Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Pestalozzi, Johann Heinrich]: Lienhard und Gertrud. [Bd. 1]. Berlin u. a., 1781.

Bild:
<< vorherige Seite

[Abbildung]
Innhalt.

Blatt.
§.. 1. Ein herzguter Mann, der aber doch
Weib und Kinder höchst unglücklich
macht 3
-- 2. Eine Frau, die Entschlüsse nimmt,
und ausführt, und die einen Herrn
findet, der ein Vaterherz hat 9
-- 3. Ein Unmensch erscheint 17
-- 4. Er ist bey seines gleichen; und da ist's
wo man Schelmen kennen lernt 22
-- 5. Er findet seinen Meister 27
-- 6. Wahrhafte Bauerngespräche 34
-- 7. Er fängt eine Vogtsarbeit an 45
-- 8. Wenn man die Räder schmiert, so
geht der Wagen 50
-- 9. Von den Rechten im Land 53
-- 10. Des Scheerers Hund säuft Wasser
zur Unzeit, und verderbt dem Herrn
Untervogt ein Spiel, das recht gut
stand 57
-- 11. Wohl überlegte Schelmenprojecte 64
-- 12. Hanshaltungsfreuden 70
§. 13.
)( 5

[Abbildung]
Innhalt.

Blatt.
§.. 1. Ein herzguter Mann, der aber doch
Weib und Kinder hoͤchſt ungluͤcklich
macht 3
— 2. Eine Frau, die Entſchluͤſſe nimmt,
und ausfuͤhrt, und die einen Herrn
findet, der ein Vaterherz hat 9
— 3. Ein Unmenſch erſcheint 17
— 4. Er iſt bey ſeines gleichen; und da iſt’s
wo man Schelmen kennen lernt 22
— 5. Er findet ſeinen Meiſter 27
— 6. Wahrhafte Bauerngeſpraͤche 34
— 7. Er faͤngt eine Vogtsarbeit an 45
— 8. Wenn man die Raͤder ſchmiert, ſo
geht der Wagen 50
— 9. Von den Rechten im Land 53
— 10. Des Scheerers Hund ſaͤuft Waſſer
zur Unzeit, und verderbt dem Herrn
Untervogt ein Spiel, das recht gut
ſtand 57
— 11. Wohl uͤberlegte Schelmenprojecte 64
— 12. Hanshaltungsfreuden 70
§. 13.
)( 5
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0016"/>
        <figure/>
      </div><lb/>
      <div type="contents">
        <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Innhalt</hi>.</hi> </hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <list>
          <item>Blatt.<lb/>
§.. 1. <hi rendition="#in">E</hi>in herzguter Mann, der aber doch<lb/>
Weib und Kinder ho&#x0364;ch&#x017F;t unglu&#x0364;cklich<lb/>
macht <ref>3</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 2. Eine Frau, die Ent&#x017F;chlu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e nimmt,<lb/>
und ausfu&#x0364;hrt, und die einen Herrn<lb/>
findet, der ein Vaterherz hat <ref>9</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 3. Ein Unmen&#x017F;ch er&#x017F;cheint <ref>17</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 4. Er i&#x017F;t bey &#x017F;eines gleichen; und da i&#x017F;t&#x2019;s<lb/>
wo man Schelmen kennen lernt <ref>22</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 5. Er findet &#x017F;einen Mei&#x017F;ter <ref>27</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 6. Wahrhafte Bauernge&#x017F;pra&#x0364;che <ref>34</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 7. Er fa&#x0364;ngt eine Vogtsarbeit an <ref>45</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 8. Wenn man die Ra&#x0364;der &#x017F;chmiert, &#x017F;o<lb/>
geht der Wagen <ref>50</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 9. Von den Rechten im Land <ref>53</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 10. Des Scheerers Hund &#x017F;a&#x0364;uft Wa&#x017F;&#x017F;er<lb/>
zur Unzeit, und verderbt dem Herrn<lb/>
Untervogt ein Spiel, das recht gut<lb/>
&#x017F;tand <ref>57</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 11. Wohl u&#x0364;berlegte Schelmenprojecte <ref>64</ref></item><lb/>
          <item>&#x2014; 12. Hanshaltungsfreuden <ref>70</ref></item><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">)( 5</fw>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 13.</fw><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0016] [Abbildung] Innhalt. Blatt. §.. 1. Ein herzguter Mann, der aber doch Weib und Kinder hoͤchſt ungluͤcklich macht 3 — 2. Eine Frau, die Entſchluͤſſe nimmt, und ausfuͤhrt, und die einen Herrn findet, der ein Vaterherz hat 9 — 3. Ein Unmenſch erſcheint 17 — 4. Er iſt bey ſeines gleichen; und da iſt’s wo man Schelmen kennen lernt 22 — 5. Er findet ſeinen Meiſter 27 — 6. Wahrhafte Bauerngeſpraͤche 34 — 7. Er faͤngt eine Vogtsarbeit an 45 — 8. Wenn man die Raͤder ſchmiert, ſo geht der Wagen 50 — 9. Von den Rechten im Land 53 — 10. Des Scheerers Hund ſaͤuft Waſſer zur Unzeit, und verderbt dem Herrn Untervogt ein Spiel, das recht gut ſtand 57 — 11. Wohl uͤberlegte Schelmenprojecte 64 — 12. Hanshaltungsfreuden 70 §. 13. )( 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pestalozzi_lienhard01_1781
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pestalozzi_lienhard01_1781/16
Zitationshilfe: [Pestalozzi, Johann Heinrich]: Lienhard und Gertrud. [Bd. 1]. Berlin u. a., 1781, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pestalozzi_lienhard01_1781/16>, abgerufen am 07.08.2020.