Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 2. Band: M-Z. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite

von früh bis abend musste B. v. W., die mittlerweile nach Berlin übersiedelte, die Sticknadel führen, um das liebe Brot zu verdienen, und erst wenn die Nacht ihre Schwingen über die Erde breitete, konnte der Genius der Poesie zu Worte kommen. Es ist ein überaus kämpf- und wenig erfolgreiches Leben, welches die greise Schriftstellerin hinter sich hat. Einzelne ihrer dramatischen Arbeiten fanden auf der Meininger Hofbühne, auf dem Hamburger Thalia-Theater und auf vielen anderen deutschen Bühnen Aufnahme.

- Friedrich der Grosse u. d. Mariechen m. d. Goldstück. 12. (96) Mohrungen 1864. E. Rautenberg. -.40

- Trotzköpfchen. Lustsp. 8. (50) Berlin 1879, Kühling. 2.50

[Woldstedt, Gustave v.]

Woldstedt, Gustave v., geb. Struve.

- Poetische Versuche. Aus d. Schwed. der Anna Maria Lenngren übersetzt. 16. (262) Bückeburg 1857, Frommhold. 1.50

[Wolf, Arnoldine Charlotte Henriette]

Wolf, Arnoldine Charlotte Henriette, geb. Weissel, geboren den 21. Januar 1769 zu Kassel, gestorben am 5. März 1820.

[Wolf, Hedwig]

Wolf, Hedwig, Ps. Luise Thal, geboren am 15. April 1831, gestorben in Hietzing b. Wien am 3. Januar 1893.

- Des Lebens traurige Komödie. Sittenbilder a. d. span. Leben. Von P. L. Coloma. Übersetzg. 2 Bde. 8. Wien. Austria. a 1.80

1. Don Justo. - Staub u. Asche. - Eine Fürbitte. - Ranoque. - Das Kissen des Jesuskindes. - Verlästert. (159) 1891.

2. Juan Miseria. (170) 1893.

- Drei spanische Sittengemälde. Aus dem Span. d. Caballero übers. 1863.

- Elia. Aus dem Span. d. Caballero übers. 1860.

- Neueste Schriften von F. Caballero. Übersetzg. 8. (214) Wien 1863, Kirsch. 2.-

- Novellen u. Erzählungen. 8. (408) Paderborn 1861, Schöningh. 2.50

- Relig. Aufsätze von F. Caballero. Übers. v. H. W. 8. (164) Wien 1865, Kirsch. 1.20

[Wolf, Marianne]

Wolf, Marianne, geb. Conrad, Ps. C. Michael, geboren am 17. März 1837 zu Herrmannstadt, Siebenbürgen, gestorben den 4. Februar 1886 in Graz.

- Künstlergeschichten. 1884.

- Robertine. Erzählg. nach d. Franz. 1880.

Werke s. auch C. Michael.

[Wolf, Rebekka]

Wolf, Rebekka, geb. Heinemann. Kochbuch für israelitische Frauen. 11. Aufl. 8. (291) Frankfurt a. M. 1896, J. Kauffmann. geb. 3.50

- Vollständige Speisekarte für das ganze Jahr. 8. (42) Berlin 1860, Adolf Cohn. -.60

[Wolf-Baudissin, Gräfin Sophie]

Wolf-Baudissin, Gräfin Sophie, s. Gräfin Sophie v. Baudissin (Nachtrag).

[Wolf-Cirian, Frl. Francis]

*Wolf-Cirian, Frl. Francis, Wien IV., Rainerg. 23, geboren am 22. Oktober 1861 zu Schwechat b. Wien. Sie ist Mitarbeiterin verschiedener Zeitungen, schreibt Novellen, Feuilletons, Märchen und Jugenderzählungen.

- Eintagsfliegen. Märchen u. Novellen. Erfurt 1898, Ed. Moos. In Vorbereitung.

[Wolf-Leitenberger, Johanna]

Wolf-Leitenberger, Johanna, Ps. Johanna, Leitenberger, Marie und Jean Litahorsky, geboren am 31. Januar 1818 zu Prag, gestorben am 5. Januar 1893 in Salzburg.

Werke s. Johanna Leitenberger und Jean Litahorsky.

[Wolfbauer, Minna]

Wolfbauer, Minna. Sonntagskinder. Sagen u. Märchen f. Kinder. 16. (112) Nürnberg 1857, Zeh. 1.50

von früh bis abend musste B. v. W., die mittlerweile nach Berlin übersiedelte, die Sticknadel führen, um das liebe Brot zu verdienen, und erst wenn die Nacht ihre Schwingen über die Erde breitete, konnte der Genius der Poesie zu Worte kommen. Es ist ein überaus kämpf- und wenig erfolgreiches Leben, welches die greise Schriftstellerin hinter sich hat. Einzelne ihrer dramatischen Arbeiten fanden auf der Meininger Hofbühne, auf dem Hamburger Thalia-Theater und auf vielen anderen deutschen Bühnen Aufnahme.

‒ Friedrich der Grosse u. d. Mariechen m. d. Goldstück. 12. (96) Mohrungen 1864. E. Rautenberg. –.40

‒ Trotzköpfchen. Lustsp. 8. (50) Berlin 1879, Kühling. 2.50

[Woldstedt, Gustave v.]

Woldstedt, Gustave v., geb. Struve.

‒ Poetische Versuche. Aus d. Schwed. der Anna Maria Lenngren übersetzt. 16. (262) Bückeburg 1857, Frommhold. 1.50

[Wolf, Arnoldine Charlotte Henriette]

Wolf, Arnoldine Charlotte Henriette, geb. Weissel, geboren den 21. Januar 1769 zu Kassel, gestorben am 5. März 1820.

[Wolf, Hedwig]

Wolf, Hedwig, Ps. Luise Thal, geboren am 15. April 1831, gestorben in Hietzing b. Wien am 3. Januar 1893.

‒ Des Lebens traurige Komödie. Sittenbilder a. d. span. Leben. Von P. L. Coloma. Übersetzg. 2 Bde. 8. Wien. Austria. à 1.80

1. Don Justo. – Staub u. Asche. – Eine Fürbitte. – Ranoque. – Das Kissen des Jesuskindes. – Verlästert. (159) 1891.

2. Juan Miseria. (170) 1893.

‒ Drei spanische Sittengemälde. Aus dem Span. d. Caballero übers. 1863.

‒ Elia. Aus dem Span. d. Caballero übers. 1860.

‒ Neueste Schriften von F. Caballero. Übersetzg. 8. (214) Wien 1863, Kirsch. 2.–

‒ Novellen u. Erzählungen. 8. (408) Paderborn 1861, Schöningh. 2.50

‒ Relig. Aufsätze von F. Caballero. Übers. v. H. W. 8. (164) Wien 1865, Kirsch. 1.20

[Wolf, Marianne]

Wolf, Marianne, geb. Conrad, Ps. C. Michael, geboren am 17. März 1837 zu Herrmannstadt, Siebenbürgen, gestorben den 4. Februar 1886 in Graz.

‒ Künstlergeschichten. 1884.

‒ Robertine. Erzählg. nach d. Franz. 1880.

Werke s. auch C. Michael.

[Wolf, Rebekka]

Wolf, Rebekka, geb. Heinemann. Kochbuch für israelitische Frauen. 11. Aufl. 8. (291) Frankfurt a. M. 1896, J. Kauffmann. geb. 3.50

‒ Vollständige Speisekarte für das ganze Jahr. 8. (42) Berlin 1860, Adolf Cohn. –.60

[Wolf-Baudissin, Gräfin Sophie]

Wolf-Baudissin, Gräfin Sophie, s. Gräfin Sophie v. Baudissin (Nachtrag).

[Wolf-Cirian, Frl. Francis]

*Wolf-Cirian, Frl. Francis, Wien IV., Rainerg. 23, geboren am 22. Oktober 1861 zu Schwechat b. Wien. Sie ist Mitarbeiterin verschiedener Zeitungen, schreibt Novellen, Feuilletons, Märchen und Jugenderzählungen.

‒ Eintagsfliegen. Märchen u. Novellen. Erfurt 1898, Ed. Moos. In Vorbereitung.

[Wolf-Leitenberger, Johanna]

Wolf-Leitenberger, Johanna, Ps. Johanna, Leitenberger, Marie und Jean Litahorsky, geboren am 31. Januar 1818 zu Prag, gestorben am 5. Januar 1893 in Salzburg.

Werke s. Johanna Leitenberger und Jean Litahorsky.

[Wolfbauer, Minna]

Wolfbauer, Minna. Sonntagskinder. Sagen u. Märchen f. Kinder. 16. (112) Nürnberg 1857, Zeh. 1.50

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="lexiconEntry">
        <p><pb facs="#f0451"/>
von früh bis abend musste B. v. W., die mittlerweile nach Berlin übersiedelte, die Sticknadel führen, um das liebe Brot zu verdienen, und erst wenn die Nacht ihre Schwingen über die Erde breitete, konnte der Genius der Poesie zu Worte kommen. Es ist ein überaus kämpf- und wenig erfolgreiches Leben, welches die greise Schriftstellerin hinter sich hat. Einzelne ihrer dramatischen Arbeiten fanden auf der Meininger Hofbühne, auf dem Hamburger Thalia-Theater und auf vielen anderen deutschen Bühnen Aufnahme.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Friedrich der Grosse u. d. Mariechen m. d. Goldstück. 12. (96) Mohrungen 1864. E. Rautenberg. &#x2013;.40</p><lb/>
        <p>&#x2012; Trotzköpfchen. Lustsp. 8. (50) Berlin 1879, Kühling. 2.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Woldstedt, Gustave v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Woldstedt,</hi> Gustave v., geb. Struve.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Poetische Versuche. Aus d. Schwed. der Anna Maria Lenngren übersetzt. 16. (262) Bückeburg 1857, Frommhold. 1.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Wolf, Arnoldine Charlotte Henriette</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Wolf,</hi> Arnoldine Charlotte Henriette, geb. Weissel, geboren den 21. Januar 1769 zu Kassel, gestorben am 5. März 1820.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Wolf, Hedwig</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Wolf,</hi> Hedwig, Ps. Luise Thal, geboren am 15. April 1831, gestorben in Hietzing b. Wien am 3. Januar 1893.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Des Lebens traurige Komödie. Sittenbilder a. d. span. Leben. Von P. L. Coloma. Übersetzg. 2 Bde. 8. Wien. Austria. à 1.80</p><lb/>
        <p>1. Don Justo. &#x2013; Staub u. Asche. &#x2013; Eine Fürbitte. &#x2013; Ranoque. &#x2013; Das Kissen des Jesuskindes. &#x2013; Verlästert. (159) 1891.</p><lb/>
        <p>2. Juan Miseria. (170) 1893.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Drei spanische Sittengemälde. Aus dem Span. d. Caballero übers. 1863.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Elia. Aus dem Span. d. Caballero übers. 1860.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neueste Schriften von F. Caballero. Übersetzg. 8. (214) Wien 1863, Kirsch. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Novellen u. Erzählungen. 8. (408) Paderborn 1861, Schöningh. 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Relig. Aufsätze von F. Caballero. Übers. v. H. W. 8. (164) Wien 1865, Kirsch. 1.20</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Wolf, Marianne</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Wolf,</hi> Marianne, geb. Conrad, Ps. C. Michael, geboren am 17. März 1837 zu Herrmannstadt, Siebenbürgen, gestorben den 4. Februar 1886 in Graz.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Künstlergeschichten. 1884.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Robertine. Erzählg. nach d. Franz. 1880.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. auch C. Michael</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Wolf, Rebekka</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Wolf,</hi> Rebekka, geb. Heinemann. Kochbuch für israelitische Frauen. 11. Aufl. 8. (291) Frankfurt a. M. 1896, J. Kauffmann. geb. 3.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Vollständige Speisekarte für das ganze Jahr. 8. (42) Berlin 1860, Adolf Cohn. &#x2013;.60</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Wolf-Baudissin, Gräfin Sophie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Wolf-Baudissin,</hi> Gräfin Sophie, s. <hi rendition="#g">Gräfin Sophie v. Baudissin</hi> (Nachtrag).</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Wolf-Cirian, Frl. Francis</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Wolf-Cirian,</hi> Frl. Francis, Wien IV., Rainerg. 23, geboren am 22. Oktober 1861 zu Schwechat b. Wien. Sie ist Mitarbeiterin verschiedener Zeitungen, schreibt Novellen, Feuilletons, Märchen und Jugenderzählungen.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Eintagsfliegen. Märchen u. Novellen. Erfurt 1898, Ed. Moos. In Vorbereitung.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Wolf-Leitenberger, Johanna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Wolf-Leitenberger,</hi> Johanna, Ps. Johanna, Leitenberger, Marie und Jean Litahorsky, geboren am 31. Januar 1818 zu Prag, gestorben am 5. Januar 1893 in Salzburg.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. Johanna Leitenberger und Jean Litahorsky</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Wolfbauer, Minna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Wolfbauer,</hi> Minna. Sonntagskinder. Sagen u. Märchen f. Kinder. 16. (112) Nürnberg 1857, Zeh. 1.50
 </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0451] von früh bis abend musste B. v. W., die mittlerweile nach Berlin übersiedelte, die Sticknadel führen, um das liebe Brot zu verdienen, und erst wenn die Nacht ihre Schwingen über die Erde breitete, konnte der Genius der Poesie zu Worte kommen. Es ist ein überaus kämpf- und wenig erfolgreiches Leben, welches die greise Schriftstellerin hinter sich hat. Einzelne ihrer dramatischen Arbeiten fanden auf der Meininger Hofbühne, auf dem Hamburger Thalia-Theater und auf vielen anderen deutschen Bühnen Aufnahme. ‒ Friedrich der Grosse u. d. Mariechen m. d. Goldstück. 12. (96) Mohrungen 1864. E. Rautenberg. –.40 ‒ Trotzköpfchen. Lustsp. 8. (50) Berlin 1879, Kühling. 2.50 Woldstedt, Gustave v. Woldstedt, Gustave v., geb. Struve. ‒ Poetische Versuche. Aus d. Schwed. der Anna Maria Lenngren übersetzt. 16. (262) Bückeburg 1857, Frommhold. 1.50 Wolf, Arnoldine Charlotte Henriette Wolf, Arnoldine Charlotte Henriette, geb. Weissel, geboren den 21. Januar 1769 zu Kassel, gestorben am 5. März 1820. Wolf, Hedwig Wolf, Hedwig, Ps. Luise Thal, geboren am 15. April 1831, gestorben in Hietzing b. Wien am 3. Januar 1893. ‒ Des Lebens traurige Komödie. Sittenbilder a. d. span. Leben. Von P. L. Coloma. Übersetzg. 2 Bde. 8. Wien. Austria. à 1.80 1. Don Justo. – Staub u. Asche. – Eine Fürbitte. – Ranoque. – Das Kissen des Jesuskindes. – Verlästert. (159) 1891. 2. Juan Miseria. (170) 1893. ‒ Drei spanische Sittengemälde. Aus dem Span. d. Caballero übers. 1863. ‒ Elia. Aus dem Span. d. Caballero übers. 1860. ‒ Neueste Schriften von F. Caballero. Übersetzg. 8. (214) Wien 1863, Kirsch. 2.– ‒ Novellen u. Erzählungen. 8. (408) Paderborn 1861, Schöningh. 2.50 ‒ Relig. Aufsätze von F. Caballero. Übers. v. H. W. 8. (164) Wien 1865, Kirsch. 1.20 Wolf, Marianne Wolf, Marianne, geb. Conrad, Ps. C. Michael, geboren am 17. März 1837 zu Herrmannstadt, Siebenbürgen, gestorben den 4. Februar 1886 in Graz. ‒ Künstlergeschichten. 1884. ‒ Robertine. Erzählg. nach d. Franz. 1880. Werke s. auch C. Michael. Wolf, Rebekka Wolf, Rebekka, geb. Heinemann. Kochbuch für israelitische Frauen. 11. Aufl. 8. (291) Frankfurt a. M. 1896, J. Kauffmann. geb. 3.50 ‒ Vollständige Speisekarte für das ganze Jahr. 8. (42) Berlin 1860, Adolf Cohn. –.60 Wolf-Baudissin, Gräfin Sophie Wolf-Baudissin, Gräfin Sophie, s. Gräfin Sophie v. Baudissin (Nachtrag). Wolf-Cirian, Frl. Francis *Wolf-Cirian, Frl. Francis, Wien IV., Rainerg. 23, geboren am 22. Oktober 1861 zu Schwechat b. Wien. Sie ist Mitarbeiterin verschiedener Zeitungen, schreibt Novellen, Feuilletons, Märchen und Jugenderzählungen. ‒ Eintagsfliegen. Märchen u. Novellen. Erfurt 1898, Ed. Moos. In Vorbereitung. Wolf-Leitenberger, Johanna Wolf-Leitenberger, Johanna, Ps. Johanna, Leitenberger, Marie und Jean Litahorsky, geboren am 31. Januar 1818 zu Prag, gestorben am 5. Januar 1893 in Salzburg. Werke s. Johanna Leitenberger und Jean Litahorsky. Wolfbauer, Minna Wolfbauer, Minna. Sonntagskinder. Sagen u. Märchen f. Kinder. 16. (112) Nürnberg 1857, Zeh. 1.50

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:42:58Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:42:58Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon02_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon02_1898/451
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 2. Band: M-Z. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon02_1898/451>, abgerufen am 25.11.2020.