (272) Berlin 1860, Levit. 4.50

- Lebensbilder. 2 Bde. 16. (388) Leipzig 1858, E. J. Günther. 2.-

- Novellen. 2. Bde. 8. (422) Jena 1853, Costenoble. 7.50

- Über die Erziehung d. weiblichen Geschlechts. 2. Aufl. 16. (46) Berlin 1858, Levit. -.60

- Versuch e. Selbstbiographie. 16. (84) Prag 1857, Leipzig, E. J. Günther, n 1.-

- Walter Kühne. 16. (120) Berlin 1860, Levit. 2.50

[Busch, Frl. Hedwig]

*Busch, Frl. Hedwig, Gross-Lichterfelde bei Berlin, ist am 10. März 1861 zu Wittstock in der Ostpriegnitz geboren und hatte die Absicht, sich der Musik zu widmen, an deren Ausführung sie aber durch ihre Kränklichkeit verhindert wurde. Sie genoss deshalb jahrelang eine gründliche Ausbildung als Industrielehrerin und erteilte als solche verschiedentlich Unterricht. Als sie jedoch in Berlin 1892 Gelegenheit fand, das Mädchenturnen kennen zu lernen, entschied sie sich begeistert für diesen Beruf, rief später nach abgelegter Prüfung als Turnlehrerin in Gross-Lichterfelde einen Damenturnkursus ins Leben und interessierte sich lebhaft für die Turnspiele, zu deren Verbreitung sie durch Herausgabe eines grösseren Spielbuches beitragen wollte. Zur Zeit hat sie wieder eine grössere schriftstellerische Arbeit vor, deren Vollendung sie aber noch hinauszuschieben gezwungen ist. In einigen Zeitschriften sind in letzter Zeit Reigen von ihr veröffentlicht.

- Die Spiele in der Mädchenschule. Auswahl v. Turnspielen. 8. (135 m. 40 Fig.) Gotha 1895, E. F. Thienemann Verlag. kart. n 2.40

[Busch, Helene]

Busch, Helene, Biographie s. Johanna Baltz.

[Burow, Julie]

Burow, Julie und Oberlehrer Frdr. Körner. Das Buch der Erziehung in Hans u. Schule. 2 Bde. 8. Jena 1855, Costenoble. à 2.70.

Inhalt: Des Kindes Wartg. n. Pflege u. d. Erziehg. d. Töchter. (294). Körner F: Die Erziehg. der Knaben. (289).

‒ Das Glück eines Weibes. 8. (170) Berlin 1860, Levit. 4 –

‒ Den Frieden finden. 8. (223) Ebda. 1864. 3.75

‒ Denksprüche f. das weibliche Leben. Gesammelte Perlen zur Veredig. f. Geist, Gemüt u. Herz. 23. Aufl. Hrsg. v. Elise Polko. 8. (256) Bremerhaven 1884, v. Vangerow. geb. m. Goldschn. 6.–

‒ Der Armut Leid u. Glück. 3 Tle. 8. (1040) Leipzig 1857, Brockhaus. 12.–

‒ Der Augenarzt. 8. (173) Berlin 1854, Hasselberg. n 1.–

‒ Der Glücksstern. 8. (318) Berlin 1857, Levit. 4.50

‒ Die Kinder des Hauses. 8. (183) Wien 1863. Typogr.-lit.-artist. Anstalt, n 3.–

‒ Die Liebe als Führerin der Menschheit durchs Erdenleben zu Gott. 16. (249) Danzig 1863, Kafemann. 3.–, geb. 4.50

‒ Die Preussen in Prag. Rom. 8. (383) Forst 1867, Bromberg, Aronsohn. n 6.–

‒ Ein Arzt in einer kleinen Stadt. Rom. 2 Bde. 2. Aufl. 16. (474) Prag 1855, Leipzig, E. J. Günther. 4.–

‒ Ein Bürgermeister. 3 Bde. 16. (871) Ebda. 1862. n 1.–

‒ Ein Lebenstraum. 3 Bde. 16. (713) Ebda. 1855. n 2.–

‒ Erinnerungen e. Grossmutter. Rom. in 2 Bdn. 16. (566) Ebda. 1856. n 1.–

‒ Frauen Liebe u. Leben. Ein Brautgeschenk. 3. Aufl. 8. (237) Davos 1893, Hugo Richter. geb. in Leinw. m. G. n 4.–

‒ Frauen-Los. Rom. in 2 Bde. 16 (554) Königsberg, Samter. 6.–

‒ Früchte aus dem Garten des Lebens. Ihren jungen Freundinnen gewidmet. 3. (Titel-)Aufl. 12. (VII, 157) Davos 1897, Hugo Richter. geb. m. Goldschn. 1.80

‒ Gedichte. 16. (212) Prag 1858, Hamburg, Richter. 2.70, geb. n 4.–

‒ Herzensworte. Mitgabe auf den Lebensweg. Deutschlands Töchtern gewidmet. 25. Aufl. 8. (242) Bremerhaven 1895, L. v. Vangerow. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 3.50

‒ Im Wellenrauschen. Rom. 2 Bde. 16. (672) Jena 1869, Hermsdorf. 7.50

‒ In stillen Stunden. 16 (263) Berlin 1861, Schotte & Co. geb. 4.50

‒ Johannes Kepler. 2. Abt. 3. Bde. 8. (567) Leipzig 1865, Günther. à 2.–

‒ Künstlerliebe. 16. (259) Ebda. 1859. n 1.–

‒ Laute Welt – stilles Herz. 8. (272) Berlin 1860, Levit. 4.50

‒ Lebensbilder. 2 Bde. 16. (388) Leipzig 1858, E. J. Günther. 2.–

‒ Novellen. 2. Bde. 8. (422) Jena 1853, Costenoble. 7.50

‒ Über die Erziehung d. weiblichen Geschlechts. 2. Aufl. 16. (46) Berlin 1858, Levit. –.60

‒ Versuch e. Selbstbiographie. 16. (84) Prag 1857, Leipzig, E. J. Günther, n 1.–

‒ Walter Kühne. 16. (120) Berlin 1860, Levit. 2.50

[Busch, Frl. Hedwig]

*Busch, Frl. Hedwig, Gross-Lichterfelde bei Berlin, ist am 10. März 1861 zu Wittstock in der Ostpriegnitz geboren und hatte die Absicht, sich der Musik zu widmen, an deren Ausführung sie aber durch ihre Kränklichkeit verhindert wurde. Sie genoss deshalb jahrelang eine gründliche Ausbildung als Industrielehrerin und erteilte als solche verschiedentlich Unterricht. Als sie jedoch in Berlin 1892 Gelegenheit fand, das Mädchenturnen kennen zu lernen, entschied sie sich begeistert für diesen Beruf, rief später nach abgelegter Prüfung als Turnlehrerin in Gross-Lichterfelde einen Damenturnkursus ins Leben und interessierte sich lebhaft für die Turnspiele, zu deren Verbreitung sie durch Herausgabe eines grösseren Spielbuches beitragen wollte. Zur Zeit hat sie wieder eine grössere schriftstellerische Arbeit vor, deren Vollendung sie aber noch hinauszuschieben gezwungen ist. In einigen Zeitschriften sind in letzter Zeit Reigen von ihr veröffentlicht.

‒ Die Spiele in der Mädchenschule. Auswahl v. Turnspielen. 8. (135 m. 40 Fig.) Gotha 1895, E. F. Thienemann Verlag. kart. n 2.40

[Busch, Helene]

Busch, Helene, Biographie s. Johanna Baltz.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0136"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Burow, Julie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Burow,</hi> Julie und Oberlehrer Frdr. Körner. Das Buch der Erziehung in Hans u. Schule. 2 Bde. 8. Jena 1855, Costenoble. à 2.70.</p><lb/>
        <p>Inhalt: Des Kindes Wartg. n. Pflege u. d. Erziehg. d. Töchter. (294). Körner F: Die Erziehg. der Knaben. (289).</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das Glück eines Weibes. 8. (170) Berlin 1860, Levit. 4 &#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Den Frieden finden. 8. (223) Ebda. 1864. 3.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Denksprüche f. das weibliche Leben. Gesammelte Perlen zur Veredig. f. Geist, Gemüt u. Herz. 23. Aufl. Hrsg. v. Elise Polko. 8. (256) Bremerhaven 1884, v. Vangerow. geb. m. Goldschn. 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Armut Leid u. Glück. 3 Tle. 8. (1040) Leipzig 1857, Brockhaus. 12.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Augenarzt. 8. (173) Berlin 1854, Hasselberg. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Glücksstern. 8. (318) Berlin 1857, Levit. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Kinder des Hauses. 8. (183) Wien 1863. Typogr.-lit.-artist. Anstalt, n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Liebe als Führerin der Menschheit durchs Erdenleben zu Gott. 16. (249) Danzig 1863, Kafemann. 3.&#x2013;, geb. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Preussen in Prag. Rom. 8. (383) Forst 1867, Bromberg, Aronsohn. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein Arzt in einer kleinen Stadt. Rom. 2 Bde. 2. Aufl. 16. (474) Prag 1855, Leipzig, E. J. Günther. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein Bürgermeister. 3 Bde. 16. (871) Ebda. 1862. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein Lebenstraum. 3 Bde. 16. (713) Ebda. 1855. n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erinnerungen e. Grossmutter. Rom. in 2 Bdn. 16. (566) Ebda. 1856. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frauen Liebe u. Leben. Ein Brautgeschenk. 3. Aufl. 8. (237) Davos 1893, Hugo Richter. geb. in Leinw. m. G. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frauen-Los. Rom. in 2 Bde. 16 (554) Königsberg, Samter. 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Früchte aus dem Garten des Lebens. Ihren jungen Freundinnen gewidmet. 3. (Titel-)Aufl. 12. (VII, 157) Davos 1897, Hugo Richter. geb. m. Goldschn. 1.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gedichte. 16. (212) Prag 1858, Hamburg, Richter. 2.70, geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Herzensworte. Mitgabe auf den Lebensweg. Deutschlands Töchtern gewidmet. 25. Aufl. 8. (242) Bremerhaven 1895, L. v. Vangerow. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 3.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Im Wellenrauschen. Rom. 2 Bde. 16. (672) Jena 1869, Hermsdorf. 7.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; In stillen Stunden. 16 (263) Berlin 1861, Schotte &amp; Co. geb. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Johannes Kepler. 2. Abt. 3. Bde. 8. (567) Leipzig 1865, Günther. à 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Künstlerliebe. 16. (259) Ebda. 1859. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Laute Welt &#x2013; stilles Herz. 8. (272) Berlin 1860, Levit. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Lebensbilder. 2 Bde. 16. (388) Leipzig 1858, E. J. Günther. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Novellen. 2. Bde. 8. (422) Jena 1853, Costenoble. 7.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Über die Erziehung d. weiblichen Geschlechts. 2. Aufl. 16. (46) Berlin 1858, Levit. &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Versuch e. Selbstbiographie. 16. (84) Prag 1857, Leipzig, E. J. Günther, n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Walter Kühne. 16. (120) Berlin 1860, Levit. 2.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Busch, Frl. Hedwig</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Busch,</hi> Frl. Hedwig, Gross-Lichterfelde bei Berlin, ist am 10. März 1861 zu Wittstock in der Ostpriegnitz geboren und hatte die Absicht, sich der Musik zu widmen, an deren Ausführung sie aber durch ihre Kränklichkeit verhindert wurde. Sie genoss deshalb jahrelang eine gründliche Ausbildung als Industrielehrerin und erteilte als solche verschiedentlich Unterricht. Als sie jedoch in Berlin 1892 Gelegenheit fand, das Mädchenturnen kennen zu lernen, entschied sie sich begeistert für diesen Beruf, rief später nach abgelegter Prüfung als Turnlehrerin in Gross-Lichterfelde einen Damenturnkursus ins Leben und interessierte sich lebhaft für die Turnspiele, zu deren Verbreitung sie durch Herausgabe eines grösseren Spielbuches beitragen wollte. Zur Zeit hat sie wieder eine grössere schriftstellerische Arbeit vor, deren Vollendung sie aber noch hinauszuschieben gezwungen ist. In einigen Zeitschriften sind in letzter Zeit Reigen von ihr veröffentlicht.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Spiele in der Mädchenschule. Auswahl v. Turnspielen. 8. (135 m. 40 Fig.) Gotha 1895, E. F. Thienemann Verlag. kart. n 2.40</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Busch, Helene</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Busch,</hi> Helene, <hi rendition="#g">Biographie s. Johanna Baltz</hi>.  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0136] Burow, Julie Burow, Julie und Oberlehrer Frdr. Körner. Das Buch der Erziehung in Hans u. Schule. 2 Bde. 8. Jena 1855, Costenoble. à 2.70. Inhalt: Des Kindes Wartg. n. Pflege u. d. Erziehg. d. Töchter. (294). Körner F: Die Erziehg. der Knaben. (289). ‒ Das Glück eines Weibes. 8. (170) Berlin 1860, Levit. 4 – ‒ Den Frieden finden. 8. (223) Ebda. 1864. 3.75 ‒ Denksprüche f. das weibliche Leben. Gesammelte Perlen zur Veredig. f. Geist, Gemüt u. Herz. 23. Aufl. Hrsg. v. Elise Polko. 8. (256) Bremerhaven 1884, v. Vangerow. geb. m. Goldschn. 6.– ‒ Der Armut Leid u. Glück. 3 Tle. 8. (1040) Leipzig 1857, Brockhaus. 12.– ‒ Der Augenarzt. 8. (173) Berlin 1854, Hasselberg. n 1.– ‒ Der Glücksstern. 8. (318) Berlin 1857, Levit. 4.50 ‒ Die Kinder des Hauses. 8. (183) Wien 1863. Typogr.-lit.-artist. Anstalt, n 3.– ‒ Die Liebe als Führerin der Menschheit durchs Erdenleben zu Gott. 16. (249) Danzig 1863, Kafemann. 3.–, geb. 4.50 ‒ Die Preussen in Prag. Rom. 8. (383) Forst 1867, Bromberg, Aronsohn. n 6.– ‒ Ein Arzt in einer kleinen Stadt. Rom. 2 Bde. 2. Aufl. 16. (474) Prag 1855, Leipzig, E. J. Günther. 4.– ‒ Ein Bürgermeister. 3 Bde. 16. (871) Ebda. 1862. n 1.– ‒ Ein Lebenstraum. 3 Bde. 16. (713) Ebda. 1855. n 2.– ‒ Erinnerungen e. Grossmutter. Rom. in 2 Bdn. 16. (566) Ebda. 1856. n 1.– ‒ Frauen Liebe u. Leben. Ein Brautgeschenk. 3. Aufl. 8. (237) Davos 1893, Hugo Richter. geb. in Leinw. m. G. n 4.– ‒ Frauen-Los. Rom. in 2 Bde. 16 (554) Königsberg, Samter. 6.– ‒ Früchte aus dem Garten des Lebens. Ihren jungen Freundinnen gewidmet. 3. (Titel-)Aufl. 12. (VII, 157) Davos 1897, Hugo Richter. geb. m. Goldschn. 1.80 ‒ Gedichte. 16. (212) Prag 1858, Hamburg, Richter. 2.70, geb. n 4.– ‒ Herzensworte. Mitgabe auf den Lebensweg. Deutschlands Töchtern gewidmet. 25. Aufl. 8. (242) Bremerhaven 1895, L. v. Vangerow. geb. in Leinw. m. Goldschn. n 3.50 ‒ Im Wellenrauschen. Rom. 2 Bde. 16. (672) Jena 1869, Hermsdorf. 7.50 ‒ In stillen Stunden. 16 (263) Berlin 1861, Schotte & Co. geb. 4.50 ‒ Johannes Kepler. 2. Abt. 3. Bde. 8. (567) Leipzig 1865, Günther. à 2.– ‒ Künstlerliebe. 16. (259) Ebda. 1859. n 1.– ‒ Laute Welt – stilles Herz. 8. (272) Berlin 1860, Levit. 4.50 ‒ Lebensbilder. 2 Bde. 16. (388) Leipzig 1858, E. J. Günther. 2.– ‒ Novellen. 2. Bde. 8. (422) Jena 1853, Costenoble. 7.50 ‒ Über die Erziehung d. weiblichen Geschlechts. 2. Aufl. 16. (46) Berlin 1858, Levit. –.60 ‒ Versuch e. Selbstbiographie. 16. (84) Prag 1857, Leipzig, E. J. Günther, n 1.– ‒ Walter Kühne. 16. (120) Berlin 1860, Levit. 2.50 Busch, Frl. Hedwig *Busch, Frl. Hedwig, Gross-Lichterfelde bei Berlin, ist am 10. März 1861 zu Wittstock in der Ostpriegnitz geboren und hatte die Absicht, sich der Musik zu widmen, an deren Ausführung sie aber durch ihre Kränklichkeit verhindert wurde. Sie genoss deshalb jahrelang eine gründliche Ausbildung als Industrielehrerin und erteilte als solche verschiedentlich Unterricht. Als sie jedoch in Berlin 1892 Gelegenheit fand, das Mädchenturnen kennen zu lernen, entschied sie sich begeistert für diesen Beruf, rief später nach abgelegter Prüfung als Turnlehrerin in Gross-Lichterfelde einen Damenturnkursus ins Leben und interessierte sich lebhaft für die Turnspiele, zu deren Verbreitung sie durch Herausgabe eines grösseren Spielbuches beitragen wollte. Zur Zeit hat sie wieder eine grössere schriftstellerische Arbeit vor, deren Vollendung sie aber noch hinauszuschieben gezwungen ist. In einigen Zeitschriften sind in letzter Zeit Reigen von ihr veröffentlicht. ‒ Die Spiele in der Mädchenschule. Auswahl v. Turnspielen. 8. (135 m. 40 Fig.) Gotha 1895, E. F. Thienemann Verlag. kart. n 2.40 Busch, Helene Busch, Helene, Biographie s. Johanna Baltz.

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/136
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/136>, abgerufen am 04.07.2020.