Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Hoffinger, Josefa Edle von]

Hoffinger, Josefa Edle von, geboren den 8. November 1820 in Wien, gestorben den 25. September 1868 auf Schloss Altmannsdorf, N.-Ost.

- Dantes göttliche Komödie. Übers. 3 Bde. 1865.

- Kronen aus Italiens Dichterwalde. Übers. u. eigene Dichtgn. 16. (201) Halle 1869, Barthel. n 3.-; geb. n 4.-

- Licht u. Tonwellen. Ein Buch der Frauen u. Dichter. Hersg. von ihrem Bruder. 2 Aufl. 8. (268) Wien 1871, Becker. n 3.-

[Hoffmann, Frl. Agnes]

*Hoffmann, Frl. Agnes, Potsdam, Allee Sans-Souci 4, ist am 5. März 1860 zu Krotoschin, Posen, geboren. Seit 1880 ist sie in Potsdam als Lehrerin und Schriftstellerin thätig.

- Das Glückskind. Erzählg. für Kinder von 10-12 Jahren. 2. Aufl. 8. (119) Stuttgart 1892, G. Weise. kart. n 1.-

- Das rote Haus. Erzählg. für Kinder von 8-12 Jahren. 2. Aufl. 8. (79 m. Farbdruckbildern.) Ebda. 1891. kart. -.50

- Elses erste Reise. Eine einfache Geschichte für junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (128 m. 4 Vollbildern) (1895) 1896. Ebda. geb. 2.-

- Illustr. Novellenbuch für junge Mädchen. 8. (276 m. 12 Illustr.) Ebda. 1896. geb. in Leinw. 4.-; in Celluloid 5.50

- Lottes Tagebuch. Erzählg. 8. (219 m. 4 Illustr.) Ebda. 1894. geb. 3.-

- Ruth. Erzählg. für erwachsene Mädchen. 4. Aufl. 8. (270) Ebda. 1893. geb. in Leinw. 4.50; in Celluloid 6.-

- Tannhausen. Erzählg. für Kinder von 10-12 Jahren. (Mit 4 Bildern in Farben druck Ebda. 1897. geb. n 3.-; in Celluloid n 4.50

- Wilde Rose. Erzählg. für junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (280 m. Titelbild.) Ebda. 1895. geb. in Leinw. 4.50; in Celluloid 6.-

[Hoffmann, Anna]

Hoffmann, Anna.

- Neues Märchenbuch. 8. (312 m. 6 Chromol.) Berlin 1872, Leipzig, H. Voigt. 4.-

[Hoffmann, Bertha Wilhelmine]

Hoffmann, Bertha Wilhelmine, geb. Flügel, geboren am 5. Februar 1816 zu Prester bei Magdeburg als die Tochter des Baurats Flügel, verlebte die Jugend in Angermünde und vermählte sich im Dezember 1845 mit dem Baurat Friedrich Hoffmann in Berlin. Sie starb daselbst 1892.

- Bilderlese. Gedichte. 1875.

- Cillis Weg zur Bühne. Schausp. 1873.

- Das zwölfte Paar. Schwank. 1890.

- Der böhmische Mägdekrieg. Drama. 1871.

- Der Corbeille. Schausp. 1891.

- Der Galgenvogel. Lustsp 1892.

- Der Ritter. Schausp. 1880.

- Der Strohkranz. Schausp. 1889.

- Die erbaute Hochzeit. Lustsp. 1880.

- Eine böse Sieben. Dramat. Märchen. 1870.

- Ekkehard. Schausp. 1889.

- Gustav Adolf Trauersp. 1888.

- In Tilsit. Histor. Charakterbild. 1885.

- Kriegs- und Siegeslieder. 1871.

- Margarete Minden. Trauersp. 1885.

- Napoleon Bonaparte. Trauersp. 1884.

- Pantinia. Schwank. 1879.

- Schön Else. Schausp. 1888.

- Wartburg. Gedicht. 1868.

- Was den Kindern gefällt. Märchen. 1860.

[Hoffmann-Diederich, Frau Dr. Anna]

*Hoffmann-Diederich, Frau Dr. Anna, geb. Hoffmann, Ps. A. Hoffmann-Diederich, Hamburg, Blankenese, Wedeler Chaussee, geboren in Hamburg am 29. April 1870, vermählte sie sich 1896 mit dem Privatgelehrten Dr. Benno Diederich. Unter dem Pseudonym A. Hoffmann-Diederich schreibt sie Novellen und Skizzen. Ihre Erstlingsarbeit erschien bei J. J. Weber, Leipzig. Ihre litterarische Laufbahn

[Hoffinger, Josefa Edle von]

Hoffinger, Josefa Edle von, geboren den 8. November 1820 in Wien, gestorben den 25. September 1868 auf Schloss Altmannsdorf, N.-Ost.

‒ Dantes göttliche Komödie. Übers. 3 Bde. 1865.

‒ Kronen aus Italiens Dichterwalde. Übers. u. eigene Dichtgn. 16. (201) Halle 1869, Barthel. n 3.–; geb. n 4.–

‒ Licht u. Tonwellen. Ein Buch der Frauen u. Dichter. Hersg. von ihrem Bruder. 2 Aufl. 8. (268) Wien 1871, Becker. n 3.–

[Hoffmann, Frl. Agnes]

*Hoffmann, Frl. Agnes, Potsdam, Allee Sans-Souci 4, ist am 5. März 1860 zu Krotoschin, Posen, geboren. Seit 1880 ist sie in Potsdam als Lehrerin und Schriftstellerin thätig.

‒ Das Glückskind. Erzählg. für Kinder von 10–12 Jahren. 2. Aufl. 8. (119) Stuttgart 1892, G. Weise. kart. n 1.–

‒ Das rote Haus. Erzählg. für Kinder von 8–12 Jahren. 2. Aufl. 8. (79 m. Farbdruckbildern.) Ebda. 1891. kart. –.50

‒ Elses erste Reise. Eine einfache Geschichte für junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (128 m. 4 Vollbildern) (1895) 1896. Ebda. geb. 2.–

‒ Illustr. Novellenbuch für junge Mädchen. 8. (276 m. 12 Illustr.) Ebda. 1896. geb. in Leinw. 4.–; in Celluloid 5.50

‒ Lottes Tagebuch. Erzählg. 8. (219 m. 4 Illustr.) Ebda. 1894. geb. 3.–

‒ Ruth. Erzählg. für erwachsene Mädchen. 4. Aufl. 8. (270) Ebda. 1893. geb. in Leinw. 4.50; in Celluloid 6.–

‒ Tannhausen. Erzählg. für Kinder von 10–12 Jahren. (Mit 4 Bildern in Farben druck Ebda. 1897. geb. n 3.–; in Celluloid n 4.50

‒ Wilde Rose. Erzählg. für junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (280 m. Titelbild.) Ebda. 1895. geb. in Leinw. 4.50; in Celluloid 6.–

[Hoffmann, Anna]

Hoffmann, Anna.

‒ Neues Märchenbuch. 8. (312 m. 6 Chromol.) Berlin 1872, Leipzig, H. Voigt. 4.–

[Hoffmann, Bertha Wilhelmine]

Hoffmann, Bertha Wilhelmine, geb. Flügel, geboren am 5. Februar 1816 zu Prester bei Magdeburg als die Tochter des Baurats Flügel, verlebte die Jugend in Angermünde und vermählte sich im Dezember 1845 mit dem Baurat Friedrich Hoffmann in Berlin. Sie starb daselbst 1892.

‒ Bilderlese. Gedichte. 1875.

‒ Cillis Weg zur Bühne. Schausp. 1873.

‒ Das zwölfte Paar. Schwank. 1890.

‒ Der böhmische Mägdekrieg. Drama. 1871.

‒ Der Corbeille. Schausp. 1891.

‒ Der Galgenvogel. Lustsp 1892.

‒ Der Ritter. Schausp. 1880.

‒ Der Strohkranz. Schausp. 1889.

‒ Die erbaute Hochzeit. Lustsp. 1880.

‒ Eine böse Sieben. Dramat. Märchen. 1870.

‒ Ekkehard. Schausp. 1889.

‒ Gustav Adolf Trauersp. 1888.

‒ In Tilsit. Histor. Charakterbild. 1885.

‒ Kriegs- und Siegeslieder. 1871.

‒ Margarete Minden. Trauersp. 1885.

‒ Napoleon Bonaparte. Trauersp. 1884.

‒ Pantinia. Schwank. 1879.

‒ Schön Else. Schausp. 1888.

‒ Wartburg. Gedicht. 1868.

‒ Was den Kindern gefällt. Märchen. 1860.

[Hoffmann-Diederich, Frau Dr. Anna]

*Hoffmann-Diederich, Frau Dr. Anna, geb. Hoffmann, Ps. A. Hoffmann-Diederich, Hamburg, Blankenese, Wedeler Chaussee, geboren in Hamburg am 29. April 1870, vermählte sie sich 1896 mit dem Privatgelehrten Dr. Benno Diederich. Unter dem Pseudonym A. Hoffmann-Diederich schreibt sie Novellen und Skizzen. Ihre Erstlingsarbeit erschien bei J. J. Weber, Leipzig. Ihre litterarische Laufbahn

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0384"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hoffinger, Josefa Edle von</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hoffinger,</hi> Josefa Edle von, geboren den 8. November 1820 in Wien, gestorben den 25. September 1868 auf Schloss Altmannsdorf, N.-Ost.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dantes göttliche Komödie. Übers. 3 Bde. 1865.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kronen aus Italiens Dichterwalde. Übers. u. eigene Dichtgn. 16. (201) Halle 1869, Barthel. n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Licht u. Tonwellen. Ein Buch der Frauen u. Dichter. Hersg. von ihrem Bruder. 2 Aufl. 8. (268) Wien 1871, Becker. n 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hoffmann, Frl. Agnes</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Hoffmann,</hi> Frl. Agnes, Potsdam, Allee Sans-Souci 4, ist am 5. März 1860 zu Krotoschin, Posen, geboren. Seit 1880 ist sie in Potsdam als Lehrerin und Schriftstellerin thätig.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das Glückskind. Erzählg. für Kinder von 10&#x2013;12 Jahren. 2. Aufl. 8. (119) Stuttgart 1892, G. Weise. kart. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das rote Haus. Erzählg. für Kinder von 8&#x2013;12 Jahren. 2. Aufl. 8. (79 m. Farbdruckbildern.) Ebda. 1891. kart. &#x2013;.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Elses erste Reise. Eine einfache Geschichte für junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (128 m. 4 Vollbildern) (1895) 1896. Ebda. geb. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Illustr. Novellenbuch für junge Mädchen. 8. (276 m. 12 Illustr.) Ebda. 1896. geb. in Leinw. 4.&#x2013;; in Celluloid 5.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Lottes Tagebuch. Erzählg. 8. (219 m. 4 Illustr.) Ebda. 1894. geb. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ruth. Erzählg. für erwachsene Mädchen. 4. Aufl. 8. (270) Ebda. 1893. geb. in Leinw. 4.50; in Celluloid 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Tannhausen. Erzählg. für Kinder von 10&#x2013;12 Jahren. (Mit 4 Bildern in Farben druck Ebda. 1897. geb. n 3.&#x2013;; in Celluloid n 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Wilde Rose. Erzählg. für junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (280 m. Titelbild.) Ebda. 1895. geb. in Leinw. 4.50; in Celluloid 6.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hoffmann, Anna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hoffmann,</hi> Anna.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neues Märchenbuch. 8. (312 m. 6 Chromol.) Berlin 1872, Leipzig, H. Voigt. 4.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hoffmann, Bertha Wilhelmine</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hoffmann,</hi> Bertha Wilhelmine, geb. Flügel, geboren am 5. Februar 1816 zu Prester bei Magdeburg als die Tochter des Baurats Flügel, verlebte die Jugend in Angermünde und vermählte sich im Dezember 1845 mit dem Baurat Friedrich Hoffmann in Berlin. Sie starb daselbst 1892.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Bilderlese. Gedichte. 1875.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Cillis Weg zur Bühne. Schausp. 1873.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das zwölfte Paar. Schwank. 1890.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der böhmische Mägdekrieg. Drama. 1871.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Corbeille. Schausp. 1891.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Galgenvogel. Lustsp 1892.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Ritter. Schausp. 1880.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Strohkranz. Schausp. 1889.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die erbaute Hochzeit. Lustsp. 1880.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Eine böse Sieben. Dramat. Märchen. 1870.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ekkehard. Schausp. 1889.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gustav Adolf Trauersp. 1888.</p><lb/>
        <p>&#x2012; In Tilsit. Histor. Charakterbild. 1885.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kriegs- und Siegeslieder. 1871.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Margarete Minden. Trauersp. 1885.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Napoleon Bonaparte. Trauersp. 1884.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Pantinia. Schwank. 1879.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Schön Else. Schausp. 1888.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Wartburg. Gedicht. 1868.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Was den Kindern gefällt. Märchen. 1860.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hoffmann-Diederich, Frau Dr. Anna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Hoffmann-Diederich,</hi> Frau Dr. Anna, geb. Hoffmann, Ps. A. Hoffmann-Diederich, Hamburg, Blankenese, Wedeler Chaussee, geboren in Hamburg am 29. April 1870, vermählte sie sich 1896 mit dem Privatgelehrten Dr. Benno Diederich. Unter dem Pseudonym A. Hoffmann-Diederich schreibt sie Novellen und Skizzen. Ihre Erstlingsarbeit erschien bei J. J. Weber, Leipzig. Ihre litterarische Laufbahn
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0384] Hoffinger, Josefa Edle von Hoffinger, Josefa Edle von, geboren den 8. November 1820 in Wien, gestorben den 25. September 1868 auf Schloss Altmannsdorf, N.-Ost. ‒ Dantes göttliche Komödie. Übers. 3 Bde. 1865. ‒ Kronen aus Italiens Dichterwalde. Übers. u. eigene Dichtgn. 16. (201) Halle 1869, Barthel. n 3.–; geb. n 4.– ‒ Licht u. Tonwellen. Ein Buch der Frauen u. Dichter. Hersg. von ihrem Bruder. 2 Aufl. 8. (268) Wien 1871, Becker. n 3.– Hoffmann, Frl. Agnes *Hoffmann, Frl. Agnes, Potsdam, Allee Sans-Souci 4, ist am 5. März 1860 zu Krotoschin, Posen, geboren. Seit 1880 ist sie in Potsdam als Lehrerin und Schriftstellerin thätig. ‒ Das Glückskind. Erzählg. für Kinder von 10–12 Jahren. 2. Aufl. 8. (119) Stuttgart 1892, G. Weise. kart. n 1.– ‒ Das rote Haus. Erzählg. für Kinder von 8–12 Jahren. 2. Aufl. 8. (79 m. Farbdruckbildern.) Ebda. 1891. kart. –.50 ‒ Elses erste Reise. Eine einfache Geschichte für junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (128 m. 4 Vollbildern) (1895) 1896. Ebda. geb. 2.– ‒ Illustr. Novellenbuch für junge Mädchen. 8. (276 m. 12 Illustr.) Ebda. 1896. geb. in Leinw. 4.–; in Celluloid 5.50 ‒ Lottes Tagebuch. Erzählg. 8. (219 m. 4 Illustr.) Ebda. 1894. geb. 3.– ‒ Ruth. Erzählg. für erwachsene Mädchen. 4. Aufl. 8. (270) Ebda. 1893. geb. in Leinw. 4.50; in Celluloid 6.– ‒ Tannhausen. Erzählg. für Kinder von 10–12 Jahren. (Mit 4 Bildern in Farben druck Ebda. 1897. geb. n 3.–; in Celluloid n 4.50 ‒ Wilde Rose. Erzählg. für junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (280 m. Titelbild.) Ebda. 1895. geb. in Leinw. 4.50; in Celluloid 6.– Hoffmann, Anna Hoffmann, Anna. ‒ Neues Märchenbuch. 8. (312 m. 6 Chromol.) Berlin 1872, Leipzig, H. Voigt. 4.– Hoffmann, Bertha Wilhelmine Hoffmann, Bertha Wilhelmine, geb. Flügel, geboren am 5. Februar 1816 zu Prester bei Magdeburg als die Tochter des Baurats Flügel, verlebte die Jugend in Angermünde und vermählte sich im Dezember 1845 mit dem Baurat Friedrich Hoffmann in Berlin. Sie starb daselbst 1892. ‒ Bilderlese. Gedichte. 1875. ‒ Cillis Weg zur Bühne. Schausp. 1873. ‒ Das zwölfte Paar. Schwank. 1890. ‒ Der böhmische Mägdekrieg. Drama. 1871. ‒ Der Corbeille. Schausp. 1891. ‒ Der Galgenvogel. Lustsp 1892. ‒ Der Ritter. Schausp. 1880. ‒ Der Strohkranz. Schausp. 1889. ‒ Die erbaute Hochzeit. Lustsp. 1880. ‒ Eine böse Sieben. Dramat. Märchen. 1870. ‒ Ekkehard. Schausp. 1889. ‒ Gustav Adolf Trauersp. 1888. ‒ In Tilsit. Histor. Charakterbild. 1885. ‒ Kriegs- und Siegeslieder. 1871. ‒ Margarete Minden. Trauersp. 1885. ‒ Napoleon Bonaparte. Trauersp. 1884. ‒ Pantinia. Schwank. 1879. ‒ Schön Else. Schausp. 1888. ‒ Wartburg. Gedicht. 1868. ‒ Was den Kindern gefällt. Märchen. 1860. Hoffmann-Diederich, Frau Dr. Anna *Hoffmann-Diederich, Frau Dr. Anna, geb. Hoffmann, Ps. A. Hoffmann-Diederich, Hamburg, Blankenese, Wedeler Chaussee, geboren in Hamburg am 29. April 1870, vermählte sie sich 1896 mit dem Privatgelehrten Dr. Benno Diederich. Unter dem Pseudonym A. Hoffmann-Diederich schreibt sie Novellen und Skizzen. Ihre Erstlingsarbeit erschien bei J. J. Weber, Leipzig. Ihre litterarische Laufbahn

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/384
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/384>, abgerufen am 04.07.2020.