Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Praetorius, Johannes: Blockes-Berges Verrichtung. Leipzig u. a., 1668.

Bild:
<< vorherige Seite
2. T. C. 6. Von Art und Weiß der Hexenfahrt.


Das VI. Capittel.
Von der Art und Weiß/ wie

es mit der Hexenfahrt zu-
gehe?

DAs sey nun gnug gesagt von den Ur-
sachen
oder Bedeutung/ warumb
die Hexen zum Blocks-Berg fahren:
Jetzo folget nun die Art und Weiß/ oder
wie dergleichen Hexenfahrt vorgehe/ und
wie es damit zugehe?
Sonst ist zu wissen
daß der Respect gehalten werde theils in Anse-
hung der

§. 1. B efürchtung/ daß sie sich nicht fürch-
ten dörffen.
§. 2. R ede/ da sie nicht reden müssen.
§. 3. O rter/ wodurch sie zum Hauß hinauß
fahren.
§. 4. C öpffe/ die sie nicht dörffen umwen-
den zurück zu sehen.
§. 5. K leider/ da etliche bekleidet sind/ etli-
che nackend.
§. 6. S albung/ da etliche sich salben/ etli-
che nicht.
§. 7.
2. T. C. 6. Von Art und Weiß der Hexenfahrt.


Das VI. Capittel.
Von der Art und Weiß/ wie

es mit der Hexenfahrt zu-
gehe?

DAs ſey nun gnug geſagt von den Ur-
ſachen
oder Bedeutung/ warumb
die Hexen zum Blocks-Berg fahren:
Jetzo folget nun die Art und Weiß/ oder
wie dergleichen Hexenfahrt vorgehe/ und
wie es damit zugehe?
Sonſt iſt zu wiſſen
daß der Reſpect gehalten werde theils in Anſe-
hung der

§. 1. B efuͤrchtung/ daß ſie ſich nicht fuͤrch-
ten doͤrffen.
§. 2. R ede/ da ſie nicht reden muͤſſen.
§. 3. O rter/ wodurch ſie zum Hauß hinauß
fahren.
§. 4. C oͤpffe/ die ſie nicht doͤrffen umwen-
den zuruͤck zu ſehen.
§. 5. K leider/ da etliche bekleidet ſind/ etli-
che nackend.
§. 6. S albung/ da etliche ſich ſalben/ etli-
che nicht.
§. 7.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0435" n="411"/>
        <fw place="top" type="header">2. T. C. 6. Von Art und Weiß der Hexenfahrt.</fw><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">VI.</hi> Capittel.<lb/>
Von der Art und Weiß/ wie</hi><lb/>
es mit der Hexenfahrt zu-<lb/>
gehe?</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">D</hi>As &#x017F;ey nun gnug ge&#x017F;agt von den <hi rendition="#fr">Ur-<lb/>
&#x017F;achen</hi> oder <hi rendition="#fr">Bedeutung/</hi> warumb<lb/>
die Hexen zum Blocks-Berg fahren:<lb/>
Jetzo folget nun <hi rendition="#fr">die Art und Weiß/</hi> oder<lb/><hi rendition="#fr">wie dergleichen Hexenfahrt vorgehe/ und<lb/>
wie es damit zugehe?</hi> Son&#x017F;t i&#x017F;t zu wi&#x017F;&#x017F;en<lb/>
daß der <hi rendition="#aq">Re&#x017F;pect</hi> gehalten werde theils in An&#x017F;e-<lb/>
hung der</p><lb/>
          <list>
            <item>§. 1. B efu&#x0364;rchtung/ daß &#x017F;ie &#x017F;ich nicht fu&#x0364;rch-<lb/>
ten do&#x0364;rffen.</item><lb/>
            <item>§. 2. R ede/ da &#x017F;ie nicht reden mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en.</item><lb/>
            <item>§. 3. O rter/ wodurch &#x017F;ie zum Hauß hinauß<lb/>
fahren.</item><lb/>
            <item>§. 4. C o&#x0364;pffe/ die &#x017F;ie nicht do&#x0364;rffen umwen-<lb/>
den zuru&#x0364;ck zu &#x017F;ehen.</item><lb/>
            <item>§. 5. K leider/ da etliche bekleidet &#x017F;ind/ etli-<lb/>
che nackend.</item><lb/>
            <item>§. 6. S albung/ da etliche &#x017F;ich &#x017F;alben/ etli-<lb/>
che nicht.</item>
          </list><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 7.</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[411/0435] 2. T. C. 6. Von Art und Weiß der Hexenfahrt. Das VI. Capittel. Von der Art und Weiß/ wie es mit der Hexenfahrt zu- gehe? DAs ſey nun gnug geſagt von den Ur- ſachen oder Bedeutung/ warumb die Hexen zum Blocks-Berg fahren: Jetzo folget nun die Art und Weiß/ oder wie dergleichen Hexenfahrt vorgehe/ und wie es damit zugehe? Sonſt iſt zu wiſſen daß der Reſpect gehalten werde theils in Anſe- hung der §. 1. B efuͤrchtung/ daß ſie ſich nicht fuͤrch- ten doͤrffen. §. 2. R ede/ da ſie nicht reden muͤſſen. §. 3. O rter/ wodurch ſie zum Hauß hinauß fahren. §. 4. C oͤpffe/ die ſie nicht doͤrffen umwen- den zuruͤck zu ſehen. §. 5. K leider/ da etliche bekleidet ſind/ etli- che nackend. §. 6. S albung/ da etliche ſich ſalben/ etli- che nicht. §. 7.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/praetorius_verrichtung_1668
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/praetorius_verrichtung_1668/435
Zitationshilfe: Praetorius, Johannes: Blockes-Berges Verrichtung. Leipzig u. a., 1668, S. 411. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/praetorius_verrichtung_1668/435>, abgerufen am 19.10.2019.