Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pfeiffer, Ida: Eine Frauenfahrt um die Welt, Band 2. Wien, 1850.

Bild:
<< vorherige Seite
Ost-Indien.
Ceylon.

Abfahrt von Singapore. Die Insel Pinang. Ceylon. Pointe de Galle. Ausflug nach dem Innern. Colombo. Kandy. Der Tempel Dagoha. Elephanten-Fang. Rückkehr nach Colombo und Pointe de Galle. Abreise.

Wieder fuhr ich mit einem englischen Dampfer, auf dem Braganza von 350 Pferdekraft, Kapitän Boz, der am 7. Oktober von Singapore nach Ceylon abging. Die Entfernung beträgt 1500 Seemeilen.

Die Behandlung auf diesem Schiffe war zwar von der auf dem vorigen ein wenig verschieden, aber beinahe eben so schlecht. Wir Reisende, vier *) an der Zahl, speisten allein und hatten sogar einen Mulatten zum Aufwärter,

*) Einer davon war vom ersten Platze abgesetzt worden, weil er, wie man behauptete, etwas verwirrt war, und nicht immer wußte, was er that oder sprach. Da nun die Leute des ersten Platzes dies immer genau wissen, so war ihnen der Arme ein Stein des Anstoßes, und ein Machtspruch des Kapitäns verwies ihn zu uns; dabei muß ich aber bemerken, daß man die Bezahlung für den ersten Platz behielt.
Ost-Indien.
Ceylon.

Abfahrt von Singapore. Die Insel Pinang. Ceylon. Pointe de Galle. Ausflug nach dem Innern. Colombo. Kandy. Der Tempel Dagoha. Elephanten-Fang. Rückkehr nach Colombo und Pointe de Galle. Abreise.

Wieder fuhr ich mit einem englischen Dampfer, auf dem Braganza von 350 Pferdekraft, Kapitän Boz, der am 7. Oktober von Singapore nach Ceylon abging. Die Entfernung beträgt 1500 Seemeilen.

Die Behandlung auf diesem Schiffe war zwar von der auf dem vorigen ein wenig verschieden, aber beinahe eben so schlecht. Wir Reisende, vier *) an der Zahl, speisten allein und hatten sogar einen Mulatten zum Aufwärter,

*) Einer davon war vom ersten Platze abgesetzt worden, weil er, wie man behauptete, etwas verwirrt war, und nicht immer wußte, was er that oder sprach. Da nun die Leute des ersten Platzes dies immer genau wissen, so war ihnen der Arme ein Stein des Anstoßes, und ein Machtspruch des Kapitäns verwies ihn zu uns; dabei muß ich aber bemerken, daß man die Bezahlung für den ersten Platz behielt.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0094" n="[87]"/>
      <div n="1">
        <head>Ost-Indien.</head><lb/>
        <div n="2">
          <head>Ceylon.</head><lb/>
          <argument>
            <p>Abfahrt von Singapore. Die Insel Pinang. Ceylon. Pointe de Galle. Ausflug nach dem Innern. Colombo. Kandy. Der Tempel Dagoha. Elephanten-Fang. Rückkehr nach Colombo und Pointe de Galle. Abreise.</p>
          </argument>
          <p>Wieder fuhr ich mit einem englischen Dampfer, auf dem Braganza von 350 Pferdekraft, Kapitän Boz, der am 7. Oktober von Singapore nach Ceylon abging. Die Entfernung beträgt 1500 Seemeilen.</p>
          <p>Die Behandlung auf diesem Schiffe war zwar von der auf dem vorigen ein wenig verschieden, aber beinahe eben so schlecht. Wir Reisende, vier <note place="foot" n="*)">Einer davon war vom ersten Platze abgesetzt worden, weil er, wie man behauptete, etwas verwirrt war, und nicht immer wußte, was er that oder sprach. Da nun die Leute des ersten Platzes dies immer genau wissen, so war ihnen der Arme ein Stein des Anstoßes, und ein Machtspruch des Kapitäns verwies ihn zu uns; dabei muß ich aber bemerken, daß man die Bezahlung für den ersten Platz behielt.</note> an der Zahl, speisten allein und hatten sogar einen Mulatten zum Aufwärter,
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[87]/0094] Ost-Indien. Ceylon. Abfahrt von Singapore. Die Insel Pinang. Ceylon. Pointe de Galle. Ausflug nach dem Innern. Colombo. Kandy. Der Tempel Dagoha. Elephanten-Fang. Rückkehr nach Colombo und Pointe de Galle. Abreise. Wieder fuhr ich mit einem englischen Dampfer, auf dem Braganza von 350 Pferdekraft, Kapitän Boz, der am 7. Oktober von Singapore nach Ceylon abging. Die Entfernung beträgt 1500 Seemeilen. Die Behandlung auf diesem Schiffe war zwar von der auf dem vorigen ein wenig verschieden, aber beinahe eben so schlecht. Wir Reisende, vier *) an der Zahl, speisten allein und hatten sogar einen Mulatten zum Aufwärter, *) Einer davon war vom ersten Platze abgesetzt worden, weil er, wie man behauptete, etwas verwirrt war, und nicht immer wußte, was er that oder sprach. Da nun die Leute des ersten Platzes dies immer genau wissen, so war ihnen der Arme ein Stein des Anstoßes, und ein Machtspruch des Kapitäns verwies ihn zu uns; dabei muß ich aber bemerken, daß man die Bezahlung für den ersten Platz behielt.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sophie: A digital library of works by german-speaking women: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-06-28T07:11:29Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Frederike Neuber: Bearbeitung der digitalen Edition (2013-06-28T07:11:29Z)
Bayerische Staatsbibliothek Digital: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-06-28T07:11:29Z)

Weitere Informationen:

  • I/J in Fraktur: Lautwert transkribiert
  • langes s (ſ): als s transkribiert
  • rundes r (ꝛ): als r/et transkribiert
  • Silbentrennung: aufgelöst
  • Zeilenumbrüche markiert: nein
  • Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.) sind nicht konsequent wie in der Vorlage gekennzeichnet



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pfeiffer_frauenfahrt02_1850
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pfeiffer_frauenfahrt02_1850/94
Zitationshilfe: Pfeiffer, Ida: Eine Frauenfahrt um die Welt, Band 2. Wien, 1850, S. [87]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pfeiffer_frauenfahrt02_1850/94>, abgerufen am 28.01.2020.