Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Blok, Therese]

Blok, Therese. Kochbuch f. die bürgerliche Haushaltg. (1. Aufl. 1840) 14. Aufl. v. K. Bergmann & S. Schneider. 16. (839) Glogau 1892, C. Flemming. geb. 2.50

[Blomberg, Freiin Anna v.]

*Blomberg, Freiin Anna v., Fahrland b. Potsdam, wurde am 2. Oktober 1858 in Küstrin geboren, woselbst ihr Vater, Major Freiherr Wilh. v. Blomberg in Garnison stand. Ihre Jugend verlebte sie in Badewitz bei Leobschütz O.-Schl.

- Dornröschen. Rom. 8. (295) Leipzig 1896, E. Ungleich. n 3.-, geb. nn 4.-

- Ich will vergelten. Histor. Rom. Ebda. Buchausgabe dieses in einer Zeitschrift erscheinenden Romans für später vorbehalten.

- Waldstille u. Weltleid. Rom. 8. (298) Ebda. 1894. n 3.50, geb. 4.50

[Blondein, Karoline]

Blondein, Karoline, Wien, geboren am 24. Dezember 1848 zu Ebensee, Ob.-Österreich, ist Lehrerin und pädagogisch-schriftstellerisch thätig.

- Wiener Wandtafeln f. d. Unterricht in weibl. Handarbeiten. Unter Leitg. u. Mitwirkg. v. Bez.-Schulinspektoren Alois Fellner u. Dr. Karl Stejskal, hrsg. v. Lehrerinnen A. Bartosch, Karol. B., E. Nicolin, M. Schulmeister u. Luise Stiepan. III-VIII. u. VIII. Abt. a 36 x 56 cm. Mit Text. 8. (14) Wien 1897, A. Pichlers Ww. & Sohn. In Mappe. n 32.-

III. Das Merken. 14 Taf. n 7.-

IV. Das Schlingen. 8 Taf. n 4.-

V. Das Nähen. 36 Taf. n 13.-

VIII. Das Schnittzeichnen. 20 Taf. n 8.-

I, II, VI u. VII Abt. werden noch erscheinen.

[Blücher, Luise v.]

Blücher, Luise v. Lieb' u. Leben. Zwei Erzählgn. f. junge Mädchen. 8. (152) Berlin 1884, Parrisius. n 2.50, geb. n 3.50

[Blümmer, Minna]

Blümmer, Minna. Auf verschiedenen Wegen. Eine Erzählg. f. die Jugend u. ihre Freunde. 8. (III, 166) Basel 1888, Spittler. n 1.20

[Blüten und Perlen deutscher Belletristik]

Blüten und Perlen deutscher Belletristik. 8. (93) München 1874, Wurm. 2.50, geb. 4.-

u. Perlen deutscher Dichtung. Für Frauen ausgew. von Frauenhand. Neue Min.-Ausg. m. 10 Illust. 29. Aufl. 16. (464) (28. Aufl. 1884) Früh. Carl Rümpler, Hannover. geb. m. Goldschn. 5.-

- Dasselbe. 30. Aufl. Halle a. S. 1887, Herm. Gesenius. M. 20 Bildern in H. n. Orig.-Zeichgn. v. Ferd. Leeke u. J. G. Füllhaas. eleg. geb. 10.-

[Bluhm, Agnes]

#Bluhm, Agnes, Dr. med., Berlin, Lützowstr. 47.

E. Roth u. M. Kraft. Allg. Gewerbehygiene u. Fabrikgesetzgebung. 8. (224) (Lfg. 12 od. 8. Bd.; 1. Lfg) Jena 1894, G. Fischer. n 4.50; einzeln Preis 6.-

- Die Entwickelung u. der gegenwärtige Stand des medizinischen Frauenstudiums in den europäischen und aussereuropäischen Ländern. (8) Berlin 1895.

- Hygienische Fürsorge für Arbeiterinnen u. deren Kinder. (106) Jena.

- Leben u. Streben der Studentinnen in Zürich. Vortrag. 8. (32 m. 1 Portr.) Wien 1891, Bermann & Altmann. n -.60

- Statistischer Beitrag zur Kenntnis der Gesundheitsverhältnisse der Handlungs- u. Gewerbegehilfinnen, Berlin 1896.

[Blum, Frl. Anna]

*Blum, Frl. Anna, Spandau, Adamstrasse 49, geboren den 2. September 1845 in Tarnow, Galizien, ist Lehrerin und hat pädagogische Abhandlungen und Vorträge verfasst, die sie in Lehrerinnenversammlungen gehalten, und die dann zum Teil in der pädagogischen Presse veröffentlicht wurden. Ausserdem schrieb sie kleine sachliche, die Schule und die Lehrerinnenfrage im engeren und weiteren Sinne berührende Artikel.

[Blum, Helene]

*Blum, Helene, Lehrerin, Berlin SW., Waterloo-Ufer 14, ist als Tochter eines evangelischen Geistlichen den 18. Dezember 1857 in Lissa geboren und veröffentlichte in verschiedenen Blättern Erzählungen und Gedichte.

- Jeanne Mithene. Dichtg. 8. (35) Berlin 1893, L. Oehmigkes Verlag. n -.60

- Schwer errungen. Erzählg. Leipzig 1897, Alex. Köhler.

[Blok, Therese]

Blok, Therese. Kochbuch f. die bürgerliche Haushaltg. (1. Aufl. 1840) 14. Aufl. v. K. Bergmann & S. Schneider. 16. (839) Glogau 1892, C. Flemming. geb. 2.50

[Blomberg, Freiin Anna v.]

*Blomberg, Freiin Anna v., Fahrland b. Potsdam, wurde am 2. Oktober 1858 in Küstrin geboren, woselbst ihr Vater, Major Freiherr Wilh. v. Blomberg in Garnison stand. Ihre Jugend verlebte sie in Badewitz bei Leobschütz O.-Schl.

‒ Dornröschen. Rom. 8. (295) Leipzig 1896, E. Ungleich. n 3.–, geb. nn 4.–

‒ Ich will vergelten. Histor. Rom. Ebda. Buchausgabe dieses in einer Zeitschrift erscheinenden Romans für später vorbehalten.

‒ Waldstille u. Weltleid. Rom. 8. (298) Ebda. 1894. n 3.50, geb. 4.50

[Blondein, Karoline]

Blondein, Karoline, Wien, geboren am 24. Dezember 1848 zu Ebensee, Ob.-Österreich, ist Lehrerin und pädagogisch-schriftstellerisch thätig.

‒ Wiener Wandtafeln f. d. Unterricht in weibl. Handarbeiten. Unter Leitg. u. Mitwirkg. v. Bez.-Schulinspektoren Alois Fellner u. Dr. Karl Stejskal, hrsg. v. Lehrerinnen A. Bartosch, Karol. B., E. Nicolin, M. Schulmeister u. Luise Stiepan. III–VIII. u. VIII. Abt. à 36 × 56 cm. Mit Text. 8. (14) Wien 1897, A. Pichlers Ww. & Sohn. In Mappe. n 32.–

III. Das Merken. 14 Taf. n 7.–

IV. Das Schlingen. 8 Taf. n 4.–

V. Das Nähen. 36 Taf. n 13.–

VIII. Das Schnittzeichnen. 20 Taf. n 8.–

I, II, VI u. VII Abt. werden noch erscheinen.

[Blücher, Luise v.]

Blücher, Luise v. Lieb' u. Leben. Zwei Erzählgn. f. junge Mädchen. 8. (152) Berlin 1884, Parrisius. n 2.50, geb. n 3.50

[Blümmer, Minna]

Blümmer, Minna. Auf verschiedenen Wegen. Eine Erzählg. f. die Jugend u. ihre Freunde. 8. (III, 166) Basel 1888, Spittler. n 1.20

[Blüten und Perlen deutscher Belletristik]

Blüten und Perlen deutscher Belletristik. 8. (93) München 1874, Wurm. 2.50, geb. 4.–

u. Perlen deutscher Dichtung. Für Frauen ausgew. von Frauenhand. Neue Min.-Ausg. m. 10 Illust. 29. Aufl. 16. (464) (28. Aufl. 1884) Früh. Carl Rümpler, Hannover. geb. m. Goldschn. 5.–

‒ Dasselbe. 30. Aufl. Halle a. S. 1887, Herm. Gesenius. M. 20 Bildern in H. n. Orig.-Zeichgn. v. Ferd. Leeke u. J. G. Füllhaas. eleg. geb. 10.–

[Bluhm, Agnes]

□Bluhm, Agnes, Dr. med., Berlin, Lützowstr. 47.

E. Roth u. M. Kraft. Allg. Gewerbehygiene u. Fabrikgesetzgebung. 8. (224) (Lfg. 12 od. 8. Bd.; 1. Lfg) Jena 1894, G. Fischer. n 4.50; einzeln Preis 6.–

‒ Die Entwickelung u. der gegenwärtige Stand des medizinischen Frauenstudiums in den europäischen und aussereuropäischen Ländern. (8) Berlin 1895.

‒ Hygienische Fürsorge für Arbeiterinnen u. deren Kinder. (106) Jena.

‒ Leben u. Streben der Studentinnen in Zürich. Vortrag. 8. (32 m. 1 Portr.) Wien 1891, Bermann & Altmann. n –.60

‒ Statistischer Beitrag zur Kenntnis der Gesundheitsverhältnisse der Handlungs- u. Gewerbegehilfinnen, Berlin 1896.

[Blum, Frl. Anna]

*Blum, Frl. Anna, Spandau, Adamstrasse 49, geboren den 2. September 1845 in Tarnow, Galizien, ist Lehrerin und hat pädagogische Abhandlungen und Vorträge verfasst, die sie in Lehrerinnenversammlungen gehalten, und die dann zum Teil in der pädagogischen Presse veröffentlicht wurden. Ausserdem schrieb sie kleine sachliche, die Schule und die Lehrerinnenfrage im engeren und weiteren Sinne berührende Artikel.

[Blum, Helene]

*Blum, Helene, Lehrerin, Berlin SW., Waterloo-Ufer 14, ist als Tochter eines evangelischen Geistlichen den 18. Dezember 1857 in Lissa geboren und veröffentlichte in verschiedenen Blättern Erzählungen und Gedichte.

‒ Jeanne Mithene. Dichtg. 8. (35) Berlin 1893, L. Oehmigkes Verlag. n –.60

‒ Schwer errungen. Erzählg. Leipzig 1897, Alex. Köhler.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0096"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Blok, Therese</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Blok,</hi> Therese. Kochbuch f. die bürgerliche Haushaltg. (1. Aufl. 1840) 14. Aufl. v. K. Bergmann &amp; S. Schneider. 16. (839) Glogau 1892, C. Flemming. geb. 2.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Blomberg, Freiin Anna v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Blomberg,</hi> Freiin Anna v., Fahrland b. Potsdam, wurde am 2. Oktober 1858 in Küstrin geboren, woselbst ihr Vater, Major Freiherr Wilh. v. Blomberg in Garnison stand. Ihre Jugend verlebte sie in Badewitz bei Leobschütz O.-Schl.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dornröschen. Rom. 8. (295) Leipzig 1896, E. Ungleich. n 3.&#x2013;, geb. nn 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ich will vergelten. Histor. Rom. Ebda. Buchausgabe dieses in einer Zeitschrift erscheinenden Romans für später vorbehalten.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Waldstille u. Weltleid. Rom. 8. (298) Ebda. 1894. n 3.50, geb. 4.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Blondein, Karoline</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Blondein,</hi> Karoline, Wien, geboren am 24. Dezember 1848 zu Ebensee, Ob.-Österreich, ist Lehrerin und pädagogisch-schriftstellerisch thätig.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Wiener Wandtafeln f. d. Unterricht in weibl. Handarbeiten. Unter Leitg. u. Mitwirkg. v. Bez.-Schulinspektoren Alois Fellner u. Dr. Karl Stejskal, hrsg. v. Lehrerinnen A. Bartosch, Karol. B., E. Nicolin, M. Schulmeister u. Luise Stiepan. III&#x2013;VIII. u. VIII. Abt. à 36 × 56 cm. Mit Text. 8. (14) Wien 1897, A. Pichlers Ww. &amp; Sohn. In Mappe. n 32.&#x2013;</p><lb/>
        <p>III. Das Merken. 14 Taf. n 7.&#x2013;</p><lb/>
        <p>IV. Das Schlingen. 8 Taf. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>V. Das Nähen. 36 Taf. n 13.&#x2013;</p><lb/>
        <p>VIII. Das Schnittzeichnen. 20 Taf. n 8.&#x2013;</p><lb/>
        <p>I, II, VI u. VII Abt. werden noch erscheinen.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Blücher, Luise v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Blücher,</hi> Luise v. Lieb' u. Leben. Zwei Erzählgn. f. junge Mädchen. 8. (152) Berlin 1884, Parrisius. n 2.50, geb. n 3.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Blümmer, Minna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Blümmer,</hi> Minna. Auf verschiedenen Wegen. Eine Erzählg. f. die Jugend u. ihre Freunde. 8. (III, 166) Basel 1888, Spittler. n 1.20</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Blüten und Perlen deutscher Belletristik</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Blüten</hi> und Perlen deutscher Belletristik. 8. (93) München 1874, Wurm. 2.50, geb. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p> u. Perlen deutscher Dichtung. Für Frauen ausgew. von Frauenhand. Neue Min.-Ausg. m. 10 Illust. 29. Aufl. 16. (464) (28. Aufl. 1884) Früh. Carl Rümpler, Hannover. geb. m. Goldschn. 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. 30. Aufl. Halle a. S. 1887, Herm. Gesenius. M. 20 Bildern in H. n. Orig.-Zeichgn. v. Ferd. Leeke u. J. G. Füllhaas. eleg. geb. 10.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Bluhm, Agnes</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Bluhm,</hi> Agnes, Dr. med., Berlin, Lützowstr. 47.</p><lb/>
        <p> E. Roth u. M. Kraft. Allg. Gewerbehygiene u. Fabrikgesetzgebung. 8. (224) (Lfg. 12 od. 8. Bd.; 1. Lfg) Jena 1894, G. Fischer. n 4.50; einzeln Preis 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Entwickelung u. der gegenwärtige Stand des medizinischen Frauenstudiums in den europäischen und aussereuropäischen Ländern. (8) Berlin 1895.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hygienische Fürsorge für Arbeiterinnen u. deren Kinder. (106) Jena.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Leben u. Streben der Studentinnen in Zürich. Vortrag. 8. (32 m. 1 Portr.) Wien 1891, Bermann &amp; Altmann. n &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Statistischer Beitrag zur Kenntnis der Gesundheitsverhältnisse der Handlungs- u. Gewerbegehilfinnen, Berlin 1896.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Blum, Frl. Anna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Blum,</hi> Frl. Anna, Spandau, Adamstrasse 49, geboren den 2. September 1845 in Tarnow, Galizien, ist Lehrerin und hat pädagogische Abhandlungen und Vorträge verfasst, die sie in Lehrerinnenversammlungen gehalten, und die dann zum Teil in der pädagogischen Presse veröffentlicht wurden. Ausserdem schrieb sie kleine sachliche, die Schule und die Lehrerinnenfrage im engeren und weiteren Sinne berührende Artikel.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Blum, Helene</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Blum,</hi> Helene, Lehrerin, Berlin SW., Waterloo-Ufer 14, ist als Tochter eines evangelischen Geistlichen den 18. Dezember 1857 in Lissa geboren und veröffentlichte in verschiedenen Blättern Erzählungen und Gedichte.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Jeanne Mithene. Dichtg. 8. (35) Berlin 1893, L. Oehmigkes Verlag. n &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Schwer errungen. Erzählg. Leipzig 1897, Alex. Köhler.  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0096] Blok, Therese Blok, Therese. Kochbuch f. die bürgerliche Haushaltg. (1. Aufl. 1840) 14. Aufl. v. K. Bergmann & S. Schneider. 16. (839) Glogau 1892, C. Flemming. geb. 2.50 Blomberg, Freiin Anna v. *Blomberg, Freiin Anna v., Fahrland b. Potsdam, wurde am 2. Oktober 1858 in Küstrin geboren, woselbst ihr Vater, Major Freiherr Wilh. v. Blomberg in Garnison stand. Ihre Jugend verlebte sie in Badewitz bei Leobschütz O.-Schl. ‒ Dornröschen. Rom. 8. (295) Leipzig 1896, E. Ungleich. n 3.–, geb. nn 4.– ‒ Ich will vergelten. Histor. Rom. Ebda. Buchausgabe dieses in einer Zeitschrift erscheinenden Romans für später vorbehalten. ‒ Waldstille u. Weltleid. Rom. 8. (298) Ebda. 1894. n 3.50, geb. 4.50 Blondein, Karoline Blondein, Karoline, Wien, geboren am 24. Dezember 1848 zu Ebensee, Ob.-Österreich, ist Lehrerin und pädagogisch-schriftstellerisch thätig. ‒ Wiener Wandtafeln f. d. Unterricht in weibl. Handarbeiten. Unter Leitg. u. Mitwirkg. v. Bez.-Schulinspektoren Alois Fellner u. Dr. Karl Stejskal, hrsg. v. Lehrerinnen A. Bartosch, Karol. B., E. Nicolin, M. Schulmeister u. Luise Stiepan. III–VIII. u. VIII. Abt. à 36 × 56 cm. Mit Text. 8. (14) Wien 1897, A. Pichlers Ww. & Sohn. In Mappe. n 32.– III. Das Merken. 14 Taf. n 7.– IV. Das Schlingen. 8 Taf. n 4.– V. Das Nähen. 36 Taf. n 13.– VIII. Das Schnittzeichnen. 20 Taf. n 8.– I, II, VI u. VII Abt. werden noch erscheinen. Blücher, Luise v. Blücher, Luise v. Lieb' u. Leben. Zwei Erzählgn. f. junge Mädchen. 8. (152) Berlin 1884, Parrisius. n 2.50, geb. n 3.50 Blümmer, Minna Blümmer, Minna. Auf verschiedenen Wegen. Eine Erzählg. f. die Jugend u. ihre Freunde. 8. (III, 166) Basel 1888, Spittler. n 1.20 Blüten und Perlen deutscher Belletristik Blüten und Perlen deutscher Belletristik. 8. (93) München 1874, Wurm. 2.50, geb. 4.– u. Perlen deutscher Dichtung. Für Frauen ausgew. von Frauenhand. Neue Min.-Ausg. m. 10 Illust. 29. Aufl. 16. (464) (28. Aufl. 1884) Früh. Carl Rümpler, Hannover. geb. m. Goldschn. 5.– ‒ Dasselbe. 30. Aufl. Halle a. S. 1887, Herm. Gesenius. M. 20 Bildern in H. n. Orig.-Zeichgn. v. Ferd. Leeke u. J. G. Füllhaas. eleg. geb. 10.– Bluhm, Agnes □Bluhm, Agnes, Dr. med., Berlin, Lützowstr. 47. E. Roth u. M. Kraft. Allg. Gewerbehygiene u. Fabrikgesetzgebung. 8. (224) (Lfg. 12 od. 8. Bd.; 1. Lfg) Jena 1894, G. Fischer. n 4.50; einzeln Preis 6.– ‒ Die Entwickelung u. der gegenwärtige Stand des medizinischen Frauenstudiums in den europäischen und aussereuropäischen Ländern. (8) Berlin 1895. ‒ Hygienische Fürsorge für Arbeiterinnen u. deren Kinder. (106) Jena. ‒ Leben u. Streben der Studentinnen in Zürich. Vortrag. 8. (32 m. 1 Portr.) Wien 1891, Bermann & Altmann. n –.60 ‒ Statistischer Beitrag zur Kenntnis der Gesundheitsverhältnisse der Handlungs- u. Gewerbegehilfinnen, Berlin 1896. Blum, Frl. Anna *Blum, Frl. Anna, Spandau, Adamstrasse 49, geboren den 2. September 1845 in Tarnow, Galizien, ist Lehrerin und hat pädagogische Abhandlungen und Vorträge verfasst, die sie in Lehrerinnenversammlungen gehalten, und die dann zum Teil in der pädagogischen Presse veröffentlicht wurden. Ausserdem schrieb sie kleine sachliche, die Schule und die Lehrerinnenfrage im engeren und weiteren Sinne berührende Artikel. Blum, Helene *Blum, Helene, Lehrerin, Berlin SW., Waterloo-Ufer 14, ist als Tochter eines evangelischen Geistlichen den 18. Dezember 1857 in Lissa geboren und veröffentlichte in verschiedenen Blättern Erzählungen und Gedichte. ‒ Jeanne Mithene. Dichtg. 8. (35) Berlin 1893, L. Oehmigkes Verlag. n –.60 ‒ Schwer errungen. Erzählg. Leipzig 1897, Alex. Köhler.

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/96
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/96>, abgerufen am 10.07.2020.