Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite

Roman "Anitta", sowie zwei Bände gesammelter Novellen, welche im Feuilleton grosser Wiener Tagesblätter und in angesehenen illustrierten Wochenschriften und Kalendern erschienen sind, sollen in Buchform herausgegeben werden. Zu der auf der Tagesordnung stehenden Frauenfrage hat M. F. in einem 1896 im österreichischen Frauenvereine gehaltenen Vortrag über: "Die weibliche Unsittlichkeit" Stellung genommen, der seinerzeit in der gesamten Öffentlichkeit mit grösstem Interesse aufgenommen und diskutiert wurde.

[Frapan, Ilse]

Frapan, Ilse, Biographie s. Ilse Levien.

- Bekannte Gesichter. Nov. 8. (268) Berlin 1893, Gebr. Paetel. n 4.-; geb. n 5.50

- Bescheidene Liebesgeschichten. Hamburger Nov. Neue Folge. 8. (189) Hamburg 1888, Otto Meissners Verlag. 2.40; geb. n 3.-

- Bittersüss. Nov. 8 (264) Berlin 1891, Gebr. Paetel. n 4.-; geb. nn 5.50

- Enge Welt. Nov. 8. (223) Ebda. 1890. n 4.-; Einbd. nn 1.50

- "Flügel auf!" Nov. 8. (376) Ebda. 1895. n 5.-; geb. n 6.50

- Gedichte. 12. (216) Ebda. 1891. n 3.-; geb. m. Goldschn. nn 4.50

- Hamburger Novellen. 2. Aufl. Mit 6 Bildern v. G. Brandt. 8. (161 m. Illustr.) Hamburg 1889, Otto Meissners Verlag. n 2.-

- In der Stille. Nov. u. Skizzen. 8. (257) Berlin 1897, Gebr. Paetel. n 4.-; geb. bar n. 5.50

- Querköpfe. Hamburger Nov. 8. (268) Ebda. 1895. n 4.-; geb. n 5.50

- Um zehn Pfennig. "Germania." Deutsche Dichter der Gegenwart.

- Vischer-Erinnerungen u. Worte. Ein Beitrag zur Biographie Fr. Th. Vischers. 2. Aufl. 8. (191) Stuttgart 1889, Göschen. n 3.-; geb. n 4.-

- "Vom ewig Neuen." Nov. 8. (308) Berlin 1896, Gebr. Paetel. n 5.-; geb. n 6.50

- Zu Wasser u. zu Lande. Nov. 8. (226) Ebda. 1894. n 4.-; geb. n 5.50

- Zwischen Elbe u. Alster. Hamburger Nov. 2. Aufl. 8. (256) Ebda. n 4.-; geb. n 5.50

[Frau, Gattin u. Mutter, die christliche]

Frau, Gattin u. Mutter, die christliche. Ratschläge f. meine Tochter u. meine Enkelin v. Madame *. Aus dem Franz. 8. (148) Mainz 1864, Kirchheim. n 1.-

[Frauberger, Frau Tina]

*Frauberger, Frau Tina, Düsseldorf, Gneisenaustrasse 13, ist am 4. November 1861 zu Mainz geboren, mit dem Schriftsteller und Direktor des Central-Gewerbe-Vereins in Düsseldorf, Heinrich Frauberger vermählt. Sie ist Vorsteherin der Kunststickereischule ihres Wohnortes.

- Handbuch der Spitzenkunde. Technisches u. Geschichtliches üb. d. Näh-, Klöppel- u. Maschinenspitzen. 8. (272 m. Abbildg) Leipzig 1894, E. A. Seemann. 480; geb. 5.60

[Frauen, unserer, Leben]

Frauen, unserer, Leben. 31 Essays v. der Verf. der "Pädagog. Briefe." 8. (277) Berlin 1883, Ebhardt. n 4.-; geb. n 5.50

[Frauen-Alblum]

Frauen-Alblum. Mit Beiträgen v. Ph. v. Mettingh, Ch. Livonius, Mary Rubrea, Ida v. Merkel u. Fanny Tarnow. 1. Bd. 8. (298) Kassel 1843, Hotop. 4.-

- Dasselbe. 2. Bd. 8. (384) Ebda. 1845. 3.-

[Frauenarbeit, die]

Frauenarbeit, die, in den Fabriken u. ihre verderblichen Folgen f. die Familie, wie f. die Gesellschaft. 12. (17) Aachen 1891, J. Schweitzer. n -.10

[Frauenbewegung]

Frauenbewegung, s. Minna Cauer.

[Frauenfrage, die]

Frauenfrage, die, und ihr Kern: Das Leben e. alten Jungfrau m. besond. Berücksichtigg. der Mädchenerziehg. 8. (87) Gütersloh 1873, Bertelsmanns Verlag. -.80

[Frauenleben]

Frauenleben, Blätter zur Vertretung der Frauen s. Helene Littmann.

[Frauenleben, indisches]

Frauenleben, indisches. Von e. deutschen Seminarlehrerin. 8. (24 m. Abbildgn.) Basel 1895, Missionsbuchhandlung. n -.10

[Frauennovellen von Louise v. G.]

Frauennovellen von Louise v. G. 1. Bd. 8. (352) Darmstadt 1845, Jonghaus. 6.-

- Dasselbe. 2. Bd. 8. (296) Ebda. 5.-

Roman »Anitta«, sowie zwei Bände gesammelter Novellen, welche im Feuilleton grosser Wiener Tagesblätter und in angesehenen illustrierten Wochenschriften und Kalendern erschienen sind, sollen in Buchform herausgegeben werden. Zu der auf der Tagesordnung stehenden Frauenfrage hat M. F. in einem 1896 im österreichischen Frauenvereine gehaltenen Vortrag über: »Die weibliche Unsittlichkeit« Stellung genommen, der seinerzeit in der gesamten Öffentlichkeit mit grösstem Interesse aufgenommen und diskutiert wurde.

[Frapan, Ilse]

Frapan, Ilse, Biographie s. Ilse Levien.

‒ Bekannte Gesichter. Nov. 8. (268) Berlin 1893, Gebr. Paetel. n 4.–; geb. n 5.50

‒ Bescheidene Liebesgeschichten. Hamburger Nov. Neue Folge. 8. (189) Hamburg 1888, Otto Meissners Verlag. 2.40; geb. n 3.–

‒ Bittersüss. Nov. 8 (264) Berlin 1891, Gebr. Paetel. n 4.–; geb. nn 5.50

‒ Enge Welt. Nov. 8. (223) Ebda. 1890. n 4.–; Einbd. nn 1.50

‒ »Flügel auf!« Nov. 8. (376) Ebda. 1895. n 5.–; geb. n 6.50

‒ Gedichte. 12. (216) Ebda. 1891. n 3.–; geb. m. Goldschn. nn 4.50

‒ Hamburger Novellen. 2. Aufl. Mit 6 Bildern v. G. Brandt. 8. (161 m. Illustr.) Hamburg 1889, Otto Meissners Verlag. n 2.–

‒ In der Stille. Nov. u. Skizzen. 8. (257) Berlin 1897, Gebr. Paetel. n 4.–; geb. bar n. 5.50

‒ Querköpfe. Hamburger Nov. 8. (268) Ebda. 1895. n 4.–; geb. n 5.50

‒ Um zehn Pfennig. »Germania.« Deutsche Dichter der Gegenwart.

‒ Vischer-Erinnerungen u. Worte. Ein Beitrag zur Biographie Fr. Th. Vischers. 2. Aufl. 8. (191) Stuttgart 1889, Göschen. n 3.–; geb. n 4.–

‒ »Vom ewig Neuen.« Nov. 8. (308) Berlin 1896, Gebr. Paetel. n 5.–; geb. n 6.50

‒ Zu Wasser u. zu Lande. Nov. 8. (226) Ebda. 1894. n 4.–; geb. n 5.50

‒ Zwischen Elbe u. Alster. Hamburger Nov. 2. Aufl. 8. (256) Ebda. n 4.–; geb. n 5.50

[Frau, Gattin u. Mutter, die christliche]

Frau, Gattin u. Mutter, die christliche. Ratschläge f. meine Tochter u. meine Enkelin v. Madame *. Aus dem Franz. 8. (148) Mainz 1864, Kirchheim. n 1.–

[Frauberger, Frau Tina]

*Frauberger, Frau Tina, Düsseldorf, Gneisenaustrasse 13, ist am 4. November 1861 zu Mainz geboren, mit dem Schriftsteller und Direktor des Central-Gewerbe-Vereins in Düsseldorf, Heinrich Frauberger vermählt. Sie ist Vorsteherin der Kunststickereischule ihres Wohnortes.

‒ Handbuch der Spitzenkunde. Technisches u. Geschichtliches üb. d. Näh-, Klöppel- u. Maschinenspitzen. 8. (272 m. Abbildg) Leipzig 1894, E. A. Seemann. 480; geb. 5.60

[Frauen, unserer, Leben]

Frauen, unserer, Leben. 31 Essays v. der Verf. der »Pädagog. Briefe.« 8. (277) Berlin 1883, Ebhardt. n 4.–; geb. n 5.50

[Frauen-Alblum]

Frauen-Alblum. Mit Beiträgen v. Ph. v. Mettingh, Ch. Livonius, Mary Rubrea, Ida v. Merkel u. Fanny Tarnow. 1. Bd. 8. (298) Kassel 1843, Hotop. 4.–

‒ Dasselbe. 2. Bd. 8. (384) Ebda. 1845. 3.–

[Frauenarbeit, die]

Frauenarbeit, die, in den Fabriken u. ihre verderblichen Folgen f. die Familie, wie f. die Gesellschaft. 12. (17) Aachen 1891, J. Schweitzer. n –.10

[Frauenbewegung]

Frauenbewegung, s. Minna Cauer.

[Frauenfrage, die]

Frauenfrage, die, und ihr Kern: Das Leben e. alten Jungfrau m. besond. Berücksichtigg. der Mädchenerziehg. 8. (87) Gütersloh 1873, Bertelsmanns Verlag. –.80

[Frauenleben]

Frauenleben, Blätter zur Vertretung der Frauen s. Helene Littmann.

[Frauenleben, indisches]

Frauenleben, indisches. Von e. deutschen Seminarlehrerin. 8. (24 m. Abbildgn.) Basel 1895, Missionsbuchhandlung. n –.10

[Frauennovellen von Louise v. G.]

Frauennovellen von Louise v. G. 1. Bd. 8. (352) Darmstadt 1845, Jonghaus. 6.–

‒ Dasselbe. 2. Bd. 8. (296) Ebda. 5.–

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="lexiconEntry">
        <p><pb facs="#f0246"/>
Roman »Anitta«, sowie zwei Bände gesammelter Novellen, welche im Feuilleton grosser Wiener Tagesblätter und in angesehenen illustrierten Wochenschriften und Kalendern erschienen sind, sollen in Buchform herausgegeben werden. Zu der auf der Tagesordnung stehenden Frauenfrage hat M. F. in einem 1896 im österreichischen Frauenvereine gehaltenen Vortrag über: »Die weibliche Unsittlichkeit« Stellung genommen, der seinerzeit in der gesamten Öffentlichkeit mit grösstem Interesse aufgenommen und diskutiert wurde.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frapan, Ilse</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Frapan,</hi> Ilse, <hi rendition="#g">Biographie s. Ilse Levien</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Bekannte Gesichter. Nov. 8. (268) Berlin 1893, Gebr. Paetel. n 4.&#x2013;; geb. n 5.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Bescheidene Liebesgeschichten. Hamburger Nov. Neue Folge. 8. (189) Hamburg 1888, Otto Meissners Verlag. 2.40; geb. n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Bittersüss. Nov. 8 (264) Berlin 1891, Gebr. Paetel. n 4.&#x2013;; geb. nn 5.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Enge Welt. Nov. 8. (223) Ebda. 1890. n 4.&#x2013;; Einbd. nn 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; »Flügel auf!« Nov. 8. (376) Ebda. 1895. n 5.&#x2013;; geb. n 6.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gedichte. 12. (216) Ebda. 1891. n 3.&#x2013;; geb. m. Goldschn. nn 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hamburger Novellen. 2. Aufl. Mit 6 Bildern v. G. Brandt. 8. (161 m. Illustr.) Hamburg 1889, Otto Meissners Verlag. n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; In der Stille. Nov. u. Skizzen. 8. (257) Berlin 1897, Gebr. Paetel. n 4.&#x2013;; geb. bar n. 5.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Querköpfe. Hamburger Nov. 8. (268) Ebda. 1895. n 4.&#x2013;; geb. n 5.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Um zehn Pfennig. »Germania.« Deutsche Dichter der Gegenwart.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Vischer-Erinnerungen u. Worte. Ein Beitrag zur Biographie Fr. Th. Vischers. 2. Aufl. 8. (191) Stuttgart 1889, Göschen. n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; »Vom ewig Neuen.« Nov. 8. (308) Berlin 1896, Gebr. Paetel. n 5.&#x2013;; geb. n 6.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Zu Wasser u. zu Lande. Nov. 8. (226) Ebda. 1894. n 4.&#x2013;; geb. n 5.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Zwischen Elbe u. Alster. Hamburger Nov. 2. Aufl. 8. (256) Ebda. n 4.&#x2013;; geb. n 5.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frau, Gattin u. Mutter, die christliche</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Frau,</hi> Gattin u. Mutter, die christliche. Ratschläge f. meine Tochter u. meine Enkelin v. Madame *. Aus dem Franz. 8. (148) Mainz 1864, Kirchheim. n 1.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frauberger, Frau Tina</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Frauberger,</hi> Frau Tina, Düsseldorf, Gneisenaustrasse 13, ist am 4. November 1861 zu Mainz geboren, mit dem Schriftsteller und Direktor des Central-Gewerbe-Vereins in Düsseldorf, Heinrich Frauberger vermählt. Sie ist Vorsteherin der Kunststickereischule ihres Wohnortes.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Handbuch der Spitzenkunde. Technisches u. Geschichtliches üb. d. Näh-, Klöppel- u. Maschinenspitzen. 8. (272 m. Abbildg) Leipzig 1894, E. A. Seemann. 480; geb. 5.60</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frauen, unserer, Leben</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Frauen,</hi> unserer, Leben. 31 Essays v. der Verf. der »Pädagog. Briefe.« 8. (277) Berlin 1883, Ebhardt. n 4.&#x2013;; geb. n 5.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frauen-Alblum</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Frauen-Alblum.</hi> Mit Beiträgen v. Ph. v. Mettingh, Ch. Livonius, Mary Rubrea, Ida v. Merkel u. Fanny Tarnow. 1. Bd. 8. (298) Kassel 1843, Hotop. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. 2. Bd. 8. (384) Ebda. 1845. 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frauenarbeit, die</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Frauenarbeit,</hi> die, in den Fabriken u. ihre verderblichen Folgen f. die Familie, wie f. die Gesellschaft. 12. (17) Aachen 1891, J. Schweitzer. n &#x2013;.10</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frauenbewegung</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Frauenbewegung,</hi> s. <hi rendition="#g">Minna Cauer</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frauenfrage, die</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Frauenfrage,</hi> die, und ihr Kern: Das Leben e. alten Jungfrau m. besond. Berücksichtigg. der Mädchenerziehg. 8. (87) Gütersloh 1873, Bertelsmanns Verlag. &#x2013;.80</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frauenleben</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Frauenleben,</hi><hi rendition="#g">Blätter zur Vertretung der Frauen s. Helene Littmann</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frauenleben, indisches</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Frauenleben,</hi> indisches. Von e. deutschen Seminarlehrerin. 8. (24 m. Abbildgn.) Basel 1895, Missionsbuchhandlung. n &#x2013;.10</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Frauennovellen von Louise v. G.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Frauennovellen</hi> von Louise v. G. 1. Bd. 8. (352) Darmstadt 1845, Jonghaus. 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. 2. Bd. 8. (296) Ebda. 5.&#x2013;  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0246] Roman »Anitta«, sowie zwei Bände gesammelter Novellen, welche im Feuilleton grosser Wiener Tagesblätter und in angesehenen illustrierten Wochenschriften und Kalendern erschienen sind, sollen in Buchform herausgegeben werden. Zu der auf der Tagesordnung stehenden Frauenfrage hat M. F. in einem 1896 im österreichischen Frauenvereine gehaltenen Vortrag über: »Die weibliche Unsittlichkeit« Stellung genommen, der seinerzeit in der gesamten Öffentlichkeit mit grösstem Interesse aufgenommen und diskutiert wurde. Frapan, Ilse Frapan, Ilse, Biographie s. Ilse Levien. ‒ Bekannte Gesichter. Nov. 8. (268) Berlin 1893, Gebr. Paetel. n 4.–; geb. n 5.50 ‒ Bescheidene Liebesgeschichten. Hamburger Nov. Neue Folge. 8. (189) Hamburg 1888, Otto Meissners Verlag. 2.40; geb. n 3.– ‒ Bittersüss. Nov. 8 (264) Berlin 1891, Gebr. Paetel. n 4.–; geb. nn 5.50 ‒ Enge Welt. Nov. 8. (223) Ebda. 1890. n 4.–; Einbd. nn 1.50 ‒ »Flügel auf!« Nov. 8. (376) Ebda. 1895. n 5.–; geb. n 6.50 ‒ Gedichte. 12. (216) Ebda. 1891. n 3.–; geb. m. Goldschn. nn 4.50 ‒ Hamburger Novellen. 2. Aufl. Mit 6 Bildern v. G. Brandt. 8. (161 m. Illustr.) Hamburg 1889, Otto Meissners Verlag. n 2.– ‒ In der Stille. Nov. u. Skizzen. 8. (257) Berlin 1897, Gebr. Paetel. n 4.–; geb. bar n. 5.50 ‒ Querköpfe. Hamburger Nov. 8. (268) Ebda. 1895. n 4.–; geb. n 5.50 ‒ Um zehn Pfennig. »Germania.« Deutsche Dichter der Gegenwart. ‒ Vischer-Erinnerungen u. Worte. Ein Beitrag zur Biographie Fr. Th. Vischers. 2. Aufl. 8. (191) Stuttgart 1889, Göschen. n 3.–; geb. n 4.– ‒ »Vom ewig Neuen.« Nov. 8. (308) Berlin 1896, Gebr. Paetel. n 5.–; geb. n 6.50 ‒ Zu Wasser u. zu Lande. Nov. 8. (226) Ebda. 1894. n 4.–; geb. n 5.50 ‒ Zwischen Elbe u. Alster. Hamburger Nov. 2. Aufl. 8. (256) Ebda. n 4.–; geb. n 5.50 Frau, Gattin u. Mutter, die christliche Frau, Gattin u. Mutter, die christliche. Ratschläge f. meine Tochter u. meine Enkelin v. Madame *. Aus dem Franz. 8. (148) Mainz 1864, Kirchheim. n 1.– Frauberger, Frau Tina *Frauberger, Frau Tina, Düsseldorf, Gneisenaustrasse 13, ist am 4. November 1861 zu Mainz geboren, mit dem Schriftsteller und Direktor des Central-Gewerbe-Vereins in Düsseldorf, Heinrich Frauberger vermählt. Sie ist Vorsteherin der Kunststickereischule ihres Wohnortes. ‒ Handbuch der Spitzenkunde. Technisches u. Geschichtliches üb. d. Näh-, Klöppel- u. Maschinenspitzen. 8. (272 m. Abbildg) Leipzig 1894, E. A. Seemann. 480; geb. 5.60 Frauen, unserer, Leben Frauen, unserer, Leben. 31 Essays v. der Verf. der »Pädagog. Briefe.« 8. (277) Berlin 1883, Ebhardt. n 4.–; geb. n 5.50 Frauen-Alblum Frauen-Alblum. Mit Beiträgen v. Ph. v. Mettingh, Ch. Livonius, Mary Rubrea, Ida v. Merkel u. Fanny Tarnow. 1. Bd. 8. (298) Kassel 1843, Hotop. 4.– ‒ Dasselbe. 2. Bd. 8. (384) Ebda. 1845. 3.– Frauenarbeit, die Frauenarbeit, die, in den Fabriken u. ihre verderblichen Folgen f. die Familie, wie f. die Gesellschaft. 12. (17) Aachen 1891, J. Schweitzer. n –.10 Frauenbewegung Frauenbewegung, s. Minna Cauer. Frauenfrage, die Frauenfrage, die, und ihr Kern: Das Leben e. alten Jungfrau m. besond. Berücksichtigg. der Mädchenerziehg. 8. (87) Gütersloh 1873, Bertelsmanns Verlag. –.80 Frauenleben Frauenleben, Blätter zur Vertretung der Frauen s. Helene Littmann. Frauenleben, indisches Frauenleben, indisches. Von e. deutschen Seminarlehrerin. 8. (24 m. Abbildgn.) Basel 1895, Missionsbuchhandlung. n –.10 Frauennovellen von Louise v. G. Frauennovellen von Louise v. G. 1. Bd. 8. (352) Darmstadt 1845, Jonghaus. 6.– ‒ Dasselbe. 2. Bd. 8. (296) Ebda. 5.–

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/246
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/246>, abgerufen am 10.07.2020.