Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pfeiffer, Ida: Eine Frauenfahrt um die Welt, Band 1. Wien, 1850.

Bild:
<< vorherige Seite

Schließlich für Reisende die Preise einiger Gegenstände:

Ein nur einigermaßen anständiges Zimmer in einem Privathause kostet täglich 4 bis 5 Reaux, die Table d'hote einen Piaster, eine Flasche spanischen Weins einen Piaster. -- Am theuersten aber kömmt das Waschen der Wäsche, (hieran ist der große Wassermangel Ursache) da für jedes Stück, groß oder klein, ein Real gefordert wird. -- Auch der Reisepaß kostet sehr viel, man muß dafür 8 spanische Thaler bezahlen.

Statistische Notiz über Chili.

Der Flächen-Inhalt der Republik Chili ist 6600 Q. Meilen, auf welchen etwa 1 1/2 Million Einwohner vertheilt sind. Unter letzteren befinden sich 125,000 Creolen, 125,000 Mestizen und Mulatten und einige tausend Neger. Der Rest besteht aus Indianern (Ur-Einwohnern) und den Nachkommen der eingewanderten Spanier.

Chili war, bevor es sich unabhängig macht und die republikansiche Verfassung annahm, eine spanische General-Capitanerie. -- Die herrschende Sprache ist spanisch, die Religion des größten Theils der Einwohner ist katholische. -- Die Hauptstadt des Landes, Santiago, hat 66,000 Einwohner und viele öffentliche Gebäude und Anstalten. Valparaiso (mit 50,000 Einwohnern) ist der größte Hafen und Handels-Platz Chilis, und einer der wichtigsten des stillen Meeres.

Die Haupt-Produkte des Landes bestehen in außerordentlich zahlreichen, zum Theil wilden Rinderhorden,

Schließlich für Reisende die Preise einiger Gegenstände:

Ein nur einigermaßen anständiges Zimmer in einem Privathause kostet täglich 4 bis 5 Reaux, die Table d’hôte einen Piaster, eine Flasche spanischen Weins einen Piaster. — Am theuersten aber kömmt das Waschen der Wäsche, (hieran ist der große Wassermangel Ursache) da für jedes Stück, groß oder klein, ein Real gefordert wird. — Auch der Reisepaß kostet sehr viel, man muß dafür 8 spanische Thaler bezahlen.

Statistische Notiz über Chili.

Der Flächen-Inhalt der Republik Chili ist 6600 Q. Meilen, auf welchen etwa 1 1/2 Million Einwohner vertheilt sind. Unter letzteren befinden sich 125,000 Creolen, 125,000 Mestizen und Mulatten und einige tausend Neger. Der Rest besteht aus Indianern (Ur-Einwohnern) und den Nachkommen der eingewanderten Spanier.

Chili war, bevor es sich unabhängig macht und die republikansiche Verfassung annahm, eine spanische General-Capitanerie. — Die herrschende Sprache ist spanisch, die Religion des größten Theils der Einwohner ist katholische. — Die Hauptstadt des Landes, Santiago, hat 66,000 Einwohner und viele öffentliche Gebäude und Anstalten. Valparaiso (mit 50,000 Einwohnern) ist der größte Hafen und Handels-Platz Chilis, und einer der wichtigsten des stillen Meeres.

Die Haupt-Produkte des Landes bestehen in außerordentlich zahlreichen, zum Theil wilden Rinderhorden,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0153" n="146"/>
          <p>   Schließlich für Reisende die Preise einiger Gegenstände:</p>
          <p> Ein nur einigermaßen anständiges Zimmer in einem Privathause kostet täglich 4 bis 5 Reaux, die Table d&#x2019;hôte einen Piaster, eine Flasche spanischen Weins einen Piaster. &#x2014; Am theuersten aber kömmt das Waschen der Wäsche, (hieran ist der große Wassermangel Ursache) da für <hi rendition="#g">jedes</hi> Stück, groß oder klein, ein Real gefordert wird. &#x2014; Auch der Reisepaß kostet sehr viel, man muß dafür 8 spanische Thaler bezahlen.</p>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Statistische Notiz über Chili.</hi> </head><lb/>
          <p>   Der Flächen-Inhalt der Republik Chili ist 6600 Q. Meilen, auf welchen etwa 1 1/2 Million Einwohner vertheilt sind. Unter letzteren befinden sich 125,000 Creolen, 125,000 Mestizen und Mulatten und einige tausend Neger. Der Rest besteht aus Indianern (Ur-Einwohnern) und den Nachkommen der eingewanderten Spanier.</p>
          <p>   Chili war, bevor es sich unabhängig macht und die republikansiche Verfassung annahm, eine spanische General-Capitanerie. &#x2014; Die herrschende Sprache ist spanisch, die Religion des größten Theils der Einwohner ist katholische. &#x2014; Die Hauptstadt des Landes, Santiago, hat 66,000 Einwohner und viele öffentliche Gebäude und Anstalten. <hi rendition="#aq">Valparaiso</hi> (mit 50,000 Einwohnern) ist der größte Hafen und Handels-Platz Chilis, und einer der wichtigsten des stillen Meeres.</p>
          <p>   Die Haupt-Produkte des Landes bestehen in außerordentlich zahlreichen, zum Theil wilden Rinderhorden,
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[146/0153] Schließlich für Reisende die Preise einiger Gegenstände: Ein nur einigermaßen anständiges Zimmer in einem Privathause kostet täglich 4 bis 5 Reaux, die Table d’hôte einen Piaster, eine Flasche spanischen Weins einen Piaster. — Am theuersten aber kömmt das Waschen der Wäsche, (hieran ist der große Wassermangel Ursache) da für jedes Stück, groß oder klein, ein Real gefordert wird. — Auch der Reisepaß kostet sehr viel, man muß dafür 8 spanische Thaler bezahlen. Statistische Notiz über Chili. Der Flächen-Inhalt der Republik Chili ist 6600 Q. Meilen, auf welchen etwa 1 1/2 Million Einwohner vertheilt sind. Unter letzteren befinden sich 125,000 Creolen, 125,000 Mestizen und Mulatten und einige tausend Neger. Der Rest besteht aus Indianern (Ur-Einwohnern) und den Nachkommen der eingewanderten Spanier. Chili war, bevor es sich unabhängig macht und die republikansiche Verfassung annahm, eine spanische General-Capitanerie. — Die herrschende Sprache ist spanisch, die Religion des größten Theils der Einwohner ist katholische. — Die Hauptstadt des Landes, Santiago, hat 66,000 Einwohner und viele öffentliche Gebäude und Anstalten. Valparaiso (mit 50,000 Einwohnern) ist der größte Hafen und Handels-Platz Chilis, und einer der wichtigsten des stillen Meeres. Die Haupt-Produkte des Landes bestehen in außerordentlich zahlreichen, zum Theil wilden Rinderhorden,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sophie: A digital library of works by german-speaking women: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-06-28T07:11:29Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Frederike Neuber: Bearbeitung der digitalen Edition (2013-06-28T07:11:29Z)
Bayerische Staatsbibliothek Digital: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-06-28T07:11:29Z)

Weitere Informationen:

  • I/J in Fraktur: Lautwert transkribiert
  • langes s (ſ): als s transkribiert
  • rundes r (ꝛ): als r/et transkribiert
  • Silbentrennung: aufgelöst
  • Zeilenumbrüche markiert: nein
  • Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.) sind nicht konsequent wie in der Vorlage gekennzeichnet



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pfeiffer_frauenfahrt01_1850
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pfeiffer_frauenfahrt01_1850/153
Zitationshilfe: Pfeiffer, Ida: Eine Frauenfahrt um die Welt, Band 1. Wien, 1850, S. 146. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pfeiffer_frauenfahrt01_1850/153>, abgerufen am 22.01.2020.