Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Titan. Bd. 1. Berlin, 1800.

Bild:
<< vorherige Seite

wenigstens das Essen soll' er nur nicht auf den
Berg nachgeliefert erwarten -- dann marschirte
er zum Hofe hinaus. . . . . So stand ich schon
öfters dabei und sah zu, wie die weiblichen El¬
lenbogen und Knochen unter dem Wegstemmen
allmählig vor meinen Augen Knorpel wurden
und sich umbogen. Nur in Wehrfrizens Bei¬
sein halte Albine Kraft zum langen Nein.

12. Zykel.

Unser Held war aus den kindischen Jah¬
ren, wo Herkules die Schlangen erdrückte, in
die Gottestischfähigen getreten, wo er sie
erwärmte unter der Weste, um sie in spätern
wieder zu köpfen. Jubelnd schlugen draußen
-- sie flogen nebeneinander -- sein neuer und
sein alter Adam die Flügel auf unter einem
blauen Himmel, der gar keinen Ankergrund
hatte. Was kümmerte ihn die Mahlzeit? Alle
Kinder tragen vor und unter einer Abreise kei¬
nen Magen unter ihren Flügeln, wie auch den
Schmetterlingen jener einschrumpft, wenn ihnen
diese aufgehen. Die oftgedachte Sennenhütte
oder das Schieshäuslein war nichts geringers

wenigſtens das Eſſen ſoll' er nur nicht auf den
Berg nachgeliefert erwarten — dann marſchirte
er zum Hofe hinaus. . . . . So ſtand ich ſchon
öfters dabei und ſah zu, wie die weiblichen El¬
lenbogen und Knochen unter dem Wegſtemmen
allmählig vor meinen Augen Knorpel wurden
und ſich umbogen. Nur in Wehrfrizens Bei¬
ſein halte Albine Kraft zum langen Nein.

12. Zykel.

Unſer Held war aus den kindiſchen Jah¬
ren, wo Herkules die Schlangen erdrückte, in
die Gottestiſchfähigen getreten, wo er ſie
erwärmte unter der Weſte, um ſie in ſpätern
wieder zu köpfen. Jubelnd ſchlugen draußen
— ſie flogen nebeneinander — ſein neuer und
ſein alter Adam die Flügel auf unter einem
blauen Himmel, der gar keinen Ankergrund
hatte. Was kümmerte ihn die Mahlzeit? Alle
Kinder tragen vor und unter einer Abreiſe kei¬
nen Magen unter ihren Flügeln, wie auch den
Schmetterlingen jener einſchrumpft, wenn ihnen
dieſe aufgehen. Die oftgedachte Sennenhütte
oder das Schieshäuslein war nichts geringers

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0152" n="132"/>
wenig&#x017F;tens das E&#x017F;&#x017F;en &#x017F;oll' er nur nicht auf den<lb/>
Berg nachgeliefert erwarten &#x2014; dann mar&#x017F;chirte<lb/>
er zum Hofe hinaus. . . . . So &#x017F;tand ich &#x017F;chon<lb/>
öfters dabei und &#x017F;ah zu, wie die weiblichen El¬<lb/>
lenbogen und Knochen unter dem Weg&#x017F;temmen<lb/>
allmählig vor meinen Augen Knorpel wurden<lb/>
und &#x017F;ich umbogen. Nur in Wehrfrizens Bei¬<lb/>
&#x017F;ein halte Albine Kraft zum langen Nein.</p><lb/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>12. <hi rendition="#g">Zykel.</hi><lb/></head>
          <p>Un&#x017F;er Held war aus den kindi&#x017F;chen Jah¬<lb/>
ren, wo Herkules die Schlangen erdrückte, in<lb/>
die <hi rendition="#g">Gottesti&#x017F;chfähigen</hi> getreten, wo er &#x017F;ie<lb/>
erwärmte unter der We&#x017F;te, um &#x017F;ie in &#x017F;pätern<lb/>
wieder zu köpfen. Jubelnd &#x017F;chlugen draußen<lb/>
&#x2014; &#x017F;ie flogen nebeneinander &#x2014; &#x017F;ein neuer und<lb/>
&#x017F;ein alter Adam die Flügel auf unter einem<lb/>
blauen Himmel, der gar keinen Ankergrund<lb/>
hatte. Was kümmerte ihn die Mahlzeit? Alle<lb/>
Kinder tragen vor und unter einer Abrei&#x017F;e kei¬<lb/>
nen Magen unter ihren Flügeln, wie auch den<lb/>
Schmetterlingen jener ein&#x017F;chrumpft, wenn ihnen<lb/>
die&#x017F;e aufgehen. Die oftgedachte Sennenhütte<lb/>
oder das Schieshäuslein war nichts geringers<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[132/0152] wenigſtens das Eſſen ſoll' er nur nicht auf den Berg nachgeliefert erwarten — dann marſchirte er zum Hofe hinaus. . . . . So ſtand ich ſchon öfters dabei und ſah zu, wie die weiblichen El¬ lenbogen und Knochen unter dem Wegſtemmen allmählig vor meinen Augen Knorpel wurden und ſich umbogen. Nur in Wehrfrizens Bei¬ ſein halte Albine Kraft zum langen Nein. 12. Zykel. Unſer Held war aus den kindiſchen Jah¬ ren, wo Herkules die Schlangen erdrückte, in die Gottestiſchfähigen getreten, wo er ſie erwärmte unter der Weſte, um ſie in ſpätern wieder zu köpfen. Jubelnd ſchlugen draußen — ſie flogen nebeneinander — ſein neuer und ſein alter Adam die Flügel auf unter einem blauen Himmel, der gar keinen Ankergrund hatte. Was kümmerte ihn die Mahlzeit? Alle Kinder tragen vor und unter einer Abreiſe kei¬ nen Magen unter ihren Flügeln, wie auch den Schmetterlingen jener einſchrumpft, wenn ihnen dieſe aufgehen. Die oftgedachte Sennenhütte oder das Schieshäuslein war nichts geringers

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800/152
Zitationshilfe: Jean Paul: Titan. Bd. 1. Berlin, 1800. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800/152>, S. 132, abgerufen am 11.12.2017.