Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Philippi, Johann Ernst: Regeln und Maximen der edlen Reimschmiede-Kunst, auch kriechender Poesie. Altenburg, 1743.

Bild:
<< vorherige Seite
D. P.
Zwey hundert
Waximen
von
dem gesunden Witz
und guten Geschmacke

in
allen Theilen der Gelehrsamkeit,
wie auch
D. I. E. P.
Vier und zwanzig
Louverts,

als ein
Gratial für den Herrn Baumeister
des Tempels
vom guten Geschmacke.


Egregiam vero laudem, et spolia ampla refertis
Tu, templumque tuum, magnum et memorabile no-
men!

virgil. 4. Aeneid.



Freystadt, 1743.
D. P.
Zwey hundert
Waximen
von
dem geſunden Witz
und guten Geſchmacke

in
allen Theilen der Gelehrſamkeit,
wie auch
D. I. E. P.
Vier und zwanzig
Louverts,

als ein
Gratial fuͤr den Herrn Baumeiſter
des Tempels
vom guten Geſchmacke.


Egregiam vero laudem, et ſpolia ampla refertis
Tu, templumque tuum, magnum et memorabile no-
men!

virgil. 4. Aeneid.



Freyſtadt, 1743.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0193" n="[185]"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#aq">D. P.</hi><lb/>
Zwey hundert<lb/><hi rendition="#b">Waximen<lb/>
von<lb/><hi rendition="#g">dem ge&#x017F;unden Witz</hi><lb/>
und guten Ge&#x017F;chmacke</hi><lb/>
in<lb/><hi rendition="#b">allen Theilen der Gelehr&#x017F;amkeit,</hi><lb/>
wie auch<lb/><hi rendition="#aq">D. I. E. P.</hi><lb/><hi rendition="#b">Vier und zwanzig<lb/><hi rendition="#g">Louverts,</hi></hi><lb/>
als ein<lb/><hi rendition="#b">Gratial fu&#x0364;r den Herrn Baumei&#x017F;ter</hi><lb/>
des Tempels<lb/><hi rendition="#b">vom guten Ge&#x017F;chmacke.</hi><lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/><cit><quote><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Egregiam</hi> vero <hi rendition="#i">laudem,</hi> et <hi rendition="#i">&#x017F;polia ampla</hi> refertis<lb/>
Tu, <hi rendition="#i">templumque tuum,</hi> magnum et <hi rendition="#i">memorabile no-</hi><lb/><hi rendition="#et"><hi rendition="#i">men!</hi></hi></hi></quote><lb/><bibl><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">virgil.</hi></hi> 4. Aeneid.</hi></bibl></cit><lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/><hi rendition="#fr">Frey&#x017F;tadt,</hi> 1743.</head><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[185]/0193] D. P. Zwey hundert Waximen von dem geſunden Witz und guten Geſchmacke in allen Theilen der Gelehrſamkeit, wie auch D. I. E. P. Vier und zwanzig Louverts, als ein Gratial fuͤr den Herrn Baumeiſter des Tempels vom guten Geſchmacke. Egregiam vero laudem, et ſpolia ampla refertis Tu, templumque tuum, magnum et memorabile no- men! virgil. 4. Aeneid. Freyſtadt, 1743.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/philippi_reimschmiedekunst_1743
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/philippi_reimschmiedekunst_1743/193
Zitationshilfe: Philippi, Johann Ernst: Regeln und Maximen der edlen Reimschmiede-Kunst, auch kriechender Poesie. Altenburg, 1743, S. [185]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/philippi_reimschmiedekunst_1743/193>, abgerufen am 25.04.2019.