Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pückler-Muskau, Hermann von: Briefe eines Verstorbenen. Bd. 2. München, 1830.

Bild:
<< vorherige Seite

Jude, eine englische Redensart.) Dies bekräftigte
ich gern mit einem christlichen: Amen!



Eben komme ich von einer sechzehnmeiligen Pro-
menade mit C..l W... zurück, nach Hungryhill, ei-
nem erhabenen Bergfelsen am Ende von Bantry
Bay, merkwürdig durch seinen Wasserfall, und durch
Thomas Orourche's Reise nach dem Monde, auf des
Adlers Rücken, die von hier aus statt fand, und
seitdem in Prosa und Versen so vielfach besungen
wurde. Auch in Deutschland ist das amüsante Mär-
chen wiederholt übersetzt worden, wo es Dir viel-
leicht vorgekommen seyn mag. Der Held der Ge-
schichte ist ein fast immer betrunkner Garde-chasse des
Lord B .... der noch lebt, und den mir Mr. W...
beim Zuhausefahren, im Gasthofe präsentirte. Er ist
jetzt sehr stolz auf seine Berühmtheit, und schien mir,
als ich ihn sah, gerade wieder im Begriff, eine Mond-
reise anzutreten.

Für die Wasserfälle ist der viele Regen dieser Tage
sehr vortheilhaft gewesen. Der Fall am Hungryhill
verschwindet fast ganz in trocknem Wetter, übertrifft
aber, nach heftigen Regengüssen, auf einige Stun-
den, den Staubbach und Terni. Hungryhill (der
Hungerberg) ist gegen 2000 Fuß hoch, und eine fast

Jude, eine engliſche Redensart.) Dies bekräftigte
ich gern mit einem chriſtlichen: Amen!



Eben komme ich von einer ſechzehnmeiligen Pro-
menade mit C..l W… zurück, nach Hungryhill, ei-
nem erhabenen Bergfelſen am Ende von Bantry
Bay, merkwürdig durch ſeinen Waſſerfall, und durch
Thomas Orourche’s Reiſe nach dem Monde, auf des
Adlers Rücken, die von hier aus ſtatt fand, und
ſeitdem in Proſa und Verſen ſo vielfach beſungen
wurde. Auch in Deutſchland iſt das amüſante Mär-
chen wiederholt überſetzt worden, wo es Dir viel-
leicht vorgekommen ſeyn mag. Der Held der Ge-
ſchichte iſt ein faſt immer betrunkner Garde-chasse des
Lord B .... der noch lebt, und den mir Mr. W…
beim Zuhauſefahren, im Gaſthofe präſentirte. Er iſt
jetzt ſehr ſtolz auf ſeine Berühmtheit, und ſchien mir,
als ich ihn ſah, gerade wieder im Begriff, eine Mond-
reiſe anzutreten.

Für die Waſſerfälle iſt der viele Regen dieſer Tage
ſehr vortheilhaft geweſen. Der Fall am Hungryhill
verſchwindet faſt ganz in trocknem Wetter, übertrifft
aber, nach heftigen Regengüſſen, auf einige Stun-
den, den Staubbach und Terni. Hungryhill (der
Hungerberg) iſt gegen 2000 Fuß hoch, und eine faſt

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0052" n="30"/>
Jude, eine engli&#x017F;che Redensart.) Dies bekräftigte<lb/>
ich gern mit einem chri&#x017F;tlichen: Amen!</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <opener>
            <dateline> <hi rendition="#et">Den 2<hi rendition="#sup">ten</hi> October.</hi> </dateline>
          </opener><lb/>
          <p>Eben komme ich von einer &#x017F;echzehnmeiligen Pro-<lb/>
menade mit C..l W&#x2026; zurück, nach Hungryhill, ei-<lb/>
nem erhabenen Bergfel&#x017F;en am Ende von Bantry<lb/>
Bay, merkwürdig durch &#x017F;einen Wa&#x017F;&#x017F;erfall, und durch<lb/>
Thomas Orourche&#x2019;s Rei&#x017F;e nach dem Monde, auf des<lb/>
Adlers Rücken, die von hier aus &#x017F;tatt fand, und<lb/>
&#x017F;eitdem in Pro&#x017F;a und Ver&#x017F;en &#x017F;o vielfach be&#x017F;ungen<lb/>
wurde. Auch in Deut&#x017F;chland i&#x017F;t das amü&#x017F;ante Mär-<lb/>
chen wiederholt über&#x017F;etzt worden, wo es Dir viel-<lb/>
leicht vorgekommen &#x017F;eyn mag. Der Held der Ge-<lb/>
&#x017F;chichte i&#x017F;t ein fa&#x017F;t immer betrunkner <hi rendition="#aq">Garde-chasse</hi> des<lb/>
Lord B .... der noch lebt, und den mir Mr. W&#x2026;<lb/>
beim Zuhau&#x017F;efahren, im Ga&#x017F;thofe prä&#x017F;entirte. Er i&#x017F;t<lb/>
jetzt &#x017F;ehr &#x017F;tolz auf &#x017F;eine Berühmtheit, und &#x017F;chien mir,<lb/>
als ich ihn &#x017F;ah, gerade wieder im Begriff, eine Mond-<lb/>
rei&#x017F;e anzutreten.</p><lb/>
          <p>Für die Wa&#x017F;&#x017F;erfälle i&#x017F;t der viele Regen die&#x017F;er Tage<lb/>
&#x017F;ehr vortheilhaft gewe&#x017F;en. Der Fall am Hungryhill<lb/>
ver&#x017F;chwindet fa&#x017F;t ganz in trocknem Wetter, übertrifft<lb/>
aber, nach heftigen Regengü&#x017F;&#x017F;en, auf einige Stun-<lb/>
den, den Staubbach und Terni. Hungryhill (der<lb/>
Hungerberg) i&#x017F;t gegen 2000 Fuß hoch, und eine fa&#x017F;t<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[30/0052] Jude, eine engliſche Redensart.) Dies bekräftigte ich gern mit einem chriſtlichen: Amen! Den 2ten October. Eben komme ich von einer ſechzehnmeiligen Pro- menade mit C..l W… zurück, nach Hungryhill, ei- nem erhabenen Bergfelſen am Ende von Bantry Bay, merkwürdig durch ſeinen Waſſerfall, und durch Thomas Orourche’s Reiſe nach dem Monde, auf des Adlers Rücken, die von hier aus ſtatt fand, und ſeitdem in Proſa und Verſen ſo vielfach beſungen wurde. Auch in Deutſchland iſt das amüſante Mär- chen wiederholt überſetzt worden, wo es Dir viel- leicht vorgekommen ſeyn mag. Der Held der Ge- ſchichte iſt ein faſt immer betrunkner Garde-chasse des Lord B .... der noch lebt, und den mir Mr. W… beim Zuhauſefahren, im Gaſthofe präſentirte. Er iſt jetzt ſehr ſtolz auf ſeine Berühmtheit, und ſchien mir, als ich ihn ſah, gerade wieder im Begriff, eine Mond- reiſe anzutreten. Für die Waſſerfälle iſt der viele Regen dieſer Tage ſehr vortheilhaft geweſen. Der Fall am Hungryhill verſchwindet faſt ganz in trocknem Wetter, übertrifft aber, nach heftigen Regengüſſen, auf einige Stun- den, den Staubbach und Terni. Hungryhill (der Hungerberg) iſt gegen 2000 Fuß hoch, und eine faſt

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pueckler_briefe02_1830
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pueckler_briefe02_1830/52
Zitationshilfe: Pückler-Muskau, Hermann von: Briefe eines Verstorbenen. Bd. 2. München, 1830, S. 30. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pueckler_briefe02_1830/52>, abgerufen am 20.04.2019.