Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite

Eltern, 1891 begann sie Prosa zu schreiben. Verse hat sie gemacht, so lange sie denken kann. Der einzige Litterat, der sie irgendwie beeinflusst hat, ist Otto von Leixner. Seit drei Jahren ist sie viel auf Reisen in England, Frankreich, vor allem Italien. Unterwegs hat sie viele Feuilletons, besonders im Auftrage der Magdeburger Zeitung geschrieben; ausserdem Romane, Novellen u. dgl.

- Doktor Eisenbart. Familienrom. 8. (301) Berlin 1897, O. Janke. n 2.-

- Erkämpft. Rom. 8. (306) Ebda. 1893. 5.-; wohlf. Ausg. 2.-

- Mein Gummimännchen. Aus heiteren Stunden. 8. (139) Ebda. 1896. n 1.-

- Sommervögel. Eine launige Sommergeschichte. 8. (292) Ebda. 1895. 4.-

- Stille Helden. Rom. 8. Ebda. 1898. 2.-

[Harder, Frau Pauline v.]

#Harder, Frau Pauline v., Dresden, Adelheidstrasse 46.

- Der Günstling. Lustsp.

- Ein versagter Kuss. Lustsp.

- Gela. Lustsp.

- Hyppolita. Drama.

- Im Reiche des Rübezahl. Wiesbaden 1897, Gustav Quiel. -.60

- Ozeanide. Lustsp.

- Suum cuique. Gedichte. 8. (161) Wiesbaden 1867, Rodrian & R. 2.-

- Schloss Sedlitz. Schausp.

[Harding, Emily u. R. Hertwig]

Harding, Emily u. R. Hertwig. Herzkindchens Busenfreund. Hier führt der nächste Weg dich gleich ins allerschönste Bilderreich. Illustr. v. E. H. u. Versen v. R. H. 4. (20 m. farb. Bildern) Fürth 1893, G. Löwensohn. geb. 2.50

[Hardt-Stummer, Baronin Amalia Crescentia]

#Hardt-Stummer, Baronin Amalia Crescentia, Ps. Amalia Creszenzia, Wien 1, Schottenring 7, geboren in Oslavan, Mähren, am 27. Juni 1865, schrieb ausser den unter Creszenzia angeführten Werken: "Eine kleine Geschichte" und "24 Stunden", beide im Verlag von Carl Konegen, Wien, erschienen.

Werke s. Amalia Creszenzia.

[Härlin, Schulvorsteherin Emma]

Härlin, Schulvorsteherin Emma. Anleitung zum Schneiden und Nähen von Weisszeug. 8. (39) Ravensburg 1883, Dorn. n -.67

[Harms, Emilie]

Harms, Emilie, geb. von Oppel, geboren zu Gotha 1757.

[Harms, E. M.]

Harms, E. M., s. E. M. Hamann.

- Abriss der Geschichte der deutschen National-Litteratur. Nach G. Brugier zum Gebrauche an höheren Unterrichtsanstalten u. zur Selbstbelehrg., bearb. v. E. M. H. 2. Aufl. 8. (283) Freiburg i. B., Herder. n 2.20; geb. n 2.70

[Harnisch, Lina]

Harnisch, Lina. Deutscher Küchenkalender für Hausmannskost. 3. Aufl. 8. (192) Berlin 1886, Cronbach. geb. n 2.-

[Harrer, Marie]

Harrer, Marie, s. Marie Uttech.

- Der arme Tom. Histor. Rom. 2 Bde. 8. (533) Berlin 1864, Janke. 6.75

- Die kleine Erzherzogin. Lustsp. n. d. Spanischen. 1869.

- Gedichte. 12. (244) Hannover 1866, Hahn. 3.-

- Unterhaltungen m. meinen jungen Freundinnen. Festgabe 16. (250) Ebda. 1866. 2.40

[Harriet]

Harriet, s. Henriette Grünewald.

[Hart, Helmine]

Hart, Helmine. Der deutschen Hausfrau Feierstunden. Kleine Rom. u. Erzählgn. 2 Tle. 8. (648) Leipzig 1841, Kollmann. 8.25

- Herzog Wilhelm. Rom. in 2 Abt. 12. (250) Magdeburg 1843, Baensch. 4.50

- Novellen. Mit 6 Abbildgn. 8. (256) Berlin 1842, Hasselberg. 2.50; koloriert 4.-

- Willibalds Lieder. Eine Phantasie. 2 Tle. 12. (330) Magdeburg 1842, Creutzsche Buchhandlung. 5.-

[Hartdegen, Frl. Luise]

#Hartdegen, Frl. Luise, Karlsruhe, Leopoldstrasse 57.

u. Lina von Gruben. Die Küche des Friedrich-Stifts. Ein prakt. Kochbuch f. Familie u. Haushaltungsschule. 8. (233 m. Abbildgn.) Karlsruhe 1896, Chr. Fr. Müller. geb. n 3.50

Eltern, 1891 begann sie Prosa zu schreiben. Verse hat sie gemacht, so lange sie denken kann. Der einzige Litterat, der sie irgendwie beeinflusst hat, ist Otto von Leixner. Seit drei Jahren ist sie viel auf Reisen in England, Frankreich, vor allem Italien. Unterwegs hat sie viele Feuilletons, besonders im Auftrage der Magdeburger Zeitung geschrieben; ausserdem Romane, Novellen u. dgl.

‒ Doktor Eisenbart. Familienrom. 8. (301) Berlin 1897, O. Janke. n 2.–

‒ Erkämpft. Rom. 8. (306) Ebda. 1893. 5.–; wohlf. Ausg. 2.–

‒ Mein Gummimännchen. Aus heiteren Stunden. 8. (139) Ebda. 1896. n 1.–

‒ Sommervögel. Eine launige Sommergeschichte. 8. (292) Ebda. 1895. 4.–

‒ Stille Helden. Rom. 8. Ebda. 1898. 2.–

[Harder, Frau Pauline v.]

□Harder, Frau Pauline v., Dresden, Adelheidstrasse 46.

‒ Der Günstling. Lustsp.

‒ Ein versagter Kuss. Lustsp.

‒ Gela. Lustsp.

‒ Hyppolita. Drama.

‒ Im Reiche des Rübezahl. Wiesbaden 1897, Gustav Quiel. –.60

‒ Ozeanide. Lustsp.

‒ Suum cuique. Gedichte. 8. (161) Wiesbaden 1867, Rodrian & R. 2.–

‒ Schloss Sedlitz. Schausp.

[Harding, Emily u. R. Hertwig]

Harding, Emily u. R. Hertwig. Herzkindchens Busenfreund. Hier führt der nächste Weg dich gleich ins allerschönste Bilderreich. Illustr. v. E. H. u. Versen v. R. H. 4. (20 m. farb. Bildern) Fürth 1893, G. Löwensohn. geb. 2.50

[Hardt-Stummer, Baronin Amalia Crescentia]

□Hardt-Stummer, Baronin Amalia Crescentia, Ps. Amalia Creszenzia, Wien 1, Schottenring 7, geboren in Oslavan, Mähren, am 27. Juni 1865, schrieb ausser den unter Creszenzia angeführten Werken: »Eine kleine Geschichte« und »24 Stunden«, beide im Verlag von Carl Konegen, Wien, erschienen.

Werke s. Amalia Creszenzia.

[Härlin, Schulvorsteherin Emma]

Härlin, Schulvorsteherin Emma. Anleitung zum Schneiden und Nähen von Weisszeug. 8. (39) Ravensburg 1883, Dorn. n –.67

[Harms, Emilie]

Harms, Emilie, geb. von Oppel, geboren zu Gotha 1757.

[Harms, E. M.]

Harms, E. M., s. E. M. Hamann.

‒ Abriss der Geschichte der deutschen National-Litteratur. Nach G. Brugier zum Gebrauche an höheren Unterrichtsanstalten u. zur Selbstbelehrg., bearb. v. E. M. H. 2. Aufl. 8. (283) Freiburg i. B., Herder. n 2.20; geb. n 2.70

[Harnisch, Lina]

Harnisch, Lina. Deutscher Küchenkalender für Hausmannskost. 3. Aufl. 8. (192) Berlin 1886, Cronbach. geb. n 2.–

[Harrer, Marie]

Harrer, Marie, s. Marie Uttech.

‒ Der arme Tom. Histor. Rom. 2 Bde. 8. (533) Berlin 1864, Janke. 6.75

‒ Die kleine Erzherzogin. Lustsp. n. d. Spanischen. 1869.

‒ Gedichte. 12. (244) Hannover 1866, Hahn. 3.–

‒ Unterhaltungen m. meinen jungen Freundinnen. Festgabe 16. (250) Ebda. 1866. 2.40

[Harriet]

Harriet, s. Henriette Grünewald.

[Hart, Helmine]

Hart, Helmine. Der deutschen Hausfrau Feierstunden. Kleine Rom. u. Erzählgn. 2 Tle. 8. (648) Leipzig 1841, Kollmann. 8.25

‒ Herzog Wilhelm. Rom. in 2 Abt. 12. (250) Magdeburg 1843, Baensch. 4.50

‒ Novellen. Mit 6 Abbildgn. 8. (256) Berlin 1842, Hasselberg. 2.50; koloriert 4.–

‒ Willibalds Lieder. Eine Phantasie. 2 Tle. 12. (330) Magdeburg 1842, Creutzsche Buchhandlung. 5.–

[Hartdegen, Frl. Luise]

□Hartdegen, Frl. Luise, Karlsruhe, Leopoldstrasse 57.

u. Lina von Gruben. Die Küche des Friedrich-Stifts. Ein prakt. Kochbuch f. Familie u. Haushaltungsschule. 8. (233 m. Abbildgn.) Karlsruhe 1896, Chr. Fr. Müller. geb. n 3.50

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="lexiconEntry">
        <p><pb facs="#f0331"/>
Eltern, 1891 begann sie Prosa zu schreiben. Verse hat sie gemacht, so lange sie denken kann. Der einzige Litterat, der sie irgendwie beeinflusst hat, ist Otto von Leixner. Seit drei Jahren ist sie viel auf Reisen in England, Frankreich, vor allem Italien. Unterwegs hat sie viele Feuilletons, besonders im Auftrage der Magdeburger Zeitung geschrieben; ausserdem Romane, Novellen u. dgl.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Doktor Eisenbart. Familienrom. 8. (301) Berlin 1897, O. Janke. n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erkämpft. Rom. 8. (306) Ebda. 1893. 5.&#x2013;; wohlf. Ausg. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Mein Gummimännchen. Aus heiteren Stunden. 8. (139) Ebda. 1896. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Sommervögel. Eine launige Sommergeschichte. 8. (292) Ebda. 1895. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Stille Helden. Rom. 8. Ebda. 1898. 2.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Harder, Frau Pauline v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Harder,</hi> Frau Pauline v., Dresden, Adelheidstrasse 46.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Günstling. Lustsp.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein versagter Kuss. Lustsp.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gela. Lustsp.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hyppolita. Drama.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Im Reiche des Rübezahl. Wiesbaden 1897, Gustav Quiel. &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ozeanide. Lustsp.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Suum cuique. Gedichte. 8. (161) Wiesbaden 1867, Rodrian &amp; R. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Schloss Sedlitz. Schausp.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Harding, Emily u. R. Hertwig</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Harding,</hi> Emily u. R. Hertwig. Herzkindchens Busenfreund. Hier führt der nächste Weg dich gleich ins allerschönste Bilderreich. Illustr. v. E. H. u. Versen v. R. H. 4. (20 m. farb. Bildern) Fürth 1893, G. Löwensohn. geb. 2.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hardt-Stummer, Baronin Amalia Crescentia</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Hardt-Stummer,</hi> Baronin Amalia Crescentia, Ps. Amalia Creszenzia, Wien 1, Schottenring 7, geboren in Oslavan, Mähren, am 27. Juni 1865, schrieb ausser den unter Creszenzia angeführten Werken: »Eine kleine Geschichte« und »24 Stunden«, beide im Verlag von Carl Konegen, Wien, erschienen.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. Amalia Creszenzia</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Härlin, Schulvorsteherin Emma</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Härlin,</hi> Schulvorsteherin Emma. Anleitung zum Schneiden und Nähen von Weisszeug. 8. (39) Ravensburg 1883, Dorn. n &#x2013;.67</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Harms, Emilie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Harms,</hi> Emilie, geb. von Oppel, geboren zu Gotha 1757.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Harms, E. M.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Harms,</hi> E. M., s. <hi rendition="#g">E. M. Hamann</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Abriss der Geschichte der deutschen National-Litteratur. Nach G. Brugier zum Gebrauche an höheren Unterrichtsanstalten u. zur Selbstbelehrg., bearb. v. E. M. H. 2. Aufl. 8. (283) Freiburg i. B., Herder. n 2.20; geb. n 2.70</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Harnisch, Lina</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Harnisch,</hi> Lina. Deutscher Küchenkalender für Hausmannskost. 3. Aufl. 8. (192) Berlin 1886, Cronbach. geb. n 2.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Harrer, Marie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Harrer,</hi> Marie, s. <hi rendition="#g">Marie Uttech</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der arme Tom. Histor. Rom. 2 Bde. 8. (533) Berlin 1864, Janke. 6.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die kleine Erzherzogin. Lustsp. n. d. Spanischen. 1869.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gedichte. 12. (244) Hannover 1866, Hahn. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Unterhaltungen m. meinen jungen Freundinnen. Festgabe 16. (250) Ebda. 1866. 2.40</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Harriet</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Harriet,</hi> s. <hi rendition="#g">Henriette Grünewald</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hart, Helmine</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hart,</hi> Helmine. Der deutschen Hausfrau Feierstunden. Kleine Rom. u. Erzählgn. 2 Tle. 8. (648) Leipzig 1841, Kollmann. 8.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Herzog Wilhelm. Rom. in 2 Abt. 12. (250) Magdeburg 1843, Baensch. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Novellen. Mit 6 Abbildgn. 8. (256) Berlin 1842, Hasselberg. 2.50; koloriert 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Willibalds Lieder. Eine Phantasie. 2 Tle. 12. (330) Magdeburg 1842, Creutzsche Buchhandlung. 5.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hartdegen, Frl. Luise</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Hartdegen,</hi> Frl. Luise, Karlsruhe, Leopoldstrasse 57.</p><lb/>
        <p> u. Lina von Gruben. Die Küche des Friedrich-Stifts. Ein prakt. Kochbuch f. Familie u. Haushaltungsschule. 8. (233 m. Abbildgn.) Karlsruhe 1896, Chr. Fr. Müller. geb. n 3.50  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0331] Eltern, 1891 begann sie Prosa zu schreiben. Verse hat sie gemacht, so lange sie denken kann. Der einzige Litterat, der sie irgendwie beeinflusst hat, ist Otto von Leixner. Seit drei Jahren ist sie viel auf Reisen in England, Frankreich, vor allem Italien. Unterwegs hat sie viele Feuilletons, besonders im Auftrage der Magdeburger Zeitung geschrieben; ausserdem Romane, Novellen u. dgl. ‒ Doktor Eisenbart. Familienrom. 8. (301) Berlin 1897, O. Janke. n 2.– ‒ Erkämpft. Rom. 8. (306) Ebda. 1893. 5.–; wohlf. Ausg. 2.– ‒ Mein Gummimännchen. Aus heiteren Stunden. 8. (139) Ebda. 1896. n 1.– ‒ Sommervögel. Eine launige Sommergeschichte. 8. (292) Ebda. 1895. 4.– ‒ Stille Helden. Rom. 8. Ebda. 1898. 2.– Harder, Frau Pauline v. □Harder, Frau Pauline v., Dresden, Adelheidstrasse 46. ‒ Der Günstling. Lustsp. ‒ Ein versagter Kuss. Lustsp. ‒ Gela. Lustsp. ‒ Hyppolita. Drama. ‒ Im Reiche des Rübezahl. Wiesbaden 1897, Gustav Quiel. –.60 ‒ Ozeanide. Lustsp. ‒ Suum cuique. Gedichte. 8. (161) Wiesbaden 1867, Rodrian & R. 2.– ‒ Schloss Sedlitz. Schausp. Harding, Emily u. R. Hertwig Harding, Emily u. R. Hertwig. Herzkindchens Busenfreund. Hier führt der nächste Weg dich gleich ins allerschönste Bilderreich. Illustr. v. E. H. u. Versen v. R. H. 4. (20 m. farb. Bildern) Fürth 1893, G. Löwensohn. geb. 2.50 Hardt-Stummer, Baronin Amalia Crescentia □Hardt-Stummer, Baronin Amalia Crescentia, Ps. Amalia Creszenzia, Wien 1, Schottenring 7, geboren in Oslavan, Mähren, am 27. Juni 1865, schrieb ausser den unter Creszenzia angeführten Werken: »Eine kleine Geschichte« und »24 Stunden«, beide im Verlag von Carl Konegen, Wien, erschienen. Werke s. Amalia Creszenzia. Härlin, Schulvorsteherin Emma Härlin, Schulvorsteherin Emma. Anleitung zum Schneiden und Nähen von Weisszeug. 8. (39) Ravensburg 1883, Dorn. n –.67 Harms, Emilie Harms, Emilie, geb. von Oppel, geboren zu Gotha 1757. Harms, E. M. Harms, E. M., s. E. M. Hamann. ‒ Abriss der Geschichte der deutschen National-Litteratur. Nach G. Brugier zum Gebrauche an höheren Unterrichtsanstalten u. zur Selbstbelehrg., bearb. v. E. M. H. 2. Aufl. 8. (283) Freiburg i. B., Herder. n 2.20; geb. n 2.70 Harnisch, Lina Harnisch, Lina. Deutscher Küchenkalender für Hausmannskost. 3. Aufl. 8. (192) Berlin 1886, Cronbach. geb. n 2.– Harrer, Marie Harrer, Marie, s. Marie Uttech. ‒ Der arme Tom. Histor. Rom. 2 Bde. 8. (533) Berlin 1864, Janke. 6.75 ‒ Die kleine Erzherzogin. Lustsp. n. d. Spanischen. 1869. ‒ Gedichte. 12. (244) Hannover 1866, Hahn. 3.– ‒ Unterhaltungen m. meinen jungen Freundinnen. Festgabe 16. (250) Ebda. 1866. 2.40 Harriet Harriet, s. Henriette Grünewald. Hart, Helmine Hart, Helmine. Der deutschen Hausfrau Feierstunden. Kleine Rom. u. Erzählgn. 2 Tle. 8. (648) Leipzig 1841, Kollmann. 8.25 ‒ Herzog Wilhelm. Rom. in 2 Abt. 12. (250) Magdeburg 1843, Baensch. 4.50 ‒ Novellen. Mit 6 Abbildgn. 8. (256) Berlin 1842, Hasselberg. 2.50; koloriert 4.– ‒ Willibalds Lieder. Eine Phantasie. 2 Tle. 12. (330) Magdeburg 1842, Creutzsche Buchhandlung. 5.– Hartdegen, Frl. Luise □Hartdegen, Frl. Luise, Karlsruhe, Leopoldstrasse 57. u. Lina von Gruben. Die Küche des Friedrich-Stifts. Ein prakt. Kochbuch f. Familie u. Haushaltungsschule. 8. (233 m. Abbildgn.) Karlsruhe 1896, Chr. Fr. Müller. geb. n 3.50

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/331
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/331>, abgerufen am 10.07.2020.