Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Hohenstein, Angelica]

Hohenstein, Angelica, Pseudonym für Agnes Fürstin Reuss j. L., geboren den 13. Oktober 1835 zu Karlsruhe, gestorben den 10. Juli 1886 auf Schloss Osterstein bei Gera.

- Aus schönen Stunden. Acht Bilder. 16. (224) Gütersloh 1878, Bertelsmann. n 2.-

- Der Segen der Grossmutter. (Familienbild.) 2 Bde. 1880.

- Helene. Erzählg. 1867.

[Hohenstein, Cäcilie v.]

Hohenstein, Cäcilie v. Briefsteller f. Damen. 16. (316) Berlin 1871, Cronbach. 1.50

[Hohenthal, Gräfin Ida]

Hohenthal, Gräfin Ida. Drei Märchen. 8. (480) Dresden, E. Pierson. 1.-

[Hohenwald, H. v.]

Hohenwald, H. v. Der kleine Viktor. Kochbuch f. Unverheiratete ohne Küche. 8. (40) Berlin 1897, Belling & Schweder. n -.75

- Illustriertes Viktoria-Kochbuch der nord- u. süddeutschen Küche. 6. Aufl. 8. (676) Oranienburg 1895, E. Freyhoff. geb. n 5.-

[Hohn, Clara v.]

Hohn, Clara v. Praktische Haushaltungskunde, od. die wohlerfahrene Hausfrau. 8. (311) Leipzig 1895, G. Weigel. n 4.-; geb. n 5.-

- Dasselbe. Auch in 10 Lfgn. a n -.40

[Hohndorf, Luise]

Hohndorf, Luise, Biographie s. Luise Bindewald.

- Aus bewegten Tagen. Eine Erzählg. 2 Tle. 8. (418) Halle 1873, Gesenius. n 5.40

- Aus erlauchtem Geschlecht. Erzählg. 8. (267) Berlin 1879, Behrend. n 1.-

- Frauenleben u. Frauenberuf. In Briefen. 8. (171) Berlin 1869, Müllers Verlag. n 2.70

- Dasselbe. 2. Aufl. Halle 1873, Gesenius. (Die 2. Aufl. ist eine blosse Titelauflage, die Gesenius veranstaltete, als er den Verlag von Ernst Müller, Berlin, übernahm, in welchem die erste Auflage erschienen war. n 2.70

- Norah. Ein Frauenleben. 16. (119) Barmen 1868, Langewiesche. n 1.20

[Hohnhorst, Baronin H. v.]

Hohnhorst, Baronin H. v. Reisebilder aus dem Libanon. 8. (312 m. Illustr.) Braunschweig 1884, J. H. Meyer. n 5.-

[Hohoff, Frl. Maria]

*Hohoff, Frl. Maria, Ps. Tante Maria, Altenessen, Rheinpr., geboren am 13. Juni 1855 zu Recklinghausen, Westfalen, Tochter eines Professors vom dortigen Gymnasium, widmete sich dem Lehrfach und bekleidet seit 1874 eine Stelle an der katholischen Mädchen-Volksschule (seit 1875 in Altenessen). Ausser gelegentlichen kleineren pädagogischen Arbeiten, besorgt sie die Recension der neuen Erscheinungen in der Handarbeitslitteratur für mehrere pädagogische Zeitschriften. Erzählungen für die Jugend erschienen seit zehn Jahren in vielen katholischen Sonntagsblättern und Kinderzeitschriften.

- Der schönste Tag des Lebens. Erzählgn., Belehrgn. u. Gebete f. d. Vorbereitungszeit der hl. Erst-Kommunion. 12. (64 m. Bildern.) Münster 1897, Alphonsus-Buchhandlung. n -.20

- Ein neues Büchlein vom Vaterunser u. Gegrüsst seist du Maria. Erzählgn. f. die Kleinen. 8. (113 m. Bildern) Regensburg 1898, G. J. Manz, Nationale Verlags anstalt. 1.-; geb. 1.60

- Glocken-Klänge fürs Kinderherz. Anmutiges Begleit-Büchlein durch das kathol. Kirchenjahr. 12. (175 m. Abbildgn.) Münster 1895, Alphonsus-Buchhandlung. geb. n -.80

- Lebensperlen. Dülmen, A. Laumannsche Buchhandlung. U. d. Presse.

- Vaterhaus u. Fremde. 12. (Mit Bildern) Ebda. U. d. Presse.

[Hohrath, Clara]

*Hohrath, Clara, Obertürkheim bei Stuttgart, geboren am 17. Dezember 1873 in Barmen, Schwester der Schriftstellerin Ottilie Hohrath (s. diese), verfasste verschiedene Gedichte und Erzählungen. Sie zeichnet die Illustrationen zu ihren Werken selbst.

[Hohenstein, Angelica]

Hohenstein, Angelica, Pseudonym für Agnes Fürstin Reuss j. L., geboren den 13. Oktober 1835 zu Karlsruhe, gestorben den 10. Juli 1886 auf Schloss Osterstein bei Gera.

‒ Aus schönen Stunden. Acht Bilder. 16. (224) Gütersloh 1878, Bertelsmann. n 2.–

‒ Der Segen der Grossmutter. (Familienbild.) 2 Bde. 1880.

‒ Helene. Erzählg. 1867.

[Hohenstein, Cäcilie v.]

Hohenstein, Cäcilie v. Briefsteller f. Damen. 16. (316) Berlin 1871, Cronbach. 1.50

[Hohenthal, Gräfin Ida]

Hohenthal, Gräfin Ida. Drei Märchen. 8. (480) Dresden, E. Pierson. 1.–

[Hohenwald, H. v.]

Hohenwald, H. v. Der kleine Viktor. Kochbuch f. Unverheiratete ohne Küche. 8. (40) Berlin 1897, Belling & Schweder. n –.75

‒ Illustriertes Viktoria-Kochbuch der nord- u. süddeutschen Küche. 6. Aufl. 8. (676) Oranienburg 1895, E. Freyhoff. geb. n 5.–

[Hohn, Clara v.]

Hohn, Clara v. Praktische Haushaltungskunde, od. die wohlerfahrene Hausfrau. 8. (311) Leipzig 1895, G. Weigel. n 4.–; geb. n 5.–

‒ Dasselbe. Auch in 10 Lfgn. à n –.40

[Hohndorf, Luise]

Hohndorf, Luise, Biographie s. Luise Bindewald.

‒ Aus bewegten Tagen. Eine Erzählg. 2 Tle. 8. (418) Halle 1873, Gesenius. n 5.40

‒ Aus erlauchtem Geschlecht. Erzählg. 8. (267) Berlin 1879, Behrend. n 1.–

‒ Frauenleben u. Frauenberuf. In Briefen. 8. (171) Berlin 1869, Müllers Verlag. n 2.70

‒ Dasselbe. 2. Aufl. Halle 1873, Gesenius. (Die 2. Aufl. ist eine blosse Titelauflage, die Gesenius veranstaltete, als er den Verlag von Ernst Müller, Berlin, übernahm, in welchem die erste Auflage erschienen war. n 2.70

‒ Norah. Ein Frauenleben. 16. (119) Barmen 1868, Langewiesche. n 1.20

[Hohnhorst, Baronin H. v.]

Hohnhorst, Baronin H. v. Reisebilder aus dem Libanon. 8. (312 m. Illustr.) Braunschweig 1884, J. H. Meyer. n 5.–

[Hohoff, Frl. Maria]

*Hohoff, Frl. Maria, Ps. Tante Maria, Altenessen, Rheinpr., geboren am 13. Juni 1855 zu Recklinghausen, Westfalen, Tochter eines Professors vom dortigen Gymnasium, widmete sich dem Lehrfach und bekleidet seit 1874 eine Stelle an der katholischen Mädchen-Volksschule (seit 1875 in Altenessen). Ausser gelegentlichen kleineren pädagogischen Arbeiten, besorgt sie die Recension der neuen Erscheinungen in der Handarbeitslitteratur für mehrere pädagogische Zeitschriften. Erzählungen für die Jugend erschienen seit zehn Jahren in vielen katholischen Sonntagsblättern und Kinderzeitschriften.

‒ Der schönste Tag des Lebens. Erzählgn., Belehrgn. u. Gebete f. d. Vorbereitungszeit der hl. Erst-Kommunion. 12. (64 m. Bildern.) Münster 1897, Alphonsus-Buchhandlung. n –.20

‒ Ein neues Büchlein vom Vaterunser u. Gegrüsst seist du Maria. Erzählgn. f. die Kleinen. 8. (113 m. Bildern) Regensburg 1898, G. J. Manz, Nationale Verlags anstalt. 1.–; geb. 1.60

‒ Glocken-Klänge fürs Kinderherz. Anmutiges Begleit-Büchlein durch das kathol. Kirchenjahr. 12. (175 m. Abbildgn.) Münster 1895, Alphonsus-Buchhandlung. geb. n –.80

‒ Lebensperlen. Dülmen, A. Laumannsche Buchhandlung. U. d. Presse.

‒ Vaterhaus u. Fremde. 12. (Mit Bildern) Ebda. U. d. Presse.

[Hohrath, Clara]

*Hohrath, Clara, Obertürkheim bei Stuttgart, geboren am 17. Dezember 1873 in Barmen, Schwester der Schriftstellerin Ottilie Hohrath (s. diese), verfasste verschiedene Gedichte und Erzählungen. Sie zeichnet die Illustrationen zu ihren Werken selbst.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0390"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hohenstein, Angelica</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hohenstein,</hi> Angelica, Pseudonym für Agnes Fürstin Reuss j. L., geboren den 13. Oktober 1835 zu Karlsruhe, gestorben den 10. Juli 1886 auf Schloss Osterstein bei Gera.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus schönen Stunden. Acht Bilder. 16. (224) Gütersloh 1878, Bertelsmann. n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Segen der Grossmutter. (Familienbild.) 2 Bde. 1880.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Helene. Erzählg. 1867.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hohenstein, Cäcilie v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hohenstein,</hi> Cäcilie v. Briefsteller f. Damen. 16. (316) Berlin 1871, Cronbach. 1.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hohenthal, Gräfin Ida</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hohenthal,</hi> Gräfin Ida. Drei Märchen. 8. (480) Dresden, E. Pierson. 1.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hohenwald, H. v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hohenwald,</hi> H. v. Der kleine Viktor. Kochbuch f. Unverheiratete ohne Küche. 8. (40) Berlin 1897, Belling &amp; Schweder. n &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Illustriertes Viktoria-Kochbuch der nord- u. süddeutschen Küche. 6. Aufl. 8. (676) Oranienburg 1895, E. Freyhoff. geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hohn, Clara v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hohn,</hi> Clara v. Praktische Haushaltungskunde, od. die wohlerfahrene Hausfrau. 8. (311) Leipzig 1895, G. Weigel. n 4.&#x2013;; geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. Auch in 10 Lfgn. à n &#x2013;.40</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hohndorf, Luise</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hohndorf,</hi> Luise, <hi rendition="#g">Biographie s. Luise Bindewald</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus bewegten Tagen. Eine Erzählg. 2 Tle. 8. (418) Halle 1873, Gesenius. n 5.40</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus erlauchtem Geschlecht. Erzählg. 8. (267) Berlin 1879, Behrend. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frauenleben u. Frauenberuf. In Briefen. 8. (171) Berlin 1869, Müllers Verlag. n 2.70</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. 2. Aufl. Halle 1873, Gesenius. (Die 2. Aufl. ist eine blosse Titelauflage, die Gesenius veranstaltete, als er den Verlag von Ernst Müller, Berlin, übernahm, in welchem die erste Auflage erschienen war. n 2.70</p><lb/>
        <p>&#x2012; Norah. Ein Frauenleben. 16. (119) Barmen 1868, Langewiesche. n 1.20</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hohnhorst, Baronin H. v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Hohnhorst,</hi> Baronin H. v. Reisebilder aus dem Libanon. 8. (312 m. Illustr.) Braunschweig 1884, J. H. Meyer. n 5.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hohoff, Frl. Maria</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Hohoff,</hi> Frl. Maria, Ps. Tante Maria, Altenessen, Rheinpr., geboren am 13. Juni 1855 zu Recklinghausen, Westfalen, Tochter eines Professors vom dortigen Gymnasium, widmete sich dem Lehrfach und bekleidet seit 1874 eine Stelle an der katholischen Mädchen-Volksschule (seit 1875 in Altenessen). Ausser gelegentlichen kleineren pädagogischen Arbeiten, besorgt sie die Recension der neuen Erscheinungen in der Handarbeitslitteratur für mehrere pädagogische Zeitschriften. Erzählungen für die Jugend erschienen seit zehn Jahren in vielen katholischen Sonntagsblättern und Kinderzeitschriften.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der schönste Tag des Lebens. Erzählgn., Belehrgn. u. Gebete f. d. Vorbereitungszeit der hl. Erst-Kommunion. 12. (64 m. Bildern.) Münster 1897, Alphonsus-Buchhandlung. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein neues Büchlein vom Vaterunser u. Gegrüsst seist du Maria. Erzählgn. f. die Kleinen. 8. (113 m. Bildern) Regensburg 1898, G. J. Manz, Nationale Verlags anstalt. 1.&#x2013;; geb. 1.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Glocken-Klänge fürs Kinderherz. Anmutiges Begleit-Büchlein durch das kathol. Kirchenjahr. 12. (175 m. Abbildgn.) Münster 1895, Alphonsus-Buchhandlung. geb. n &#x2013;.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Lebensperlen. Dülmen, A. Laumannsche Buchhandlung. U. d. Presse.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Vaterhaus u. Fremde. 12. (Mit Bildern) Ebda. U. d. Presse.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hohrath, Clara</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Hohrath,</hi> Clara, Obertürkheim bei Stuttgart, geboren am 17. Dezember 1873 in Barmen, Schwester der Schriftstellerin Ottilie Hohrath (s. diese), verfasste verschiedene Gedichte und Erzählungen. Sie zeichnet die Illustrationen zu ihren Werken selbst.  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0390] Hohenstein, Angelica Hohenstein, Angelica, Pseudonym für Agnes Fürstin Reuss j. L., geboren den 13. Oktober 1835 zu Karlsruhe, gestorben den 10. Juli 1886 auf Schloss Osterstein bei Gera. ‒ Aus schönen Stunden. Acht Bilder. 16. (224) Gütersloh 1878, Bertelsmann. n 2.– ‒ Der Segen der Grossmutter. (Familienbild.) 2 Bde. 1880. ‒ Helene. Erzählg. 1867. Hohenstein, Cäcilie v. Hohenstein, Cäcilie v. Briefsteller f. Damen. 16. (316) Berlin 1871, Cronbach. 1.50 Hohenthal, Gräfin Ida Hohenthal, Gräfin Ida. Drei Märchen. 8. (480) Dresden, E. Pierson. 1.– Hohenwald, H. v. Hohenwald, H. v. Der kleine Viktor. Kochbuch f. Unverheiratete ohne Küche. 8. (40) Berlin 1897, Belling & Schweder. n –.75 ‒ Illustriertes Viktoria-Kochbuch der nord- u. süddeutschen Küche. 6. Aufl. 8. (676) Oranienburg 1895, E. Freyhoff. geb. n 5.– Hohn, Clara v. Hohn, Clara v. Praktische Haushaltungskunde, od. die wohlerfahrene Hausfrau. 8. (311) Leipzig 1895, G. Weigel. n 4.–; geb. n 5.– ‒ Dasselbe. Auch in 10 Lfgn. à n –.40 Hohndorf, Luise Hohndorf, Luise, Biographie s. Luise Bindewald. ‒ Aus bewegten Tagen. Eine Erzählg. 2 Tle. 8. (418) Halle 1873, Gesenius. n 5.40 ‒ Aus erlauchtem Geschlecht. Erzählg. 8. (267) Berlin 1879, Behrend. n 1.– ‒ Frauenleben u. Frauenberuf. In Briefen. 8. (171) Berlin 1869, Müllers Verlag. n 2.70 ‒ Dasselbe. 2. Aufl. Halle 1873, Gesenius. (Die 2. Aufl. ist eine blosse Titelauflage, die Gesenius veranstaltete, als er den Verlag von Ernst Müller, Berlin, übernahm, in welchem die erste Auflage erschienen war. n 2.70 ‒ Norah. Ein Frauenleben. 16. (119) Barmen 1868, Langewiesche. n 1.20 Hohnhorst, Baronin H. v. Hohnhorst, Baronin H. v. Reisebilder aus dem Libanon. 8. (312 m. Illustr.) Braunschweig 1884, J. H. Meyer. n 5.– Hohoff, Frl. Maria *Hohoff, Frl. Maria, Ps. Tante Maria, Altenessen, Rheinpr., geboren am 13. Juni 1855 zu Recklinghausen, Westfalen, Tochter eines Professors vom dortigen Gymnasium, widmete sich dem Lehrfach und bekleidet seit 1874 eine Stelle an der katholischen Mädchen-Volksschule (seit 1875 in Altenessen). Ausser gelegentlichen kleineren pädagogischen Arbeiten, besorgt sie die Recension der neuen Erscheinungen in der Handarbeitslitteratur für mehrere pädagogische Zeitschriften. Erzählungen für die Jugend erschienen seit zehn Jahren in vielen katholischen Sonntagsblättern und Kinderzeitschriften. ‒ Der schönste Tag des Lebens. Erzählgn., Belehrgn. u. Gebete f. d. Vorbereitungszeit der hl. Erst-Kommunion. 12. (64 m. Bildern.) Münster 1897, Alphonsus-Buchhandlung. n –.20 ‒ Ein neues Büchlein vom Vaterunser u. Gegrüsst seist du Maria. Erzählgn. f. die Kleinen. 8. (113 m. Bildern) Regensburg 1898, G. J. Manz, Nationale Verlags anstalt. 1.–; geb. 1.60 ‒ Glocken-Klänge fürs Kinderherz. Anmutiges Begleit-Büchlein durch das kathol. Kirchenjahr. 12. (175 m. Abbildgn.) Münster 1895, Alphonsus-Buchhandlung. geb. n –.80 ‒ Lebensperlen. Dülmen, A. Laumannsche Buchhandlung. U. d. Presse. ‒ Vaterhaus u. Fremde. 12. (Mit Bildern) Ebda. U. d. Presse. Hohrath, Clara *Hohrath, Clara, Obertürkheim bei Stuttgart, geboren am 17. Dezember 1873 in Barmen, Schwester der Schriftstellerin Ottilie Hohrath (s. diese), verfasste verschiedene Gedichte und Erzählungen. Sie zeichnet die Illustrationen zu ihren Werken selbst.

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/390
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/390>, abgerufen am 10.07.2020.