Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite

sich hauptsächlich durch die Propagierung der staatsbürgerlichen Rechte der Frauen verdient gemacht hat.

- Zur Geschichte einer Petition gegen Errichtung öffentlicher Häuser in Wien. 8. (47) Wien, Verlag des Allgemeinen österreichischen Frauenvereins. -.20

[Fiedler, Frau J. H.]

*Fiedler, Frau J. H., Ps. Hrt. Grabbe, Plauen i. Vgtl., Ziegelstrasse 27, ist die Frau des Litteraturhistorikers und Konsuls W. Fiedler und hat sich selbst eingehend mit dem Studium naturwissenschaftlicher, philosophischer, klassischer u.a. Werke beschäftigt. Ihre selbständigen Arbeiten, in novellistischer und dramatischer Form, bestehen in Dichtungen, Jugendschriften, sowie solchen für sportliche, künstlerische und sozial-reformatorische Bestrebungen.

[Fielt, C.]

Fielt, C. Biographie s. Molly Charlotte Filtsch.

- Ein Märtyrer. Rom. 8. (323) Breslau 1884, Schottländer. n 5.-; geb. n 6.-

- Schloss Grünwald. Rom. 8. (177) Ebda. 1881. n 3.-; geb. n 4.-

- Sommergluten. Rom. 8. (356) Berlin 1891, O. Janke. 5.-; wohlf. Ausg. 2.-

- Verscherzt. Nov. 8. (162) Stuttgart 1892, A. Bonz & Co. 2.- geb. i. Leinw. 3.-

[Filhes, B.]

Filhes, B. Biographie s. Bertha Lehmann-Filhes.

u. Elis. Ebeling. Allerliebste Geschichten für brave Kinder. Geschichten, Fabeln, Märchen u. Gedichte. 8. (144) Mülheim 1881, Bagel. n -.80

- u. - Bienen. 8. (356 m. 8 L.) Berlin 1870, Winckelmann & Söhne, kart. 3.75

- Der Wächter auf der Josephshöhe. 16. (287) Breslau 1872, Trewendt. geb. 3.75

- Die Frau des Kapitäns. 8. (157) Berlin 1888, Walther & Apolant. n 3.-

- Die Kinderwelt in kleinen Erzählungen. 16. (129) Berlin 1858, Winckelmann & Söhne. 1.50

u. E. Ebeling. Die Linden-Fee. 8. (30) Berlin 1863, Lassar. n 1.-

- Die petite mere. 8. (393 m. 4 Chromol.) Breslau 1870, Trewendt. geb. 5.25

u. E. Ebeling. Dornröschen. 8. (32) Berlin 1864, Lassar. n 1.-

- Ein Sonnenstrahl od.: ein glücklicher Weihnachtsabend. Die Kunstreiter. Nur ein Sperling. 3 Erzählgn. 8. (95 m. 2 Chromol.) Mülheim 1880, Bagel. -.60

- Elisabeth. Fortsetzung der petite mere. 8. (408) Breslau 1872, Trewendt. geb. 5.25

- Erinnerungen. Erzählgn. u. Nov. f. d. reifere Jugend. 8. (206 m. 8 L.) Berlin 1863, Winckelmann & Söhne. kart. 3.-

- Fioretta. (Meinholds illustrierte Groschen-Bibliothek f. die deutsche Jugend. Bd. 29.) 8. (72) Dresden 1873, Meinhold & Söhne. n 0.50

- Heimkehr aus dem Kriege od. das Herz auf dem rechten Fleck. Dramatische Kleinigkeit. 8. (26) Berlin 1892, E. Bloch. n 1.-

- Liebesgruss in kleinen Erzählungen für Kinder. 16. (144) Berlin 1860, Winckelmann & Söhne. 1.50

u. E. Ebeling. Massliebchen. Kleine Erzählgn., Märchen, Fabeln, Gedichte f. d. liebe Jugend. 8. (188 m. 5 kolor. L.) Mülheim 1879, Bagel. 1.80

- Mütterchen Elisabeth. Aus dem Tagebuche eines jungen Mädchens. 2. Aufl. der Jugendschriften "die petite mere" u. "Elisabeth". 8. (628 m. 1 B.) Breslau 1892, E. Trewendt. geb. 7.50

- Nach der Arbeit. Erzählgn. u. Märchen f. d. Jugend. 8. (224 m. 5 Chromol.) Mülheim 1877, Bagel. 2.25

- Schloss Isenstein. Rom. 2 Tle. in 1 Bde. 8. (880) Breslau 1881, Trewendt, n 6.-

u. E. Ebeling. Schwalben. Ein Jugendbuch. 8. (286 m. 8 Chromol.) Glogau 1872, Flemming. geb. 4.50

u. W. Herchenbach. Streublümchen. Ges. Erzählgn., Märchen, Gedichte, Fabeln u. dramat. Charaden. 16. (188 m. 5 L.) Mülheim 1873, Bagel. geb. 1.80

- Weihnachtsblumen. Erzählgn., Märchen, Gedichte, Fabeln u. Charaden f. liebe Kinder. 8. (204 m. 5 Chromol.) Mülheim 1876, Bagel. 1.60

u. E. Ebeling. Zugvögel. Erzählgn. f. Kinder. 16. (204 m. 6 L.) Berlin 1688, Winckelmann & Söhne. 2.-

sich hauptsächlich durch die Propagierung der staatsbürgerlichen Rechte der Frauen verdient gemacht hat.

‒ Zur Geschichte einer Petition gegen Errichtung öffentlicher Häuser in Wien. 8. (47) Wien, Verlag des Allgemeinen österreichischen Frauenvereins. –.20

[Fiedler, Frau J. H.]

*Fiedler, Frau J. H., Ps. Hrt. Grabbé, Plauen i. Vgtl., Ziegelstrasse 27, ist die Frau des Litteraturhistorikers und Konsuls W. Fiedler und hat sich selbst eingehend mit dem Studium naturwissenschaftlicher, philosophischer, klassischer u.a. Werke beschäftigt. Ihre selbständigen Arbeiten, in novellistischer und dramatischer Form, bestehen in Dichtungen, Jugendschriften, sowie solchen für sportliche, künstlerische und sozial-reformatorische Bestrebungen.

[Fielt, C.]

Fielt, C. Biographie s. Molly Charlotte Filtsch.

‒ Ein Märtyrer. Rom. 8. (323) Breslau 1884, Schottländer. n 5.–; geb. n 6.–

‒ Schloss Grünwald. Rom. 8. (177) Ebda. 1881. n 3.–; geb. n 4.–

‒ Sommergluten. Rom. 8. (356) Berlin 1891, O. Janke. 5.–; wohlf. Ausg. 2.–

‒ Verscherzt. Nov. 8. (162) Stuttgart 1892, A. Bonz & Co. 2.– geb. i. Leinw. 3.–

[Filhés, B.]

Filhés, B. Biographie s. Bertha Lehmann-Filhés.

u. Elis. Ebeling. Allerliebste Geschichten für brave Kinder. Geschichten, Fabeln, Märchen u. Gedichte. 8. (144) Mülheim 1881, Bagel. n –.80

‒ u. – Bienen. 8. (356 m. 8 L.) Berlin 1870, Winckelmann & Söhne, kart. 3.75

‒ Der Wächter auf der Josephshöhe. 16. (287) Breslau 1872, Trewendt. geb. 3.75

‒ Die Frau des Kapitäns. 8. (157) Berlin 1888, Walther & Apolant. n 3.–

‒ Die Kinderwelt in kleinen Erzählungen. 16. (129) Berlin 1858, Winckelmann & Söhne. 1.50

u. E. Ebeling. Die Linden-Fee. 8. (30) Berlin 1863, Lassar. n 1.–

‒ Die petite mère. 8. (393 m. 4 Chromol.) Breslau 1870, Trewendt. geb. 5.25

u. E. Ebeling. Dornröschen. 8. (32) Berlin 1864, Lassar. n 1.–

‒ Ein Sonnenstrahl od.: ein glücklicher Weihnachtsabend. Die Kunstreiter. Nur ein Sperling. 3 Erzählgn. 8. (95 m. 2 Chromol.) Mülheim 1880, Bagel. –.60

‒ Elisabeth. Fortsetzung der petite mère. 8. (408) Breslau 1872, Trewendt. geb. 5.25

‒ Erinnerungen. Erzählgn. u. Nov. f. d. reifere Jugend. 8. (206 m. 8 L.) Berlin 1863, Winckelmann & Söhne. kart. 3.–

‒ Fioretta. (Meinholds illustrierte Groschen-Bibliothek f. die deutsche Jugend. Bd. 29.) 8. (72) Dresden 1873, Meinhold & Söhne. n 0.50

‒ Heimkehr aus dem Kriege od. das Herz auf dem rechten Fleck. Dramatische Kleinigkeit. 8. (26) Berlin 1892, E. Bloch. n 1.–

‒ Liebesgruss in kleinen Erzählungen für Kinder. 16. (144) Berlin 1860, Winckelmann & Söhne. 1.50

u. E. Ebeling. Massliebchen. Kleine Erzählgn., Märchen, Fabeln, Gedichte f. d. liebe Jugend. 8. (188 m. 5 kolor. L.) Mülheim 1879, Bagel. 1.80

‒ Mütterchen Elisabeth. Aus dem Tagebuche eines jungen Mädchens. 2. Aufl. der Jugendschriften »die petite mère« u. »Elisabeth«. 8. (628 m. 1 B.) Breslau 1892, E. Trewendt. geb. 7.50

‒ Nach der Arbeit. Erzählgn. u. Märchen f. d. Jugend. 8. (224 m. 5 Chromol.) Mülheim 1877, Bagel. 2.25

‒ Schloss Isenstein. Rom. 2 Tle. in 1 Bde. 8. (880) Breslau 1881, Trewendt, n 6.–

u. E. Ebeling. Schwalben. Ein Jugendbuch. 8. (286 m. 8 Chromol.) Glogau 1872, Flemming. geb. 4.50

u. W. Herchenbach. Streublümchen. Ges. Erzählgn., Märchen, Gedichte, Fabeln u. dramat. Charaden. 16. (188 m. 5 L.) Mülheim 1873, Bagel. geb. 1.80

‒ Weihnachtsblumen. Erzählgn., Märchen, Gedichte, Fabeln u. Charaden f. liebe Kinder. 8. (204 m. 5 Chromol.) Mülheim 1876, Bagel. 1.60

u. E. Ebeling. Zugvögel. Erzählgn. f. Kinder. 16. (204 m. 6 L.) Berlin 1688, Winckelmann & Söhne. 2.–

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="lexiconEntry">
        <p><pb facs="#f0230"/>
sich hauptsächlich durch die Propagierung der staatsbürgerlichen Rechte der Frauen verdient gemacht hat.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Zur Geschichte einer Petition gegen Errichtung öffentlicher Häuser in Wien. 8. (47) Wien, Verlag des Allgemeinen österreichischen Frauenvereins. &#x2013;.20</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Fiedler, Frau J. H.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Fiedler,</hi> Frau J. H., Ps. Hrt. Grabbé, Plauen i. Vgtl., Ziegelstrasse 27, ist die Frau des Litteraturhistorikers und Konsuls W. Fiedler und hat sich selbst eingehend mit dem Studium naturwissenschaftlicher, philosophischer, klassischer u.a. Werke beschäftigt. Ihre selbständigen Arbeiten, in novellistischer und dramatischer Form, bestehen in Dichtungen, Jugendschriften, sowie solchen für sportliche, künstlerische und sozial-reformatorische Bestrebungen.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Fielt, C.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Fielt,</hi> C. <hi rendition="#g">Biographie s. Molly Charlotte Filtsch</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein Märtyrer. Rom. 8. (323) Breslau 1884, Schottländer. n 5.&#x2013;; geb. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Schloss Grünwald. Rom. 8. (177) Ebda. 1881. n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Sommergluten. Rom. 8. (356) Berlin 1891, O. Janke. 5.&#x2013;; wohlf. Ausg. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Verscherzt. Nov. 8. (162) Stuttgart 1892, A. Bonz &amp; Co. 2.&#x2013; geb. i. Leinw. 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Filhés, B.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Filhés,</hi><hi rendition="#g">B. Biographie s. Bertha Lehmann-Filhés</hi>.</p><lb/>
        <p> u. Elis. Ebeling. Allerliebste Geschichten für brave Kinder. Geschichten, Fabeln, Märchen u. Gedichte. 8. (144) Mülheim 1881, Bagel. n &#x2013;.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; u. &#x2013; Bienen. 8. (356 m. 8 L.) Berlin 1870, Winckelmann &amp; Söhne, kart. 3.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Wächter auf der Josephshöhe. 16. (287) Breslau 1872, Trewendt. geb. 3.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Frau des Kapitäns. 8. (157) Berlin 1888, Walther &amp; Apolant. n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Kinderwelt in kleinen Erzählungen. 16. (129) Berlin 1858, Winckelmann &amp; Söhne. 1.50</p><lb/>
        <p> u. E. Ebeling. Die Linden-Fee. 8. (30) Berlin 1863, Lassar. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die petite mère. 8. (393 m. 4 Chromol.) Breslau 1870, Trewendt. geb. 5.25</p><lb/>
        <p> u. E. Ebeling. Dornröschen. 8. (32) Berlin 1864, Lassar. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein Sonnenstrahl od.: ein glücklicher Weihnachtsabend. Die Kunstreiter. Nur ein Sperling. 3 Erzählgn. 8. (95 m. 2 Chromol.) Mülheim 1880, Bagel. &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Elisabeth. Fortsetzung der petite mère. 8. (408) Breslau 1872, Trewendt. geb. 5.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erinnerungen. Erzählgn. u. Nov. f. d. reifere Jugend. 8. (206 m. 8 L.) Berlin 1863, Winckelmann &amp; Söhne. kart. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Fioretta. (Meinholds illustrierte Groschen-Bibliothek f. die deutsche Jugend. Bd. 29.) 8. (72) Dresden 1873, Meinhold &amp; Söhne. n 0.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Heimkehr aus dem Kriege od. das Herz auf dem rechten Fleck. Dramatische Kleinigkeit. 8. (26) Berlin 1892, E. Bloch. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Liebesgruss in kleinen Erzählungen für Kinder. 16. (144) Berlin 1860, Winckelmann &amp; Söhne. 1.50</p><lb/>
        <p> u. E. Ebeling. Massliebchen. Kleine Erzählgn., Märchen, Fabeln, Gedichte f. d. liebe Jugend. 8. (188 m. 5 kolor. L.) Mülheim 1879, Bagel. 1.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Mütterchen Elisabeth. Aus dem Tagebuche eines jungen Mädchens. 2. Aufl. der Jugendschriften »die petite mère« u. »Elisabeth«. 8. (628 m. 1 B.) Breslau 1892, E. Trewendt. geb. 7.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Nach der Arbeit. Erzählgn. u. Märchen f. d. Jugend. 8. (224 m. 5 Chromol.) Mülheim 1877, Bagel. 2.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Schloss Isenstein. Rom. 2 Tle. in 1 Bde. 8. (880) Breslau 1881, Trewendt, n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p> u. E. Ebeling. Schwalben. Ein Jugendbuch. 8. (286 m. 8 Chromol.) Glogau 1872, Flemming. geb. 4.50</p><lb/>
        <p> u. W. Herchenbach. Streublümchen. Ges. Erzählgn., Märchen, Gedichte, Fabeln u. dramat. Charaden. 16. (188 m. 5 L.) Mülheim 1873, Bagel. geb. 1.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Weihnachtsblumen. Erzählgn., Märchen, Gedichte, Fabeln u. Charaden f. liebe Kinder. 8. (204 m. 5 Chromol.) Mülheim 1876, Bagel. 1.60</p><lb/>
        <p> u. E. Ebeling. Zugvögel. Erzählgn. f. Kinder. 16. (204 m. 6 L.) Berlin 1688, Winckelmann &amp; Söhne. 2.&#x2013;  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0230] sich hauptsächlich durch die Propagierung der staatsbürgerlichen Rechte der Frauen verdient gemacht hat. ‒ Zur Geschichte einer Petition gegen Errichtung öffentlicher Häuser in Wien. 8. (47) Wien, Verlag des Allgemeinen österreichischen Frauenvereins. –.20 Fiedler, Frau J. H. *Fiedler, Frau J. H., Ps. Hrt. Grabbé, Plauen i. Vgtl., Ziegelstrasse 27, ist die Frau des Litteraturhistorikers und Konsuls W. Fiedler und hat sich selbst eingehend mit dem Studium naturwissenschaftlicher, philosophischer, klassischer u.a. Werke beschäftigt. Ihre selbständigen Arbeiten, in novellistischer und dramatischer Form, bestehen in Dichtungen, Jugendschriften, sowie solchen für sportliche, künstlerische und sozial-reformatorische Bestrebungen. Fielt, C. Fielt, C. Biographie s. Molly Charlotte Filtsch. ‒ Ein Märtyrer. Rom. 8. (323) Breslau 1884, Schottländer. n 5.–; geb. n 6.– ‒ Schloss Grünwald. Rom. 8. (177) Ebda. 1881. n 3.–; geb. n 4.– ‒ Sommergluten. Rom. 8. (356) Berlin 1891, O. Janke. 5.–; wohlf. Ausg. 2.– ‒ Verscherzt. Nov. 8. (162) Stuttgart 1892, A. Bonz & Co. 2.– geb. i. Leinw. 3.– Filhés, B. Filhés, B. Biographie s. Bertha Lehmann-Filhés. u. Elis. Ebeling. Allerliebste Geschichten für brave Kinder. Geschichten, Fabeln, Märchen u. Gedichte. 8. (144) Mülheim 1881, Bagel. n –.80 ‒ u. – Bienen. 8. (356 m. 8 L.) Berlin 1870, Winckelmann & Söhne, kart. 3.75 ‒ Der Wächter auf der Josephshöhe. 16. (287) Breslau 1872, Trewendt. geb. 3.75 ‒ Die Frau des Kapitäns. 8. (157) Berlin 1888, Walther & Apolant. n 3.– ‒ Die Kinderwelt in kleinen Erzählungen. 16. (129) Berlin 1858, Winckelmann & Söhne. 1.50 u. E. Ebeling. Die Linden-Fee. 8. (30) Berlin 1863, Lassar. n 1.– ‒ Die petite mère. 8. (393 m. 4 Chromol.) Breslau 1870, Trewendt. geb. 5.25 u. E. Ebeling. Dornröschen. 8. (32) Berlin 1864, Lassar. n 1.– ‒ Ein Sonnenstrahl od.: ein glücklicher Weihnachtsabend. Die Kunstreiter. Nur ein Sperling. 3 Erzählgn. 8. (95 m. 2 Chromol.) Mülheim 1880, Bagel. –.60 ‒ Elisabeth. Fortsetzung der petite mère. 8. (408) Breslau 1872, Trewendt. geb. 5.25 ‒ Erinnerungen. Erzählgn. u. Nov. f. d. reifere Jugend. 8. (206 m. 8 L.) Berlin 1863, Winckelmann & Söhne. kart. 3.– ‒ Fioretta. (Meinholds illustrierte Groschen-Bibliothek f. die deutsche Jugend. Bd. 29.) 8. (72) Dresden 1873, Meinhold & Söhne. n 0.50 ‒ Heimkehr aus dem Kriege od. das Herz auf dem rechten Fleck. Dramatische Kleinigkeit. 8. (26) Berlin 1892, E. Bloch. n 1.– ‒ Liebesgruss in kleinen Erzählungen für Kinder. 16. (144) Berlin 1860, Winckelmann & Söhne. 1.50 u. E. Ebeling. Massliebchen. Kleine Erzählgn., Märchen, Fabeln, Gedichte f. d. liebe Jugend. 8. (188 m. 5 kolor. L.) Mülheim 1879, Bagel. 1.80 ‒ Mütterchen Elisabeth. Aus dem Tagebuche eines jungen Mädchens. 2. Aufl. der Jugendschriften »die petite mère« u. »Elisabeth«. 8. (628 m. 1 B.) Breslau 1892, E. Trewendt. geb. 7.50 ‒ Nach der Arbeit. Erzählgn. u. Märchen f. d. Jugend. 8. (224 m. 5 Chromol.) Mülheim 1877, Bagel. 2.25 ‒ Schloss Isenstein. Rom. 2 Tle. in 1 Bde. 8. (880) Breslau 1881, Trewendt, n 6.– u. E. Ebeling. Schwalben. Ein Jugendbuch. 8. (286 m. 8 Chromol.) Glogau 1872, Flemming. geb. 4.50 u. W. Herchenbach. Streublümchen. Ges. Erzählgn., Märchen, Gedichte, Fabeln u. dramat. Charaden. 16. (188 m. 5 L.) Mülheim 1873, Bagel. geb. 1.80 ‒ Weihnachtsblumen. Erzählgn., Märchen, Gedichte, Fabeln u. Charaden f. liebe Kinder. 8. (204 m. 5 Chromol.) Mülheim 1876, Bagel. 1.60 u. E. Ebeling. Zugvögel. Erzählgn. f. Kinder. 16. (204 m. 6 L.) Berlin 1688, Winckelmann & Söhne. 2.–

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/230
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/230>, abgerufen am 04.07.2020.