Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite

der kleinen Geschichten, welche sie den Kindern ihrer Schwester erzählte, gab die bekannte Illustrateurin zahlloser Kinderbücher Frl. Luise Thalheim. "Auch in der Folge; bis auf den heutigen Tag, ist mir stets am besten gelungen," schreibt F. A. an die Herausgeberin, "was ich - mindestens im Geiste - ganz bestimmten Kindern oder jungen Mädchen meiner Bekanntschaft erzähle. Die Vorstellung von einem unbestimmten Leserkreis hat mich niemals zum Schaffen angeregt." Ehe sie vor wenig Jahren Stiftsdame in Dahme wurde, war ihr Leben in der häuslichen Fürsorge für die Ihrigen hauptsächlich durch praktische Thätigkeit ausgefüllt. Mehrere Jahre war sie Mitarbeiterin an den bei Spemann in Stuttgart erscheinenden Jugendschriften: "Der gute Kamerad" und "Das Kränzchen".

- Alte liebe Lieder. Eine anreg. gesellschaftl. Unterhaltg. f. junge Mädchen im Alter von 14-16 Jahren. 12. (31 u. 243 Kärtchen) Leipzig 1882, Ruhl. In Karton n 2.25

- "Am häuslichen Herd". Praktisches Kochbuch. Mit 8 Farbentafeln, 9 Vollbildern u. vielen, kleineren Original-Illustrationen. 8. (500) Stettin 1897. Paul Niekammer. 6.-

- Annemarie. Eine Erzählg. f. Jung u. Alt. 8. (35 m. 2 Bildern.) Berlin 1891, Schorss. n -.25

- Aus Urväter Tagen. Altnordisches Götterleben u. Heldentum, der Edda nacherzählt. Mit 7 Vollbildern v. Joh. Gehrts. I. Aufl. 1890, 2. Aufl. 8. (IV, 249) Berlin 1891, H. J. Meidinger. n 3.-, geb. 4.-

- Die kleine Heldin. Eine wahre Begebenheit aus dem amerik. Leben. Für Jung und Alt erzählt. - Nummer drei. Eine Erzählg. f. Jung und Alt. 8. (43 m. 3 Bildern.) Ebda. n -.25

- "Ersungen!" Eine Erzählg. f. junge Mädchen. 8. (175) Berlin 1886, Eckstein Nachf. n 2.50 geb. n 3.50

- Fürs junge fröhliche Mädchenherz. Erzählgn., Märchen u. Gedichte. 1. Aufl. reich illustriert. 8. (235) Berlin 1890, Schorss.

- Kindergeschichten f. aufmerksame kl. Zuhörer von 4-7 Jahren. Mit 8 (chromolith.) Bildern v. L. Mühling, 3. Aufl. 4. (IV, 54) Glogau 1882, Flemming. geb. 2.25

- Was Grossmutter erzählte, als Schmiede-Wilhelm durchaus nach Amerika wollte. Eine Erzählg. f. Jung und Alt. 8. (46 m. 2 Bildern.) Zur Verteilung an Schulen. Berlin 1891, Schorss. n -.25

[Andechs, Maria]

Andechs, Maria, (Frau Baronin Maria v. Leinburg)

- Die wunderbaren Schicksale Robinsons u. seiner Kolonie. (M. eingedr. Holzschn.) 8. (IV, 260). Wien 1862, Wenedikt. kart. 2.-

- Dasselbe. Mit 32 Illustr. (Htaf.) 8 (IV, 260 m. eingedr. H.) Ebda. kart. 3.-, kolor. 4.80

- Der kleine Hausschatz der deutschen Poesie von Klopstock bis auf unsere Tage. 2. Aufl. Mit 1 Titelbild in Farbendr. von Casp. Scheuren. 16. (XXII, 873) Leipzig 1864, Arnold. n 4.-

- Die schönsten Sagen und Geschichten der deutschen Poesie. Deutschlands besten Balladen- und Romanzendichtern in Prosa nacherzählt. Mit 6 fein kolor. (lith.) Bildern. 8. (VIII, 194) Nürnberg 1867, Koenecke. kart. 2.25

- Die wunderbare Geschichte von Harun Alraschid und seinen drei Söhnen. 8. (114) München 1873, Wurm. kart. 1.20

- Pandora. Ein weltpoet. Stammbuch. 2. verb. Aufl. 16. (V, 303 m. 1 Chromolith.) Leipzig 1865, Arnold. In engl. Einb. m. Goldschn. 2.40

[Anders, Henriette]

Anders, Henriette. Die Sturmflut. Erzählg. 8. (102) Dresden 1889, Koehler. n -.75

- Gesammelte Märchen von Rübezahl, dem Geiste des Riesengebirges. 8. (218) Dresden 1891, A. Köhler. geb. in Leinw. n 2.50

- Dasselbe. Jugendbibliothek. (189) Dresden 1889, Ebda. n 1.50

[Anders, Ida]

Anders, Ida, Biographie s. Ida Jacob.

[Anderssen, Frau Marie]

*Anderssen, Frau Marie, geb. Kreyher, Lehrerin, Breslau, Fährgasse 5, ist die Tochter eines höheren Königlichen Beamten und wurde am

der kleinen Geschichten, welche sie den Kindern ihrer Schwester erzählte, gab die bekannte Illustrateurin zahlloser Kinderbücher Frl. Luise Thalheim. »Auch in der Folge; bis auf den heutigen Tag, ist mir stets am besten gelungen,« schreibt F. A. an die Herausgeberin, »was ich – mindestens im Geiste – ganz bestimmten Kindern oder jungen Mädchen meiner Bekanntschaft erzähle. Die Vorstellung von einem unbestimmten Leserkreis hat mich niemals zum Schaffen angeregt.« Ehe sie vor wenig Jahren Stiftsdame in Dahme wurde, war ihr Leben in der häuslichen Fürsorge für die Ihrigen hauptsächlich durch praktische Thätigkeit ausgefüllt. Mehrere Jahre war sie Mitarbeiterin an den bei Spemann in Stuttgart erscheinenden Jugendschriften: »Der gute Kamerad« und »Das Kränzchen«.

‒ Alte liebe Lieder. Eine anreg. gesellschaftl. Unterhaltg. f. junge Mädchen im Alter von 14–16 Jahren. 12. (31 u. 243 Kärtchen) Leipzig 1882, Ruhl. In Karton n 2.25

‒ »Am häuslichen Herd«. Praktisches Kochbuch. Mit 8 Farbentafeln, 9 Vollbildern u. vielen, kleineren Original-Illustrationen. 8. (500) Stettin 1897. Paul Niekammer. 6.–

‒ Annemarie. Eine Erzählg. f. Jung u. Alt. 8. (35 m. 2 Bildern.) Berlin 1891, Schorss. n –.25

‒ Aus Urväter Tagen. Altnordisches Götterleben u. Heldentum, der Edda nacherzählt. Mit 7 Vollbildern v. Joh. Gehrts. I. Aufl. 1890, 2. Aufl. 8. (IV, 249) Berlin 1891, H. J. Meidinger. n 3.–, geb. 4.–

‒ Die kleine Heldin. Eine wahre Begebenheit aus dem amerik. Leben. Für Jung und Alt erzählt. – Nummer drei. Eine Erzählg. f. Jung und Alt. 8. (43 m. 3 Bildern.) Ebda. n –.25

‒ »Ersungen!« Eine Erzählg. f. junge Mädchen. 8. (175) Berlin 1886, Eckstein Nachf. n 2.50 geb. n 3.50

‒ Fürs junge fröhliche Mädchenherz. Erzählgn., Märchen u. Gedichte. 1. Aufl. reich illustriert. 8. (235) Berlin 1890, Schorss.

‒ Kindergeschichten f. aufmerksame kl. Zuhörer von 4–7 Jahren. Mit 8 (chromolith.) Bildern v. L. Mühling, 3. Aufl. 4. (IV, 54) Glogau 1882, Flemming. geb. 2.25

‒ Was Grossmutter erzählte, als Schmiede-Wilhelm durchaus nach Amerika wollte. Eine Erzählg. f. Jung und Alt. 8. (46 m. 2 Bildern.) Zur Verteilung an Schulen. Berlin 1891, Schorss. n –.25

[Andechs, Maria]

Andechs, Maria, (Frau Baronin Maria v. Leinburg)

‒ Die wunderbaren Schicksale Robinsons u. seiner Kolonie. (M. eingedr. Holzschn.) 8. (IV, 260). Wien 1862, Wenedikt. kart. 2.–

‒ Dasselbe. Mit 32 Illustr. (Htaf.) 8 (IV, 260 m. eingedr. H.) Ebda. kart. 3.–, kolor. 4.80

‒ Der kleine Hausschatz der deutschen Poesie von Klopstock bis auf unsere Tage. 2. Aufl. Mit 1 Titelbild in Farbendr. von Casp. Scheuren. 16. (XXII, 873) Leipzig 1864, Arnold. n 4.–

‒ Die schönsten Sagen und Geschichten der deutschen Poesie. Deutschlands besten Balladen- und Romanzendichtern in Prosa nacherzählt. Mit 6 fein kolor. (lith.) Bildern. 8. (VIII, 194) Nürnberg 1867, Koenecke. kart. 2.25

‒ Die wunderbare Geschichte von Harun Alraschid und seinen drei Söhnen. 8. (114) München 1873, Wurm. kart. 1.20

‒ Pandora. Ein weltpoet. Stammbuch. 2. verb. Aufl. 16. (V, 303 m. 1 Chromolith.) Leipzig 1865, Arnold. In engl. Einb. m. Goldschn. 2.40

[Anders, Henriette]

Anders, Henriette. Die Sturmflut. Erzählg. 8. (102) Dresden 1889, Koehler. n –.75

‒ Gesammelte Märchen von Rübezahl, dem Geiste des Riesengebirges. 8. (218) Dresden 1891, A. Köhler. geb. in Leinw. n 2.50

‒ Dasselbe. Jugendbibliothek. (189) Dresden 1889, Ebda. n 1.50

[Anders, Ida]

Anders, Ida, Biographie s. Ida Jacob.

[Anderssen, Frau Marie]

*Anderssen, Frau Marie, geb. Kreyher, Lehrerin, Breslau, Fährgasse 5, ist die Tochter eines höheren Königlichen Beamten und wurde am

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="lexiconEntry">
        <p><pb facs="#f0029"/>
der kleinen Geschichten, welche sie den Kindern ihrer Schwester erzählte, gab die bekannte Illustrateurin zahlloser Kinderbücher Frl. Luise Thalheim. »Auch in der Folge; bis auf den heutigen Tag, ist mir stets am besten gelungen,« schreibt F. A. an die Herausgeberin, »was ich &#x2013; mindestens im Geiste &#x2013; ganz bestimmten Kindern oder jungen Mädchen meiner Bekanntschaft erzähle. Die Vorstellung von einem unbestimmten Leserkreis hat mich niemals zum Schaffen angeregt.« Ehe sie vor wenig Jahren Stiftsdame in Dahme wurde, war ihr Leben in der häuslichen Fürsorge für die Ihrigen hauptsächlich durch praktische Thätigkeit ausgefüllt. Mehrere Jahre war sie Mitarbeiterin an den bei Spemann in Stuttgart erscheinenden Jugendschriften: »Der gute Kamerad« und »Das Kränzchen«.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Alte liebe Lieder. Eine anreg. gesellschaftl. Unterhaltg. f. junge Mädchen im Alter von 14&#x2013;16 Jahren. 12. (31 u. 243 Kärtchen) Leipzig 1882, Ruhl. In Karton n 2.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; »Am häuslichen Herd«. Praktisches Kochbuch. Mit 8 Farbentafeln, 9 Vollbildern u. vielen, kleineren Original-Illustrationen. 8. (500) Stettin 1897. Paul Niekammer. 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Annemarie. Eine Erzählg. f. Jung u. Alt. 8. (35 m. 2 Bildern.) Berlin 1891, Schorss. n &#x2013;.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus Urväter Tagen. Altnordisches Götterleben u. Heldentum, der Edda nacherzählt. Mit 7 Vollbildern v. Joh. Gehrts. I. Aufl. 1890, 2. Aufl. 8. (IV, 249) Berlin 1891, H. J. Meidinger. n 3.&#x2013;, geb. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die kleine Heldin. Eine wahre Begebenheit aus dem amerik. Leben. Für Jung und Alt erzählt. &#x2013; Nummer drei. Eine Erzählg. f. Jung und Alt. 8. (43 m. 3 Bildern.) Ebda. n &#x2013;.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; »Ersungen!« Eine Erzählg. f. junge Mädchen. 8. (175) Berlin 1886, Eckstein Nachf. n 2.50 geb. n 3.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Fürs junge fröhliche Mädchenherz. Erzählgn., Märchen u. Gedichte. 1. Aufl. reich illustriert. 8. (235) Berlin 1890, Schorss.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kindergeschichten f. aufmerksame kl. Zuhörer von 4&#x2013;7 Jahren. Mit 8 (chromolith.) Bildern v. L. Mühling, 3. Aufl. 4. (IV, 54) Glogau 1882, Flemming. geb. 2.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Was Grossmutter erzählte, als Schmiede-Wilhelm durchaus nach Amerika wollte. Eine Erzählg. f. Jung und Alt. 8. (46 m. 2 Bildern.) Zur Verteilung an Schulen. Berlin 1891, Schorss. n &#x2013;.25</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Andechs, Maria</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Andechs,</hi> Maria, (Frau Baronin Maria v. Leinburg)</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die wunderbaren Schicksale Robinsons u. seiner Kolonie. (M. eingedr. Holzschn.) 8. (IV, 260). Wien 1862, Wenedikt. kart. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. Mit 32 Illustr. (Htaf.) 8 (IV, 260 m. eingedr. H.) Ebda. kart. 3.&#x2013;, kolor. 4.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der kleine Hausschatz der deutschen Poesie von Klopstock bis auf unsere Tage. 2. Aufl. Mit 1 Titelbild in Farbendr. von Casp. Scheuren. 16. (XXII, 873) Leipzig 1864, Arnold. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die schönsten Sagen und Geschichten der deutschen Poesie. Deutschlands besten Balladen- und Romanzendichtern in Prosa nacherzählt. Mit 6 fein kolor. (lith.) Bildern. 8. (VIII, 194) Nürnberg 1867, Koenecke. kart. 2.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die wunderbare Geschichte von Harun Alraschid und seinen drei Söhnen. 8. (114) München 1873, Wurm. kart. 1.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Pandora. Ein weltpoet. Stammbuch. 2. verb. Aufl. 16. (V, 303 m. 1 Chromolith.) Leipzig 1865, Arnold. In engl. Einb. m. Goldschn. 2.40</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Anders, Henriette</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Anders,</hi> Henriette. Die Sturmflut. Erzählg. 8. (102) Dresden 1889, Koehler. n &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gesammelte Märchen von Rübezahl, dem Geiste des Riesengebirges. 8. (218) Dresden 1891, A. Köhler. geb. in Leinw. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. Jugendbibliothek. (189) Dresden 1889, Ebda. n 1.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Anders, Ida</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Anders,</hi> Ida, <hi rendition="#g">Biographie s. Ida Jacob</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Anderssen, Frau Marie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Anderssen,</hi> Frau Marie, geb. Kreyher, Lehrerin, Breslau, Fährgasse 5, ist die Tochter eines höheren Königlichen Beamten und wurde am
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0029] der kleinen Geschichten, welche sie den Kindern ihrer Schwester erzählte, gab die bekannte Illustrateurin zahlloser Kinderbücher Frl. Luise Thalheim. »Auch in der Folge; bis auf den heutigen Tag, ist mir stets am besten gelungen,« schreibt F. A. an die Herausgeberin, »was ich – mindestens im Geiste – ganz bestimmten Kindern oder jungen Mädchen meiner Bekanntschaft erzähle. Die Vorstellung von einem unbestimmten Leserkreis hat mich niemals zum Schaffen angeregt.« Ehe sie vor wenig Jahren Stiftsdame in Dahme wurde, war ihr Leben in der häuslichen Fürsorge für die Ihrigen hauptsächlich durch praktische Thätigkeit ausgefüllt. Mehrere Jahre war sie Mitarbeiterin an den bei Spemann in Stuttgart erscheinenden Jugendschriften: »Der gute Kamerad« und »Das Kränzchen«. ‒ Alte liebe Lieder. Eine anreg. gesellschaftl. Unterhaltg. f. junge Mädchen im Alter von 14–16 Jahren. 12. (31 u. 243 Kärtchen) Leipzig 1882, Ruhl. In Karton n 2.25 ‒ »Am häuslichen Herd«. Praktisches Kochbuch. Mit 8 Farbentafeln, 9 Vollbildern u. vielen, kleineren Original-Illustrationen. 8. (500) Stettin 1897. Paul Niekammer. 6.– ‒ Annemarie. Eine Erzählg. f. Jung u. Alt. 8. (35 m. 2 Bildern.) Berlin 1891, Schorss. n –.25 ‒ Aus Urväter Tagen. Altnordisches Götterleben u. Heldentum, der Edda nacherzählt. Mit 7 Vollbildern v. Joh. Gehrts. I. Aufl. 1890, 2. Aufl. 8. (IV, 249) Berlin 1891, H. J. Meidinger. n 3.–, geb. 4.– ‒ Die kleine Heldin. Eine wahre Begebenheit aus dem amerik. Leben. Für Jung und Alt erzählt. – Nummer drei. Eine Erzählg. f. Jung und Alt. 8. (43 m. 3 Bildern.) Ebda. n –.25 ‒ »Ersungen!« Eine Erzählg. f. junge Mädchen. 8. (175) Berlin 1886, Eckstein Nachf. n 2.50 geb. n 3.50 ‒ Fürs junge fröhliche Mädchenherz. Erzählgn., Märchen u. Gedichte. 1. Aufl. reich illustriert. 8. (235) Berlin 1890, Schorss. ‒ Kindergeschichten f. aufmerksame kl. Zuhörer von 4–7 Jahren. Mit 8 (chromolith.) Bildern v. L. Mühling, 3. Aufl. 4. (IV, 54) Glogau 1882, Flemming. geb. 2.25 ‒ Was Grossmutter erzählte, als Schmiede-Wilhelm durchaus nach Amerika wollte. Eine Erzählg. f. Jung und Alt. 8. (46 m. 2 Bildern.) Zur Verteilung an Schulen. Berlin 1891, Schorss. n –.25 Andechs, Maria Andechs, Maria, (Frau Baronin Maria v. Leinburg) ‒ Die wunderbaren Schicksale Robinsons u. seiner Kolonie. (M. eingedr. Holzschn.) 8. (IV, 260). Wien 1862, Wenedikt. kart. 2.– ‒ Dasselbe. Mit 32 Illustr. (Htaf.) 8 (IV, 260 m. eingedr. H.) Ebda. kart. 3.–, kolor. 4.80 ‒ Der kleine Hausschatz der deutschen Poesie von Klopstock bis auf unsere Tage. 2. Aufl. Mit 1 Titelbild in Farbendr. von Casp. Scheuren. 16. (XXII, 873) Leipzig 1864, Arnold. n 4.– ‒ Die schönsten Sagen und Geschichten der deutschen Poesie. Deutschlands besten Balladen- und Romanzendichtern in Prosa nacherzählt. Mit 6 fein kolor. (lith.) Bildern. 8. (VIII, 194) Nürnberg 1867, Koenecke. kart. 2.25 ‒ Die wunderbare Geschichte von Harun Alraschid und seinen drei Söhnen. 8. (114) München 1873, Wurm. kart. 1.20 ‒ Pandora. Ein weltpoet. Stammbuch. 2. verb. Aufl. 16. (V, 303 m. 1 Chromolith.) Leipzig 1865, Arnold. In engl. Einb. m. Goldschn. 2.40 Anders, Henriette Anders, Henriette. Die Sturmflut. Erzählg. 8. (102) Dresden 1889, Koehler. n –.75 ‒ Gesammelte Märchen von Rübezahl, dem Geiste des Riesengebirges. 8. (218) Dresden 1891, A. Köhler. geb. in Leinw. n 2.50 ‒ Dasselbe. Jugendbibliothek. (189) Dresden 1889, Ebda. n 1.50 Anders, Ida Anders, Ida, Biographie s. Ida Jacob. Anderssen, Frau Marie *Anderssen, Frau Marie, geb. Kreyher, Lehrerin, Breslau, Fährgasse 5, ist die Tochter eines höheren Königlichen Beamten und wurde am

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/29
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/29>, abgerufen am 04.07.2020.