Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite

China" bringt im 1. Teil kulturhistorische Zeichnungen aus dem Heidentum; der 2. Teil enthält die Missionsgeschichte. Beide Teile enthalten allerlei Selbsterlebtes. Das Buch erscheint jetzt auf besonderen Wunsch von Missionsfreunden in vermehrter Auflage zum dritten Mal.

- Aus der deutschen Mission unter d. weibl. Geschlechte in China. 8. I. Teil. Kulturbilder aus der Heidenwelt. (152) Hannover 1889, Verlag des Stefansstift. nn 1.-

- Dasselbe. II. Teil. Die Missionsgeschichte. 8. (151) Ebda. 1890. nn 1.-

- Dasselbe. III. Teil. (Bedeutend stärker.) Darmstadt 1897, C. F. Winter. U. d. Presse.

[Cop-Marlet, Mara]

Cop-Marlet, Mara, Ps. E. v. Berks, Biographie s. Marie Edle v. Berks.

- Aus den Edelhöfen des Balkan. Nov. Leipzig 1887, Unflath.

- Dankos Glück. Ethnogr. Studie a. Afrika.

- Ein Goldstück. Schausp. 1890.

- Hochzeitslied. Lustsp. 1890.

- Muschelkinder. Opernlibretto.

- Psyche. Schausp. 1890.

- Südslavische Frauen. Auf Höhen u. Tiefen der Balkanländer. Mit einer Einleitg. v. J. A. Freiherrn v. Helfert. 4. (64 m. 5 Heliogr.) Budapest 1888, Wien, Frick. n 12.-

- Vom Pariser Macadam. Nov. u. Skizzen. 8. (191) Dresden 1897, E. Pierson, n 2.50

[Cordelia]

Cordelia. Der Testeid. Rom. 8. (269) Münster 1862; Theissing. 2.25.

- Eine Dorfschule. Erzählg. 8 (96) Paderborn 1870, Junfermann. -.75

- Erste Kämpfe. Mutter u. Sohn. Villa Eugenia. Drei Nov. Deutsch v. K. Tellmann. 16. (196) Leipzig 1888, Ph. Reclam jun. n -.40

- Ethnea od. die Sklaven der Engländer. 8. (264) Münster 1856, Theissing. 2.-

- Julie u. Marie. Briefe üb. d. kathol. Kultus. 2. Aufl. 12. (276) Köln 1851, Bachem. 2.-

- Verfasserin d. Emilie u. Alwina. Julie u. Marie. Briefe üb. den kath. Kultus. 12. (198) Ebda. 1846. 2.-

- Von der Verfasserin der Agnes von Lilien, 2 Tle. 8. (720) Leipzig 1840, Brockhaus. 10.-

[Cornelia, Helene]

Cornelia, Helene, Biographie und weitere Werke s. Hedwig Kiesekamp und L. Rafael.

- Am Gardasee. Erzählgn., Märchen u. Skizzen. 8. (167) Arco 1889, Emmert. n 2.-, geb. n 3.-

- Frischer Märchenstrauss. n 1.50

- Neuer Märchenschatz f. liebe Kinder. 8. (180) m. 5 L.) Mülheim 1875, Bagel. n 1.50

[Cornelius, Auguste]

Cornelius, Auguste.

- Moliere, Der eingebildete Kranke. Lustsp. in 3 Aufz. Übers. Leipzig, Ph. Reclam jr. n -.20

- Moliere, Der Geizige. Lustsp. in 5 Aufz. Übers. Ebda. n -.20

- Moliere, Der Misanthrop. Lustsp. in 5. Aufz. Deutsch von E. Schröder. Übers. Ebda. n -.20

- Moliere, Die Gezierten. Lustsp. in 1 Aufz. Ebda. n -.20

- Moliere, Georg Dandin od. der betrogene Ehemann. Lustsp. in 3 Aufz. Ebda. n -.20

[Cornelius, C.]

Cornelius, C., s. Nelly Klussmann.

[Corony, Frl. Blanda]

*Corony, Frl. Blanda, Ps. Leo Schellbach und Rod. Freimund, Halle a. S., Grosse Steinstrasse 46, in Wien als die Tochter eines Hof- und Gerichts-Advokaten geboren, hatte sie Gelegenheit, den Unterricht ausgezeichneter Lehrer zu geniessen, die den Sinn für Kunst und Litteratur in ihr weckten und sorgfältig pflegten. Sie verlor beide Eltern ziemlich früh, nahm bleibenden Wohnsitz in Halle a. S. und griff zur Feder. Im Jahre 1888 erschienen ihre ersten Novellen in der "Allgemeinen Modenzeitung" Leipzig, und 1889 wurde ihr

China« bringt im 1. Teil kulturhistorische Zeichnungen aus dem Heidentum; der 2. Teil enthält die Missionsgeschichte. Beide Teile enthalten allerlei Selbsterlebtes. Das Buch erscheint jetzt auf besonderen Wunsch von Missionsfreunden in vermehrter Auflage zum dritten Mal.

‒ Aus der deutschen Mission unter d. weibl. Geschlechte in China. 8. I. Teil. Kulturbilder aus der Heidenwelt. (152) Hannover 1889, Verlag des Stefansstift. nn 1.–

‒ Dasselbe. II. Teil. Die Missionsgeschichte. 8. (151) Ebda. 1890. nn 1.–

‒ Dasselbe. III. Teil. (Bedeutend stärker.) Darmstadt 1897, C. F. Winter. U. d. Presse.

[Čop-Marlet, Mara]

Čop-Marlet, Mara, Ps. E. v. Berks, Biographie s. Marie Edle v. Berks.

‒ Aus den Edelhöfen des Balkan. Nov. Leipzig 1887, Unflath.

‒ Dankos Glück. Ethnogr. Studie a. Afrika.

‒ Ein Goldstück. Schausp. 1890.

‒ Hochzeitslied. Lustsp. 1890.

‒ Muschelkinder. Opernlibretto.

‒ Psyche. Schausp. 1890.

‒ Südslavische Frauen. Auf Höhen u. Tiefen der Balkanländer. Mit einer Einleitg. v. J. A. Freiherrn v. Helfert. 4. (64 m. 5 Heliogr.) Budapest 1888, Wien, Frick. n 12.–

‒ Vom Pariser Macadam. Nov. u. Skizzen. 8. (191) Dresden 1897, E. Pierson, n 2.50

[Cordelia]

Cordelia. Der Testeid. Rom. 8. (269) Münster 1862; Theissing. 2.25.

‒ Eine Dorfschule. Erzählg. 8 (96) Paderborn 1870, Junfermann. –.75

‒ Erste Kämpfe. Mutter u. Sohn. Villa Eugenia. Drei Nov. Deutsch v. K. Tellmann. 16. (196) Leipzig 1888, Ph. Reclam jun. n –.40

‒ Ethnea od. die Sklaven der Engländer. 8. (264) Münster 1856, Theissing. 2.–

‒ Julie u. Marie. Briefe üb. d. kathol. Kultus. 2. Aufl. 12. (276) Köln 1851, Bachem. 2.–

‒ Verfasserin d. Emilie u. Alwina. Julie u. Marie. Briefe üb. den kath. Kultus. 12. (198) Ebda. 1846. 2.–

‒ Von der Verfasserin der Agnes von Lilien, 2 Tle. 8. (720) Leipzig 1840, Brockhaus. 10.–

[Cornelia, Helene]

Cornelia, Helene, Biographie und weitere Werke s. Hedwig Kiesekamp und L. Rafael.

‒ Am Gardasee. Erzählgn., Märchen u. Skizzen. 8. (167) Arco 1889, Emmert. n 2.–, geb. n 3.–

‒ Frischer Märchenstrauss. n 1.50

‒ Neuer Märchenschatz f. liebe Kinder. 8. (180) m. 5 L.) Mülheim 1875, Bagel. n 1.50

[Cornelius, Auguste]

Cornelius, Auguste.

‒ Molière, Der eingebildete Kranke. Lustsp. in 3 Aufz. Übers. Leipzig, Ph. Reclam jr. n –.20

‒ Molière, Der Geizige. Lustsp. in 5 Aufz. Übers. Ebda. n –.20

‒ Molière, Der Misanthrop. Lustsp. in 5. Aufz. Deutsch von E. Schröder. Übers. Ebda. n –.20

‒ Molière, Die Gezierten. Lustsp. in 1 Aufz. Ebda. n –.20

‒ Molière, Georg Dandin od. der betrogene Ehemann. Lustsp. in 3 Aufz. Ebda. n –.20

[Cornelius, C.]

Cornelius, C., s. Nelly Klussmann.

[Corony, Frl. Blanda]

*Corony, Frl. Blanda, Ps. Leo Schellbach und Rod. Freimund, Halle a. S., Grosse Steinstrasse 46, in Wien als die Tochter eines Hof- und Gerichts-Advokaten geboren, hatte sie Gelegenheit, den Unterricht ausgezeichneter Lehrer zu geniessen, die den Sinn für Kunst und Litteratur in ihr weckten und sorgfältig pflegten. Sie verlor beide Eltern ziemlich früh, nahm bleibenden Wohnsitz in Halle a. S. und griff zur Feder. Im Jahre 1888 erschienen ihre ersten Novellen in der »Allgemeinen Modenzeitung« Leipzig, und 1889 wurde ihr

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="lexiconEntry">
        <p><pb facs="#f0153"/>
China« bringt im 1. Teil kulturhistorische Zeichnungen aus dem Heidentum; der 2. Teil enthält die Missionsgeschichte. Beide Teile enthalten allerlei Selbsterlebtes. Das Buch erscheint jetzt auf besonderen Wunsch von Missionsfreunden in vermehrter Auflage zum dritten Mal.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus der deutschen Mission unter d. weibl. Geschlechte in China. 8. I. Teil. Kulturbilder aus der Heidenwelt. (152) Hannover 1889, Verlag des Stefansstift. nn 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. II. Teil. Die Missionsgeschichte. 8. (151) Ebda. 1890. nn 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. III. Teil. (Bedeutend stärker.) Darmstadt 1897, C. F. Winter. U. d. Presse.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>&#x010C;op-Marlet, Mara</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x010C;op-Marlet,</hi> Mara, Ps. E. v. Berks, <hi rendition="#g">Biographie s. Marie Edle v. Berks</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus den Edelhöfen des Balkan. Nov. Leipzig 1887, Unflath.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dankos Glück. Ethnogr. Studie a. Afrika.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein Goldstück. Schausp. 1890.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hochzeitslied. Lustsp. 1890.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Muschelkinder. Opernlibretto.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Psyche. Schausp. 1890.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Südslavische Frauen. Auf Höhen u. Tiefen der Balkanländer. Mit einer Einleitg. v. J. A. Freiherrn v. Helfert. 4. (64 m. 5 Heliogr.) Budapest 1888, Wien, Frick. n 12.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Vom Pariser Macadam. Nov. u. Skizzen. 8. (191) Dresden 1897, E. Pierson, n 2.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Cordelia</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Cordelia.</hi> Der Testeid. Rom. 8. (269) Münster 1862; Theissing. 2.25.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Eine Dorfschule. Erzählg. 8 (96) Paderborn 1870, Junfermann. &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erste Kämpfe. Mutter u. Sohn. Villa Eugenia. Drei Nov. Deutsch v. K. Tellmann. 16. (196) Leipzig 1888, Ph. Reclam jun. n &#x2013;.40</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ethnea od. die Sklaven der Engländer. 8. (264) Münster 1856, Theissing. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Julie u. Marie. Briefe üb. d. kathol. Kultus. 2. Aufl. 12. (276) Köln 1851, Bachem. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Verfasserin d. Emilie u. Alwina. Julie u. Marie. Briefe üb. den kath. Kultus. 12. (198) Ebda. 1846. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Von der Verfasserin der Agnes von Lilien, 2 Tle. 8. (720) Leipzig 1840, Brockhaus. 10.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Cornelia, Helene</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Cornelia,</hi> Helene, <hi rendition="#g">Biographie und weitere Werke s. Hedwig Kiesekamp und L. Rafael</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Am Gardasee. Erzählgn., Märchen u. Skizzen. 8. (167) Arco 1889, Emmert. n 2.&#x2013;, geb. n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frischer Märchenstrauss. n 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neuer Märchenschatz f. liebe Kinder. 8. (180) m. 5 L.) Mülheim 1875, Bagel. n 1.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Cornelius, Auguste</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Cornelius,</hi> Auguste.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Molière, Der eingebildete Kranke. Lustsp. in 3 Aufz. Übers. Leipzig, Ph. Reclam jr. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Molière, Der Geizige. Lustsp. in 5 Aufz. Übers. Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Molière, Der Misanthrop. Lustsp. in 5. Aufz. Deutsch von E. Schröder. Übers. Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Molière, Die Gezierten. Lustsp. in 1 Aufz. Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Molière, Georg Dandin od. der betrogene Ehemann. Lustsp. in 3 Aufz. Ebda. n &#x2013;.20</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Cornelius, C.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Cornelius,</hi> C., s. <hi rendition="#g">Nelly Klussmann</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Corony, Frl. Blanda</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Corony,</hi> Frl. Blanda, Ps. Leo Schellbach und Rod. Freimund, Halle a. S., Grosse Steinstrasse 46, in Wien als die Tochter eines Hof- und Gerichts-Advokaten geboren, hatte sie Gelegenheit, den Unterricht ausgezeichneter Lehrer zu geniessen, die den Sinn für Kunst und Litteratur in ihr weckten und sorgfältig pflegten. Sie verlor beide Eltern ziemlich früh, nahm bleibenden Wohnsitz in Halle a. S. und griff zur Feder. Im Jahre 1888 erschienen ihre ersten Novellen in der »Allgemeinen Modenzeitung« Leipzig, und 1889 wurde ihr
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0153] China« bringt im 1. Teil kulturhistorische Zeichnungen aus dem Heidentum; der 2. Teil enthält die Missionsgeschichte. Beide Teile enthalten allerlei Selbsterlebtes. Das Buch erscheint jetzt auf besonderen Wunsch von Missionsfreunden in vermehrter Auflage zum dritten Mal. ‒ Aus der deutschen Mission unter d. weibl. Geschlechte in China. 8. I. Teil. Kulturbilder aus der Heidenwelt. (152) Hannover 1889, Verlag des Stefansstift. nn 1.– ‒ Dasselbe. II. Teil. Die Missionsgeschichte. 8. (151) Ebda. 1890. nn 1.– ‒ Dasselbe. III. Teil. (Bedeutend stärker.) Darmstadt 1897, C. F. Winter. U. d. Presse. Čop-Marlet, Mara Čop-Marlet, Mara, Ps. E. v. Berks, Biographie s. Marie Edle v. Berks. ‒ Aus den Edelhöfen des Balkan. Nov. Leipzig 1887, Unflath. ‒ Dankos Glück. Ethnogr. Studie a. Afrika. ‒ Ein Goldstück. Schausp. 1890. ‒ Hochzeitslied. Lustsp. 1890. ‒ Muschelkinder. Opernlibretto. ‒ Psyche. Schausp. 1890. ‒ Südslavische Frauen. Auf Höhen u. Tiefen der Balkanländer. Mit einer Einleitg. v. J. A. Freiherrn v. Helfert. 4. (64 m. 5 Heliogr.) Budapest 1888, Wien, Frick. n 12.– ‒ Vom Pariser Macadam. Nov. u. Skizzen. 8. (191) Dresden 1897, E. Pierson, n 2.50 Cordelia Cordelia. Der Testeid. Rom. 8. (269) Münster 1862; Theissing. 2.25. ‒ Eine Dorfschule. Erzählg. 8 (96) Paderborn 1870, Junfermann. –.75 ‒ Erste Kämpfe. Mutter u. Sohn. Villa Eugenia. Drei Nov. Deutsch v. K. Tellmann. 16. (196) Leipzig 1888, Ph. Reclam jun. n –.40 ‒ Ethnea od. die Sklaven der Engländer. 8. (264) Münster 1856, Theissing. 2.– ‒ Julie u. Marie. Briefe üb. d. kathol. Kultus. 2. Aufl. 12. (276) Köln 1851, Bachem. 2.– ‒ Verfasserin d. Emilie u. Alwina. Julie u. Marie. Briefe üb. den kath. Kultus. 12. (198) Ebda. 1846. 2.– ‒ Von der Verfasserin der Agnes von Lilien, 2 Tle. 8. (720) Leipzig 1840, Brockhaus. 10.– Cornelia, Helene Cornelia, Helene, Biographie und weitere Werke s. Hedwig Kiesekamp und L. Rafael. ‒ Am Gardasee. Erzählgn., Märchen u. Skizzen. 8. (167) Arco 1889, Emmert. n 2.–, geb. n 3.– ‒ Frischer Märchenstrauss. n 1.50 ‒ Neuer Märchenschatz f. liebe Kinder. 8. (180) m. 5 L.) Mülheim 1875, Bagel. n 1.50 Cornelius, Auguste Cornelius, Auguste. ‒ Molière, Der eingebildete Kranke. Lustsp. in 3 Aufz. Übers. Leipzig, Ph. Reclam jr. n –.20 ‒ Molière, Der Geizige. Lustsp. in 5 Aufz. Übers. Ebda. n –.20 ‒ Molière, Der Misanthrop. Lustsp. in 5. Aufz. Deutsch von E. Schröder. Übers. Ebda. n –.20 ‒ Molière, Die Gezierten. Lustsp. in 1 Aufz. Ebda. n –.20 ‒ Molière, Georg Dandin od. der betrogene Ehemann. Lustsp. in 3 Aufz. Ebda. n –.20 Cornelius, C. Cornelius, C., s. Nelly Klussmann. Corony, Frl. Blanda *Corony, Frl. Blanda, Ps. Leo Schellbach und Rod. Freimund, Halle a. S., Grosse Steinstrasse 46, in Wien als die Tochter eines Hof- und Gerichts-Advokaten geboren, hatte sie Gelegenheit, den Unterricht ausgezeichneter Lehrer zu geniessen, die den Sinn für Kunst und Litteratur in ihr weckten und sorgfältig pflegten. Sie verlor beide Eltern ziemlich früh, nahm bleibenden Wohnsitz in Halle a. S. und griff zur Feder. Im Jahre 1888 erschienen ihre ersten Novellen in der »Allgemeinen Modenzeitung« Leipzig, und 1889 wurde ihr

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/153
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/153>, abgerufen am 04.07.2020.