Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Iram, Johanna]

Iram, Johanna, Biographie und Werke s. Joh. Marie Lankau.

[Irene]

Irene, Werke s. Julie Ruhkopf.

[Istri, Dora d']

Istria, Dora d', s. Helene Kolzow-Massalski, geb. Ghika.

- p. S. K. G. 16. (40) Aarau 1860, Sauerländer, n -.40

[Ittenbach, Frl. Kunig.]

#Ittenbach, Frl. Kunig., Ps. Fr. Burgloh und Cuno Bach, Gymnich, Rheinprovinz.

Werke s. Cuno Bach.

[Itzerott, Frl. Elisabeth]

#Itzerott, Frl. Elisabeth, Perleberg.

- Gedichte. 12. (160) Dresden 1897, B. Pierson. n 3.-; geb. n 4.-

[Itzerott, Marie]

*Itzerott, Marie, London, Forest-Hill, ist in Polkritz am 18. November 1857 als die Tochter des damaligen Pastors Itzerott daselbst geboren. Nach Trennung einer kurzen unglücklichen Ehe hat sie sich dem Sprachstudium gewidmet und in Berlin ihr Examen im Französischen, Englischen und Italienischen gemacht. Seit 3 Jahren lebt sie in London an einer deutschen, sowie an einer englischen High School, deutsch unterrichtend.

- Meine Lieder. Gedichte. Hrsg. v Dr. Friedrich Hefty. 8. (152) Pressburg 1896, G. Heckenasts Nachfolger, R. Drodtleff. n 3.-; geb. n 4.-

- Ostern. Dichtg. 12. (96) Ebda. 1897. n 1.50

- Vier Tage aus dem Leben eines Gänsemädchens. Märchen. Hrsg. v. Dr. Friedr. Hefty. 12. (139) Ebda. 1896. n 2.-; geb. n 3.-

[Iwersen, Adelaide Marie]

*Iwersen, Adelaide Marie, geb. Fritz, Ps. Adelaide Marie, Rendsburg, geboren den 25. August 1829 in Flensburg. Von 1846-1854 war sie Sprachlehrerin in ihrer Vaterstadt und verheiratete sich später mit dem Journalisten Julius I. in Flensburg, zog mit ihm 1857 nach Itzehoe, 1858 nach Rendsburg, wo sie als Schriftstellerin lebt. Sie hat meist lyrische (auch patriotische) Originaldichtungen, wie Nachbildungen französischer und englischer Poesieen veröffentlicht. Ausserdem sind von ihr Feuilletons, Reiseskizzen, Märchen und andere Arbeiten verschiedenster Art in Zeitschriften erschienen.

- Traum u. Leben. Liederklänge aus Schleswig-Holstein. Von Adelaide Marie. 8. (203) Garding 1886, H. Lühr & Dircks. 2.40; geb. 4.-

[Jablonsky, Frau Thildis]

#Jablonsky, Frau Thildis, Schöneberg b. Berlin, Hauptstrasse 22.

- Die Frau in der Landwirtschaft. 12. (41) Schöneberg-Berlin 1897, F. Telge. geb. in Halbleinw. n 1.-

[Jackson, H. und M. Schweikher]

Jackson, H. und M. Schweikher. Für unsere kleinen Lieblinge. 4. (48 m. farb. Bildern.) Konstanz u. Emmishofen 1894, C. Hirsch. geb. m. Goldschn. 5.-

- Ramona. Erzählg. aus dem amerikan. Leben. Autoris. deutsche Bearbeitg. v. E. H. Denio. 8. (411) Leipzig 1886, Böhme. n 4.-; geb. n 5.-

[Jacob, Frau Dr. Carl]

#Jacob, Frau Dr. Carl, Ps. Emmy Braun, Zweibrücken.

Werke s. Emmy Braun.

[Jacob, Ida]

*Jacob, Ida, Ps. Ida Anders, Berlin N., Brunnenstrasse 25, wurde am 19. April 1871 zu Berlin geboren, erlernte herangewachsener die Buchführung. Später fanden ihre Kindergeschichten und Märchen,

[Iram, Johanna]

Iram, Johanna, Biographie und Werke s. Joh. Marie Lankau.

[Irene]

Irene, Werke s. Julie Ruhkopf.

[Istri, Dora d']

Istria, Dora d', s. Helene Kolzow-Massalski, geb. Ghika.

‒ p. S. K. G. 16. (40) Aarau 1860, Sauerländer, n –.40

[Ittenbach, Frl. Kunig.]

□Ittenbach, Frl. Kunig., Ps. Fr. Burgloh und Cuno Bach, Gymnich, Rheinprovinz.

Werke s. Cuno Bach.

[Itzerott, Frl. Elisabeth]

□Itzerott, Frl. Elisabeth, Perleberg.

‒ Gedichte. 12. (160) Dresden 1897, B. Pierson. n 3.–; geb. n 4.–

[Itzerott, Marie]

*Itzerott, Marie, London, Forest-Hill, ist in Polkritz am 18. November 1857 als die Tochter des damaligen Pastors Itzerott daselbst geboren. Nach Trennung einer kurzen unglücklichen Ehe hat sie sich dem Sprachstudium gewidmet und in Berlin ihr Examen im Französischen, Englischen und Italienischen gemacht. Seit 3 Jahren lebt sie in London an einer deutschen, sowie an einer englischen High School, deutsch unterrichtend.

‒ Meine Lieder. Gedichte. Hrsg. v Dr. Friedrich Hefty. 8. (152) Pressburg 1896, G. Heckenasts Nachfolger, R. Drodtleff. n 3.–; geb. n 4.–

‒ Ostern. Dichtg. 12. (96) Ebda. 1897. n 1.50

‒ Vier Tage aus dem Leben eines Gänsemädchens. Märchen. Hrsg. v. Dr. Friedr. Hefty. 12. (139) Ebda. 1896. n 2.–; geb. n 3.–

[Iwersen, Adelaide Marie]

*Iwersen, Adelaide Marie, geb. Fritz, Ps. Adelaide Marie, Rendsburg, geboren den 25. August 1829 in Flensburg. Von 1846–1854 war sie Sprachlehrerin in ihrer Vaterstadt und verheiratete sich später mit dem Journalisten Julius I. in Flensburg, zog mit ihm 1857 nach Itzehoe, 1858 nach Rendsburg, wo sie als Schriftstellerin lebt. Sie hat meist lyrische (auch patriotische) Originaldichtungen, wie Nachbildungen französischer und englischer Poesieen veröffentlicht. Ausserdem sind von ihr Feuilletons, Reiseskizzen, Märchen und andere Arbeiten verschiedenster Art in Zeitschriften erschienen.

‒ Traum u. Leben. Liederklänge aus Schleswig-Holstein. Von Adelaide Marie. 8. (203) Garding 1886, H. Lühr & Dircks. 2.40; geb. 4.–

[Jablonsky, Frau Thildis]

□Jablonsky, Frau Thildis, Schöneberg b. Berlin, Hauptstrasse 22.

‒ Die Frau in der Landwirtschaft. 12. (41) Schöneberg-Berlin 1897, F. Telge. geb. in Halbleinw. n 1.–

[Jackson, H. und M. Schweikher]

Jackson, H. und M. Schweikher. Für unsere kleinen Lieblinge. 4. (48 m. farb. Bildern.) Konstanz u. Emmishofen 1894, C. Hirsch. geb. m. Goldschn. 5.–

‒ Ramona. Erzählg. aus dem amerikan. Leben. Autoris. deutsche Bearbeitg. v. E. H. Denio. 8. (411) Leipzig 1886, Böhme. n 4.–; geb. n 5.–

[Jacob, Frau Dr. Carl]

□Jacob, Frau Dr. Carl, Ps. Emmy Braun, Zweibrücken.

Werke s. Emmy Braun.

[Jacob, Ida]

*Jacob, Ida, Ps. Ida Anders, Berlin N., Brunnenstrasse 25, wurde am 19. April 1871 zu Berlin geboren, erlernte herangewachsener die Buchführung. Später fanden ihre Kindergeschichten und Märchen,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0410"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Iram, Johanna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Iram,</hi> Johanna, <hi rendition="#g">Biographie und Werke s. Joh. Marie Lankau</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Irene</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Irene,</hi><hi rendition="#g">Werke s. Julie Ruhkopf</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Istri, Dora d'</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Istria,</hi> Dora d', s. <hi rendition="#g">Helene Kolzow-Massalski, geb. Ghika</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; p. S. K. G. 16. (40) Aarau 1860, Sauerländer, n &#x2013;.40</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Ittenbach, Frl. Kunig.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Ittenbach,</hi> Frl. Kunig., Ps. Fr. Burgloh und Cuno Bach, Gymnich, Rheinprovinz.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. Cuno Bach</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Itzerott, Frl. Elisabeth</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Itzerott,</hi> Frl. Elisabeth, Perleberg.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gedichte. 12. (160) Dresden 1897, B. Pierson. n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Itzerott, Marie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Itzerott,</hi> Marie, London, Forest-Hill, ist in Polkritz am 18. November 1857 als die Tochter des damaligen Pastors Itzerott daselbst geboren. Nach Trennung einer kurzen unglücklichen Ehe hat sie sich dem Sprachstudium gewidmet und in Berlin ihr Examen im Französischen, Englischen und Italienischen gemacht. Seit 3 Jahren lebt sie in London an einer deutschen, sowie an einer englischen High School, deutsch unterrichtend.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Meine Lieder. Gedichte. Hrsg. v Dr. Friedrich Hefty. 8. (152) Pressburg 1896, G. Heckenasts Nachfolger, R. Drodtleff. n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ostern. Dichtg. 12. (96) Ebda. 1897. n 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Vier Tage aus dem Leben eines Gänsemädchens. Märchen. Hrsg. v. Dr. Friedr. Hefty. 12. (139) Ebda. 1896. n 2.&#x2013;; geb. n 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Iwersen, Adelaide Marie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Iwersen,</hi> Adelaide Marie, geb. Fritz, Ps. Adelaide Marie, Rendsburg, geboren den 25. August 1829 in Flensburg. Von 1846&#x2013;1854 war sie Sprachlehrerin in ihrer Vaterstadt und verheiratete sich später mit dem Journalisten Julius I. in Flensburg, zog mit ihm 1857 nach Itzehoe, 1858 nach Rendsburg, wo sie als Schriftstellerin lebt. Sie hat meist lyrische (auch patriotische) Originaldichtungen, wie Nachbildungen französischer und englischer Poesieen veröffentlicht. Ausserdem sind von ihr Feuilletons, Reiseskizzen, Märchen und andere Arbeiten verschiedenster Art in Zeitschriften erschienen.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Traum u. Leben. Liederklänge aus Schleswig-Holstein. Von Adelaide Marie. 8. (203) Garding 1886, H. Lühr &amp; Dircks. 2.40; geb. 4.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Jablonsky, Frau Thildis</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Jablonsky,</hi> Frau Thildis, Schöneberg b. Berlin, Hauptstrasse 22.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Frau in der Landwirtschaft. 12. (41) Schöneberg-Berlin 1897, F. Telge. geb. in Halbleinw. n 1.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Jackson, H. und M. Schweikher</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Jackson,</hi> H. und M. Schweikher. Für unsere kleinen Lieblinge. 4. (48 m. farb. Bildern.) Konstanz u. Emmishofen 1894, C. Hirsch. geb. m. Goldschn. 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ramona. Erzählg. aus dem amerikan. Leben. Autoris. deutsche Bearbeitg. v. E. H. Denio. 8. (411) Leipzig 1886, Böhme. n 4.&#x2013;; geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Jacob, Frau Dr. Carl</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Jacob,</hi> Frau Dr. Carl, Ps. Emmy Braun, Zweibrücken.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. Emmy Braun</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Jacob, Ida</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Jacob,</hi> Ida, Ps. Ida Anders, Berlin N., Brunnenstrasse 25, wurde am 19. April 1871 zu Berlin geboren, erlernte herangewachsener die Buchführung. Später fanden ihre Kindergeschichten und Märchen,
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0410] Iram, Johanna Iram, Johanna, Biographie und Werke s. Joh. Marie Lankau. Irene Irene, Werke s. Julie Ruhkopf. Istri, Dora d' Istria, Dora d', s. Helene Kolzow-Massalski, geb. Ghika. ‒ p. S. K. G. 16. (40) Aarau 1860, Sauerländer, n –.40 Ittenbach, Frl. Kunig. □Ittenbach, Frl. Kunig., Ps. Fr. Burgloh und Cuno Bach, Gymnich, Rheinprovinz. Werke s. Cuno Bach. Itzerott, Frl. Elisabeth □Itzerott, Frl. Elisabeth, Perleberg. ‒ Gedichte. 12. (160) Dresden 1897, B. Pierson. n 3.–; geb. n 4.– Itzerott, Marie *Itzerott, Marie, London, Forest-Hill, ist in Polkritz am 18. November 1857 als die Tochter des damaligen Pastors Itzerott daselbst geboren. Nach Trennung einer kurzen unglücklichen Ehe hat sie sich dem Sprachstudium gewidmet und in Berlin ihr Examen im Französischen, Englischen und Italienischen gemacht. Seit 3 Jahren lebt sie in London an einer deutschen, sowie an einer englischen High School, deutsch unterrichtend. ‒ Meine Lieder. Gedichte. Hrsg. v Dr. Friedrich Hefty. 8. (152) Pressburg 1896, G. Heckenasts Nachfolger, R. Drodtleff. n 3.–; geb. n 4.– ‒ Ostern. Dichtg. 12. (96) Ebda. 1897. n 1.50 ‒ Vier Tage aus dem Leben eines Gänsemädchens. Märchen. Hrsg. v. Dr. Friedr. Hefty. 12. (139) Ebda. 1896. n 2.–; geb. n 3.– Iwersen, Adelaide Marie *Iwersen, Adelaide Marie, geb. Fritz, Ps. Adelaide Marie, Rendsburg, geboren den 25. August 1829 in Flensburg. Von 1846–1854 war sie Sprachlehrerin in ihrer Vaterstadt und verheiratete sich später mit dem Journalisten Julius I. in Flensburg, zog mit ihm 1857 nach Itzehoe, 1858 nach Rendsburg, wo sie als Schriftstellerin lebt. Sie hat meist lyrische (auch patriotische) Originaldichtungen, wie Nachbildungen französischer und englischer Poesieen veröffentlicht. Ausserdem sind von ihr Feuilletons, Reiseskizzen, Märchen und andere Arbeiten verschiedenster Art in Zeitschriften erschienen. ‒ Traum u. Leben. Liederklänge aus Schleswig-Holstein. Von Adelaide Marie. 8. (203) Garding 1886, H. Lühr & Dircks. 2.40; geb. 4.– Jablonsky, Frau Thildis □Jablonsky, Frau Thildis, Schöneberg b. Berlin, Hauptstrasse 22. ‒ Die Frau in der Landwirtschaft. 12. (41) Schöneberg-Berlin 1897, F. Telge. geb. in Halbleinw. n 1.– Jackson, H. und M. Schweikher Jackson, H. und M. Schweikher. Für unsere kleinen Lieblinge. 4. (48 m. farb. Bildern.) Konstanz u. Emmishofen 1894, C. Hirsch. geb. m. Goldschn. 5.– ‒ Ramona. Erzählg. aus dem amerikan. Leben. Autoris. deutsche Bearbeitg. v. E. H. Denio. 8. (411) Leipzig 1886, Böhme. n 4.–; geb. n 5.– Jacob, Frau Dr. Carl □Jacob, Frau Dr. Carl, Ps. Emmy Braun, Zweibrücken. Werke s. Emmy Braun. Jacob, Ida *Jacob, Ida, Ps. Ida Anders, Berlin N., Brunnenstrasse 25, wurde am 19. April 1871 zu Berlin geboren, erlernte herangewachsener die Buchführung. Später fanden ihre Kindergeschichten und Märchen,

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/410
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/410>, abgerufen am 10.07.2020.