Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Hohrath, Ottilie]

*Hohrath, Ottilie, Obertürkheim bei Stuttgart, ist am 14. Dezember 1852 in Barmen geboren, lebte eine Reihe von Jahren in Brüssel, seit 1888 in Württemberg. Sie schrieb ausser dem unten angeführten Buche "Margarete" kleine Erzählungen und wissenschaftliche Aufsätze für den "Deutschen Kinderfreund" und das Blatt "Für unsere Kinder". Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen brachten von ihr die "Post" und andere Blätter.

- Margarete. Erzählg. für erwachsene junge Mädchen. 8. (288) Barmen 1895, Hugo Klein. 3.-; geb. 4.-

[Hoiningen-Huene, Freifrau Christine v.]

*Hoiningen-Huene, Freifrau Christine v., geboren zu Coblenz am 21. Juli 1848, lebt gegenwärtig in Zürich. Sie ist Verfasserin von "Erinnerungen an Amalie von Lasaulx", vierte Auflage, Verlag Friedr. Perthes, Gotha; ferner der Monographieen: "Landgraf Ernst von Hessen - Rheinfels", "Aus dem esthnischen Volksleben", beide in der "Deutschen Rundschau" erschienen. Ein historischer Aufsatz: "Die Kirche von Utrecht" erschien in "Deutschevangelischen Blättern" von Beyschlag; kleinere Aufsätze "Feldmarschall von Roon", "Die Märztage 1848", "Herzogin Sophie von Hannover", "Old Colony" in verschiedenen Zeitschriften. In Arbeit ist eine historische Abhandlung über die Beziehungen zwischen der Schweiz und Holland von 1648-1700.

- Die deutsche Justiz u. das Entmündigungsgesetz. 8. (99) Zürich 1896, Verlag des Magazin. n 1.60

- Erinnerungen an Amalie von Lasaulx, Schwester Augustine, Oberin der barmherz. Schwestern im St. Johannishospital in Bonn. 4. Aufl. 8. (431 m. 5 Portr.) Gotha 1891, F. A. Perthes. n 4.-; geb. n 6.-

Die 1.-3. Aufl. erschienen ohne Angabe d. Verf.

[Holbert, P.]

Holbert, P., s. Pauline Holzknecht.

[Holger, Francis]

Holger, Francis, Biographie s. Franziska Bracht.

[Holle, Luise]

Holle, Luise. Herrin im Hause. Praktisches Wirtschaftsbuch für junge Hausfrauen, welche mit gegebenem Wirtschaftsgelde das bestmögliche erreichen möchten. 8. (256) Magdeburg 1892, Creutz. geb. n 4.-

- Prakt. Kochbuch etc. 35. Aufl. 8. (764) Bielefeld 1896, Velhagen & Klasing. 3.50; geb. n 4.50

[Holm, A.]

Holm, A. Die Heldin der Saison. 8. (212) Köln 1888, J. P. Bachem. n 1.-

u. F. Schanz. Puppenspiel. Ein Buch für kleine Mädchen. Mit Bildern von A. H. u. Versen v. F. S. 4. (32 m. 16 Farbendr.) Stuttgart 1893, G. Weise, geb. 3.-

- Wau! Wau! Bilderbuch für die lieben Kleinen. Mit Versen v. F. Bonn. 4. (23 m. farb. Bildern.) München 1893, Braun & Schneider. kart. n 3.-

[Holm, Erich]

Holm, Erich, Biographie s. Mathilde Prager.

[Holm, Frau Mia]

*Holm, Frau Mia, geb. v. Hedenström, München, Kaulbachstrasse 51, geboren zu Riga 1845, Tochter des protestantischen Predigers Heinrich von Hedenström, heiratete 1871 den Fabrikdirektor Diedrich Holm, dem sie nach Moskau folgte. Seit 1895 Witwe, lebt sie nur noch ihrem einzigen Sohne.

- Gedichte. 8. (344) Berlin 1882, Bohne. 3.-; geb. 4.-; m. Goldschn. 4.50

- Mutterlieder. 4. (60 m. Illustr.) München 1897, A. Langen. geb. m. Goldschn. n 10.-

- Träumer Erich. Nov. in Versen. Riga 1880, Deubner.

- Wider die Natur. Nov. in Versen. Ebda. 1878.

[Hohrath, Ottilie]

*Hohrath, Ottilie, Obertürkheim bei Stuttgart, ist am 14. Dezember 1852 in Barmen geboren, lebte eine Reihe von Jahren in Brüssel, seit 1888 in Württemberg. Sie schrieb ausser dem unten angeführten Buche »Margarete« kleine Erzählungen und wissenschaftliche Aufsätze für den »Deutschen Kinderfreund« und das Blatt »Für unsere Kinder«. Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen brachten von ihr die »Post« und andere Blätter.

‒ Margarete. Erzählg. für erwachsene junge Mädchen. 8. (288) Barmen 1895, Hugo Klein. 3.–; geb. 4.–

[Hoiningen-Huene, Freifrau Christine v.]

*Hoiningen-Huene, Freifrau Christine v., geboren zu Coblenz am 21. Juli 1848, lebt gegenwärtig in Zürich. Sie ist Verfasserin von »Erinnerungen an Amalie von Lasaulx«, vierte Auflage, Verlag Friedr. Perthes, Gotha; ferner der Monographieen: »Landgraf Ernst von Hessen – Rheinfels«, »Aus dem esthnischen Volksleben«, beide in der »Deutschen Rundschau« erschienen. Ein historischer Aufsatz: »Die Kirche von Utrecht« erschien in »Deutschevangelischen Blättern« von Beyschlag; kleinere Aufsätze »Feldmarschall von Roon«, »Die Märztage 1848«, »Herzogin Sophie von Hannover«, »Old Colony« in verschiedenen Zeitschriften. In Arbeit ist eine historische Abhandlung über die Beziehungen zwischen der Schweiz und Holland von 1648–1700.

‒ Die deutsche Justiz u. das Entmündigungsgesetz. 8. (99) Zürich 1896, Verlag des Magazin. n 1.60

‒ Erinnerungen an Amalie von Lasaulx, Schwester Augustine, Oberin der barmherz. Schwestern im St. Johannishospital in Bonn. 4. Aufl. 8. (431 m. 5 Portr.) Gotha 1891, F. A. Perthes. n 4.–; geb. n 6.–

Die 1.–3. Aufl. erschienen ohne Angabe d. Verf.

[Holbert, P.]

Holbert, P., s. Pauline Holzknecht.

[Holger, Francis]

Holger, Francis, Biographie s. Franziska Bracht.

[Holle, Luise]

Holle, Luise. Herrin im Hause. Praktisches Wirtschaftsbuch für junge Hausfrauen, welche mit gegebenem Wirtschaftsgelde das bestmögliche erreichen möchten. 8. (256) Magdeburg 1892, Creutz. geb. n 4.–

‒ Prakt. Kochbuch etc. 35. Aufl. 8. (764) Bielefeld 1896, Velhagen & Klasing. 3.50; geb. n 4.50

[Holm, A.]

Holm, A. Die Heldin der Saison. 8. (212) Köln 1888, J. P. Bachem. n 1.–

u. F. Schanz. Puppenspiel. Ein Buch für kleine Mädchen. Mit Bildern von A. H. u. Versen v. F. S. 4. (32 m. 16 Farbendr.) Stuttgart 1893, G. Weise, geb. 3.–

‒ Wau! Wau! Bilderbuch für die lieben Kleinen. Mit Versen v. F. Bonn. 4. (23 m. farb. Bildern.) München 1893, Braun & Schneider. kart. n 3.–

[Holm, Erich]

Holm, Erich, Biographie s. Mathilde Prager.

[Holm, Frau Mia]

*Holm, Frau Mia, geb. v. Hedenström, München, Kaulbachstrasse 51, geboren zu Riga 1845, Tochter des protestantischen Predigers Heinrich von Hedenström, heiratete 1871 den Fabrikdirektor Diedrich Holm, dem sie nach Moskau folgte. Seit 1895 Witwe, lebt sie nur noch ihrem einzigen Sohne.

‒ Gedichte. 8. (344) Berlin 1882, Bohne. 3.–; geb. 4.–; m. Goldschn. 4.50

‒ Mutterlieder. 4. (60 m. Illustr.) München 1897, A. Langen. geb. m. Goldschn. n 10.–

‒ Träumer Erich. Nov. in Versen. Riga 1880, Deubner.

‒ Wider die Natur. Nov. in Versen. Ebda. 1878.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0391"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hohrath, Ottilie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Hohrath,</hi> Ottilie, Obertürkheim bei Stuttgart, ist am 14. Dezember 1852 in Barmen geboren, lebte eine Reihe von Jahren in Brüssel, seit 1888 in Württemberg. Sie schrieb ausser dem unten angeführten Buche »Margarete« kleine Erzählungen und wissenschaftliche Aufsätze für den »Deutschen Kinderfreund« und das Blatt »Für unsere Kinder«. Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen brachten von ihr die »Post« und andere Blätter.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Margarete. Erzählg. für erwachsene junge Mädchen. 8. (288) Barmen 1895, Hugo Klein. 3.&#x2013;; geb. 4.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Hoiningen-Huene, Freifrau Christine v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Hoiningen-Huene,</hi> Freifrau Christine v., geboren zu Coblenz am 21. Juli 1848, lebt gegenwärtig in Zürich. Sie ist Verfasserin von »Erinnerungen an Amalie von Lasaulx«, vierte Auflage, Verlag Friedr. Perthes, Gotha; ferner der Monographieen: »Landgraf Ernst von Hessen &#x2013; Rheinfels«, »Aus dem esthnischen Volksleben«, beide in der »Deutschen Rundschau« erschienen. Ein historischer Aufsatz: »Die Kirche von Utrecht« erschien in »Deutschevangelischen Blättern« von Beyschlag; kleinere Aufsätze »Feldmarschall von Roon«, »Die Märztage 1848«, »Herzogin Sophie von Hannover«, »Old Colony« in verschiedenen Zeitschriften. In Arbeit ist eine historische Abhandlung über die Beziehungen zwischen der Schweiz und Holland von 1648&#x2013;1700.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die deutsche Justiz u. das Entmündigungsgesetz. 8. (99) Zürich 1896, Verlag des Magazin. n 1.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erinnerungen an Amalie von Lasaulx, Schwester Augustine, Oberin der barmherz. Schwestern im St. Johannishospital in Bonn. 4. Aufl. 8. (431 m. 5 Portr.) Gotha 1891, F. A. Perthes. n 4.&#x2013;; geb. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>Die 1.&#x2013;3. Aufl. erschienen ohne Angabe d. Verf.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Holbert, P.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Holbert,</hi> P., s. <hi rendition="#g">Pauline Holzknecht</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Holger, Francis</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Holger,</hi> Francis, <hi rendition="#g">Biographie s. Franziska Bracht</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Holle, Luise</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Holle,</hi> Luise. Herrin im Hause. Praktisches Wirtschaftsbuch für junge Hausfrauen, welche mit gegebenem Wirtschaftsgelde das bestmögliche erreichen möchten. 8. (256) Magdeburg 1892, Creutz. geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Prakt. Kochbuch etc. 35. Aufl. 8. (764) Bielefeld 1896, Velhagen &amp; Klasing. 3.50; geb. n 4.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Holm, A.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Holm,</hi> A. Die Heldin der Saison. 8. (212) Köln 1888, J. P. Bachem. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p> u. F. Schanz. Puppenspiel. Ein Buch für kleine Mädchen. Mit Bildern von A. H. u. Versen v. F. S. 4. (32 m. 16 Farbendr.) Stuttgart 1893, G. Weise, geb. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Wau! Wau! Bilderbuch für die lieben Kleinen. Mit Versen v. F. Bonn. 4. (23 m. farb. Bildern.) München 1893, Braun &amp; Schneider. kart. n 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Holm, Erich</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Holm,</hi> Erich, <hi rendition="#g">Biographie s. Mathilde Prager</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Holm, Frau Mia</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Holm,</hi> Frau Mia, geb. v. Hedenström, München, Kaulbachstrasse 51, geboren zu Riga 1845, Tochter des protestantischen Predigers Heinrich von Hedenström, heiratete 1871 den Fabrikdirektor Diedrich Holm, dem sie nach Moskau folgte. Seit 1895 Witwe, lebt sie nur noch ihrem einzigen Sohne.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gedichte. 8. (344) Berlin 1882, Bohne. 3.&#x2013;; geb. 4.&#x2013;; m. Goldschn. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Mutterlieder. 4. (60 m. Illustr.) München 1897, A. Langen. geb. m. Goldschn. n 10.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Träumer Erich. Nov. in Versen. Riga 1880, Deubner.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Wider die Natur. Nov. in Versen. Ebda. 1878.  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0391] Hohrath, Ottilie *Hohrath, Ottilie, Obertürkheim bei Stuttgart, ist am 14. Dezember 1852 in Barmen geboren, lebte eine Reihe von Jahren in Brüssel, seit 1888 in Württemberg. Sie schrieb ausser dem unten angeführten Buche »Margarete« kleine Erzählungen und wissenschaftliche Aufsätze für den »Deutschen Kinderfreund« und das Blatt »Für unsere Kinder«. Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen brachten von ihr die »Post« und andere Blätter. ‒ Margarete. Erzählg. für erwachsene junge Mädchen. 8. (288) Barmen 1895, Hugo Klein. 3.–; geb. 4.– Hoiningen-Huene, Freifrau Christine v. *Hoiningen-Huene, Freifrau Christine v., geboren zu Coblenz am 21. Juli 1848, lebt gegenwärtig in Zürich. Sie ist Verfasserin von »Erinnerungen an Amalie von Lasaulx«, vierte Auflage, Verlag Friedr. Perthes, Gotha; ferner der Monographieen: »Landgraf Ernst von Hessen – Rheinfels«, »Aus dem esthnischen Volksleben«, beide in der »Deutschen Rundschau« erschienen. Ein historischer Aufsatz: »Die Kirche von Utrecht« erschien in »Deutschevangelischen Blättern« von Beyschlag; kleinere Aufsätze »Feldmarschall von Roon«, »Die Märztage 1848«, »Herzogin Sophie von Hannover«, »Old Colony« in verschiedenen Zeitschriften. In Arbeit ist eine historische Abhandlung über die Beziehungen zwischen der Schweiz und Holland von 1648–1700. ‒ Die deutsche Justiz u. das Entmündigungsgesetz. 8. (99) Zürich 1896, Verlag des Magazin. n 1.60 ‒ Erinnerungen an Amalie von Lasaulx, Schwester Augustine, Oberin der barmherz. Schwestern im St. Johannishospital in Bonn. 4. Aufl. 8. (431 m. 5 Portr.) Gotha 1891, F. A. Perthes. n 4.–; geb. n 6.– Die 1.–3. Aufl. erschienen ohne Angabe d. Verf. Holbert, P. Holbert, P., s. Pauline Holzknecht. Holger, Francis Holger, Francis, Biographie s. Franziska Bracht. Holle, Luise Holle, Luise. Herrin im Hause. Praktisches Wirtschaftsbuch für junge Hausfrauen, welche mit gegebenem Wirtschaftsgelde das bestmögliche erreichen möchten. 8. (256) Magdeburg 1892, Creutz. geb. n 4.– ‒ Prakt. Kochbuch etc. 35. Aufl. 8. (764) Bielefeld 1896, Velhagen & Klasing. 3.50; geb. n 4.50 Holm, A. Holm, A. Die Heldin der Saison. 8. (212) Köln 1888, J. P. Bachem. n 1.– u. F. Schanz. Puppenspiel. Ein Buch für kleine Mädchen. Mit Bildern von A. H. u. Versen v. F. S. 4. (32 m. 16 Farbendr.) Stuttgart 1893, G. Weise, geb. 3.– ‒ Wau! Wau! Bilderbuch für die lieben Kleinen. Mit Versen v. F. Bonn. 4. (23 m. farb. Bildern.) München 1893, Braun & Schneider. kart. n 3.– Holm, Erich Holm, Erich, Biographie s. Mathilde Prager. Holm, Frau Mia *Holm, Frau Mia, geb. v. Hedenström, München, Kaulbachstrasse 51, geboren zu Riga 1845, Tochter des protestantischen Predigers Heinrich von Hedenström, heiratete 1871 den Fabrikdirektor Diedrich Holm, dem sie nach Moskau folgte. Seit 1895 Witwe, lebt sie nur noch ihrem einzigen Sohne. ‒ Gedichte. 8. (344) Berlin 1882, Bohne. 3.–; geb. 4.–; m. Goldschn. 4.50 ‒ Mutterlieder. 4. (60 m. Illustr.) München 1897, A. Langen. geb. m. Goldschn. n 10.– ‒ Träumer Erich. Nov. in Versen. Riga 1880, Deubner. ‒ Wider die Natur. Nov. in Versen. Ebda. 1878.

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/391
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/391>, abgerufen am 10.07.2020.