Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pufendorf, Samuel von: Einleitung zur Sitten- und Staats-Lehre. Leipzig, 1691.

Bild:
<< vorherige Seite

neuntes Capitel.
than/ wozu man sich verbunden/ ei-
nen hintergehen wolle/ so kan man zu
Abstattung seiner Gebühr nicht eher
angehalten werden/ als biß der ande-
re gegen den Betrug und vorhaben-
de List genugsame Versicherung be-
stellet.

§. 15.

Bey der andern Art der
Furcht hat man diese Reguln zu be-
dencken. Erstlich/ diejenigen Pacte/
so man aus Antrieh einer von einem
dritten zugefügten Furcht/ mit ie-
manden aufrichtet/ müssen feste ge-
halten werden. Denn hierinnen ist
kein solcher Mangel zu befinden/
welcher dem andern hinderlich seyn
könte/ sich aus dem geschlossenen
Pacte ein Recht zu erwerben; viel-
mehr verdienet es eine reichliche Ver-
geltung/ wenn man iemanden die
äusserliche angedrohete Furcht hin-
tertreiben hülffet. Zum andern/ die-
jenigen Vergleiche/ so aus Furcht/

oder
L 5

neuntes Capitel.
than/ wozu man ſich verbunden/ ei-
nen hintergehen wolle/ ſo kan man zu
Abſtattung ſeiner Gebuͤhr nicht eher
angehalten werden/ als biß der ande-
re gegen den Betrug und vorhaben-
de Liſt genugſame Verſicherung be-
ſtellet.

§. 15.

Bey der andern Art der
Furcht hat man dieſe Reguln zu be-
dencken. Erſtlich/ diejenigen Pacte/
ſo man aus Antrieh einer von einem
dritten zugefuͤgten Furcht/ mit ie-
manden aufrichtet/ muͤſſen feſte ge-
halten werden. Denn hierinnen iſt
kein ſolcher Mangel zu befinden/
welcher dem andern hinderlich ſeyn
koͤnte/ ſich aus dem geſchloſſenen
Pacte ein Recht zu erwerben; viel-
mehr verdienet es eine reichliche Ver-
geltung/ wenn man iemanden die
aͤuſſerliche angedrohete Furcht hin-
tertreiben huͤlffet. Zum andern/ die-
jenigen Vergleiche/ ſo aus Furcht/

oder
L 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0301" n="237"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">neuntes Capitel.</hi></fw><lb/>
than/ wozu man &#x017F;ich verbunden/ ei-<lb/>
nen hintergehen wolle/ &#x017F;o kan man zu<lb/>
Ab&#x017F;tattung &#x017F;einer Gebu&#x0364;hr nicht eher<lb/>
angehalten werden/ als biß der ande-<lb/>
re gegen den Betrug und vorhaben-<lb/>
de Li&#x017F;t genug&#x017F;ame Ver&#x017F;icherung be-<lb/>
&#x017F;tellet.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 15.</head>
            <p>Bey <hi rendition="#fr">der andern Art</hi> der<lb/>
Furcht hat man die&#x017F;e Reguln zu be-<lb/>
dencken. Er&#x017F;tlich/ diejenigen Pacte/<lb/>
&#x017F;o man aus Antrieh einer von einem<lb/>
dritten zugefu&#x0364;gten Furcht/ mit ie-<lb/>
manden aufrichtet/ mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en fe&#x017F;te ge-<lb/>
halten werden. Denn hierinnen i&#x017F;t<lb/>
kein &#x017F;olcher Mangel zu befinden/<lb/>
welcher dem andern hinderlich &#x017F;eyn<lb/>
ko&#x0364;nte/ &#x017F;ich aus dem ge&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;enen<lb/>
Pacte ein Recht zu erwerben; viel-<lb/>
mehr verdienet es eine reichliche Ver-<lb/>
geltung/ wenn man iemanden die<lb/>
a&#x0364;u&#x017F;&#x017F;erliche angedrohete Furcht hin-<lb/>
tertreiben hu&#x0364;lffet. Zum andern/ die-<lb/>
jenigen Vergleiche/ &#x017F;o aus Furcht/<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">L 5</fw><fw place="bottom" type="catch">oder</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[237/0301] neuntes Capitel. than/ wozu man ſich verbunden/ ei- nen hintergehen wolle/ ſo kan man zu Abſtattung ſeiner Gebuͤhr nicht eher angehalten werden/ als biß der ande- re gegen den Betrug und vorhaben- de Liſt genugſame Verſicherung be- ſtellet. §. 15. Bey der andern Art der Furcht hat man dieſe Reguln zu be- dencken. Erſtlich/ diejenigen Pacte/ ſo man aus Antrieh einer von einem dritten zugefuͤgten Furcht/ mit ie- manden aufrichtet/ muͤſſen feſte ge- halten werden. Denn hierinnen iſt kein ſolcher Mangel zu befinden/ welcher dem andern hinderlich ſeyn koͤnte/ ſich aus dem geſchloſſenen Pacte ein Recht zu erwerben; viel- mehr verdienet es eine reichliche Ver- geltung/ wenn man iemanden die aͤuſſerliche angedrohete Furcht hin- tertreiben huͤlffet. Zum andern/ die- jenigen Vergleiche/ ſo aus Furcht/ oder L 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691/301
Zitationshilfe: Pufendorf, Samuel von: Einleitung zur Sitten- und Staats-Lehre. Leipzig, 1691, S. 237. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691/301>, abgerufen am 21.11.2019.