Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Pestalozzi, Johann Heinrich]: Lienhard und Gertrud. [Bd. 1]. Berlin u. a., 1781.

Bild:
<< vorherige Seite

[Abbildung]
Vorrede.

Leser!

Diese Bogen sind die historische Grund-
lage eines Versuchs, dem Volk einige ihm
wichtige Wahrheiten auf eine Art zu sa-
gen, die ihm in Kopf und ans Herz ge-
hen sollte.

Ich suchte sowohl das gegenwärtige
Historische als das folgende Belehrende
auf die möglichst sorgfältige Nachahmung
der Natur, und auf die einfache Darle-
gung dessen, was allenthalben schon da
ist, zu gründen.

Ich habe mich in dem, was ich hier
erzähle, und was ich auf der Bahn ei-
nes thätigen Lebens meistens selbst gesehn

und
)( 2

[Abbildung]
Vorrede.

Leſer!

Dieſe Bogen ſind die hiſtoriſche Grund-
lage eines Verſuchs, dem Volk einige ihm
wichtige Wahrheiten auf eine Art zu ſa-
gen, die ihm in Kopf und ans Herz ge-
hen ſollte.

Ich ſuchte ſowohl das gegenwaͤrtige
Hiſtoriſche als das folgende Belehrende
auf die moͤglichſt ſorgfaͤltige Nachahmung
der Natur, und auf die einfache Darle-
gung deſſen, was allenthalben ſchon da
iſt, zu gruͤnden.

Ich habe mich in dem, was ich hier
erzaͤhle, und was ich auf der Bahn ei-
nes thaͤtigen Lebens meiſtens ſelbſt geſehn

und
)( 2
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0010"/>
      <figure/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Vorrede</hi>.</hi> </head><lb/>
        <p> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#g">Le&#x017F;er!</hi> </hi> </p><lb/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>ie&#x017F;e Bogen &#x017F;ind die hi&#x017F;tori&#x017F;che Grund-<lb/>
lage eines Ver&#x017F;uchs, dem Volk einige ihm<lb/>
wichtige Wahrheiten auf eine Art zu &#x017F;a-<lb/>
gen, die ihm in Kopf und ans Herz ge-<lb/>
hen &#x017F;ollte.</p><lb/>
        <p>Ich &#x017F;uchte &#x017F;owohl das gegenwa&#x0364;rtige<lb/>
Hi&#x017F;tori&#x017F;che als das folgende Belehrende<lb/>
auf die mo&#x0364;glich&#x017F;t &#x017F;orgfa&#x0364;ltige Nachahmung<lb/>
der Natur, und auf die einfache Darle-<lb/>
gung de&#x017F;&#x017F;en, was allenthalben &#x017F;chon da<lb/>
i&#x017F;t, zu gru&#x0364;nden.</p><lb/>
        <p>Ich habe mich in dem, was ich hier<lb/>
erza&#x0364;hle, und was ich auf der Bahn ei-<lb/>
nes tha&#x0364;tigen Lebens mei&#x017F;tens &#x017F;elb&#x017F;t ge&#x017F;ehn<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">)( 2</fw><fw place="bottom" type="catch">und</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0010] [Abbildung] Vorrede. Leſer! Dieſe Bogen ſind die hiſtoriſche Grund- lage eines Verſuchs, dem Volk einige ihm wichtige Wahrheiten auf eine Art zu ſa- gen, die ihm in Kopf und ans Herz ge- hen ſollte. Ich ſuchte ſowohl das gegenwaͤrtige Hiſtoriſche als das folgende Belehrende auf die moͤglichſt ſorgfaͤltige Nachahmung der Natur, und auf die einfache Darle- gung deſſen, was allenthalben ſchon da iſt, zu gruͤnden. Ich habe mich in dem, was ich hier erzaͤhle, und was ich auf der Bahn ei- nes thaͤtigen Lebens meiſtens ſelbſt geſehn und )( 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pestalozzi_lienhard01_1781
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pestalozzi_lienhard01_1781/10
Zitationshilfe: [Pestalozzi, Johann Heinrich]: Lienhard und Gertrud. [Bd. 1]. Berlin u. a., 1781, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pestalozzi_lienhard01_1781/10>, abgerufen am 10.08.2020.