Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pufendorf, Samuel von: Einleitung zu der Historie der Vornehmsten Reiche und Staaten. Frankfurt (Main), 1682.

Bild:
<< vorherige Seite

von Moscau.
und verwirret ist. Dieses ist klar genug/
daß selbiges grosse Reich vor diesem in
verschiedene kleine Herrschafften ge-
theilet gewesen/ so nach der Hand in die-
ses grosse corpus erwachsen. Wir wollen
nur mit wenigem berühren/ daß die Rus-
sen Anno 989. zum Christlichen Glauben
kommen/ als ihr Fürst Wolodomir des
Griechischen Keysers Basilii Porphyroge-
netae
Schwester Annam heyratete. Anno
1237. ward Fürst Georgius von der Tar-
tarn König Batto erschlagen; wordurch
Rußland unter der Tartarn Botmäs-
sigkeit gekommen/ so daß die Russischen
Fürsten von ihnen dependiren müssen.
Aus dero Dienstbarkeit sie nach langer
Zeit sich endlich entlediget unterm Für-
sten Joanne, Basilii des blinden Sohn/ derJoannes.
Anno 1450. zu regieren angefangen/ un-
ter dem Rußland erstlich in ein considera-
bel
Reich erwachsen/ indem er die meisten
kleinen Fürsten/ darunter Rußland ge-
theilet war/ unter sich gebracht/ und son-
derlich den Hertzog von Tvvere, und den
von Groß Neugarden/ in welcher Stadt
er soll 300. Wagen mit Gold und Silber
beladen zur Beute bekommen haben. Die-
ser hat Ivanogrod, das Schloß bey Narva
gebauet.

§. 2.

Diesem folgte sein Sohn Basi-Basilius.

lius,
Yy jv

von Moſcau.
und verwirret iſt. Dieſes iſt klar genug/
daß ſelbiges groſſe Reich vor dieſem in
verſchiedene kleine Herrſchafften ge-
theilet geweſen/ ſo nach der Hand in die-
ſes groſſe corpus erwachſen. Wir wollen
nur mit wenigem beruͤhren/ daß die Ruſ-
ſen Anno 989. zum Chriſtlichen Glauben
kommen/ als ihr Fuͤrſt Wolodomir des
Griechiſchen Keyſers Baſilii Porphyroge-
netæ
Schweſter Annam heyratete. Anno
1237. ward Fuͤrſt Georgius von der Tar-
tarn Koͤnig Batto erſchlagen; wordurch
Rußland unter der Tartarn Botmaͤſ-
ſigkeit gekommen/ ſo daß die Ruſſiſchen
Fuͤrſten von ihnen dependiren muͤſſen.
Aus dero Dienſtbarkeit ſie nach langer
Zeit ſich endlich entlediget unterm Fuͤr-
ſten Joanne, Baſilii des blinden Sohn/ derJoannes.
Anno 1450. zu regieren angefangen/ un-
ter dem Rußland erſtlich in ein conſidera-
bel
Reich erwachſen/ indem er die meiſten
kleinen Fuͤrſten/ darunter Rußland ge-
theilet war/ unter ſich gebracht/ und ſon-
derlich den Hertzog von Tvvere, und den
von Groß Neugarden/ in welcher Stadt
er ſoll 300. Wagen mit Gold und Silbeꝛ
beladen zur Beute bekom̃en haben. Die-
ſer hat Ivanogrod, das Schloß bey Narva
gebauet.

§. 2.

Dieſem folgte ſein Sohn Baſi-Baſilius.

lius,
Yy jv
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0741" n="711"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">von Mo&#x017F;cau.</hi></fw><lb/>
und verwirret i&#x017F;t. Die&#x017F;es i&#x017F;t klar genug/<lb/>
daß &#x017F;elbiges gro&#x017F;&#x017F;e Reich vor die&#x017F;em in<lb/>
ver&#x017F;chiedene kleine Herr&#x017F;chafften ge-<lb/>
theilet gewe&#x017F;en/ &#x017F;o nach der Hand in die-<lb/>
&#x017F;es gro&#x017F;&#x017F;e <hi rendition="#aq">corpus</hi> erwach&#x017F;en. Wir wollen<lb/>
nur mit wenigem beru&#x0364;hren/ daß die Ru&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en <hi rendition="#aq">Anno</hi> 989. zum Chri&#x017F;tlichen Glauben<lb/>
kommen/ als ihr Fu&#x0364;r&#x017F;t <hi rendition="#aq">Wolodomir</hi> des<lb/>
Griechi&#x017F;chen Key&#x017F;ers <hi rendition="#aq">Ba&#x017F;ilii Porphyroge-<lb/>
netæ</hi> Schwe&#x017F;ter <hi rendition="#aq">Annam</hi> heyratete. <hi rendition="#aq">Anno</hi><lb/>
1237. ward Fu&#x0364;r&#x017F;t <hi rendition="#aq">Georgius</hi> von der Tar-<lb/>
tarn Ko&#x0364;nig <hi rendition="#aq">Batto</hi> er&#x017F;chlagen; wordurch<lb/>
Rußland unter der Tartarn Botma&#x0364;&#x017F;-<lb/>
&#x017F;igkeit gekommen/ &#x017F;o daß die Ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;chen<lb/>
Fu&#x0364;r&#x017F;ten von ihnen <hi rendition="#aq">dependir</hi>en mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en.<lb/>
Aus dero Dien&#x017F;tbarkeit &#x017F;ie nach langer<lb/>
Zeit &#x017F;ich endlich entlediget unterm Fu&#x0364;r-<lb/>
&#x017F;ten <hi rendition="#aq">Joanne, Ba&#x017F;ilii</hi> des blinden Sohn/ der<note place="right"><hi rendition="#aq">Joannes.</hi></note><lb/><hi rendition="#aq">Anno</hi> 1450. zu regieren angefangen/ un-<lb/>
ter dem Rußland er&#x017F;tlich in ein <hi rendition="#aq">con&#x017F;idera-<lb/>
bel</hi> Reich erwach&#x017F;en/ indem er die mei&#x017F;ten<lb/>
kleinen Fu&#x0364;r&#x017F;ten/ darunter Rußland ge-<lb/>
theilet war/ unter &#x017F;ich gebracht/ und &#x017F;on-<lb/>
derlich den Hertzog von <hi rendition="#aq">Tvvere,</hi> und den<lb/>
von Groß Neugarden/ in welcher Stadt<lb/>
er &#x017F;oll 300. Wagen mit Gold und Silbe&#xA75B;<lb/>
beladen zur Beute bekom&#x0303;en haben. Die-<lb/>
&#x017F;er hat <hi rendition="#aq">Ivanogrod,</hi> das Schloß bey <hi rendition="#aq">Narva</hi><lb/>
gebauet.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 2.</head>
            <p>Die&#x017F;em folgte &#x017F;ein Sohn <hi rendition="#aq">Ba&#x017F;i-</hi><note place="right"><hi rendition="#aq">Ba&#x017F;ilius.</hi></note><lb/>
<fw place="bottom" type="sig">Yy jv</fw><fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">lius,</hi></fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[711/0741] von Moſcau. und verwirret iſt. Dieſes iſt klar genug/ daß ſelbiges groſſe Reich vor dieſem in verſchiedene kleine Herrſchafften ge- theilet geweſen/ ſo nach der Hand in die- ſes groſſe corpus erwachſen. Wir wollen nur mit wenigem beruͤhren/ daß die Ruſ- ſen Anno 989. zum Chriſtlichen Glauben kommen/ als ihr Fuͤrſt Wolodomir des Griechiſchen Keyſers Baſilii Porphyroge- netæ Schweſter Annam heyratete. Anno 1237. ward Fuͤrſt Georgius von der Tar- tarn Koͤnig Batto erſchlagen; wordurch Rußland unter der Tartarn Botmaͤſ- ſigkeit gekommen/ ſo daß die Ruſſiſchen Fuͤrſten von ihnen dependiren muͤſſen. Aus dero Dienſtbarkeit ſie nach langer Zeit ſich endlich entlediget unterm Fuͤr- ſten Joanne, Baſilii des blinden Sohn/ der Anno 1450. zu regieren angefangen/ un- ter dem Rußland erſtlich in ein conſidera- bel Reich erwachſen/ indem er die meiſten kleinen Fuͤrſten/ darunter Rußland ge- theilet war/ unter ſich gebracht/ und ſon- derlich den Hertzog von Tvvere, und den von Groß Neugarden/ in welcher Stadt er ſoll 300. Wagen mit Gold und Silbeꝛ beladen zur Beute bekom̃en haben. Die- ſer hat Ivanogrod, das Schloß bey Narva gebauet. Joannes. §. 2. Dieſem folgte ſein Sohn Baſi- lius, Baſilius. Yy jv

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1682
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1682/741
Zitationshilfe: Pufendorf, Samuel von: Einleitung zu der Historie der Vornehmsten Reiche und Staaten. Frankfurt (Main), 1682, S. 711. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1682/741>, abgerufen am 26.06.2019.