Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Titan. Bd. 1. Berlin, 1800.

Bild:
<< vorherige Seite

fig ausgesetzet werden, vom 3ten bis 10ten
Gebote inclus. -- Die Ehe, den Sabbath, das
Wort kann man nicht zu jeder gegebenen
Stunde brechen. -- Verläumden kann einer so
wenig als kegeln oder duelliren mit sich selber
-- viele beträchtliche Laster sind nur an der
Ostermesse -- oder am Neujahrstage -- oder
im Palais royal oder im Vatikan zu verüben
-- manche königliche, marggräfliche, fürstliche
im ganzen Leben nur einmal -- manche gar
nicht, z. B. die Sünde gegen den h. Geist.
-- -- Hingegen sich innerlich preisen und be¬
kränzen kann einer Tag und Nacht, Sommer
und Winter, an jedem Orte, auf dem Katheder,
im Prater, im Generalszelte, hinten auf der
Schlittenpritsche, auf dem Fürstenstuhle, in ganz
Deutschland, z.B. in Weimar. Wie? und diese
perennirende Balsamstaude, die den innern
Menschen immerwährend anräuchert, sollte man
sich ausziehen oder beschneiden lassen? -- --

19. Zykel.

Alle diese Geschäfte und Dornen waren für
Albano recht gute spitze Erdbeben-Ableiter, da

fig ausgeſetzet werden, vom 3ten bis 10ten
Gebote inclus. — Die Ehe, den Sabbath, das
Wort kann man nicht zu jeder gegebenen
Stunde brechen. — Verläumden kann einer ſo
wenig als kegeln oder duelliren mit ſich ſelber
— viele beträchtliche Laſter ſind nur an der
Oſtermeſſe — oder am Neujahrstage — oder
im Palais royal oder im Vatikan zu verüben
— manche königliche, marggräfliche, fürſtliche
im ganzen Leben nur einmal — manche gar
nicht, z. B. die Sünde gegen den h. Geiſt.
— — Hingegen ſich innerlich preiſen und be¬
kränzen kann einer Tag und Nacht, Sommer
und Winter, an jedem Orte, auf dem Katheder,
im Prater, im Generalszelte, hinten auf der
Schlittenpritſche, auf dem Fürſtenſtuhle, in ganz
Deutſchland, z.B. in Weimar. Wie? und dieſe
perennirende Balſamſtaude, die den innern
Menſchen immerwährend anräuchert, ſollte man
ſich ausziehen oder beſchneiden laſſen? — —

19. Zykel.

Alle dieſe Geſchäfte und Dornen waren für
Albano recht gute ſpitze Erdbeben-Ableiter, da

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0217" n="197"/>
fig ausge&#x017F;etzet werden, vom 3ten bis 10ten<lb/>
Gebote <hi rendition="#aq">inclus</hi>. &#x2014; Die Ehe, den Sabbath, das<lb/>
Wort kann man nicht zu jeder gegebenen<lb/>
Stunde brechen. &#x2014; Verläumden kann einer &#x017F;o<lb/>
wenig als kegeln oder duelliren mit &#x017F;ich &#x017F;elber<lb/>
&#x2014; viele beträchtliche La&#x017F;ter &#x017F;ind nur an der<lb/>
O&#x017F;terme&#x017F;&#x017F;e &#x2014; oder am Neujahrstage &#x2014; oder<lb/>
im <hi rendition="#aq">Palais royal</hi> oder im Vatikan zu verüben<lb/>
&#x2014; manche königliche, marggräfliche, für&#x017F;tliche<lb/>
im ganzen Leben nur einmal &#x2014; manche gar<lb/>
nicht, z. B. die Sünde gegen den h. Gei&#x017F;t.<lb/>
&#x2014; &#x2014; Hingegen &#x017F;ich innerlich prei&#x017F;en und be¬<lb/>
kränzen kann einer Tag und Nacht, Sommer<lb/>
und Winter, an jedem Orte, auf dem Katheder,<lb/>
im Prater, im Generalszelte, hinten auf der<lb/>
Schlittenprit&#x017F;che, auf dem Für&#x017F;ten&#x017F;tuhle, in ganz<lb/>
Deut&#x017F;chland, z.B. in Weimar. Wie? und die&#x017F;e<lb/>
perennirende Bal&#x017F;am&#x017F;taude, die den innern<lb/>
Men&#x017F;chen immerwährend anräuchert, &#x017F;ollte man<lb/>
&#x017F;ich ausziehen oder be&#x017F;chneiden la&#x017F;&#x017F;en? &#x2014; &#x2014;</p><lb/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>19. <hi rendition="#g">Zykel.</hi><lb/></head>
          <p>Alle die&#x017F;e Ge&#x017F;chäfte und Dornen waren für<lb/>
Albano recht gute &#x017F;pitze Erdbeben-Ableiter, da<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[197/0217] fig ausgeſetzet werden, vom 3ten bis 10ten Gebote inclus. — Die Ehe, den Sabbath, das Wort kann man nicht zu jeder gegebenen Stunde brechen. — Verläumden kann einer ſo wenig als kegeln oder duelliren mit ſich ſelber — viele beträchtliche Laſter ſind nur an der Oſtermeſſe — oder am Neujahrstage — oder im Palais royal oder im Vatikan zu verüben — manche königliche, marggräfliche, fürſtliche im ganzen Leben nur einmal — manche gar nicht, z. B. die Sünde gegen den h. Geiſt. — — Hingegen ſich innerlich preiſen und be¬ kränzen kann einer Tag und Nacht, Sommer und Winter, an jedem Orte, auf dem Katheder, im Prater, im Generalszelte, hinten auf der Schlittenpritſche, auf dem Fürſtenſtuhle, in ganz Deutſchland, z.B. in Weimar. Wie? und dieſe perennirende Balſamſtaude, die den innern Menſchen immerwährend anräuchert, ſollte man ſich ausziehen oder beſchneiden laſſen? — — 19. Zykel. Alle dieſe Geſchäfte und Dornen waren für Albano recht gute ſpitze Erdbeben-Ableiter, da

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800/217
Zitationshilfe: Jean Paul: Titan. Bd. 1. Berlin, 1800, S. 197. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800/217>, abgerufen am 14.10.2019.