Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite

Arbeiten an verschiedenen Blättern zu beteiligen, doch wandte sie sich vom Jahre 1890 ab, ganz der Jugendschriftstellerei zu, für die sie die meiste Begabung empfand. - Ausser verschiedenen Märchen und Erzählungen für "Auerbachs Kinderkalender", "Jugendgartenlaube", "Kinderlaube" und "Plauderstündchen" erschienen von ihr eine Novelle in Versen, "Sport" betitelt, und verschiedene mit künstlerischem Bilderschmuck ausgestattete Bücher.

- Am Strande. 4. (14 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1894, Stroefer. n -.75

- Aus sonnigen Tagen. Neue Grüsse a. d. Bilderlande. 4. (66 m. z. T. farb. Bildern.) München, Ebda. kart. n 6.-

- Buntes Allerlei. Ein Bilderbuch m. Erzählgn. u. Versen. 4. (36 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1896, Ebda. kart. 3.-

- Der Kinder Zaubergarten. Verse. (Ziehbilderbuch.) 4. (20 m. z. T. farb. Bildern.) Ebda. 1895. kart. 4.50 Familie Fangemaus. Reime. 4. (16 m. farb. Bildern.) Ebda. 1.50

- Frohe, kleine Gäste. Bilderbuch m. Erzählgn. u. Versen. Fol. (54 m. z. T. farb. Illustr.) München 1892, Ebda. kart. n 6.-

- Fröhliche Ostern. 3. Aufl. (Ausgestanzt.) 8. (14 m. z. T. farb. Abbildgn.) Ebda. 1894. kart. -.50

- Hans u. Grete. Ausgestanzt. Fol. (14 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1896, Ebda. kart. 1.-

- Im Bilderhaus. Mit vielen Erzählgn. u. Verslein. 4. (66 m. z. T. farb. Abbild.) Ebda. 1893. kart. n 6.-

- Immer rundum. Ein Bilderbuch m. Reimen. 4. (16 m. Abbildgn. u. farb. Drehbildern.) Ebda. 1896. kart. 3.-

- Lustige Reigen. 4. (12 farb. m. eingedr. u. 2 illustr. Text.) Nürnberg 1894, Ebda. 1.50

- Unsere Kleinen auf Reisen. 4. (16 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1895, Ebda. 1.50

- Was braven Kindern gefällt. Bilderbuch f. Knaben u. Mädchen. 4. (36 m. z. T. farb. Abbildgn.) München 1892, Ebda. kart. n 3.-

[Dobbert, Frl. Friederike]

*Dobbert, Frl. Friederike, Elbing, Westpreussen, Fleischerstrasse 6, ist am 22. Februar 1855 zu Grunau in Westpreussen als Tochter eines Gutsbesitzers geboren und hat nahezu 20 Jahre den Beruf einer Lehrerin und Erzieherin ausgeübt. Gegenwärtig privatisiert sie in Elbing und setzt die Schriftstellerei fort, die sie schon während ihrer Gouvernantenzeit betrieben hat. Ihr Fach sind metrische und andere Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen.

- Anderer Leute Kinder, aus dem Engl. des J. Habberton übersetzt. 8. (243) Halle 1891, O. Hendel, n -.75; auf besserem Papier in Prachtbd. m. G. n 1.50; Mit Helenens Kinderchen in 1 Bd. geb. n 2.50

- Charakter. Aus d. Engl. des S. Smiles übers. 8. (334) Ebda. 1894. n 1.-; in Prachtbd. n 2.50

- Childe Harolds Pilgerfahrt. Epos. A. d. Engl. des Lord Byron übers. 8. (192) Ebda. 1892. n -.75; geb. 1.-

- Die Bartoner Temperenzbewegung. Aus dem Engl. des J. Habberton übers. 8. (130) Ebda. 1892. n -.50

- Die Jungfrau vom See. Dichtg. A. d. Engl. des W. Scott übers 8. (135) Ebda. 1894. n -.50; in Prachtbd. m. G. n 1.75

- Fortschritt u. Armut. Das Mittel dagegen, a. d. Engl. des Richard George übers. 8. (504) Ebda. 1892. n 175; geb. 2.-

- Islandfahrer. Rom. A. d. Franz. des Pierre Loti übers. 8. (III, 173 m. Bildnis) Ebda. 1897. n 50; geb. -.75; in Geschenkbd. bar n 2.-

- Liebesbriefe eines Geigers. A. d. Engl. des Eric Mackay übers. 8. (88) Ebda. 1895. n -.50; in Orig. Bd. m. G. n 1.50

- Pflicht, erläut. durch Beispiele des Mutes, d. Geduld u. Ausdauer. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (392) Ebda. 1894. n 125; in Prachtbd. n 2.50

- Selbsthilfe. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (388) Ebda. n 1.25; in Prachtb. n 2.50

- Sparsamkeit. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (359) Ebda. 1895. n 1.25; in Orig.-Bd. n 2.50

Arbeiten an verschiedenen Blättern zu beteiligen, doch wandte sie sich vom Jahre 1890 ab, ganz der Jugendschriftstellerei zu, für die sie die meiste Begabung empfand. – Ausser verschiedenen Märchen und Erzählungen für »Auerbachs Kinderkalender«, »Jugendgartenlaube«, »Kinderlaube« und »Plauderstündchen« erschienen von ihr eine Novelle in Versen, »Sport« betitelt, und verschiedene mit künstlerischem Bilderschmuck ausgestattete Bücher.

‒ Am Strande. 4. (14 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1894, Stroefer. n –.75

‒ Aus sonnigen Tagen. Neue Grüsse a. d. Bilderlande. 4. (66 m. z. T. farb. Bildern.) München, Ebda. kart. n 6.–

‒ Buntes Allerlei. Ein Bilderbuch m. Erzählgn. u. Versen. 4. (36 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1896, Ebda. kart. 3.–

‒ Der Kinder Zaubergarten. Verse. (Ziehbilderbuch.) 4. (20 m. z. T. farb. Bildern.) Ebda. 1895. kart. 4.50 Familie Fangemaus. Reime. 4. (16 m. farb. Bildern.) Ebda. 1.50

‒ Frohe, kleine Gäste. Bilderbuch m. Erzählgn. u. Versen. Fol. (54 m. z. T. farb. Illustr.) München 1892, Ebda. kart. n 6.–

‒ Fröhliche Ostern. 3. Aufl. (Ausgestanzt.) 8. (14 m. z. T. farb. Abbildgn.) Ebda. 1894. kart. –.50

‒ Hans u. Grete. Ausgestanzt. Fol. (14 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1896, Ebda. kart. 1.–

‒ Im Bilderhaus. Mit vielen Erzählgn. u. Verslein. 4. (66 m. z. T. farb. Abbild.) Ebda. 1893. kart. n 6.–

‒ Immer rundum. Ein Bilderbuch m. Reimen. 4. (16 m. Abbildgn. u. farb. Drehbildern.) Ebda. 1896. kart. 3.–

‒ Lustige Reigen. 4. (12 farb. m. eingedr. u. 2 illustr. Text.) Nürnberg 1894, Ebda. 1.50

‒ Unsere Kleinen auf Reisen. 4. (16 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1895, Ebda. 1.50

‒ Was braven Kindern gefällt. Bilderbuch f. Knaben u. Mädchen. 4. (36 m. z. T. farb. Abbildgn.) München 1892, Ebda. kart. n 3.–

[Dobbert, Frl. Friederike]

*Dobbert, Frl. Friederike, Elbing, Westpreussen, Fleischerstrasse 6, ist am 22. Februar 1855 zu Grunau in Westpreussen als Tochter eines Gutsbesitzers geboren und hat nahezu 20 Jahre den Beruf einer Lehrerin und Erzieherin ausgeübt. Gegenwärtig privatisiert sie in Elbing und setzt die Schriftstellerei fort, die sie schon während ihrer Gouvernantenzeit betrieben hat. Ihr Fach sind metrische und andere Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen.

‒ Anderer Leute Kinder, aus dem Engl. des J. Habberton übersetzt. 8. (243) Halle 1891, O. Hendel, n –.75; auf besserem Papier in Prachtbd. m. G. n 1.50; Mit Helenens Kinderchen in 1 Bd. geb. n 2.50

‒ Charakter. Aus d. Engl. des S. Smiles übers. 8. (334) Ebda. 1894. n 1.–; in Prachtbd. n 2.50

‒ Childe Harolds Pilgerfahrt. Epos. A. d. Engl. des Lord Byron übers. 8. (192) Ebda. 1892. n –.75; geb. 1.–

‒ Die Bartoner Temperenzbewegung. Aus dem Engl. des J. Habberton übers. 8. (130) Ebda. 1892. n –.50

‒ Die Jungfrau vom See. Dichtg. A. d. Engl. des W. Scott übers 8. (135) Ebda. 1894. n –.50; in Prachtbd. m. G. n 1.75

‒ Fortschritt u. Armut. Das Mittel dagegen, a. d. Engl. des Richard George übers. 8. (504) Ebda. 1892. n 175; geb. 2.–

‒ Islandfahrer. Rom. A. d. Franz. des Pierre Loti übers. 8. (III, 173 m. Bildnis) Ebda. 1897. n 50; geb. –.75; in Geschenkbd. bar n 2.–

‒ Liebesbriefe eines Geigers. A. d. Engl. des Eric Mackay übers. 8. (88) Ebda. 1895. n –.50; in Orig. Bd. m. G. n 1.50

‒ Pflicht, erläut. durch Beispiele des Mutes, d. Geduld u. Ausdauer. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (392) Ebda. 1894. n 125; in Prachtbd. n 2.50

‒ Selbsthilfe. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (388) Ebda. n 1.25; in Prachtb. n 2.50

‒ Sparsamkeit. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (359) Ebda. 1895. n 1.25; in Orig.-Bd. n 2.50

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="lexiconEntry">
        <p><pb facs="#f0178"/>
Arbeiten an verschiedenen Blättern zu beteiligen, doch wandte sie sich vom Jahre 1890 ab, ganz der Jugendschriftstellerei zu, für die sie die meiste Begabung empfand. &#x2013; Ausser verschiedenen Märchen und Erzählungen für »Auerbachs Kinderkalender«, »Jugendgartenlaube«, »Kinderlaube« und »Plauderstündchen« erschienen von ihr eine Novelle in Versen, »Sport« betitelt, und verschiedene mit künstlerischem Bilderschmuck ausgestattete Bücher.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Am Strande. 4. (14 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1894, Stroefer. n &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus sonnigen Tagen. Neue Grüsse a. d. Bilderlande. 4. (66 m. z. T. farb. Bildern.) München, Ebda. kart. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Buntes Allerlei. Ein Bilderbuch m. Erzählgn. u. Versen. 4. (36 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1896, Ebda. kart. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Kinder Zaubergarten. Verse. (Ziehbilderbuch.) 4. (20 m. z. T. farb. Bildern.) Ebda. 1895. kart. 4.50 Familie Fangemaus. Reime. 4. (16 m. farb. Bildern.) Ebda. 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frohe, kleine Gäste. Bilderbuch m. Erzählgn. u. Versen. Fol. (54 m. z. T. farb. Illustr.) München 1892, Ebda. kart. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Fröhliche Ostern. 3. Aufl. (Ausgestanzt.) 8. (14 m. z. T. farb. Abbildgn.) Ebda. 1894. kart. &#x2013;.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hans u. Grete. Ausgestanzt. Fol. (14 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1896, Ebda. kart. 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Im Bilderhaus. Mit vielen Erzählgn. u. Verslein. 4. (66 m. z. T. farb. Abbild.) Ebda. 1893. kart. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Immer rundum. Ein Bilderbuch m. Reimen. 4. (16 m. Abbildgn. u. farb. Drehbildern.) Ebda. 1896. kart. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Lustige Reigen. 4. (12 farb. m. eingedr. u. 2 illustr. Text.) Nürnberg 1894, Ebda. 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Unsere Kleinen auf Reisen. 4. (16 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1895, Ebda. 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Was braven Kindern gefällt. Bilderbuch f. Knaben u. Mädchen. 4. (36 m. z. T. farb. Abbildgn.) München 1892, Ebda. kart. n 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Dobbert, Frl. Friederike</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Dobbert,</hi> Frl. Friederike, Elbing, Westpreussen, Fleischerstrasse 6, ist am 22. Februar 1855 zu Grunau in Westpreussen als Tochter eines Gutsbesitzers geboren und hat nahezu 20 Jahre den Beruf einer Lehrerin und Erzieherin ausgeübt. Gegenwärtig privatisiert sie in Elbing und setzt die Schriftstellerei fort, die sie schon während ihrer Gouvernantenzeit betrieben hat. Ihr Fach sind metrische und andere Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Anderer Leute Kinder, aus dem Engl. des J. Habberton übersetzt. 8. (243) Halle 1891, O. Hendel, n &#x2013;.75; auf besserem Papier in Prachtbd. m. G. n 1.50; Mit Helenens Kinderchen in 1 Bd. geb. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Charakter. Aus d. Engl. des S. Smiles übers. 8. (334) Ebda. 1894. n 1.&#x2013;; in Prachtbd. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Childe Harolds Pilgerfahrt. Epos. A. d. Engl. des Lord Byron übers. 8. (192) Ebda. 1892. n &#x2013;.75; geb. 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Bartoner Temperenzbewegung. Aus dem Engl. des J. Habberton übers. 8. (130) Ebda. 1892. n &#x2013;.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Jungfrau vom See. Dichtg. A. d. Engl. des W. Scott übers 8. (135) Ebda. 1894. n &#x2013;.50; in Prachtbd. m. G. n 1.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Fortschritt u. Armut. Das Mittel dagegen, a. d. Engl. des Richard George übers. 8. (504) Ebda. 1892. n 175; geb. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Islandfahrer. Rom. A. d. Franz. des Pierre Loti übers. 8. (III, 173 m. Bildnis) Ebda. 1897. n 50; geb. &#x2013;.75; in Geschenkbd. bar n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Liebesbriefe eines Geigers. A. d. Engl. des Eric Mackay übers. 8. (88) Ebda. 1895. n &#x2013;.50; in Orig. Bd. m. G. n 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Pflicht, erläut. durch Beispiele des Mutes, d. Geduld u. Ausdauer. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (392) Ebda. 1894. n 125; in Prachtbd. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Selbsthilfe. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (388) Ebda. n 1.25; in Prachtb. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Sparsamkeit. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (359) Ebda. 1895. n 1.25; in Orig.-Bd. n 2.50  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0178] Arbeiten an verschiedenen Blättern zu beteiligen, doch wandte sie sich vom Jahre 1890 ab, ganz der Jugendschriftstellerei zu, für die sie die meiste Begabung empfand. – Ausser verschiedenen Märchen und Erzählungen für »Auerbachs Kinderkalender«, »Jugendgartenlaube«, »Kinderlaube« und »Plauderstündchen« erschienen von ihr eine Novelle in Versen, »Sport« betitelt, und verschiedene mit künstlerischem Bilderschmuck ausgestattete Bücher. ‒ Am Strande. 4. (14 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1894, Stroefer. n –.75 ‒ Aus sonnigen Tagen. Neue Grüsse a. d. Bilderlande. 4. (66 m. z. T. farb. Bildern.) München, Ebda. kart. n 6.– ‒ Buntes Allerlei. Ein Bilderbuch m. Erzählgn. u. Versen. 4. (36 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1896, Ebda. kart. 3.– ‒ Der Kinder Zaubergarten. Verse. (Ziehbilderbuch.) 4. (20 m. z. T. farb. Bildern.) Ebda. 1895. kart. 4.50 Familie Fangemaus. Reime. 4. (16 m. farb. Bildern.) Ebda. 1.50 ‒ Frohe, kleine Gäste. Bilderbuch m. Erzählgn. u. Versen. Fol. (54 m. z. T. farb. Illustr.) München 1892, Ebda. kart. n 6.– ‒ Fröhliche Ostern. 3. Aufl. (Ausgestanzt.) 8. (14 m. z. T. farb. Abbildgn.) Ebda. 1894. kart. –.50 ‒ Hans u. Grete. Ausgestanzt. Fol. (14 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1896, Ebda. kart. 1.– ‒ Im Bilderhaus. Mit vielen Erzählgn. u. Verslein. 4. (66 m. z. T. farb. Abbild.) Ebda. 1893. kart. n 6.– ‒ Immer rundum. Ein Bilderbuch m. Reimen. 4. (16 m. Abbildgn. u. farb. Drehbildern.) Ebda. 1896. kart. 3.– ‒ Lustige Reigen. 4. (12 farb. m. eingedr. u. 2 illustr. Text.) Nürnberg 1894, Ebda. 1.50 ‒ Unsere Kleinen auf Reisen. 4. (16 m. z. T. farb. Bildern.) Nürnberg 1895, Ebda. 1.50 ‒ Was braven Kindern gefällt. Bilderbuch f. Knaben u. Mädchen. 4. (36 m. z. T. farb. Abbildgn.) München 1892, Ebda. kart. n 3.– Dobbert, Frl. Friederike *Dobbert, Frl. Friederike, Elbing, Westpreussen, Fleischerstrasse 6, ist am 22. Februar 1855 zu Grunau in Westpreussen als Tochter eines Gutsbesitzers geboren und hat nahezu 20 Jahre den Beruf einer Lehrerin und Erzieherin ausgeübt. Gegenwärtig privatisiert sie in Elbing und setzt die Schriftstellerei fort, die sie schon während ihrer Gouvernantenzeit betrieben hat. Ihr Fach sind metrische und andere Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen. ‒ Anderer Leute Kinder, aus dem Engl. des J. Habberton übersetzt. 8. (243) Halle 1891, O. Hendel, n –.75; auf besserem Papier in Prachtbd. m. G. n 1.50; Mit Helenens Kinderchen in 1 Bd. geb. n 2.50 ‒ Charakter. Aus d. Engl. des S. Smiles übers. 8. (334) Ebda. 1894. n 1.–; in Prachtbd. n 2.50 ‒ Childe Harolds Pilgerfahrt. Epos. A. d. Engl. des Lord Byron übers. 8. (192) Ebda. 1892. n –.75; geb. 1.– ‒ Die Bartoner Temperenzbewegung. Aus dem Engl. des J. Habberton übers. 8. (130) Ebda. 1892. n –.50 ‒ Die Jungfrau vom See. Dichtg. A. d. Engl. des W. Scott übers 8. (135) Ebda. 1894. n –.50; in Prachtbd. m. G. n 1.75 ‒ Fortschritt u. Armut. Das Mittel dagegen, a. d. Engl. des Richard George übers. 8. (504) Ebda. 1892. n 175; geb. 2.– ‒ Islandfahrer. Rom. A. d. Franz. des Pierre Loti übers. 8. (III, 173 m. Bildnis) Ebda. 1897. n 50; geb. –.75; in Geschenkbd. bar n 2.– ‒ Liebesbriefe eines Geigers. A. d. Engl. des Eric Mackay übers. 8. (88) Ebda. 1895. n –.50; in Orig. Bd. m. G. n 1.50 ‒ Pflicht, erläut. durch Beispiele des Mutes, d. Geduld u. Ausdauer. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (392) Ebda. 1894. n 125; in Prachtbd. n 2.50 ‒ Selbsthilfe. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (388) Ebda. n 1.25; in Prachtb. n 2.50 ‒ Sparsamkeit. Aus d. Engl. d. S. Smiles übers. 8. (359) Ebda. 1895. n 1.25; in Orig.-Bd. n 2.50

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/178
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/178>, abgerufen am 04.07.2020.