Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Aurelie, Tante]

Aurelie, Tante, s. Gräfin Sophie v. Baudissin.

- Bunte Blätter. 2. Aufl. m. 6 (lith.) Bildern in Farbendruck, 8. (312) Neu-Ruppin 1869. Leipzig, Oehmigke. kart. 4.50

- Der Johannistag. Erzählg. f. d. Jugend, 12, (92) Ebda. 1896, kart. -.75

- Der rechte Soldat. Geschichte a. d. Z. d. deutsch-franz. Krieges. 12. (102) mit Titelbild. Ebda. 1895. kart. -.75

- Die Töchter des Farmers. Erzählg. f. d. Jugend, 12. (140) Ebda. 1896. kart. -.75

- Elisabeths Mussestunden. 2. Aufl. 8. (334 in. L.) Ebda. 1872. geb. 4.50

- Erzählungen f. Mädchen von 12 bis 15 Jahren, 2. Aufl, m. 4 Bildern, br. 8. (227) Ebda. 1875. Neue Folge (247 m. 6 L.) 3. Folge (235 m. 6 L) a n 3.-

- Neues Elisabeth-Album. Mit 6 Bildern in Buntdr. 8. (332) Ebda. 1874, geb. 4.50

- Theater f. d. Jugend. 3. Aufl. 8. (173) Ebda. 1876. n 3.-

- Wer ist reich? Erzählg. f. d. Jugend. (127) Ebda. 1896. kart. -.75

- Aus Süd und Nord. Briefe junger heranwachsender Mädchen, 8. (196) Berlin 1862. Leipzig, Oehmigke. 2.50

- Der Lese-Abend bei Elisabeth, mit 9 Bildern, 8. (318) Wien 1863, Ebda. kart. 4.40

- Der Pflegesohn, eine Erzählg. f. d. reifere Jugend, 2. Aufl. 8. (268 m. 4 L) Ebda. 1875. 3.-

- Elisabeth-Album, m. 8 Bildern, br. 8. (332) Wien 1865, Ebda. kart. 4.50

- Erlebtes u. Erzähltes f. heranwachsende Mädchen, m. 8 Bildern. 8. (318) Wien 1863, Ebda. 4.50

- Erzähle, liebe Mama. 8. (112 m. 6 Chromolith.) Leipzig 1870, Wartig. geb. 1.50

- Erzählungen f. d. reifere weibl. Jugend. Der Opal. Die Stieftochter. 4 Aufl., m. Bild. 8. (229) Leipzig 1892, F. Hirt & Sohn 2.25, geb. in Leinw. 3.50

- Geschichten der Grossmutter. 2. Aufl. (295 m. 8 L.) Leipzig, Oehmigke. 3.75

- Jugendmärchen. 12. (255) Stuttgart 1891, Union. -.80

- Kindermärchen. 12. (112) Ebda. 1891. -.40

- Kinder u. Jugendmärchen. 2. Aufl. Mit (7 lith.) Zeichn. 8. (236) Berlin 1861, Leipzig, Oehmigke. 4.50

- Kinder-Novellen u. Märchen. (Mit 4 lith. Bildern) 8. (279) Potsdam 1849, Janke kart. 3.75

- Kleine Geschichten für kleine Leute, Herausg. v. G. Chr. Dieffenbach. 8. (187) Gotha 1884, F. A. Perthes. n 2.-, geb. n 3.20

- Märchen f. d. Jugend. Mit 5 Zeichn. in Farbendr. 3. Aufl. 8. (246) Neu-Ruppin 1868, Leipzig, Oehmigke. 2.75

- Märchen f. Kinder. Mit 3 Zeichn. in Farbendr. 3. Aufl. 8. (133) Neu-Ruppin 1868. Ebda. geb. 2.25

- Neues Theater f. d. Jugend. 2. Aufl. 8. (200 m. 4 L.) Ebda. 1874. 3.-

- Resi. Eine Erzählg. f. d. reifere weibl. Jugend. Mit Titelb. 8. (160) Berlin 1864. Ebda. kart. 2.25

- Theater-Almanach f. die Jugend. 16. (XIV, 227. 6 color. Lith.) Stuttgart 1849, E. Hallberger. kart. 2.25

- Zweierlei Brüder. 2. Aufl. Mit 4 Bild. 8. (192) Neu-Ruppin 1868, Ebda. geb. 3.-

[Aurnhammer v. Aurnstein, Marianne]

*Aurnhammer v. Aurnstein, Marianne, Ps. M. v. Hammer-Stein, Wien V. Mittersteig 8, geboren in Wien am 20. Mai 1853 aus alter Offiziersfamilie, schreibt seit 1876 unter dem Pseudonym M. v. Hammer-Stein Novellen, Romane und Feuilletons für verschiedene Zeitschriften. Sie muss wegen Kränklichkeit diese Beschäftigung vorläufig unterbrechen. Im Grazer Extrablatt erschienen von ihr zwei Erzählungen: Aus den Memoiren der Contessa Marina Cimora und Aqua Santa - aqua Tofana.

Werke s. M. v. Hammer-Stein.

[Ausfeld, Anna]

Ausfeld, Anna. Für die Kinderwelt. Gedichte u. dramatisierte Märchen zum Deklamieren u. Aufführen in Schule u. Haus. 8. (VI, 186) Gotha 1888, Windaus. geb. n 3.-

[Auslerer El Ydalour, Frl. Anna]

*Auslerer El Ydalour, Frl. Anna, Wien XIII/1, Hietzinger Quai 69, geboren am 25. Mai 1872 in Wien, stammt mütterlicherseits aus einer schwedischen Emigrantenfamilie und wuchs unter der strengen Zucht des K. K. Rittmeisters Kapheindl auf, bis sie in ihrem

[Aurelie, Tante]

Aurelie, Tante, s. Gräfin Sophie v. Baudissin.

‒ Bunte Blätter. 2. Aufl. m. 6 (lith.) Bildern in Farbendruck, 8. (312) Neu-Ruppin 1869. Leipzig, Oehmigke. kart. 4.50

‒ Der Johannistag. Erzählg. f. d. Jugend, 12, (92) Ebda. 1896, kart. –.75

‒ Der rechte Soldat. Geschichte a. d. Z. d. deutsch-franz. Krieges. 12. (102) mit Titelbild. Ebda. 1895. kart. –.75

‒ Die Töchter des Farmers. Erzählg. f. d. Jugend, 12. (140) Ebda. 1896. kart. –.75

‒ Elisabeths Mussestunden. 2. Aufl. 8. (334 in. L.) Ebda. 1872. geb. 4.50

‒ Erzählungen f. Mädchen von 12 bis 15 Jahren, 2. Aufl, m. 4 Bildern, br. 8. (227) Ebda. 1875. Neue Folge (247 m. 6 L.) 3. Folge (235 m. 6 L) à n 3.–

‒ Neues Elisabeth-Album. Mit 6 Bildern in Buntdr. 8. (332) Ebda. 1874, geb. 4.50

‒ Theater f. d. Jugend. 3. Aufl. 8. (173) Ebda. 1876. n 3.–

‒ Wer ist reich? Erzählg. f. d. Jugend. (127) Ebda. 1896. kart. –.75

‒ Aus Süd und Nord. Briefe junger heranwachsender Mädchen, 8. (196) Berlin 1862. Leipzig, Oehmigke. 2.50

‒ Der Lese-Abend bei Elisabeth, mit 9 Bildern, 8. (318) Wien 1863, Ebda. kart. 4.40

‒ Der Pflegesohn, eine Erzählg. f. d. reifere Jugend, 2. Aufl. 8. (268 m. 4 L) Ebda. 1875. 3.–

‒ Elisabeth-Album, m. 8 Bildern, br. 8. (332) Wien 1865, Ebda. kart. 4.50

‒ Erlebtes u. Erzähltes f. heranwachsende Mädchen, m. 8 Bildern. 8. (318) Wien 1863, Ebda. 4.50

‒ Erzähle, liebe Mama. 8. (112 m. 6 Chromolith.) Leipzig 1870, Wartig. geb. 1.50

‒ Erzählungen f. d. reifere weibl. Jugend. Der Opal. Die Stieftochter. 4 Aufl., m. Bild. 8. (229) Leipzig 1892, F. Hirt & Sohn 2.25, geb. in Leinw. 3.50

‒ Geschichten der Grossmutter. 2. Aufl. (295 m. 8 L.) Leipzig, Oehmigke. 3.75

‒ Jugendmärchen. 12. (255) Stuttgart 1891, Union. –.80

‒ Kindermärchen. 12. (112) Ebda. 1891. –.40

‒ Kinder u. Jugendmärchen. 2. Aufl. Mit (7 lith.) Zeichn. 8. (236) Berlin 1861, Leipzig, Oehmigke. 4.50

‒ Kinder-Novellen u. Märchen. (Mit 4 lith. Bildern) 8. (279) Potsdam 1849, Janke kart. 3.75

‒ Kleine Geschichten für kleine Leute, Herausg. v. G. Chr. Dieffenbach. 8. (187) Gotha 1884, F. A. Perthes. n 2.–, geb. n 3.20

‒ Märchen f. d. Jugend. Mit 5 Zeichn. in Farbendr. 3. Aufl. 8. (246) Neu-Ruppin 1868, Leipzig, Oehmigke. 2.75

‒ Märchen f. Kinder. Mit 3 Zeichn. in Farbendr. 3. Aufl. 8. (133) Neu-Ruppin 1868. Ebda. geb. 2.25

‒ Neues Theater f. d. Jugend. 2. Aufl. 8. (200 m. 4 L.) Ebda. 1874. 3.–

‒ Resi. Eine Erzählg. f. d. reifere weibl. Jugend. Mit Titelb. 8. (160) Berlin 1864. Ebda. kart. 2.25

‒ Theater-Almanach f. die Jugend. 16. (XIV, 227. 6 color. Lith.) Stuttgart 1849, E. Hallberger. kart. 2.25

‒ Zweierlei Brüder. 2. Aufl. Mit 4 Bild. 8. (192) Neu-Ruppin 1868, Ebda. geb. 3.–

[Aurnhammer v. Aurnstein, Marianne]

*Aurnhammer v. Aurnstein, Marianne, Ps. M. v. Hammer-Stein, Wien V. Mittersteig 8, geboren in Wien am 20. Mai 1853 aus alter Offiziersfamilie, schreibt seit 1876 unter dem Pseudonym M. v. Hammer-Stein Novellen, Romane und Feuilletons für verschiedene Zeitschriften. Sie muss wegen Kränklichkeit diese Beschäftigung vorläufig unterbrechen. Im Grazer Extrablatt erschienen von ihr zwei Erzählungen: Aus den Memoiren der Contessa Marina Cimora und Aqua Santa – aqua Tofana.

Werke s. M. v. Hammer-Stein.

[Ausfeld, Anna]

Ausfeld, Anna. Für die Kinderwelt. Gedichte u. dramatisierte Märchen zum Deklamieren u. Aufführen in Schule u. Haus. 8. (VI, 186) Gotha 1888, Windaus. geb. n 3.–

[Auslerer El Ydalour, Frl. Anna]

*Auslerer El Ydalour, Frl. Anna, Wien XIII/1, Hietzinger Quai 69, geboren am 25. Mai 1872 in Wien, stammt mütterlicherseits aus einer schwedischen Emigrantenfamilie und wuchs unter der strengen Zucht des K. K. Rittmeisters Kapheindl auf, bis sie in ihrem

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0044"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Aurelie, Tante</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Aurelie,</hi> Tante, s. Gräfin <hi rendition="#g">Sophie v. Baudissin</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Bunte Blätter. 2. Aufl. m. 6 (lith.) Bildern in Farbendruck, 8. (312) Neu-Ruppin 1869. Leipzig, Oehmigke. kart. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Johannistag. Erzählg. f. d. Jugend, 12, (92) Ebda. 1896, kart. &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der rechte Soldat. Geschichte a. d. Z. d. deutsch-franz. Krieges. 12. (102) mit Titelbild. Ebda. 1895. kart. &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Töchter des Farmers. Erzählg. f. d. Jugend, 12. (140) Ebda. 1896. kart. &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Elisabeths Mussestunden. 2. Aufl. 8. (334 in. L.) Ebda. 1872. geb. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erzählungen f. Mädchen von 12 bis 15 Jahren, 2. Aufl, m. 4 Bildern, br. 8. (227) Ebda. 1875. Neue Folge (247 m. 6 L.) 3. Folge (235 m. 6 L) à n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neues Elisabeth-Album. Mit 6 Bildern in Buntdr. 8. (332) Ebda. 1874, geb. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Theater f. d. Jugend. 3. Aufl. 8. (173) Ebda. 1876. n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Wer ist reich? Erzählg. f. d. Jugend. (127) Ebda. 1896. kart. &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus Süd und Nord. Briefe junger heranwachsender Mädchen, 8. (196) Berlin 1862. Leipzig, Oehmigke. 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Lese-Abend bei Elisabeth, mit 9 Bildern, 8. (318) Wien 1863, Ebda. kart. 4.40</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Pflegesohn, eine Erzählg. f. d. reifere Jugend, 2. Aufl. 8. (268 m. 4 L) Ebda. 1875. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Elisabeth-Album, m. 8 Bildern, br. 8. (332) Wien 1865, Ebda. kart. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erlebtes u. Erzähltes f. heranwachsende Mädchen, m. 8 Bildern. 8. (318) Wien 1863, Ebda. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erzähle, liebe Mama. 8. (112 m. 6 Chromolith.) Leipzig 1870, Wartig. geb. 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erzählungen f. d. reifere weibl. Jugend. Der Opal. Die Stieftochter. 4 Aufl., m. Bild. 8. (229) Leipzig 1892, F. Hirt &amp; Sohn 2.25, geb. in Leinw. 3.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Geschichten der Grossmutter. 2. Aufl. (295 m. 8 L.) Leipzig, Oehmigke. 3.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Jugendmärchen. 12. (255) Stuttgart 1891, Union. &#x2013;.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kindermärchen. 12. (112) Ebda. 1891. &#x2013;.40</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kinder u. Jugendmärchen. 2. Aufl. Mit (7 lith.) Zeichn. 8. (236) Berlin 1861, Leipzig, Oehmigke. 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kinder-Novellen u. Märchen. (Mit 4 lith. Bildern) 8. (279) Potsdam 1849, Janke kart. 3.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kleine Geschichten für kleine Leute, Herausg. v. G. Chr. Dieffenbach. 8. (187) Gotha 1884, F. A. Perthes. n 2.&#x2013;, geb. n 3.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Märchen f. d. Jugend. Mit 5 Zeichn. in Farbendr. 3. Aufl. 8. (246) Neu-Ruppin 1868, Leipzig, Oehmigke. 2.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Märchen f. Kinder. Mit 3 Zeichn. in Farbendr. 3. Aufl. 8. (133) Neu-Ruppin 1868. Ebda. geb. 2.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neues Theater f. d. Jugend. 2. Aufl. 8. (200 m. 4 L.) Ebda. 1874. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Resi. Eine Erzählg. f. d. reifere weibl. Jugend. Mit Titelb. 8. (160) Berlin 1864. Ebda. kart. 2.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Theater-Almanach f. die Jugend. 16. (XIV, 227. 6 color. Lith.) Stuttgart 1849, E. Hallberger. kart. 2.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Zweierlei Brüder. 2. Aufl. Mit 4 Bild. 8. (192) Neu-Ruppin 1868, Ebda. geb. 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Aurnhammer v. Aurnstein, Marianne</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Aurnhammer</hi> v. Aurnstein, Marianne, Ps. M. v. Hammer-Stein, Wien V. Mittersteig 8, geboren in Wien am 20. Mai 1853 aus alter Offiziersfamilie, schreibt seit 1876 unter dem Pseudonym M. v. Hammer-Stein Novellen, Romane und Feuilletons für verschiedene Zeitschriften. Sie muss wegen Kränklichkeit diese Beschäftigung vorläufig unterbrechen. Im Grazer Extrablatt erschienen von ihr zwei Erzählungen: Aus den Memoiren der Contessa Marina Cimora und Aqua Santa &#x2013; aqua Tofana.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. M. v. Hammer-Stein</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Ausfeld, Anna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Ausfeld,</hi> Anna. Für die Kinderwelt. Gedichte u. dramatisierte Märchen zum Deklamieren u. Aufführen in Schule u. Haus. 8. (VI, 186) Gotha 1888, Windaus. geb. n 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Auslerer El Ydalour, Frl. Anna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Auslerer</hi> El Ydalour, Frl. Anna, Wien XIII/1, Hietzinger Quai 69, geboren am 25. Mai 1872 in Wien, stammt mütterlicherseits aus einer schwedischen Emigrantenfamilie und wuchs unter der strengen Zucht des K. K. Rittmeisters Kapheindl auf, bis sie in ihrem
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0044] Aurelie, Tante Aurelie, Tante, s. Gräfin Sophie v. Baudissin. ‒ Bunte Blätter. 2. Aufl. m. 6 (lith.) Bildern in Farbendruck, 8. (312) Neu-Ruppin 1869. Leipzig, Oehmigke. kart. 4.50 ‒ Der Johannistag. Erzählg. f. d. Jugend, 12, (92) Ebda. 1896, kart. –.75 ‒ Der rechte Soldat. Geschichte a. d. Z. d. deutsch-franz. Krieges. 12. (102) mit Titelbild. Ebda. 1895. kart. –.75 ‒ Die Töchter des Farmers. Erzählg. f. d. Jugend, 12. (140) Ebda. 1896. kart. –.75 ‒ Elisabeths Mussestunden. 2. Aufl. 8. (334 in. L.) Ebda. 1872. geb. 4.50 ‒ Erzählungen f. Mädchen von 12 bis 15 Jahren, 2. Aufl, m. 4 Bildern, br. 8. (227) Ebda. 1875. Neue Folge (247 m. 6 L.) 3. Folge (235 m. 6 L) à n 3.– ‒ Neues Elisabeth-Album. Mit 6 Bildern in Buntdr. 8. (332) Ebda. 1874, geb. 4.50 ‒ Theater f. d. Jugend. 3. Aufl. 8. (173) Ebda. 1876. n 3.– ‒ Wer ist reich? Erzählg. f. d. Jugend. (127) Ebda. 1896. kart. –.75 ‒ Aus Süd und Nord. Briefe junger heranwachsender Mädchen, 8. (196) Berlin 1862. Leipzig, Oehmigke. 2.50 ‒ Der Lese-Abend bei Elisabeth, mit 9 Bildern, 8. (318) Wien 1863, Ebda. kart. 4.40 ‒ Der Pflegesohn, eine Erzählg. f. d. reifere Jugend, 2. Aufl. 8. (268 m. 4 L) Ebda. 1875. 3.– ‒ Elisabeth-Album, m. 8 Bildern, br. 8. (332) Wien 1865, Ebda. kart. 4.50 ‒ Erlebtes u. Erzähltes f. heranwachsende Mädchen, m. 8 Bildern. 8. (318) Wien 1863, Ebda. 4.50 ‒ Erzähle, liebe Mama. 8. (112 m. 6 Chromolith.) Leipzig 1870, Wartig. geb. 1.50 ‒ Erzählungen f. d. reifere weibl. Jugend. Der Opal. Die Stieftochter. 4 Aufl., m. Bild. 8. (229) Leipzig 1892, F. Hirt & Sohn 2.25, geb. in Leinw. 3.50 ‒ Geschichten der Grossmutter. 2. Aufl. (295 m. 8 L.) Leipzig, Oehmigke. 3.75 ‒ Jugendmärchen. 12. (255) Stuttgart 1891, Union. –.80 ‒ Kindermärchen. 12. (112) Ebda. 1891. –.40 ‒ Kinder u. Jugendmärchen. 2. Aufl. Mit (7 lith.) Zeichn. 8. (236) Berlin 1861, Leipzig, Oehmigke. 4.50 ‒ Kinder-Novellen u. Märchen. (Mit 4 lith. Bildern) 8. (279) Potsdam 1849, Janke kart. 3.75 ‒ Kleine Geschichten für kleine Leute, Herausg. v. G. Chr. Dieffenbach. 8. (187) Gotha 1884, F. A. Perthes. n 2.–, geb. n 3.20 ‒ Märchen f. d. Jugend. Mit 5 Zeichn. in Farbendr. 3. Aufl. 8. (246) Neu-Ruppin 1868, Leipzig, Oehmigke. 2.75 ‒ Märchen f. Kinder. Mit 3 Zeichn. in Farbendr. 3. Aufl. 8. (133) Neu-Ruppin 1868. Ebda. geb. 2.25 ‒ Neues Theater f. d. Jugend. 2. Aufl. 8. (200 m. 4 L.) Ebda. 1874. 3.– ‒ Resi. Eine Erzählg. f. d. reifere weibl. Jugend. Mit Titelb. 8. (160) Berlin 1864. Ebda. kart. 2.25 ‒ Theater-Almanach f. die Jugend. 16. (XIV, 227. 6 color. Lith.) Stuttgart 1849, E. Hallberger. kart. 2.25 ‒ Zweierlei Brüder. 2. Aufl. Mit 4 Bild. 8. (192) Neu-Ruppin 1868, Ebda. geb. 3.– Aurnhammer v. Aurnstein, Marianne *Aurnhammer v. Aurnstein, Marianne, Ps. M. v. Hammer-Stein, Wien V. Mittersteig 8, geboren in Wien am 20. Mai 1853 aus alter Offiziersfamilie, schreibt seit 1876 unter dem Pseudonym M. v. Hammer-Stein Novellen, Romane und Feuilletons für verschiedene Zeitschriften. Sie muss wegen Kränklichkeit diese Beschäftigung vorläufig unterbrechen. Im Grazer Extrablatt erschienen von ihr zwei Erzählungen: Aus den Memoiren der Contessa Marina Cimora und Aqua Santa – aqua Tofana. Werke s. M. v. Hammer-Stein. Ausfeld, Anna Ausfeld, Anna. Für die Kinderwelt. Gedichte u. dramatisierte Märchen zum Deklamieren u. Aufführen in Schule u. Haus. 8. (VI, 186) Gotha 1888, Windaus. geb. n 3.– Auslerer El Ydalour, Frl. Anna *Auslerer El Ydalour, Frl. Anna, Wien XIII/1, Hietzinger Quai 69, geboren am 25. Mai 1872 in Wien, stammt mütterlicherseits aus einer schwedischen Emigrantenfamilie und wuchs unter der strengen Zucht des K. K. Rittmeisters Kapheindl auf, bis sie in ihrem

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/44
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/44>, abgerufen am 04.07.2020.