Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Praetorius, Johannes: Blockes-Berges Verrichtung. Leipzig u. a., 1668.

Bild:
<< vorherige Seite

2. T. C. 4. Von den Mitteln durch welche die
Hexen zu Delitzsch (welches gute Städlein
vor wenig Jahren im Heumonat schlechte De-
licias a violentia Vulcani
bekommen hat/ da ü-
ber die 50. Häusser in Brand sind gestecket
worden/ wie man umb selbige Zeit/ solches
brennen alhier zu Leipzig hat sehen können/ da-
von es doch drey Meilen gelegen ist) habe auff
dem Dach deß Hausses buttern gesehen. Aber
genug von unserm Hexen-Ort.



Das IV. Capittel.
Von denen Stücken und Mitteln/ ver-

möge welcher die Hexen zu ihren Versam-
lungen fahren.

NAchdem wir in vorhergehendem Ca-
pittel weitläufftig gehandelt haben
von denen Orten/ an welchen die
Zauberer ihre Zusammenkunfft zu haben pfle-
gen; Folget nun auch daß wir Bericht thun/
durch was Mittel oder Fuhrwerck sie zu
denselben/ und sonderlich zum Blocks-Berg
hinkutschen? Wann wir aber in den Histo-
rien und mancherley Geschichten uns umsehen/
so befindet es sich/ daß sie unterschiedene In-
strumenta,
ihrer eigenen Außsag nach/ gebrau-

chen

2. T. C. 4. Von den Mitteln durch welche die
Hexen zu Delitzſch (welches gute Staͤdlein
vor wenig Jahren im Heumonat ſchlechte De-
licias à violentia Vulcani
bekommen hat/ da uͤ-
ber die 50. Haͤuſſer in Brand ſind geſtecket
worden/ wie man umb ſelbige Zeit/ ſolches
brennen alhier zu Leipzig hat ſehen koͤnnen/ da-
von es doch drey Meilen gelegen iſt) habe auff
dem Dach deß Hauſſes buttern geſehen. Aber
genug von unſerm Hexen-Ort.



Das IV. Capittel.
Von denen Stuͤcken und Mitteln/ ver-

moͤge welcher die Hexen zu ihren Verſam-
lungen fahren.

NAchdem wir in vorhergehendem Ca-
pittel weitlaͤufftig gehandelt haben
von denen Orten/ an welchen die
Zauberer ihre Zuſammenkunfft zu haben pfle-
gen; Folget nun auch daß wir Bericht thun/
durch was Mittel oder Fuhrwerck ſie zu
denſelben/ und ſonderlich zum Blocks-Berg
hinkutſchen? Wann wir aber in den Hiſto-
rien uñ mancherley Geſchichten uns umſehen/
ſo befindet es ſich/ daß ſie unterſchiedene In-
ſtrumenta,
ihrer eigenen Außſag nach/ gebrau-

chen
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0318" n="294"/><fw place="top" type="header">2. T. C. 4. Von den Mitteln durch welche die</fw><lb/>
Hexen zu <hi rendition="#fr">Delitz&#x017F;ch</hi> (welches gute Sta&#x0364;dlein<lb/>
vor wenig Jahren im Heumonat &#x017F;chlechte <hi rendition="#aq">De-<lb/>
licias à violentia Vulcani</hi> bekommen hat/ da u&#x0364;-<lb/>
ber die 50. Ha&#x0364;u&#x017F;&#x017F;er in Brand &#x017F;ind ge&#x017F;tecket<lb/>
worden/ wie man umb &#x017F;elbige Zeit/ &#x017F;olches<lb/>
brennen alhier zu Leipzig hat &#x017F;ehen ko&#x0364;nnen/ da-<lb/>
von es doch drey Meilen gelegen i&#x017F;t) habe auff<lb/>
dem Dach deß Hau&#x017F;&#x017F;es buttern ge&#x017F;ehen. Aber<lb/>
genug von un&#x017F;erm Hexen-Ort.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">IV.</hi> Capittel.<lb/>
Von denen Stu&#x0364;cken und Mitteln/ ver-</hi><lb/>
mo&#x0364;ge welcher die Hexen zu ihren Ver&#x017F;am-<lb/>
lungen fahren.</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">N</hi>Achdem wir in vorhergehendem Ca-<lb/>
pittel weitla&#x0364;ufftig gehandelt haben<lb/>
von denen <hi rendition="#fr">Orten/</hi> an welchen die<lb/>
Zauberer ihre Zu&#x017F;ammenkunfft zu haben pfle-<lb/>
gen; Folget nun auch daß wir Bericht thun/<lb/>
durch was <hi rendition="#fr">Mittel</hi> oder <hi rendition="#fr">Fuhrwerck</hi> &#x017F;ie zu<lb/>
den&#x017F;elben/ und &#x017F;onderlich zum <hi rendition="#fr">Blocks-Berg</hi><lb/>
hinkut&#x017F;chen? Wann wir aber in den Hi&#x017F;to-<lb/>
rien un&#x0303; mancherley Ge&#x017F;chichten uns um&#x017F;ehen/<lb/>
&#x017F;o befindet es &#x017F;ich/ daß &#x017F;ie unter&#x017F;chiedene <hi rendition="#aq">In-<lb/>
&#x017F;trumenta,</hi> ihrer eigenen Auß&#x017F;ag nach/ gebrau-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">chen</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[294/0318] 2. T. C. 4. Von den Mitteln durch welche die Hexen zu Delitzſch (welches gute Staͤdlein vor wenig Jahren im Heumonat ſchlechte De- licias à violentia Vulcani bekommen hat/ da uͤ- ber die 50. Haͤuſſer in Brand ſind geſtecket worden/ wie man umb ſelbige Zeit/ ſolches brennen alhier zu Leipzig hat ſehen koͤnnen/ da- von es doch drey Meilen gelegen iſt) habe auff dem Dach deß Hauſſes buttern geſehen. Aber genug von unſerm Hexen-Ort. Das IV. Capittel. Von denen Stuͤcken und Mitteln/ ver- moͤge welcher die Hexen zu ihren Verſam- lungen fahren. NAchdem wir in vorhergehendem Ca- pittel weitlaͤufftig gehandelt haben von denen Orten/ an welchen die Zauberer ihre Zuſammenkunfft zu haben pfle- gen; Folget nun auch daß wir Bericht thun/ durch was Mittel oder Fuhrwerck ſie zu denſelben/ und ſonderlich zum Blocks-Berg hinkutſchen? Wann wir aber in den Hiſto- rien uñ mancherley Geſchichten uns umſehen/ ſo befindet es ſich/ daß ſie unterſchiedene In- ſtrumenta, ihrer eigenen Außſag nach/ gebrau- chen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/praetorius_verrichtung_1668
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/praetorius_verrichtung_1668/318
Zitationshilfe: Praetorius, Johannes: Blockes-Berges Verrichtung. Leipzig u. a., 1668, S. 294. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/praetorius_verrichtung_1668/318>, abgerufen am 16.10.2019.