Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Titan. Bd. 1. Berlin, 1800.

Bild:
<< vorherige Seite

Vierte Jobelperiode.

Hoher Styl der Liebe -- der gothaische Taschenkalen¬
der -- Träume auf dem Thurme -- das Abend¬
mahl und das Donnerwetter -- die Nachtreise ins
Elysium -- neue Akteurs und Bühnen und das
Ultimatum der Schuljahre.


21. Zykel.

Wie viele seelige Adams von 161/2 Jahren
werden gerade jetzt in ihrer Sieste im Grase
des Paradieses liegen und aus Theilen ihres
eignen Herzens dessen künftige Schoßjüngerinn
erschaffen sehen! -- Aber sie suchen sie nicht wie
der erste Adam, neben sich auf der Baustelle
sondern recht weit vom eignen Lager, weil die
Ferne des Raums so glänzend verherrlicht wie
die Ferne der Zeit. Daher setzet sich jeder
Jüngling mit dem Glauben auf die Post, daß


Vierte Jobelperiode.

Hoher Styl der Liebe — der gothaiſche Taſchenkalen¬
der — Träume auf dem Thurme — das Abend¬
mahl und das Donnerwetter — die Nachtreiſe ins
Elyſium — neue Akteurs und Bühnen und das
Ultimatum der Schuljahre.


21. Zykel.

Wie viele ſeelige Adams von 16½ Jahren
werden gerade jetzt in ihrer Sieſte im Graſe
des Paradieſes liegen und aus Theilen ihres
eignen Herzens deſſen künftige Schoßjüngerinn
erſchaffen ſehen! — Aber ſie ſuchen ſie nicht wie
der erſte Adam, neben ſich auf der Bauſtelle
ſondern recht weit vom eignen Lager, weil die
Ferne des Raums ſo glänzend verherrlicht wie
die Ferne der Zeit. Daher ſetzet ſich jeder
Jüngling mit dem Glauben auf die Poſt, daß

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0235" n="215"/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#g">Vierte Jobelperiode.</hi><lb/>
        </head>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <argument>
          <p>Hoher Styl der Liebe &#x2014; der gothai&#x017F;che Ta&#x017F;chenkalen¬<lb/>
der &#x2014; Träume auf dem Thurme &#x2014; das Abend¬<lb/>
mahl und das Donnerwetter &#x2014; die Nachtrei&#x017F;e ins<lb/>
Ely&#x017F;ium &#x2014; neue Akteurs und Bühnen und das<lb/>
Ultimatum der Schuljahre.</p>
        </argument><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head>21. <hi rendition="#g">Zykel.</hi><lb/></head>
          <p><hi rendition="#in">W</hi>ie viele &#x017F;eelige Adams von 16½ Jahren<lb/>
werden gerade jetzt in ihrer Sie&#x017F;te im Gra&#x017F;e<lb/>
des Paradie&#x017F;es liegen und aus Theilen ihres<lb/>
eignen Herzens de&#x017F;&#x017F;en künftige Schoßjüngerinn<lb/>
er&#x017F;chaffen &#x017F;ehen! &#x2014; Aber &#x017F;ie &#x017F;uchen &#x017F;ie nicht wie<lb/>
der er&#x017F;te Adam, neben &#x017F;ich auf der Bau&#x017F;telle<lb/>
&#x017F;ondern recht weit vom eignen Lager, weil die<lb/>
Ferne des Raums &#x017F;o glänzend verherrlicht wie<lb/>
die Ferne der Zeit. Daher &#x017F;etzet &#x017F;ich jeder<lb/>
Jüngling mit dem Glauben auf die Po&#x017F;t, daß<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[215/0235] Vierte Jobelperiode. Hoher Styl der Liebe — der gothaiſche Taſchenkalen¬ der — Träume auf dem Thurme — das Abend¬ mahl und das Donnerwetter — die Nachtreiſe ins Elyſium — neue Akteurs und Bühnen und das Ultimatum der Schuljahre. 21. Zykel. Wie viele ſeelige Adams von 16½ Jahren werden gerade jetzt in ihrer Sieſte im Graſe des Paradieſes liegen und aus Theilen ihres eignen Herzens deſſen künftige Schoßjüngerinn erſchaffen ſehen! — Aber ſie ſuchen ſie nicht wie der erſte Adam, neben ſich auf der Bauſtelle ſondern recht weit vom eignen Lager, weil die Ferne des Raums ſo glänzend verherrlicht wie die Ferne der Zeit. Daher ſetzet ſich jeder Jüngling mit dem Glauben auf die Poſt, daß

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800/235
Zitationshilfe: Jean Paul: Titan. Bd. 1. Berlin, 1800, S. 215. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800/235>, abgerufen am 20.04.2019.